ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

4k Monitor LG 27MU67-B im Test

Mit dem 27 Zoll großen LG 27MU67-B testen wir heute unseren ersten Monitor mit 4k / Ultra HD Auflösung (3840x2160). Der Monitor wird uns zukünftig als Testgerät dienen wenn es um die Ausgabe von 4K Inhalten geht. Wir haben lange gesucht und uns dann letztendlich für den zwar recht günstigen, dafür aber trotzdem mit den neuesten Anschlüssen ausgestatteten, LG 27MU67-B entschieden.
4k Monitor LG 27MU67-B im Test
Bisher haben wir ja bei uns nur Dell Monitore im Einsatz, die aktuellen 4k Monitore mit 27" waren uns aber etwas zu teuer und daher haben wir dieses mal zu einem LG gegriffen. LG ist uns bereits bei Smart TVs bekannt und konnte uns im Bereich Preis/Leistung eigentlich immer überzeugen. Darüber hinaus war in dem letzten von uns getesteten Dell Monitor eh schon ein LG Panel verbaut. :)



Lieferumfang

Der LG 27MU67-B wird zusammen mit einem schweren Standfuß, einem HDMI Kabel, einem Display Port Kabel und einem normalen Kaltgeräte Netzkabel geliefert.

Zusätzlich liegen der Lieferung noch ein paar Dokumente (Kurzanleitung, Grafikkarten Voraussetzungen, Messprotokoll) sowie eine CD mit Treibern und elektronischen Dokumenten bei.

4k Monitor LG 27MU67-B im Test



Montage

Der LG 27MU67-B wird mit einem schweren Standfuß geliefert, der dem großen 27" Display einen sicheren Stand beschert. Um das Display am Standfuß zu befestigen, wird dieses einfach in den Standfuß eingehakt und danach mit 4 beiliegenden Schrauben festgezogen.

Das ist zwar etwas komplizierter als bei unseren DELL Monitoren (hier wird das Display einfach nur eingeklickt), aber trotzdem einfach zu bewerkstelligen, da das Display nach dem Einhaken schon ohne Hilfe am Display hängt und man die 4 Schrauben dann mit 2 Händen befestigen kann.

Die Installation an einer VESA Halterung (VESA 100x100) ist etwas frickeliger und besser mit 2 Mann zu erledigen. Die Rückseite ist flach und hat nur die 4 Löcher für die Schrauben der Halterung, daher muss man ziemlich genau zielen um die Schrauben mit der eine Hand einzusetzen, während man mit der anderen Hand den Monitor in Position hält. Ich habe das zwar auch alleine geschafft, aber zu Zweit wäre es wesentlich einfacher gewesen.



Optik und Verarbeitung

Die Verarbeitung ist gut aber auch nicht besonders Erwähnenswert. Das Gehäuse besteht komplett aus schwarzem Kunststoff und ist mit 5,6cm auch ziemlich tief.
4k Monitor LG 27MU67-B im Test

Der Rahmen ist rundherum ca. 2,2cm breit und wurde ein wenig aufgehübscht, indem man einen Look wie gebürstetes Aluminium imitiert hat.

4k Monitor LG 27MU67-B im Test

Ansonsten findet sich unten rechts noch eine kleine weiße Status LED, die aber nicht weiter störend ist.

Ihr merkt schon, den Designpreis wird der LG 27MU67-B nicht gewinnen. ;)



Bedienung

Der LG 27MU67-B hat seine Einstellungsfelder rechts unten auf der Unterseite des Gehäuses.

Die Felder reagieren auf Berührung und haben dadurch keinen Druckpunkt. Es sind aber kleine Nupsis vorhanden, damit man zumindest Rückmeldung bekommt ob man seinen Finger am richtigen Ort hat.

4k Monitor LG 27MU67-B im Test

Welche Funktion an welcher Stelle ist, ist unten rechts auf der Vorderseite aufgedruckt.
4k Monitor LG 27MU67-B im Test

Die Funktion der Felder ist einwandfrei. Jede Berührung wird erkannt und ohne Verzögerung umgesetzt. Um immer die richtige Funktion zu treffen muss man aber recht genau zielen, ich muss sagen das ich mir hier manches mal die alten Druckköpfe früherer Monitorgenerationen zurück gewünscht habe, allerdings spielt man normalerweise ja auch nicht so oft an den Einstellungen rum wie ich bei meinem Test.



Mechanik

Der LG 27MU67-B besitzt eine Pivot-Funktion, lässt sich also auch aufrecht nutzen. Mit dem beiliegenden Standfuß lässt sich der Monitor um bis zu 13cm in der Höhe verstellen, um je 45° nach rechts oder links drehen und zusätzlich um 5° nach vorne und um 35° nach hinten neigen.

Bilder werden geladen ...
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail
  • 4k Monitor LG 27MU67-B im Test Thumbnail


Zusätzlich lässt sich der Monitor, wie bereits erwähnt, auch mit jeder Halterung die den VESA 100 Standard unterstützt nutzen.



Bildqualität

Im LG 27MU67-B ist ein AH-IPS Panel verbaut, welches ein wirklich hervorragendes Bild auf den Monitor zaubert. Ich gebe zu das dies mein erster 4k Monitor ist, aber gerade von dieser Preisklasse hatte ich mir nicht so ein gutes Bild versprochen.

Das Schwarz ist für einen Monitor erstklassig und habe ich so bei einem PC Monitor noch nicht gesehen. Dies sollte auch für den ein oder anderen Film ein wirkliches gutes Bild erzeugen.

Mit den 1,073 Milliarden Farben (8Bit+FRC) und der sRGB Farbraumabdeckung von 99% ist auch die Farbdarstellung ordentlich und überzeugt mich auf ganzer Linie.

Die Blickwinkelstabilität ist mit 178° horizontal/vertikal sehr gut. Man muss schon wirklich sehr weit um den Monitor herum gehen bis die Bildqualität abnimmt und die Helligkeit stark nachlässt.

Die Auflösung des LG 27MU67-B liegt bei 3840x2160 Pixeln und die maximal Bildwiederholfrequenz bei 60Hz.

Die Front des Monitors ist matt und sehr gut entspiegelt. Selbst Lichtquellen im Hintergrund fallen nicht unangenehm auf und auch direkter Lichteinfall von der Seite ist nicht störend. Zu dem ist der Monitor ausreichend Hell damit man auch in einem sehr hellen Zimmer noch alles gut erkennen kann.

Für alle Hardcoregamer wird das IPS Display etwas zu träge sein, hier sollte man dann doch eher zu einem Display mit höherer Bildfrequenzrate greifen. Für Gelegenheitszocker oder Spieler die nicht auch das letzte bisschen aus der Hardware raus holen müssen, ist der LG 27MU67-B aber auch als Gaming Monitor gut geeignet.



Anschlüsse

Sehr umfangreich ist der LG 27MU67-B an Anschlüssen zwar nicht ausgestattet, die vorhandenen Anschlussmöglichkeiten sind dafür aber auf dem aktuellen Stand der Technik.

Folgende Anschlüsse sind hier zu finden:

2x HDMI 2.0 (mit HDCP 2.2), 1x Display Port 1.2, 1x Mini-Display Port 1.2 sowie 1x Audio out 3,5 mm Klinke.

4k Monitor LG 27MU67-B im Test


Einen USB-Hub, integrierte Lautsprecher oder einen Display Port-Ausgang fürs daisy chain sucht man hier leider vergeblich. Die ist aber sicher auch dem sehr günstigen Preis geschuldet.



Sound

Wie bereits erwähnt sind im LG 27MU67-B keine Lautsprecher verbaut. Der Sound der über HDMI an den Monitor übermittelt wird, kann aber über den vorhanden 3,5mm Klinkenausgang an aktive Lautsprecher oder einen AV-Receiver weitergeleitet werden.



Stromverbrauch

Natürlich haben wir uns auch den Stromverbrauch angeschaut, hier die ermittelten Werte mit den Standardeinstellungen des LG 27MU67-B:

Standby0,2W
0% Helligkeit18,8W
25% Helligkeit24,2W
50% Helligkeit29,2W
75% Helligkeit34,0W
100% Helligkeit38,6W

Der Stromverbrauch wurde durch Änderung der Helligkeitsanzeige direkt am Monitor, während der Anzeige eines 100% weißen Bildes ermittelt.



Betriebsgeräusch

Der Monitor ist absolut frei von Betriebsgeräuschen wie z.B. Spulenfiepen. Dank des relativ geringen Stromverbrauches wird der Monitor auch nie wirklich warm. Ein aktiver Lüfter ist nicht vorhanden und das macht den LG 27MU67-B auch in sehr ruhigen Arbeitsumgebungen zu einem idealen Monitor.



Technische Daten

LG 27MU67-B
DisplaytypTFT-LCD Aktiv Matrix mit White LED Backlight
Displaygröße / Bildformat27 Zoll (68,58cm), 16:9
Auflösung3.840 x 2.160 Pixel
Pixelgröße0,1557 x 0,1557 mm
FrontEntspiegelt, Härtebeschichtung 3H
PanelAH-IPS Panel mit White-LED Hintergrundbeleuchtung
PanelherstellerLG
Helligkeit300 cd/m²
Kontrastverhältnis1000:1 (statisch)
Farben1,073 Mrd. (8Bit+FRC) 99% sRGB
Reaktionszeit (GtG)5 ms (Schnellmodus)
Frequenzbereich horiz.30 - 135 KHz
Frequenzbereich vertikal50 - 61 Hz
Anschlüsse2x HDMI 2.0 (HDCP 2.2), 1x Display-Port 1.2, 1x Mini-Display-Port, 1x 3,5mm Klinke Audio out
ErgonomieHöhenverstellbar (130mm), neigbar (5° nach vorne, 35° nach hinten), drehbar (90°)
HalterungSolider Standfuß, Optional per Wandhalterung VESA100
Gewicht5,5kg (Nur Display - für VESA-Montage)
AnwendungsgebietGehobener Anspruch / Semi-Professionell bis Professionell
Garantie2 Jahre Bring in Service
Preis619 Euro



Fazit

Der LG 27MU67-B ist ein toller Monitor für den gehobenen Anspruch. Wer einen 4k Monitor mit 27" sucht wird was Preis-Leistung angeht zur Zeit keinen besseren Monitor auf dem Markt finden.

Der LG 27MU67-B ist ein Allrounder, der im Office-Bereich, zum Spielen oder auch zum Filme gucken genutzt werden kann. Wie es bei Allroundern im allgemeinen so ist, ist auch der LG 27MU67-B in keinem der Bereich Spitzenklasse, macht seine Sache aber in allen Bereichen trotzdem sehr gut.

Durch seine zwar nicht umfangreichen, dafür aber auf aktuellem stand der Technik befindlichen, Anschlussmöglichkeiten, ist man mit diesem Monitor was die Zukunft angeht auf der sicheren Seite.

Ich kann den LG 27MU67-B auf jeden Fall nur wärmstens empfehlen und bereue den kauf definitiv nicht, ich bin eher am überlegen ob ich meinen DELL U2713HM vorzeitig in Rente schicke und mir einen zweiten LG 27MU67-B kaufe um diese dann im Multimonitor Betrieb zu nutzen.

Von mir gibt es auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung für den LG 27MU67-B!



2 Kommentare

Von Dennis am 23.11.2015
Technikaffe.de Team

1045 Beiträge
@hackintoshi:

Die Ergotron Halterungen sehen sehr gut aus, das wäre tatsächlich Mal was.

Für den normalen Gebrauch reicht meiner Meinung nach allerdings auch eine noname Halterung für 50 EUR von Amazon. Die teurere Halterungen sind meiner Meinung nach nur sinnvoll wenn man die Monitore häufig bewegt, denn das einstellen der günstigen ist ein Kramof. :)

Gruß
Dennis

Von hackintoshi am 23.11.2015
Registrierter Benutzer

6 Beiträge
Glückwunsch zum neuen Monitor.
Ich nutze ebenfalls multimonitoring. Allerdings im gespann mit einem MBP.
Als weihnachtgeschenk werde ich mir den LG Electronics 34UM95-P zulegen. Primär wegen der beiden Thunderbolt-ports.
Als ergonomische ergänzung zum monitoring nutze ich seit jahren Ergotron. Ist vielleicht auch was für euch?!

Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Nachdem wir vor längerer Zeit mit den TaoTronics TT-BH05 unsere ersten Bluetooth In-Ear Kopfhörer getestet haben, war es mal wieder an der Zeit uns nach etwas Aktuellen umzusehen..
Langsam aber sicher wächst die Auswahl an USB-C Netzteilen. Mit dem Anker PowerPort+ 5 USB-C haben wir ein 5-Port USB-C Netzteil getestet, welches über einen USB-C und 4 normale ..
Da unsere Tests, was kleine Mini Tastaturen angeht, bisher sehr Riitek-lastig waren, haben wir uns heute mal ein Gerät eines anderen Herstellers näher angesehen. Mit der Minitast..
Über den Autor
Mit seinen 36 Jahren ist Dennis nicht nur der Senior des Technikaffe Teams, er hat im Laufe seines langen Lebens auch viel Erfahrung im Heimkinobereich sammeln können. Für seine "Packen wirs einfach an" Mentalität mögen wir Ihn noch mehr als für seine Fahrkünste.