ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Intel Core i5-6300U

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 2.40 GHz CPU Kerne: 2
Turbo (1 Kern): 3.00 GHz Turbo (2 Kerne): 2.60 GHz
Hyperthreading: Ja Übertaktbar: Nein

Interne Grafik

Name: Intel Iris Graphics 520    
Taktfrequenz: 0.35 GHz Takt (Turbo): 0.95 GHz
Generation: 9 DirectX Version: 12.0
Einheiten: 24 Max. Bildschirme: 3

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: De- / Enkodieren JPEG: De- / Enkodieren
h265 8bit: De- / Enkodieren h265 10bit: Nein
VP8: De- / Enkodieren VP9: Dekodieren
VC-1: Dekodieren AVC: De- / Enkodieren

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR4-2133 SO-DIMM Speicherkanäle: 2
ECC: Nein
PCIe Version: 3.0 PCIe Leitungen: 12

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: BGA 1356 TDP: 15W
L3-Cache: 3 MB Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d
Architektur: Skylake-U Technologie: 14nm
Veröffentlichung: Q3/2015 Preis: Preis suchen

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-4558UIntel Core i7-4558U
2x 2.8 GHz (3.3 GHz) HT
1.44
Intel Xeon E5-2650 v3Intel Xeon E5-2650 v3
10x 2.3 GHz (3 GHz) HT
1.44
Intel Xeon E5-2683 v3Intel Xeon E5-2683 v3
14x 2 GHz (3 GHz) HT
1.44
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
1.44
Intel Pentium G3450Intel Pentium G3450
2x 3.4 GHz
1.43
Intel Core i7-4785TIntel Core i7-4785T
4x 2.2 GHz (3.2 GHz) HT
1.43
Intel Core i7-5550UIntel Core i7-5550U
2x 2 GHz (3 GHz) HT
1.43



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD A6-3650AMD A6-3650
4x 2.6 GHz
3.1
AMD Phenom II X4 810AMD Phenom II X4 810
4x 2.6 GHz
3.1
AMD Phenom II X4 910AMD Phenom II X4 910
4x 2.6 GHz
3.1
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
3.09
AMD A8-7650KAMD A8-7650K
4x 3.3 GHz (3.8 GHz)
3.09
Intel Core i5-5300UIntel Core i5-5300U
2x 2.3 GHz (2.9 GHz) HT
3.08
Intel Core i5-5350UIntel Core i5-5350U
2x 1.8 GHz (2.9 GHz) HT
3.08





Cinebench R11.5, 64bit (iGPU)

Beim iGPU-Test wird die Prozessoreigene Grafikeinheit benutzt um per OpenGL Berechnungen durchzuführen.

Intel Core i5-6300HQIntel Core i5-6300HQ
4x 2.3 GHz (3.2 GHz)
29.2
Intel Core i5-6440HQIntel Core i5-6440HQ
4x 2.6 GHz (3.5 GHz)
29.2
Intel Core i5 7Y54Intel Core i5 7Y54
2x 1.2 GHz (3.2 GHz) HT
29.2
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
29.2
Intel Core i3-5005UIntel Core i3-5005U
2x 2 GHz HT
29.1
Intel Pentium J4205Intel Pentium J4205
4x 1.5 GHz (2.6 GHz)
28.8
Intel Core i7-4750HQIntel Core i7-4750HQ
4x 2 GHz (3.2 GHz) HT
28.7



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-4440Intel Core i5-4440
4x 3.1 GHz (3.3 GHz)
128
Intel Core i5-4670TIntel Core i5-4670T
4x 2.3 GHz (3.3 GHz)
128
Intel Core i7-2600KIntel Core i7-2600K
4x 3.4 GHz (3.8 GHz) HT
128
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
127
Intel Xeon E5-2680 v3Intel Xeon E5-2680 v3
12x 2.5 GHz (3.3 GHz) HT
127
Intel Xeon E5-2660 v3Intel Xeon E5-2660 v3
10x 2.6 GHz (3.3 GHz) HT
127
Intel Core i5-2500kIntel Core i5-2500k
4x 3.3 GHz (3.7 GHz)
127



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Athlon II X4 760KAMD Athlon II X4 760K
4x 3.8 GHz (4.1 GHz)
283
AMD Athlon X4 835AMD Athlon X4 835
4x 3.1 GHz (3.4 GHz)
283
Intel Core i3-3210Intel Core i3-3210
2x 3.2 GHz HT
282
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
281
AMD A8-5600KAMD A8-5600K
4x 3.6 GHz (3.9 GHz)
280
Intel Core i7-6560UIntel Core i7-6560U
2x 2.2 GHz (3.2 GHz) HT
280
AMD Athlon II X4 750KAMD Athlon II X4 750K
4x 3.4 GHz (4 GHz)
276



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

AMD Phenom II X4 840AMD Phenom II X4 840
4x 3.2 GHz
3987
Intel Core i5-5300UIntel Core i5-5300U
2x 2.3 GHz (2.9 GHz) HT
3972
Intel Core i5-5350UIntel Core i5-5350U
2x 1.8 GHz (2.9 GHz) HT
3972
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
3968
Intel Core i7-4510UIntel Core i7-4510U
2x 2 GHz (3.1 GHz) HT
3942
Intel Xeon E3-1220L v3Intel Xeon E3-1220L v3
4x 1.1 GHz (1.5 GHz) HT
3934
Intel Core i5-4310UIntel Core i5-4310U
2x 2 GHz (2.9 GHz) HT
3925



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-5650UIntel Core i7-5650U
2x 2.2 GHz (3.2 GHz) HT
3194
Intel Core i7-2600KIntel Core i7-2600K
4x 3.4 GHz (3.8 GHz) HT
3193
Intel Core i3-4330Intel Core i3-4330
2x 3.5 GHz HT
3173
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
3158
Intel Core i5-2500kIntel Core i5-2500k
4x 3.3 GHz (3.7 GHz)
3158
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
3150
Intel Core i5-4460Intel Core i5-4460
4x 3.2 GHz (3.4 GHz)
3136



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Phenom II X4 840AMD Phenom II X4 840
4x 3.2 GHz
5984
AMD Phenom II X4 840TAMD Phenom II X4 840T
4x 2.9 GHz (3.2 GHz)
5984
AMD Phenom II X4 955AMD Phenom II X4 955
4x 3.2 GHz
5984
Intel Core i5-6300UIntel Core i5-6300U
2x 2.4 GHz (3 GHz) HT
5973
AMD A8-7650KAMD A8-7650K
4x 3.3 GHz (3.8 GHz)
5879
AMD A10-7800AMD A10-7800
4x 3.5 GHz (3.9 GHz)
5845
Intel Core i3-4150TIntel Core i3-4150T
2x 3 GHz HT
5785




Artikel die diesen Prozessor verwenden

Zotac ZBOX CI545 nano im Test unter Windows 10 und LibreELEC

Zotac ZBOX CI545 nano im Test Mit der Zotac ZBOX CI545 nano testen wir heute mal wieder einen Mini PC aus dem Hause Zotac. Das Gerät ist, wie alle ZBOXen der C-Serie, passiv gekühlt und verspricht durch den verbauten i5 Notebookprozessor hohe Leistung in einem lautlosen System. [bild1,80] In der ZBOX CI545 nano ist eine Intel Core i5-6300U Dual-Core CPU verbaut.

Der Prozessor taktet mit 2,4 GHz (Turbo bis 3,0GHz) und basiert auf Intels, in 14nm gefertigten, Skylake Architektur. Als Grafikeinheit ist in der CPU Intels Iris Graphics 520 integriert.

Diese GPU taktet hier mit 0,35 GHz (Turbo bis 0,95 GHz) und besitzt 24 Ausführungseinheiten. ... Weiter lesen

Zotac ZBOX EN 980 Watercooled und passiv gekühlte Skylake i5 ZBOX

Zotac ZBOX EN 980 CeBit 2016 Auf der diesjährigen CeBit 2016 hat Zotac zwei wirklich interessante Mini PCs ausgestellt, darunter einen wassergekühlten Spiele-PC im Kleinformat und eine passiv gekühlte i5 ZBOX mit HDMI 2.0 Ausgang. Zotac ZBOX EN 980 Watercooled Die ZBOX EN 980 Watercooled gibt es aktuell weltweit nur zwei Mal, der ausgestellte Prototyp ist wenige Tage vor der CeBit eingetroffen.

Als Prozessor kommt hier kein ULV-Prozessor zum Einsatz sondern ein echter Skylake i5 Prozessor. Im Prototyp ist laut Beschilderung mit dem Intel Core i5-6400T eine taktreduzierte Version verbaut, allerdings nennt Zotac eine Taktrate von 2,7 GHz (3,3 GHz Turbo),... Weiter lesen

Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Core i5-6300U vs Intel Core i5-6200U
2.Intel Core i5-6300U vs Intel Core i7-6600U
3.Intel Core m3-6Y30 vs Intel Core i5-6300U
4.Intel Core i7-6500U vs Intel Core i5-6300U
5.Intel Core m5-6Y54 vs Intel Core i5-6300U
6.Intel Core i5-6300U vs Intel Core i5-7300U
7.Intel Core i5-6300U vs Intel Core i7-6650U
8.Intel Core i5-6300U vs Intel Core i5-7200U
9.Intel Core i5-4300U vs Intel Core i5-6300U
10.Intel Core i5-6300U vs Intel Core i5-6440HQ


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.