ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Tag: Mainboard

ASRock J3455-ITX mit kleinem Apollo Lake Vierkern Prozessor im Test

ASRock J3455-ITX mit kleinem Apollo Lake Vierkern Prozessor im Test In diesem Test des ASRock J3455-ITX werfen wir nicht nur ein Auge auf die Leistung des kleinsten Intel Vierkerners auf Apollo Lake Basis, sondern ermitteln auch wie er sich im direkten Vergleich zu seinem größeren Bruder, dem ASRock J4205-ITX schlägt (Test des ASRock J4205).

Während der im ASRock J4205-ITX verbaute Pentium Prozessor eine maximale Taktfrequenz von 2,6 GHz erreicht, ist beim Intel Celeron J3455 bei 2,3 GHz Schluss. Der detaillierte Blick auf die Technischen Daten der beiden Prozessoren offenbart noch einen weiteren Unterschied: die integrierte Intel HD Graphics taktet mit 0,75 GHz etwas niedriger (0,8 GHz bei... Weiter lesen

ASRock J4205-ITX im Test - Apollo Lake mit HDMI 2.0 und HEVC 10bit

ASRock J4205-ITX im Test - Apollo Lake mit HDMI 2.0 und HEVC 10bit Mit dem ASRock J4205-ITX testen wir das erste Mainboard auf dem einer von Intels neuen Apollo Lake Prozessoren verbaut ist. Diese basieren auf der Goldmont Architektur und treten die Nachfolge von Braswell an. Schon im Vorfeld sprach Intel von einer enormen Leistungssteigerung bei gleicher Taktfrequenz von bis zu 30%.

Die maximalen Turbo-Taktraten sind zumindest beim ASRock J4205-ITX mit 2,6 GHz identisch mit dem Vorgängermodell, Intel hat aber für die nähere Zukunft Prozessoren mit deutlich höheren Taktraten in Aussicht gestellt.

[bild1,80]
Das ASRock J4205-ITX löst das ASRock J3710-ITX ab, welches e... Weiter lesen

ASRock DeskMini 110 im Test - Der günstige und flexible Mini-PC

ASRock DeskMini 110 im Test - Der günstige und flexible Mini-PC Mit dem ASRock DeskMini 110 veröffentlicht ASRock das erste Produkt auf Basis des neuen Mini-STX Formfaktors welcher auch als 5x5 (Inch) Plattform beworben wird. Herausgekommen ist ein kompaktes Gehäuse welches über ein externes Netzteil mit Energie versorgt wird.

Der Mini-PC wird mit fertig montiertem Mainboard geliefert, der Käufer muss nur noch einen Prozessor, DDR4-So-Dimm Arbeitsspeicher sowie einen (oder mehrere) Datenträger einbauen. Genau hier liegt auch der große Vorteil der Plattform: im Gegensatz zu z.B. Intels NUC Plattform ist man hier sehr flexibel, schließlich lassen sich alle Sockel 1151 Prozessoren bis z... Weiter lesen

HDMI-CEC mit den Beeboxen von ASRock

HDMI-CEC mit den Beeboxen von ASRock Noch immer haben viele Mini-PCs kein HDMI-CEC mit an Board. Warum nicht einfach nachrüsten hat sich da unser Leser Sascha gedacht und einen Weg gefunden seine Beebox N3150 mit dem internen HDMI-CEC Adapter von Pulse-Eight nachzurüsten.

[bild1,80]

Als erstes galt es für Ihn heraus zu finden welche Pins auf dem Board, wie belegt waren. Dazu hat sich ASRock als Hersteller mal wieder als sehr hilfreich erwiesen, in dem Ihm Blaupausen der Belegung zur Verfügung gestellt wurden.

Da die Blaupausen leider nicht veröffentlicht werden dürfen, war Sascha so nett und hat uns die Pinbelegung in selbst ers... Weiter lesen

ASUS J3455M-E - das erste Intel Apollo Lake Mainboard

ASUS J3455M-E - das erste Intel Apollo Lake Mainboard ASUS hat mit dem ASUS J3455M-E das erste Mainboard vorgestellt welches mit einem Intel Apollo Lake Prozessor daherkommt. Apollo Lake soll im umkämpften Einstiegssegment die Braswell Prozessoren ablösen und über eine deutlich höhere Leistung als die Vorgängergeneration verfügen.

Konkret verbaut ASUS einen Intel Celeron J3455 (4x 1.5 GHz, Turbo bis 2.3 GHz, 10W TDP). Auch wenn noch keine konkreten Informationen vorliegen, rechnen wir mit einer Leistungssteigerung von etwa 20% zu Braswell. Erreicht wird dies durch eine höhere IPC-Leistung und höhere Taktraten. Im direkten Vergleich Intel Celeron J3455 vs Intel Celeron J316... Weiter lesen

Mini M8S II 4K Smart TV Box für 35 Euro im Test

Mini M8S II 4K Smart TV Box für 35 Euro im Test Nachdem wir mit dem NGC-1 von Minix bereits einen Mini-PC aus China getestet haben, folgt nun ein weiterer Test eines sehr günstigen Mediaplayers eines chinesischen Herstellers. Der Mini M8S II ist inkl. Versand für runde 35 Euro zu haben.

Die Ausstattung des Mini M8S II liest sich dabei trotz des geringen Preises nicht schlecht: der Vierkern-Prozessor Amlogic S905X (4x ARM Cortex-A53 mit bis zu 2 GHz) kann auf 2GB LPDDR3 Arbeitsspeicher sowie 8GB eMMC Flashspeicher zurückgreifen.



Die Mali-450 GPU kann Bilder via HDMI 2.0b ausgeben, d.h. auch 4k @ 60 Hz. Die beliebten Videocodecs h.264 sowie au... Weiter lesen

Jumper EZBook 2 im Test - 14 Zoll MacBook Air Clon für 150 Euro

Jumper EZBook 2 im Test - 14 Zoll MacBook Air Clon für 150 Euro

Ja, in China ist so einiges möglich. Das Jumper EZBook 2 hat nicht einfach nur eine geringe Ähnlichkeit mit Apples MacBook Air, sondern ist optisch kaum zu unterscheiden. Selbst eingefleischte Apple-Fans dürften das Notebook zumindest ab einer Entfernung von 1-2 Metern nicht als Kopie erkennen.

Erwähnenswert ist der niedrige Marktpreis von nur 150 Euro inkl. Versand. Im Inneren des Notebooks steckt dabei allerdings kein Schrott sondern Tablet-Technik von Markenherstellern. Ein Intel Atom x5-Z8300 mit 4x 1.44 Ghz (1.83 GHz Turbo) und 4GB DDR3L-1600 Arbeitsspeicher (SK Hynix) sowie 64GB eMMC-Flashspeicher von ... Weiter lesen

OpenMediaVault 3.0.24 Beta - Aktueller Status und Stabilität

OpenMediaVault 3.0.24 Beta - Aktueller Status und Stabilität Wir verfolgen die Entwicklung der neusten OpenMediaVault 3 Beta ja schon länger (Kurztest zur OpenMediaVault Version 3.0.4, OpenMediaVault 3.0.13 Beta - Stabilität und Funktionsumfang). Heute wollen wir einen Blick auf die neuste Version 3.0.24 Beta werfen und haben zusätzlich auch das Wake-On-Lan Verhalten in Zusammenspiel mit dem "Autoshutdown" Plugin getestet.



OpenMediaVault als Betriebssystem für ein NAS
Eigentlich ist OpenMediaVault kein eigenständiges Betriebssystem sondern lediglich eine Webverwaltung des Linux Grundsystems. OpenMediaVault kann z.B. auch auf einem bestehenden Debian Linux nach... Weiter lesen