ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

XBMC Skiplänge den eigenen Wünschen anpassen

Hier zeige ich euch wie ihr die Sprunglängen in XBMC so einstellen könnt wie ihr wollt.

Als erstes benötigen wir ein Programm mit dem wir eine XML-Datei erstellen können. Ich nutze dazu das kostenlose Notepad ++.

Hier erstellen wir nun eine neue Datei und schreiben folgendes hinein:

<advancedsettings>
<video>
<usetimeseeking>true</usetimeseeking>
<timeseekforward>30</timeseekforward>
<timeseekbackward>-10</timeseekbackward>
<timeseekforwardbig>600</timeseekforwardbig>
<timeseekbackwardbig>-600</timeseekbackwardbig>
</video>
</advancedsettings>


Erklärung:

timeseekforward: Hier wird in Sekunden angegeben wie weit nach vorne geskippt wird
timeseekbackward: Hier wird in Sekunden angegeben wie weit zurück geskippt wird
timeseekforwardbig: Hier wird in Sekunden angegeben wie weit nach vorne geskippt wird
timeseekbackwardbig: Hier wird in Sekunden angegeben wie weit zurück geskippt wird


Dann speichern wir diese Datei mit dem Namen "Advancedsettings.xml" ab.

Als letzes muss die Datei nur noch in den Ordner "Userdata" kopiert werden und sobald XBMC neu gestartet wurde, werden eure Wunschlängen genutzt.



Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Nach dem Test des Mini M8S II testen wir heute mit dem Minix Neo U1 einen weiteren Mediaplayer auf Android Basis. [bild1,80] Der Neo U1 ist mit dem V..
Vor einiger Zeit habe ich eine Schritt für Schritt Anleitung veröffentlicht wie ihr OpenELEC auf eurem System installiert. Diese Anleitung basierte noch auf dem OpenELEC Installe..
Im Laufe des Juli soll es nun endlich soweit sein, dass mit den Intel Braswell-NUCs NUC5CPYH und NUC5PPYH die lang ersehnten Nachfolger der allseits beliebten Intel NUC DN2820FYKH ..
Über den Autor
Mit seinen 36 Jahren ist Dennis nicht nur der Senior des Technikaffe Teams, er hat im Laufe seines langen Lebens auch viel Erfahrung im Heimkinobereich sammeln können. Für seine "Packen wirs einfach an" Mentalität mögen wir Ihn noch mehr als für seine Fahrkünste.