PC fährt nicht hoch: 5 Lösungen bei Startproblemen des Rechners

pc-faehrt-nicht-hoch


Woran liegt es, wenn der PC nicht hoch fährt?

Es gibt viele Möglichkeiten, die ursächlich sind. Neben Software- sind auch Hardware-Fehler eine denkbare Ursache.


Was sollte ich versuchen, wenn der PC nicht startet?

Als Erstes bietet es sich an, alle Verbindungen zu überprüfen. Starten Sie den PC anschließend noch einmal, ist das Problem oftmals bereits gelöst.


Ist es sinnvoll, einen PC reparieren zu lassen?

Wenn der Lüfter läuft und der PC erst später im Prozess Startprobleme hat, lässt sich dies meist selbst lösen. Bei technischen Defekten ist fachlicher Rat hilfreich, leider jedoch oft so teuer, dass die Neuanschaffung eines PCs die sinnvollere Option sein kann.



Ein funktionierender PC ist nicht nur bei der Arbeit, sondern auch privat von großer Bedeutung. Zwar lassen sich viele Dinge inzwischen auch mit Hilfe des Smartphones erledigen. Ersetzen wird das kleine Gerät den Desktop-PC oder auch den mobil einsetzbaren Laptop in nächster Zeit allerdings noch nicht.
Umso ärgerlicher ist es da, wenn der PC nicht hoch fährt und Sie so an Ihren Vorhaben gehindert werden. Zum Glück gibt es jedoch verschiedene Lösungen, die sich auch mit etwas weniger technischem Verständnis umsetzen lassen.

1. Der PC fährt nicht hoch: Woran kann es liegen?

Startet der PC nicht wie gewohnt, so muss dies nicht zwingend drastische Folgen haben. Zunächst heißt es daher, Ruhe zu bewahren. Schnell lässt sich feststellen, ob lediglich ein harmloser Fehler dafür verantwortlich ist, dass der Rechner nicht hoch fährt:

pc-startet-nicht

Nicht nur professionelle Anwender haben mit Systemabstürzen zu kämpfen.

  • Geschieht nichts, wenn Sie den Einschaltknopf des PCs drücken, so überprüfen Sie zunächst die Stromversorgung.
  • Trennen Sie den PC dazu vom Stromnetz, überprüfen alle Kabel und stecken das Stromkabel wieder ein.
  • Vergessen Sie auch nicht, den Ein- und Ausschaltknopf auf der Rückseite des Rechners zu überprüfen. Beim Verschieben kann dieser schnell einmal versehentlich gedrückt werden.
  • Haben Sie alle Kabel überprüft, versuchen Sie erneut, den PC zu starten. Im besten Fall erscheint nun kein schwarzer Bildschirm mehr und Sie können sich weitere Arbeitsschritte ersparen.

Sofern der PC dennoch kein Piepen von sich gibt, kann das Netzteil selbst defekt sein. Haben Sie einen zweiten PC im Haus, können Sie dieses kurzzeitig austauschen. Möglich ist auch ein verklemmter Startknopf. Versuchen Sie daher, diesen etwas seitlicher zu drücken, um diese Fehlerquelle zu eliminieren.

Ändert sich nichts am schwarzen Bildschirm, der PC startet jedoch und der Lüfter läuft, so überprüfen Sie, ob der Bildschirm selbst eingeschaltet ist. Auch hier kann es zu einem gelockerten Kabel kommen, wodurch kein Strom zur Verfügung steht. Dies betrifft sowohl das Stromkabel als auch das Verbindungskabel zum PC.

Tipp: Um nicht unnötig weitere Schritte einzuleiten, wenn ein blauer oder schwarzer Bildschirm zu sehen ist, wechseln Sie am besten das Verbindungskabel. So können es als mögliche Fehlerquelle ausschließen.

2. Fehlermeldungen beim Starten des PCs: Wie lassen sich Fehler beheben?

Sofern der Rechner nicht richtig hoch fährt, aber eine Fehlermeldung angezeigt wird, ist die Ursache oftmals in veränderten Einstellungen im Bios zu finden. Tatsächlich müssen Sie dafür nicht zwingend selbst Veränderungen vorgenommen haben. Vielmehr kann auch eine ältere Dateiversion oder aber die Installation eines anderes Programms zu einem Fehler im Bios führen.

Um ins Bios zu gelangen, müssen Sie während des Starts die F8- oder Entf-Taste drücken. In aller Regel erhalten Sie dazu eine Information auf Ihrem Bildschirm. So ist es Ihnen möglich, ins Bios-Menü zu gelangen.

rechner-faehrt-nicht-hoch

Zum Glück lassen sich viele Probleme ohne tiefgreifende Kenntnisse des Bios lösen.

Es kann sein, dass sich die Startreihenfolge verschoben hat. Dies ist vor allem bei einer zweiten Festplatte zu beobachten. Sie können diese im Bereich Boot unter Boot Device Priority finden.
Sofern sich Ihre Festplatte nicht unter den aufgelisteten Modellen befindet, hat sich die Steckerverbindung im Inneren des PCs möglicherweise gelöst. Es handelt sich somit nicht um ein Software-, sondern um einer Hardware Problem.

In diesem Fall trennen Sie den PC vom Strom, überprüfen die Steckverbindung und booten den Rechner erneut.
Alternativ ist auch ein Zurücksetzen des Bios möglich. Meist finden Sie die entsprechende Funktion unter Exit und dann unter Load Setup Defaults.

Piept der PC beim Start, so kann dies auf einen Bios-Fehler hinweisen. Je nachdem, wie oft es piept, handelt es sich dabei um unterschiedliche Fehlerquellen. Eine Übersicht finden Sie an dieser Stelle.

3. Der PC fährt nicht hoch: Wie lassen sich Startprobleme mit Windows lösen?

Startschwierigkeiten beseitigen

Bevor Sie etwas tiefer in die Materie eintauchen, überprüfen Sie, ob sich ein USB-Stick, eine SD-Karte oder eine DVD im Laufwerk befinden. All diese Speichermedien können dazu führen, dass das System versehentlich von dort aus versucht zu starten.

Tritt ein Fehler nach einem Update auf oder startet das Bios normal und der Fehler macht sich erst im späteren Verlauf des Startprozesses bemerkbar, so liegt das Problem vermutlich am Windows-Betriebssystem.

Sofern dieser Fehler besteht, starten Sie Windows im abgesicherten Modus. Dies ist über die Tastenkombination der Umschalt- und F8-Taste möglich. Da Sie bei modernen SSDs meist wenig Zeit haben, die Tastenkombination einzugeben, müssen Sie den Versuch unter Umständen mehrmals ausführen.

Gelingt Ihnen dies nicht und der PC fährt nicht hoch, so können Sie Windows von einem USB-Stick oder einer DVD starten, um in den abgesicherten Modus zu gelangen.

Sie können den PC nach einem Update der Software wieder in den Zeitpunkt vor dem Update zurückversetzen. Bitte beachten Sie jedoch, in der Zwischenzeit gespeicherte Daten zu sichern.

4. Lohnt es sich, einen PC reparieren zu lassen?

Sofern der Lüfter läuft und der PC zunächst normal startet, sind die Probleme meist auf die Software beschränkt. Läuft der Lüfter nur kurz oder es erscheint kein Bild, kann allerdings auch ein Hardware-Fehler ursächlich sein.

Während sich Festplatten und der Arbeitsspeicher sowie eine defekte Grafikkarte recht leicht austauschen lassen, gilt dies nicht für den Motherboard, den Lüfter oder sonstige stark verbaute Einzelkomponenten.

Tipp: Generell gilt hier der Grundsatz, dass sich eine Reparatur nur bei High-End-PCs lohnt. Ansonsten übersteigen die Kosten meist den Nutzen.

5. Mit einem neuen Multimedia-PC zukunftssicher unterwegs

Bestseller Nr. 1
VAYDEER USB Lautstärkeregler Knopf, PC/Computer Lautsprecher Audio Lautstärkeregler Adjuster mit Einer Taste Mute-Funktion Kompatibel mit Windows/Mac OS/Linux/Android - Schwarz
  • Wunderbare Benutzererfahrung: Drehen Sie den Multimedia-Knopf, um die Lautstärke einzustellen. Drücken Sie mit einer Taste die Stummschaltfunktion, während Sie Musik hören. Die Musik wird gestoppt und die Wiedergabe beginnt, wenn Sie den Knopf erneut drücken.
  • Robust und langlebig: Der USB-Lautstärkeregler besteht aus einer hochwertigen Metallhülle und ist mit einer soliden Drehwelle und einem abnehmbaren USB-Kabel ausgestattet, wodurch dieser Audio-Einsteller nicht nur langlebig, sondern auch benutzerfreundlich ist.
  • Weitgehend kompatibel: Dieser Lautstärkeregler unterstützt Win10 / 8/7 / XP / Vista / Mac. Sobald Sie ihn in Ihren Computer einstecken, funktioniert er. Plug and Play, kein Treiber erforderlich, Sie können die Lautstärke direkt einstellen, indem Sie den Knopf drehen.
  • Fein und bequem: Dank seines exquisiten Mini-Designs einfach zu tragen und zu verwenden. In Kombination mit einer Aluminiumlegierung und einem fantastischen schwarzen Erscheinungsbild wirkt der gesamte USB-Lautstärkeregler atmosphärischer und modischer.
  • Rutschfestes Design: Mit Schwermetallblöcken in der Basis sowie 4 rutschfesten Matten, die an der Unterseite haften, ist dieser Lautstärkeregler ziemlich stabil. Nicht leicht zu bewegen.
Bestseller Nr. 2
SYSTEMTREFF® Office PC Intel Core i7-10700KF 8x3.8GHz | Nvidia GeForce G210 1GB | 1TB M.2 NVMe + 2TB HDD | 32GB DDR4 RAM | Windows 11 | Silent Desktop Computer Rechner für Büro Business Multimedia
  • Made in Germany! Unser erfahrenes IT Team garantiert Ihnen die beste Qualität für Ihren Systemtreff Workstation PC. Durch die bestens aufeinander abgestimmten PC Komponenten erreichen wir eine hohe Kundenzufriedenheit und sind von unseren Produkten so überzeugt, dass wir 3 Jahre Garantie auf unsere Computer Systeme geben.
  • Ihr Arbeit‘s ist ausgestattet mit dem schnellen Intel Core i7-10700KF 8x3.8GHz, sowie 32 GB DDR4 3200 MHz Arbeitsspeicher, so sorgt er für genug Performance für Windows 11 und ist bestens für die Arbeit von Zuhause geeignet, egal ob Homeoffice oder Homeschooling, sie sind ideal ausgerüstet.
  • Ihre Daten verwaltet eine schnelle 1000 GB M.2 NVMe auf denen Windows 11 und alle Office Programme bereits installiert werden. Mit Libreoffice wird das Arbeiten im Homeoffice/Homeschooling so einfach wie möglich. Für größere Projekte haben wir ebenfalls eine 2000 GB Festplatte mit eingebaut. Somit können Sie große Mengen an Bilder, Videos und persönliche Daten verwalten.
  • Das Mainboard fällt dank der Vielzahl an Anschlüssen wie Audio, LAN, PS2, USB 2.0, USB3.2, DVI-D, HDMI,DisplayPort in die Kategorie: perfekter Allrounder für das Büro oder zu Hause! Die verbaute Nvidia GeForce G210 1GB bietet Ihnen für viele Spiele ausreichend Leistung.
  • In unserem eigenen Nero ST-401 können Sie Ihren Office Allrounder mit folgenden Komponenten verfeinern und aufrüsten. zB. GT 710, GT 730, GT 730, GTX 1030, RX 550, GTX 1650 damit ist Ihr Multimedia Office PC von Systemtreff mit kleinen Upgrades zukunftsorientiert nutzbar.
Bestseller Nr. 3
CURMIO Doppelschichte Tragetasche für PC Computer, Desktop-Computer-Reisetasche für PC-Gehäuse, Tastatur, Kabel und Maus, ideal für Gamer/Multimedia/Büro, (NUR MIT TASCHE), Schwarz
  • Dimension: Das Hauptfach ist speziell für den Desktop-Computerturm konzipiert. Innenmaß: 50 x 23,6 x 47cm (L x B x H), Außenmaß: 52,1 x 27,9 x 52,1cm (L x B x H). HINWEIS: Bitte überprüfen Sie die Größe vor dem Kauf.
  • PC-Peripherie Aufbewahrung: Diese Pc-Reisetasche mit mehreren Taschen kann Ihre Computerperipherie wie Tastatur, Maus, Kabel, Festplatte, Kopfhörer, Heizkörper usw. gut aufbewahren und organisieren.
  • Toller Schutz: Die Innenseite der PC-Tasche ist mit Schaumstoff gut gepolstert. Die PC-Tragetasche verfügt über 4 unteren Fußpolster am Boden der Tasche und eine abnehmbare, faltbare, gepolsterte Polster, schützt Ihre Desktop und PC Zubehör vor möglichen Kratz und Stoß.
  • Tragbar: Der verstellbare, abnehmbare Schultergurt und der verstärkte, gepolsterte Griffgurt erleichtern das Tragen des PC-Computers während des Transports. Große Öffnung für schnellen Zugriff.
  • Hochwertiges Material: Die Computeraufbewahrungstasche besteht aus dickem und haltbarem Nylonmaterial, das wasserbeständig, kratzfest und stoßfest ist, was eine längere Verwendungsdauer ermöglicht.

Bildnachweise: © alphaspirit – stock.adobe.com, © rh2010 – stock.adobe.com, © Autor – stock.adobe.com, © Autor – stock.adobe.com, © Autor – stock.adobe.com