Beiträge von fedarius

    Super, Dankeschön. Dann werde ich mir wohl die Advanced 2.0 Hardware zulegen.


    In meinen Augen ist es eher das [definition=38,0]MSI B150M ECO[/definition] ist beim Test in der CT in Ausgabe 6/2016 recht gut wegbekommen:
    heise.de/ct/ausgabe/2016-6-Spa…-Prozessoren-3118886.html


    Stimmen alle zu, dass das MSI Board dem ASUS vorzuziehen wäre?

    Re,

    lohnt sich nur, wenn du direkt am NAS die erweiterten/verbesserten Grafikfunktionen nutzen möchtest. Also ehr nicht ...
    Anmerkung:
    Ich würde mir das mit der Entwicklungsumgebung nochmal ordentlich durchdenken, denn dafür ist OMV nicht direkt gemacht - überlicherweise entwickelt man Webanwendungen auch nicht auf einem NAS (man hostet sie maximal dort - aber auch dafür müsste man ein ordentliches Konzept aufsetzen).


    Sc0rp

    Alles klar, vielen Dank. Dann wird es wohl der G4400 werden.


    Der Server soll auch nicht als Entwicklungsumgebung sondern nur als Host dienen.
    Ich dachte einen Webserver bereitzustellen sollte nicht so problematisch sein, Cloudlösungen und OMV selbst nutzen doch schon einen.


    Wegen Nodejs müsste ich nochmal recherchieren, sollte doch aber, weil OMV auf Debian aufsetzt?, kein Problem sein oder?
    Falls das nicht gehen sollte könnte ich für NodeJS auch meinen PI 3 nehmen.

    Hallo Experten


    Ich möchte mir ein NAS/Homeserver auf Basis des NAS Advanced 2.0 Entwurfs zusammenbauen. In einem anderen Thread bin ich auch schon auf der Suche nach einem passenden mATX Gehäuse.


    Was soll es können?

    • Private Cloud
    • Tomcat, Grizzly, Undertow o.ä.
    • Nodejs
    • Ablage für Videos, Fotos und Musik

      • min. 4x 3.5" HDD und 1x 2.5" SSD
      • Zugriff auf diese Medien durch Kodi oder Plex (vermutlich eher Kodi, die Option Plex möchte ich mir aber offen halten)

        • Plex: 1 Stream 1080p bis 60 fps soll flüssig gesendet werden können, auch wenn nebenbei die Cloud und eine NodeJS Applikation läuft
    • Alles vermutlich in OMV
    • Wenn möglich mit WOL, je nachdem wie es sich einspielt wird der Server vielleicht auch nur bei Bedarf für 4 - 12 Stunden pro Tag hoch gefahren
    • Gerne möglichst leise (siehe Gehäuse-Thread)
    • Update: Downloads mit JDownloader und aus dem Torrent-Netzwerk


    Upgrade zum NAS Advanced 2.0?


    Kann ich mir diese Wünsche mit der NAS Advanced 2.0 Konfiguration erfüllen?
    Es gibt doch auch den G4400T, G4500 und G4500T. Würde es sich anbieten einen dieser Prozessoren anstatt des G4400 zu nehmen? Die T-Varianten sind ein bisschen schwächer, sind aber vermutlich etwas sparsamer? Falls ja, wirkt sich das im realen Betrieb aus?
    Ist das ASUS B150M-K D3 noch das Board der Wahl?


    fedarius

    Uff! Kann ich euch die Hardware einfach schicken und ihr baut das für mich zusammen? ;)


    Also...welches der zuletzt aufgeführten Gehäuse würdet ihr mir denn empfehlen? Ich würde gern mit einer passiv gekühlten CPU auskommen und zwei Gehäuselüfter (rein und raus) klingt vernünftig. Ich denke die besten Positionen für Gehäuselüfter wären in meiner Aufstellung (mit dem Rücken zur Wand) vorn und hinten (oben).


    Dann scheint also das Phenom eher unpraktisch, weill, wenn ich es richtig sehe, die Luftzufuhr von unten, oben oder dem Seitenrand her kommen kann. Gerade der offene Rand sollte dann ja eine Unschärfe in den Lufstrom bringen, richtig?


    Das Prodigy M wäre dann schon eher ne Option, weil intake vorne und outtake hinten, bzw. hinten oben.


    Das Node 804 ist zwar leider schon recht lang, aber auch eine Option.


    Also los, zu welchem mATX Case würdet ihr mir raten?

    hätte aber für mich zuviel Mesh bzw. Öffnungen. Das macht das Kühlkonzept schwierig

    Okay...siehste, deshalb bin ich hier, wegen solcher Tipps. Heißt das am besten gar kein Mesh oder nur an einer Stelle?
    Was haltet ihrdenn vom Antec P50? Das gefiel mir auch ganz gut. Die vierte HDD könnte dort dann in den 5,25" Schacht.
    Außerdem wären da noch das Phenom oder Prodigy von BitFenix - noch so ne Firma von der ich noch nie gehört habe.

    Wenn du dich für µATX entscheidest hast du halt mehr und günstige Mainboard zur verfügung.

    Ich habe mich inzwischen vom microATX überzeugen lassen. Zumal es auch mATX Gehäuse gibt die in meine Nische passen. Ich habe hier ein paar gefunden und finde vor allem das AI7m ziemlich gut.


    Was denkt ihr? Hat jemand schon Erfahrung mit anidees?


    Welches mATX Case würdet ihr euch besorgen wenn es darum geht das Advanced NAS in dem beschriebenen Raum unterzubringen?

    Breite: bis maximal 35cm, lieber bis 32cm
    Höhe: Wurst
    Tiefe: bis maximal 45cm, lieber bis 42cm

    Ein Betrieb im Sinne des Basic-Bauvorschlages sollte aber problemlos möglich sein (ggf. gleich auf das ASRock J4205-ITX bauen)

    Eigentlich wollte ich mich näher am Advanced als am Basic orientieren. Ich habe nämlich sorge dass der Basic Entwurf keinen Plex Server hosten könnte, weil er ein bisschen schwach für das Transkodieren von 1080p 60fps sein könnte, was denkst du?


    Deshalb dachte ich an den Advanced Entwurf auf Basis eines mITX Moards. Das könnte doch klappen oder? Was ist denn z.B. mit dem Node 304, gibt mir das nicht ein bisschen mehr Spielraum?

    Re,

    Na ein Lüfter der sich zw. 0V und 12V regeln lässt, oder im PWM-Fall eben zw. 0-5.000 rpm :P (idealerweise und scherzhaft) ... und dabei leise (unhörbar) bleibt.
    Der reale Bereich wird sicher im Bereich ab 5V liegen, bei 80er vllt. auch schon ab 3V ... muss man eben mal ordentlich graben.


    Sc0rp

    Alles klar. Das heißt ihr würdet mir das Inter-Tec empfehlen?

    Lian-Li lässt sich schon immer seine Gehäuseideen extra bezahlen.

    Den Eindruck habe ich auch. Im Vergleich zu den anderen sind die deutlich teurer.


    Wer was richtig kleines sucht der kann sich auch das Inter Tech SC-4004 anschauen.


    Ich habe das selber und es ist wirklich klein (190 x 220 x 260mm) hat 4* Hotswap (aber nicht entkoppelt wie bei fast allen Hotswap) aber die Monatge ist sehr fummelig und bei den CPU Kühlern wird es sehr eng.

    Prinzipiell fände ich sowas schon ganz praktisch, allerdings mache ich mir da Sorgen um die Kühlung. Wie seht ihr das?


    Ich habe nun die Chance gehabt den zukünftigen Stellplatz noch mal nachzumessen und da ist mir aufgefallen dass die Breite doch kritischer als die Tiefe ist. Hier mal mein Raumangebot:


    Breite: bis maximal 35cm, lieber bis 32cm
    Höhe: Wurst
    Tiefe: bis maximal 45cm, lieber bis 42cm


    Ich fände ja das R5 wirklich Klasse, aber es ist leider einfach zu tief.


    Ich habe die Auswahl vorerst auf das Zalman M1, Node 804 (knapp), Node 304, Fractal Core 500 und Elite 120 eingeschränkt.

    Hallo alle zusammen


    Ich habe mal die Suche angeschmissen und keine wirklich große Auswahl an Gehäusen gefunden, vor allem wenn es um Gehäuse geht die kleiner als die klassichen Mid Tower sind. Ich bin kein Experte und brauche deshalb eure Hilfe bei der Einschätzung von Gehäusen die ich gefunden habe und freue mich natürlich über weitere Vorschläge.


    Was ich suche
    Ein Gehäuse für ein NAS orientiert an Advanced NAS 2.0, allerdings in einer kompakteren Variante. Ich würde gern 4 3.5" Platten und 1 SSD unterbringen können. Ich habe nichts dagegen auf ein miniITX MB auszuweichen, anstatt des dort verwendeten microATX. Die Maße sind ein bisschen kritisch, vor allem die Tiefe und die Breite. Klassische Tower sind einfach zu tief. Eigentlich möchte ich dass die Tiefe und Breite unter 400mm liegen. Sollte es 410 oder 420 werden ist das, wenn das Gehäuse sonst topp ist, zu verschmerzen. Die Höhe ist weniger kritisch. Abgesehen von den Maßen und der aufzunehmenden Hardware möchte ich natürlich dass das System vernünftig gekühlt ist, toll wäre wenn die CPU vielleicht durch einen/zwei langsam drehende große Lüfter gekühlt werden könnte und damit auf einen Passivkühlkörper setzen könnte. Ideal wäre auch wenn an Staubfilter gedacht wurde oder diese sich nachrüsten lassen. Es muss nicht das leiseste Gehäuse der Welt sein, brüllen soll es nun aber trotzdem nicht. Möglichkeiten zur HDD-Entkopplung etc. wären natürlich sehr schön. Preislich wäre es großartig wenn es um die 50,- Euro läge, bis 100,- Euro könnte ich mir aber vorstellen zu investieren, wenn es sich denn lohnt.


    Was ich bisher gefunden habe
    Ich war überrascht wie viele Gehäuse von Lian-Li auf meine Parameter passen. Ich vermute mal ihr haltet nicht so viel von Lian-Li? Ich bin hier nämlich nie auf eines derer Gehäuse gestoßen. Die meisten Gehäuse hier übersteigen meinen Preisrahmen, aber wer weiß, vielleicht bringt ja der Black Friday etwas oder es interessiert andere Leser. Die Größenangaben sind in mm und als Breite x Höhe x Tiefe angegeben.


    Li PC-Q08
    227 x 272 x 345
    6x 3.5", 1x 2.5"
    120mm und 140mm Gehäuselüfter
    Staubfilter, ich glaube ja
    110,- Euro


    Li PC-Q28
    227 x 305 x 345
    4x 3.5", 1x 2.5"
    120mm und 140mm Gehäuselüfter
    Kein Staubfilter
    120,- Euro


    Li PC-V358
    324 x 286 x 390
    6x 3.5", 2x 2.5"
    120 mm Gehäuselüfter
    Kein Staubfilter
    150,- Euro


    Li PC-Q25
    199 x 280 x 366
    7x 3.5"
    120mm und 140mm Gehäuselüfter
    Staubfilter, ich glaube ja
    120,- Euro


    Li PC-Q18
    199 x 290 x 365
    6 x 3.5"
    140 mm Gehäuselüfter
    Kein Staubfilter
    140,- Euro


    Zalman M1
    261 x 394 x 426
    1x 5.25", 4x 3,5", 2x 2.5"
    120mm Gehäuselüfter
    Staubfilter
    30,- Euro


    Als ich gestern Nacht ins Bett ging fiel mir noch ein dass ich ein paar Gehäuse vergessen hatte. Danke auch an @EinsteinJr. für die Erinnerung.


    Fractal Node 304
    250 x 210 x 374
    6x 3.5"
    92mm und 140mm Gehäuselüfter
    Staubfilter
    73,-


    Fractal Node 804
    344 x 307 x 389
    8x 3.5" (oder bis zu 10?), 2x 2.5"
    120mm und 140mm Gehäuselüfter
    Staubfilter
    98,-


    Coolermaster Elite 120 Advanced
    240 x 207 x 401
    1x 5.25", 3x 3.5"
    80mm und 120mm Gehäuselüfter
    Kein Staubfilter
    50,-


    Coolermaster Elite 130
    240 x 207 x 399
    1x 5.25", 3x 3.5"
    80mm und 120mm Gehäuselüfter
    Kein Staubfilter
    40,-


    Sagt mir mal bitte was ihr von den Gehäusen haltet, vor allem was ihr führ eine Wärme- und Geräuschentwicklung erwartet. Wenn ihr bessere oder günstigere Alternativen kennt, her damit. :)


    Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!