ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Tests, Anleitungen und IT-News

Mediaplayer Übersicht

Hier haben wir die aktuell besten Mediaplayer für OpenElec bzw. Kodi (XBMC) aufgelistet.

Eigenbau NAS Übersicht

Anleitungen vom 4Bay bis zum 16Bay NAS. Schnell, Stromsparend und immer aktuell.

Neue Artikel

4k Monitor LG 27MU67-B im Test

4k Monitor LG 27MU67-B im Test Mit dem 27 Zoll großen LG 27MU67-B testen wir heute unseren ersten Monitor mit 4k / Ultra HD Auflösung (3840x2160). Der Monitor wird uns zukünftig als Testgerät dienen wenn es um die Ausgabe von 4K Inhalten geht.

Wir haben lange gesucht und uns dann letztendlich für den zwar recht günstigen, dafür aber trotzdem mit den neuesten Anschlüssen ausgestatteten, LG 27MU67-B entschieden. -- Bisher haben wir ja bei uns nur Dell Monitore im Einsatz, die aktuellen 4k Monitore mit 27" waren uns aber etwas zu teuer und daher haben wir dieses mal zu einem LG gegriffen. LG ist uns bereits bei Smart TVs bekannt und konnte uns im Bere... Weiter lesen

ZBOX Magnus EN970 im Test als Spiele PC

ZBOX Magnus EN970 im Test als Spiele PC Mit der ZBOX Magnus EN970 testen wir heute zum ersten Mal einen Gaming Mini PC aus dem Hause Zotac. In der ZBOX Magnus EN970 kommt ein Intel Core i5-5200U Dual-Core Prozessor zum Einsatz.

Dieser hat einen Grundtakt von 2,2GHz und einen Turbo von bis zu 2,7GHz. Der Prozessor stammt noch aus der Generation Broadwell und wurde im 14nm Verfahren gefertigt. Als Grafikeinheit kommt zum Einen die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 5500 mit 300MHz (Turbo bis 900MHz) zum Einsatz, zum Anderen ist aber auch eine leistungsstarke Grafikkarte (NVIDIA GeForce GTX 960 / GTX 970M) verbaut. Wir haben uns die Hardware der ZBOX Ma... Weiter lesen

Rockstor - Linux NAS Lösung auf CentOS 7 Basis mit Btrfs

Rockstor - Linux NAS Lösung auf CentOS 7 Basis mit Btrfs Freie NAS Betriebssysteme gibt es ja mittlerweile einige, die bekanntesten sind wohl FreeNAS, NAS4Free und OpenMediaVault.

Mit Rockstor ist seit einiger Zeit ein auf Linux basierter Ableger hinzugekommen. Dabei setzt Rockstor nicht wie OpenMediaVault auf Debian Linux sondern auf CentOS 7. Das größte Alleinstellungsmerkmal von Rockstor ist die Benutzung des noch jungen Dateisystems Btrfs welches eine große Ähnlichkeit zu ZFS aufweist.

Durch die hohe Frequenz der Weiterentwicklung und Fehlerbehebung sollte man bei Btrfs möglichst auf den aktuellsten Linux Kernel setzen was Rockstor auch tut. So läuft auf Rock... Weiter lesen

Intel Pentium G4400 (Skylake) mit PicoPSU und externem Netzteil

Intel Pentium G4400 (Skylake) mit PicoPSU und externem Netzteil In unserem NAS Advanced 2.0 Bauvorschlag setzen wir auf einen Intel Pentium G4400, welcher auf der neuen Intel Skylake Architektur basiert.

Diese zeichnet sich durch eine gesteigerte Energieeffizienz und ein größeres Featureset (AES-Ni, Vt-d) aus. In unserem NAS kommt allerdings ein normales ATX-Netzteil zum Einsatz, weil das NAS bis zu 6 Festplatten unterstützt - das sind für eine PicoPSU-90 einfach zu viele.

Trotzdem wollten viele von euch wissen ob es nicht möglich ist, ein kleines Skylake System mit PicoPSU-90 und einem externen Netzteil zu betreiben. ATX Stromversorgung: 24 Pin vs. 20 Pin Alle modernen Main... Weiter lesen

Elephone P8000 im Test - Highend Smartphone für unter 200 Euro ?!

Elephone P8000 im Test - Highend Smartphone für unter 200 Euro ?! Mit dem Elephone P8000 möchte der chinesische Hersteller Elephone auch in Europa weiter Fuß fassen. Ob dies gelingt und wo man Abstriche zu den Modellen aktueller Premiumhersteller machen muss, soll dieser Langzeittest klären. Die technischen Daten des Elephone P8000 lesen sich in Anbetracht eines Verkaufspreises von unter 200 Euro gut: das 5,5 Zoll große FHD Display wird von einem 64bit fähigen 8-Kern ARM v8 Prozessor sowie 3GB Arbeitsspeicher befeuert.

Das mit 205g doch recht schwere Smartphone besitzt einen massiven Aluminiumrahmen, die abnehmbare Rückseite ist aus Plastik. Lieferumfang Nur 2 Tage nach Bestel... Weiter lesen

NAS Advanced 2.0 mit Skylake Pentium Prozessor und 6x SATA

NAS Advanced 2.0 mit Skylake Pentium Prozessor und 6x SATA Die neuen Intel Pentium Prozessoren auf Skylake Basis sind nun endlich verfügbar. Gefertigt werden die neuen Prozessoren im 14nm Verfahren welches die Energieaufnahme nochmals reduziert.

Konkret benutzen wir in unserer Anleitung einen Intel Pentium G4400 mit 2x 3,3 GHz. Im Vergleich zum Vorgänger auf Haswell Basis (Intel Pentium G3440, 2x 3,3 GHz) konnte Intel die TDP von vormals 54 auf nun 47W leicht reduzieren, was aber keinen direkten Einfluss auf den wirklichen Energieverbrauch haben muss. Dafür unterstützt der neue Intel Pentium G4400 nun AES-Ni zur Beschleunigung von Verschlüsselung sowie die Virtualisierungsfun... Weiter lesen

Das neue Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD im Test mit Kodi

Das neue Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD im Test mit Kodi Das neue Amazon Fire TV ist da und dank aufgerüsteter Hardware nun auch 4k/Ultra HD fähig. In der zweiten Auflage des Amazon Fire TV ist eine MediaTek Quad-Core CPU mit bis zu 2 GHz (2x 2GHz, 2x 1,6GHz) verbaut, diese soll gegenüber seinem Vorgänger eine Mehrleistung von etwa 75% haben.

Bei der Grafikeinheit setzt Amazon auf eine PowerVR GX6250 von Imagination Technologies die mit maximal 600MHz taktet.

Beim Arbeitsspeicher bleibt es bei 2GB und auch der interne Speicher ist bei 8GB geblieben. Von diesen 8GB bleiben für die Installation von Apps noch ca 5,5GB übrig, den restlichen Speicherplatz belegt das neue Fire ... Weiter lesen

Technikaffe Starters - Sparsamen Mini-ITX Office-PC selber bauen

Technikaffe Starters - Sparsamen Mini-ITX Office-PC selber bauen In unser neuen Technikaffe Starters Serie veröffentlichen wir sehr detaillierte Anleitungen mit denen es auch Anfängern einfach gelingt einen eigenen PC, Mini-PC oder Server zusammen zu bauen.

Im Gegensatz zu unseren normalen Anleitungen wird kaum Grundwissen vorausgesetzt. Unser Office-PC im Mini-ITX Format ist klein, komplett geräuschlos und sehr sparsam.

Dafür greifen wir auf sehr aktuelle Hardware zurück. Natürlich soll der PC preiswert sein und dabei auch schick aussehen. Preislich landen wir mit unserem 4-Kern Office PC, 4GB Arbeitsspeicher und einer schnellen SSD-Festplatte ohne Betriebssystem bei ca... Weiter lesen

Schritt für Schritt Installationsanleitung für OpenELEC

Schritt für Schritt Installationsanleitung für OpenELEC Vor einiger Zeit habe ich eine Schritt für Schritt Anleitung veröffentlicht wie ihr OpenELEC auf eurem System installiert.

Diese Anleitung basierte noch auf dem OpenELEC Installer den es so heute gar nicht mehr gibt. Daher ist hier eine aktuelle Anleitung wie ihr OpenELEC auf eurem Gerät installiert.

Diese Anleitung richtet sich vor allem an diejenigen unter euch die sich nicht so recht trauen die Installation selbst vor zu nehmen, ich gehe daher auf jedes Details ein damit wirklich Jeder auch ohne Vorkenntnisse OpenELEC auf seinem System installieren kann. -- Auf der Downloadseite von OpenELEC werden immer 2 unte... Weiter lesen

Das Technikaffe Forum ist zurück...

Das Technikaffe Forum ist zurück... Wir hatten ja bereits vor einiger Zeit ein Forum bei uns integriert, allerdings war die Resonanz eher durchwachsen und als wir dann noch Opfer eines Hackerangriffs über die Avatar-Hochladefunktion des Forums wurden, haben wir uns dazu entschlossen das Forum erst mal komplett vom Netz zu nehmen. Dies ist jetzt schon ein paar Monate her und seit dem hat sich bei uns schon wieder einiges getan. Technikaffe.de begrüßt mittlerweile über 130.000 Besucher im Monat, das ist eine verfünffachung der Besucher innerhalb nur eines Jahres! Dafür vielen Dank an alle treuen und neuen Leser. :) Wir sind in den letzten Wochen zu dem Entschluss g... Weiter lesen

HEVC Support unter OpenELEC

HEVC Support unter OpenELEC Gestern ist den Entwicklern von ffmpeg, die zusammen mit dem Team von kodi nach einer Lösung der HEVC Probleme suchten, der Durchbruch in Sachen HEVC (8bit) Decodierung gelungen.

Seit gestern Abend existiert eine Vorab-Version (Technology Preview) von OpenELEC die zeigt wozu die aktuellen Braswell CPUs in der Lage sind. Ich durfte die letzten Wochen, und vor allem Tage, die Entwicklung von kodi, zur Verfügung gestellt auf einer speziell angepassten OpenELEC Version, sehr eng begleiten.

Ich habe immer wieder neue Testversionen von den Entwicklern bekommen und dann mein Feedback dazu abgegeben. Anfangs habe ich immer... Weiter lesen

Backports Kernel für OpenMediaVault / Debian Wheezy installieren

Backports Kernel für OpenMediaVault / Debian Wheezy installieren OpenMediaVault basiert auch in der aktuellen Version 2.1 noch auf Debian 7 Wheezy und benutzt den Kernel 3.2.0 aus dem Jahr 2012.

Der Kernel ist die Schnittstelle zwischen der Hard- und der Software und besteht aus aktuell rund 50.000 Dateien die in einem Image zusammengefasst sind. Das Projekt Backports bietet aktuelle Kernel auch für ältere Linux Versionen an, die zudem mit neuen Treibern versehen sind und eigentlich für neuere Kernel entwickelt wurden.

Durch die Rückportierung ist es nun möglich auf neuere Treiber (in Linux "Firmware" genannt) für OpenMediaVault zurückzugreifen. Dadurch lassen... Weiter lesen

ASRock Rack C2750D4I Test - Mini-ITX mit 12x SATA und 8-Kern CPU

ASRock Rack C2750D4I Test - Mini-ITX mit 12x SATA und 8-Kern CPU Mit dem ASRock Rack C2750D4I testen wir heute ein Mini-ITX Mainboard, dass bereits mit einer passiv gekühlten 8-Kern Avoton CPU ausgerüstet ist und satte 12 SATA Ports besitzt.

Wir haben uns das Mainboard genauer angeschaut und möchten klären wie schnell und effizient die aufgelötete CPU mit einer TDP von nur 20W ist. Der 8-Kern Intel Atom C2750 Prozessor taktet mit 2,4 GHz (Turbo bis 2,6GHz) und basiert auf der gleichen Silvermont Architektur wie auch die Bay-Trail Prozessoren, ist aber mit zusätzlichen Features wie z.B.

AES-Ni ausgestattet und kann statt 4 PCIe Leitungen auf 16 PCIe Leitungen zurückgreifen. Zud... Weiter lesen

ASRock Beebox N3000 und N3150 im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC

ASRock Beebox N3000 und N3150 im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC Mit den Beeboxen N3000 und N3150 testen wir heute zum ersten mal 2 Mini-PCs aus dem Hause ASRock. Am Anfang war die Überlegung ob ich für jede Box einen einzelnen Test machen oder ob ich Beide in einem Test unterbringen soll.

Wie man sieht habe ich mich dafür entscheiden Beide zusammen zu testen. Zum Einen unterscheiden sich die beiden Geräte wirklich nur in der CPU und zum Anderen hat man so gleich den direkten Vergleich zwischen den Beiden Beeboxen. In der Beebox N3000 ist ein Intel Celeron N3000 Dualcore Prozessor mit 1,04GHz (Turbo bis 2,08GHz) verbaut. Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur... Weiter lesen