ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Lenovo IdeaPad U330p 13,3 Intel Core i3 4010U Test / Review

Um auch unterwegs oder auf der Couch für den Blog zu arbeiten war ich auf der Suche nach einem neuen Notebook bzw. Ultrabook.

Meine Vorstellungen: Größe um die 14 Zoll, interne SSD, kompakte Abmessungen, leise und eine gute Akkulaufzeit.

Viel Geld ausgeben wollte ich eigentlich nicht, also habe ich es mit dem Chromebook 14 versucht. Einen ausführlichen Test hat Stefan ja veröffentlicht und das Gerät ist für den Preis wirklich super. Wenn man hauptsächlich im Internet surfen und seine E-Mails abrufen will ist das Gerät ideal, leider waren meine Ansprüche doch etwas höher.

Ich benötige unter anderem eine ordentlich funktionierende RDP-Verbindung und dies ist mit dem Chromebook leider nicht möglich. Die RDP-Lösung von Google ist leider nicht sehr performant und auch ziemlich umständlich einzurichten.

Also habe ich mein Budget ein wenig hoch geschraubt und dann im Bereich bis 600,- EUR gesucht.

Ich muss sagen wirklich groß ist die Auswahl in diesem Preissegment nicht und bin daher ziemlich schnell auf das Lenovo IdeaPad U330p mit Intel Core i3 4010U aufmerksam geworden.

Alleine die knallorange Farbe in der es angeboten wird fand ich schon sehr lustig und die Daten lasen sich auch sehr gut. Alles was ich mir vorgestellt habe konnte mir das Lenovo U330p laut Hersteller bieten.

Also habe ich es mir geschnappt... :)


Erster Eindruck

Als erstes sticht die Farbe ins Auge, dieses Orange mit leichtem Metallic-Effekt gefällt mir persönlich ausgesprochen gut. Es ist einfach mal etwas anderes als das langweilige schwarz/grau was sonst so eingesetzt wird.

Die Verarbeitung hat mich für den Preis echt umgehauen! Das Gehäuse besteht außen komplett aus Aluminium und wirkt nicht sehr anfällig für Kratzer. Selbst innen auf der Seite der Tastatur wurde eine matt schwarz eloxierte Aluminium Platte verwendet. Lediglich an den Seiten bei den Anschlüssen und der Rahmen des Bildschirms sind aus schwarzem Kunststoff. Die beleuchtete Tastatur hat einen hervorragenden Druckpunkt und auch das Touchpad, obwohl aus Kunststoff, wirkt sehr gut verarbeitet.

Das Ultrabook ist mit seinem Gewicht von 1,53kg und der Höhe von nur 18mm ein echt kompaktes Leichtgewicht.

Lenovo IdeaPad U330p 13,3 Intel Core i3 4010U Test / Review

Ausstattung


CPUIntel Core i3 4010U der neuesten Generation (Haswell)
FestplatteSSD Festplatte mit 128GB Kapazität
Arbeitsspeicher4GB DDR3-1600MHz RAM
Display13,3 Zoll (33,8cm) HD-Display (1366x768) mit AntiGlare
Akku4-Zellen Akku mit 45 Watt (Laufzeit laut Hersteller bis zu 10 Stunden)
KommunikationW-LAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 (optional bei einigen Modellen)
Schnittstellen1x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x HDMI, SD-Card-Reader, Kopfhörerausgang (3,5mm Klinke)
Webcam720p, verbaut im Gehäusedeckel
BetriebssystemWindows 8 (Kostenloses Update auf Windows 8.1 möglich)
HerstellergarantieBis zu 24 Monate
Preis599,00 EUR
Lenovo IdeaPad U330p 13,3 Intel Core i3 4010U Test / Review


Lenovo IdeaPad U330p 13,3 Intel Core i3 4010U Test / Review

Arbeiten mit dem U330p

Die Ausstattung bietet bei allen Anwendungen für ein Arbeitsgerät eine perfekte Performance. Bei Windows 8 bzw. 8.1 scheiden sich die Geister, größtenteils sind die User hiermit aber unzufrieden. Ich muss sagen das ich mich an Windows 8.1 relativ schnell gewöhnt habe. Sicherlich muss man einige Sachen immer mal wieder suchen, aber von der Bedienung kann ich keine großen Nachteile zu Windows 7 feststellen.

Besonders hervorheben möchte ich die Funktion Instant Resume die den U330p innerhalb von einer Sekunde aus dem Standby weckt. Diese funktioniert perfekt und hilft beim Stromsparen, da im Standby so gut wie keine Akkuleistung verbraucht wird.

Lenovo hat noch ein paar Gimmicks eingebaut ob man dieses braucht muss jeder selbst entscheiden, funktionieren tun sie alle recht gut. Dazu gehören unter anderem Lenovo VeriFace, (anmelden per Gesichtsmuster), Lenovo Motion Control (nutzt die Webcam als Eingabegerät) oder Lenovo Voice Control (Sprachsteuerung via Dragon).

Der Lüfter ist im normalen Betrieb nicht zu hören, wenn er etwas mehr zu tun bekommt ist er jedoch deutlich hörbar. Mir ist er aber nie unangenehm aufgefallen.

Akkulaufzeit

Der Akkulangzeittest ergab bei normalen arbeiten / internetsurfen und einer Displayhelligkeit von 90% eine Akku-Laufzeit von knapp über 8 Stunden. Mit einem etwas dunkler eingestellten Display würde man hier tatsächlich auf die von Lenovo angegebenen 10 Stunden kommen.


Display

Bis hierhin hat sich alles sehr gut angehört, jetzt kommen wir zum Schwachpunkt dieses Ultrabooks, dem Display.

Leider ist das Display nicht hell genug ausgelegt um auch draußen zum Einsatz zu kommen. Selbst drinnen habe ich das Display immer auf 90% gestellt da für mich persönlich alles darunter zu dunkel ist. Wenn es wirklich Dunkel im Raum ist kann man nochmal 10-20 % runter gehen, bei starker Sonneneinstrahlung musste ich das Display aber auf 100% stellen.


Impressionen

Lenovo IdeaPad U330p 13,3 Intel Core i3 4010U Test / Review


Lenovo IdeaPad U330p 13,3 Intel Core i3 4010U Test / Review


Lenovo IdeaPad U330p 13,3 Intel Core i3 4010U Test / Review

Fazit

Das Lenovo IdeaPad U330p ist ein tolles Ultrabook das von der Hardware auf dem Stand der Zeit ist, leider leistet es sich eine entscheidende Schwäche. Das Display ist für den Einsatz im Freien durch seine geringe Helligkeit, meiner Meinung nach, so gut wie nicht geeignet. Möchte man es als reinen Couchsurfer benutzen oder mag man es eh nicht wenn das Display so hell ist, dann ist dieses Ultrabook geradezu perfekt, da sowohl Verarbeitung als auch Preis sehr gut sind.



Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Anfang 2016 haben wir auf vielfachen Userwunsch die NVidia Shield Konsole aus dem Jahr 2015 getestet. Diese hatte bei uns, gerade in der Funktion als Mediaplayer, sehr gut abgeschn..
Eine komplett kostenlose Virtualisierungslösung von Microsoft auf Basis des Windows Server 2016 ? Ja, die Zeiten sind verrückt. Doch auch vmware bietet mit dem vS..
Am 23. August 2017 hat Volker Theile, Projektleiter von des Open-NAS Betriebsystems OpenMediaVault den "Feature-Freeze" für die aktuelle Version 3.x ausgerufen. Die Entwicklung so..
Über den Autor
Mit seinen 36 Jahren ist Dennis nicht nur der Senior des Technikaffe Teams, er hat im Laufe seines langen Lebens auch viel Erfahrung im Heimkinobereich sammeln können. Für seine "Packen wirs einfach an" Mentalität mögen wir Ihn noch mehr als für seine Fahrkünste.