ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Intel Core i7-4850HQ

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 2.30 GHz CPU Kerne: 4
Turbo (1 Kern): 3.50 GHz Turbo (4 Kerne): 3.50 GHz
Hyperthreading: Ja Übertaktbar: Nein

Interne Grafik

Name: Intel Iris Pro Graphics 5200    
Taktfrequenz: 0.20 GHz Takt (Turbo): 1.20 GHz
Generation: 7.5 DirectX Version: 11.1
Einheiten: Max. Bildschirme: 3

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: Dekodieren JPEG: Dekodieren
h265 8bit: Nein h265 10bit: Nein
VP8: Nein VP9: Nein
VC-1: Dekodieren AVC: De- / Enkodieren

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR3L-1600 SO-DIMM Speicherkanäle: 2
ECC: Nein
PCIe Version: 3.0 PCIe Leitungen: 16

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: BGA 1364 TDP: 47W
L3-Cache: 6 MB Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d
Architektur: Haswell Technologie: 22nm
Veröffentlichung: Q3/2013 Preis: Preis suchen

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-6400Intel Core i5-6400
4x 2.7 GHz (3.3 GHz)
1.68
Intel Xeon E5-2687W v3Intel Xeon E5-2687W v3
10x 3.1 GHz (3.5 GHz) HT
1.68
Intel Xeon E5-2690 v3Intel Xeon E5-2690 v3
12x 2.6 GHz (3.5 GHz) HT
1.68
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
1.67
Intel Xeon E3-1230 v3Intel Xeon E3-1230 v3
4x 3.3 GHz (3.7 GHz) HT
1.67
Intel Core i5-4670KIntel Core i5-4670K
4x 3.4 GHz (3.8 GHz)
1.67
Intel Core i5-4670Intel Core i5-4670
4x 3.4 GHz (3.8 GHz)
1.67



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD FX-8370AMD FX-8370
8x 4 GHz (4.3 GHz)
7.02
AMD FX-8310AMD FX-8310
8x 3.4 GHz (4.3 GHz)
6.94
AMD FX-8350AMD FX-8350
8x 4 GHz (4.2 GHz)
6.94
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
6.94
Intel Core i7-2600KIntel Core i7-2600K
4x 3.4 GHz (3.8 GHz) HT
6.83
AMD FX-8300AMD FX-8300
8x 3.3 GHz (4.2 GHz)
6.77
Intel Core i7-4940MXIntel Core i7-4940MX
4x 3.1 GHz (3.9 GHz) HT
6.72





Cinebench R11.5, 64bit (iGPU)

Beim iGPU-Test wird die Prozessoreigene Grafikeinheit benutzt um per OpenGL Berechnungen durchzuführen.

AMD A10-4600MAMD A10-4600M
4x 2.3 GHz (3.2 GHz)
30.5
Intel Core i7-4930MXIntel Core i7-4930MX
4x 3 GHz (3.9 GHz) HT
29.8
Intel Core i7-4940MXIntel Core i7-4940MX
4x 3.1 GHz (3.9 GHz) HT
29.8
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
29.3
Intel Core i5-6300HQIntel Core i5-6300HQ
4x 2.3 GHz (3.2 GHz)
29.2
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
29.2
Intel Core i5-6440HQIntel Core i5-6440HQ
4x 2.6 GHz (3.5 GHz)
29.2



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-4570Intel Core i5-4570
4x 3.2 GHz (3.6 GHz)
140
Intel Core i5-4570SIntel Core i5-4570S
4x 2.9 GHz (3.6 GHz)
140
Intel Xeon E3-1225 v3Intel Xeon E3-1225 v3
4x 3.2 GHz (3.6 GHz)
140
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
139
Intel Core i7-5820KIntel Core i7-5820K
6x 3.3 GHz (3.6 GHz) HT
139
AMD Ryzen 5 1500AMD Ryzen 5 1500
6x 3.2 GHz (3.4 GHz) HT
139
Intel Core i7-5557UIntel Core i7-5557U
2x 3.1 GHz (3.4 GHz) HT
139



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i7-3770kIntel Core i7-3770k
4x 3.5 GHz (3.9 GHz) HT
672
Intel Core i7-4790SIntel Core i7-4790S
4x 3.2 GHz (4 GHz) HT
671
Intel Core i7-3770Intel Core i7-3770
4x 3.4 GHz (3.9 GHz) HT
669
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
666
Intel Core i7-5850EQIntel Core i7-5850EQ
4x 2.7 GHz (3.4 GHz) HT
666
Intel Core i5-7600Intel Core i5-7600
4x 3.5 GHz (4.1 GHz)
666
AMD FX-8350AMD FX-8350
8x 4 GHz (4.2 GHz)
665



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

Intel Xeon E3-1230 v3Intel Xeon E3-1230 v3
4x 3.3 GHz (3.7 GHz) HT
9575
Intel Core i7-4790SIntel Core i7-4790S
4x 3.2 GHz (4 GHz) HT
9538
Intel Core i7-3770Intel Core i7-3770
4x 3.4 GHz (3.9 GHz) HT
9418
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
9331
AMD FX-8370AMD FX-8370
8x 4 GHz (4.3 GHz)
9176
Intel Core i7-4900MQIntel Core i7-4900MQ
4x 2.8 GHz (3.8 GHz) HT
9142
Intel Xeon E5-2620 v2Intel Xeon E5-2620 v2
6x 2.1 GHz (2.6 GHz) HT
9126



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i3-4330Intel Core i3-4330
2x 3.5 GHz HT
3173
Intel Core i5-2500kIntel Core i5-2500k
4x 3.3 GHz (3.7 GHz)
3158
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
3158
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
3150
Intel Core i5-4460Intel Core i5-4460
4x 3.2 GHz (3.4 GHz)
3136
Intel Core i5-4460SIntel Core i5-4460S
4x 2.9 GHz (3.4 GHz)
3136
Intel Core i7-4785TIntel Core i7-4785T
4x 2.2 GHz (3.2 GHz) HT
3129



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i7-4800MQIntel Core i7-4800MQ
4x 2.7 GHz (3.7 GHz) HT
12160
Intel Core i5-6600KIntel Core i5-6600K
4x 3.5 GHz (3.9 GHz)
12150
Intel Core i5-6600Intel Core i5-6600
4x 3.3 GHz (3.9 GHz)
12099
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
11980
Intel Core i5-6585RIntel Core i5-6585R
4x 2.8 GHz (3.6 GHz)
11774
Intel Xeon E3-1265L v3Intel Xeon E3-1265L v3
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
11740
Intel Core i5-7600TIntel Core i5-7600T
4x 2.8 GHz (3.7 GHz)
11701




Artikel die diesen Prozessor verwenden

Neuer Apple Mac mini mit Intel Haswell Prozessor im Februar 2014

Neuer Mac mini mit Haswell Wie auch beim Apple MacBook Pro Retina 2013 (Testbericht) und dem Apple MacBook Air 2013 frischt Apple nun auch den Apple Mac mini auf.

Die Intel Ivy Bridge Prozessoren (Core i der 3. Generation) müssen nun der neuen, 4. Generation (Haswell) weichen.

Während die Leistung nur marginal gesteigert wurde, verringert sich die Leistungsaufnahme deutlich. Auch bei der integrierten Grafik hat sich einiges getan, Apple setzt auf die bessere Intel Iris 5100 Grafik mit bis zu 1GB Speicher.

Es ist aber kein eigener Grafikspeicher vorhanden, statt dessen wird ein Teil des Arbeitsspeichers für die Grafik reserviert (dies... Weiter lesen

Apple MacBook Pro Retina (2013) im Test

MacBook Pro Retina (2013) Test Im Oktober 2013 hat Apple seine MacBook Pro Serie neu aufgelegt, die Abmessungen sind bis auf die Höhe (jetzt 1,8 statt 2,41cm) und dem Gewicht (1,57kg statt 2,06kg beim MacBook Pro 13) identisch.

Die Technischen Daten lesen sich gut: Neue Intel Haswell Core i5 und Core i7 Prozessoren mit 2-4 Kernen, hochauflösende IPS-Bildschirme mit 2560x1600 (13 Zoll) bzw.

2880x1800 (15 Zoll) Pixeln sowie schneller SSD-PCI-E Flashspeicher (128-1024GB). Was mir persönlich auch gut gefällt: Apple verbaut endlich nicht nur eigene Schnittstellen sondern verpasst dem MacBook Pro nun auch einen HDMI Anschluß. Zusätzlich sind 2 Thunde... Weiter lesen

Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Core i7-4750HQ vs Intel Core i7-4850HQ
2.Intel Core i7-4850HQ vs Intel Core i7-4790K
3.Intel Core i7-4770K vs Intel Core i7-4850HQ
4.Intel Core i7-4850HQ vs Intel Core i7-4600U
5.Intel Core i7-4850HQ vs Intel Core i7-4558U
6.Intel Core i7-4850HQ vs Intel Core i5-4200M
7.Intel Core i7-4850HQ vs Intel Core i5-4258U
8.Intel Core i7-4850HQ vs Intel Core i7-4790
9.Intel Core i7-4700MQ vs Intel Core i7-4850HQ
10.Intel Core i5-4440 vs Intel Core i7-4850HQ


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.