SnapRAID Parity Platte vollgelaufen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SnapRAID Parity Platte vollgelaufen

      Hallo Community,

      seit gestern stehe ich vor dem Problem, dass nach dem Hochladen mehrerer großer Dateien meine SnapRAID Parity voll ist. Ich kann somit keinen Synch-Job mehr anwerfen, da er mir eine Fehlermeldung auswirft, die Festplatte sei voll.
      Ich habe 3x 3TB WD Red verbaut und bin jetzt etwas verdutzt weswegen die Parity auf einmal mehr Speicherplatz benötigt als die verbauten 3TB.
      Hier dazu ein Screenshot:

      prntscr.com/epwi3y
      prntscr.com/epwkb0

      Ich hab mal das openmediavault Forum bemüht, leider bin ich da nicht wirklich auf hilfreiche Antworten gestoßen.
      Was kann ich denn jetzt machen? Ich würde den Synch-Job gerne so schnell wie möglich anwerfen, vor allem mit dem Hintergrund, dass mir eine meiner Daten-Festplatten seit ein paar Tagen 2 pending sectors anzeigt.

      Zu meiner Hardware: NAS Advanced (letzte Generation)

      Vielen Dank!
      Andi
      Mein System:

      OMV 4.1.21-1 Arrakis
      Intel Pentium G4400 | 3,3 GHz
      8 GB RAM
      3x3TB WD Red (SnapRAID)
    • auch bitte von der Plattenkonfig.
      Dann kann ich mal schauen nach der spätschicht.
      Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
      Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

      Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
    • snapraid.conf

      # this file was automatically generated from
      # openmediavault Stone burner 2.2.13
      # and 'openmediavault-snapraid' 1.5

      block_size 256
      autosave 0

      #####################################################################
      # OMV-Name: Paritaet1 Drive Label: Paritaet1
      content /media/47719a08-0473-4a89-b5b4-b8817ade8cf4/snapraid.content
      parity /media/47719a08-0473-4a89-b5b4-b8817ade8cf4/snapraid.parity

      #####################################################################
      # OMV-Name: Daten1 Drive Label: Daten1
      content /media/b3e5d25e-2b0f-45dd-acee-886ed6c7f8ea/snapraid.content
      disk Daten1 /media/b3e5d25e-2b0f-45dd-acee-886ed6c7f8ea

      #####################################################################
      # OMV-Name: Daten2 Drive Label: Daten2
      content /media/ccbd1663-a55d-4c53-9cac-df41c3477939/snapraid.content
      disk Daten2 /media/ccbd1663-a55d-4c53-9cac-df41c3477939

      exclude *.bak
      exclude *.unrecoverable
      exclude /tmp/
      exclude lost+found/
      exclude .content
      exclude aquota.group
      exclude aquota.user
      exclude snapraid.conf*

      _____________________________________________________________________________________________________

      snapraid-diff.conf

      # this file was automatically generated from
      # openmediavault Stone burner 2.2.13
      # and 'openmediavault-snapraid' 1.5

      SYSLOG="true"
      DEBUG="false"
      SENDMAIL="true"
      RUN_SCRUB="true"
      SCRUB_FREQUENCY_IN_DAYS=7
      DEL_THRESHOLD=0
      SCRUB_PERCENT=100
      Mein System:

      OMV 4.1.21-1 Arrakis
      Intel Pentium G4400 | 3,3 GHz
      8 GB RAM
      3x3TB WD Red (SnapRAID)
    • also die Config schaut gut aus,
      was du mal als erstes machen kannst, dass auf der Parity Platte kein content file gespeichert wird. Das bringt ein kleines bischen Platz, vielleicht reicht das ja schon um wieder ein Sync zu machen.
      sind allerdings nur in der Gegend von 100MB
      vor allem bei kleinen Dateien wird für die Parity mehr Platz benötigt, da immer auf eine ganze Blöckgröße aufgerundet wird.

      Ansonsten kannst du versuchen, die beiden Datenplatten gleich zu verteilen, da die Parität etwas größer ist als die maximale Datenbelegung.
      sind schon beide Datenplatten randvoll?
      SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
    • content-file nicht nur löschen, du müßtest es auch in der config entfernen.
      aber einfacher ist es, von Daten1 auf Daten2 ca. 20-30GB zu moven, dann sollte ein sync problemlos möglich sein.
      SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
    • Ich meinte eher wie schaut die Laufwerkskonfig bei dir aus?
      Die .content könnte man auch versuchen, aber schauen wir erstmal die webgui konfig an.
      Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
      Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

      Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
    • passt, das wollt ich nur sehen. Wir hatten schon welche die die PArityplatte ohne verzeichniss laufen hatten.
      Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
      Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

      Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
    • Du kannst jetzt bei deiner PArity platte die snapraid.content löschen, danach gehst du in der webgui auf den konfigurationsbutton oben.
      auf aktualisieren klickern.

      nun auf den Reiter Laufwerke, und dort Diff auswählen. Da die .content datei raus ist sollte er dir eine elend lange liste ausspucken.
      Wenn ja, kannst du syncen.
      Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
      Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

      Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
    • Das mit dem Synch hat jetzt wunderbar funktioniert, danke!
      Leider sind die drei Platten absolut nicht ausgeglichen, was ihren verfügbaren Speicher angeht.
      Ich habe eben wieder versucht eine Datei hochzuladen und sofort ist die Daten1 HDD vollgelaufen, obwohl auf Daten2 noch annähernd 600GB frei sind. Gibt es ne Möglichkeit das automatisiert wieder ins "Gleichgewicht" zu bringen?

      prntscr.com/eqbart

      Edit: Es scheint mir so als könne "aufs" Ordner nicht auf zwei Festplatten "splitten". Der besagte Ordner(2,4TB Größe), in den ich eben etwas hochladen wollte ist nur auf einer Festplatte, sodass ich in diesen keine neuen Dateien hinzufügen kann, sonst ist die Festplatte (Daten1) voll. Ärgerlicherweise referenziert mein PLEX auf diesen Ordner, weswegen ich ungern einen zweiten erstellen möchte um dort neue Medienfiles abzulegen.
      Mein System:

      OMV 4.1.21-1 Arrakis
      Intel Pentium G4400 | 3,3 GHz
      8 GB RAM
      3x3TB WD Red (SnapRAID)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von naikon ()

    • mit mergerfs funktioniert das prima, aufs gibt es schon fast 6 Monate nicht mehr.
      Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
      Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

      Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
    • Re,

      sofern ein Ordner nur auf einer Festplatte im Pool vorhanden ist, sollte auch mergerfs Dateien die in diese Ordner abgelegt werden, diese nur in diesem Ordner ablegen. Ist dieser Ordner auf mehrerer Festplatten des Pools vorhanden, schlägt "mfs" zu ... so zumindest die Logik.

      Also, um einen gleichmäßigen Füllstand zu erhalten, kann man a) die Daten per Hand umschaufeln, b) das Ordner-Konzept überdenken (zukunftssicher!) oder c) Daten löschen / Daten auslagern (backuppen) :P

      Sc0rp
    • Hallo zusammen,
      ich verfolge das Forum schon geraume Zeit, doch jetzt habe ich mich angemeldet. Danke schon einmal für eure Mühe!

      Folgendes Problem: omv, auch snapraid, ein datenpool bestehend aus ursprünglich 2x3TB Daten und 1x3TB parity. Weil die Daten voll waren (ehrlich gesagt vermute ich auch da schon die parity annäherend) habe ich eine weitere 3 TB Platte eingebaut. Jetzt ist die parity voll und ich kann laut WIndows nichts mehr rüberkopieren. Die neue Platte ist auch aktuell nur mit 80 MB gefüllt, was mich bisschen wundert...

      Aber ich denke und da hoffe ich auf eure Bestätigung, dass es an der vollen parity Platte liegt.
      Meine bisherigen Ideen:
      • größere parity Platte einbauen (Anleitung gabs ja mal auf technikaffe)
      • eine zusätzliche parity?! Wäre das möglich?
      Was würdet Ihr machen?
    • Hi. Du kannst mehrere Parity-Platten verwenden und auch nachträglich hinzufügen. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich glaube, Du solltest anschließend Prehash & Sync laufen lassen. Oder war`s die Reparatur? Ich habe meine Unterlagen grad`nicht hier. Aber es funktioniert auf alle Fälle. Das ist ja das gute an Snapraid, dass man ohne auf die Größen der Platten zu achten, einfach erweitern kann. Deine Struktur im Bild ist schon mal richtig eingestellt.


      LG Berti
      BS: OMV5 auf Buster
      SW: UFS, Snapraid, LEMP, rsync, Rsnapshot, SMB/CIFS
      HW: MSI B350M MORTAR, Athlon 200GE, MSI Core Frozr L -Lüfter, Micro-ATX Gehäuse, 8Gb Ram, 64Gb M.2 SSD als Systemplatte, 64 GB SSD für Cache, 3x 4TB WD Red
      Docker: emby/embyserver, linuxserver/nextcloud, wordpress, linuxserver/calibre-web, linuxserver/heimdall, vimagick/glances, v2tec/watchtower, bitwardenrs/server, linuxserver/mariadb, phpmyadmin/phpmyadmin, duplicati/duplicati
      Website: https://knilix.home.blog