ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Tests, Anleitungen und IT-News

Wichtige Info: Aus Blaupausen wird Technikaffe

Wir haben uns von Blaupausen zu Technikaffe umbenannt. Grund: Unser Name hatte eine zu große Ähnlichkeit mit der Marke Blaupause. Daher haben wir uns mit den Rechteinhabern geeinigt und uns dazu durchgerungen unseren Namen zu ändern.

Die Autoren bleiben natürlich die gleichen, an der Qualität der Seite wird sich nichts ändern. Bitte aktualisiert eure Favoriten, unsere neue Domain lautet nun Technikaffe.de.

Neue Artikel

Western Digital erweitert auch seine Green Serie um 5TB und 6TB

Western Digital erweitert auch seine Green Serie um 5TB und 6TB Bereits vorgestern wurde vermutet, dass Western Digital nach seiner Erweiterung der Red-Serie um 5 und 6TB Versionen, auch seine Desktop Green-Serie um eben solche größeren Modelle ausbaut.

Dies ist nun offiziell geschehen. Die neuen Festplatten hören analog zu ihren kleinen Geschwistern auf die Namen WD50EZRX und WD60EZRX. An den technischen Daten hat sich nichts verändert, die Festplatten drehen mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und verfügen über 64MB Cache.

Die Garantie beträgt 2 Jahre, was üblich für Desktop Festplatten ist. Für NAS Systeme ist die Festplatte nicht freigegeben, was auch aufgrund des hohe... Weiter lesen

Eigenbau- NAS Anleitungen für 4 bis 16 Festplatten auf einen Blick

Eigenbau- NAS Anleitungen für 4 bis 16 Festplatten auf einen Blick In diesem stets aktuellen Artikel geben wir euch eine Übersicht über verschiedene NAS Lösungen, vom kleinen und sparsamen 4-Bay NAS bis zum 16 Festplatten füllenden Profi-NAS mit Hardware-Raidcontroller.

Dabei setzen wir auf aktuelle Hardware, wie dem Intel Bay Trail, AMD Kabini oder Intel Haswell. Diese neuen Prozessoren sind allesamt sehr sparsam und effizient. Die meisten Bauvorschläge können nicht nur als NAS sondern meist auch als kompletter Homeserver eingesetzt werden, mit dem sich z.B.

auch Filme, Musik oder Bilder über das Netzwerk streamen lassen. 1. Sehr günstiges 4-Bay Einsteiger-NAS mit Intel Cel... Weiter lesen

Die perfekte Hardware für XBMC !?

Die perfekte Hardware für XBMC !? Hier findet ihr, immer aktuell, die für uns zur Zeit perfekte Hardware zum Einrichten eines Stand-Alone XBMC Mediaplayers. XBMC ist eine Mediaplayer Software die durch Skins sehr einfach angepasst und kinderleicht bedient werden kann.

Bei unseren Vorschlägen achten wir auf eine flüssige Bedienung, geringe Lautstärke und einen niedrigen Stromverbrauch. 1.

Zotac ZBox nano CI320 Die ZBox nano CI320 steht für uns zur Zeit an der Spitze der Mini-PCs die als Stand-Alone XBMC-Mediaplayer eingesetzt werden können.

Die größten Vorteile gegenüber vergleichbaren Geräten sind die passive Kühlung und die f... Weiter lesen

Passive Zotac ZBox nano CI320 im Test mit OpenELEC / Windows 8.1

Passive Zotac ZBox nano CI320 im Test mit OpenELEC / Windows 8.1 Hier findet ihr den Test zu der Zotac ZBox nano CI320. Die CI320 gehört zur aktuellen C-Serie von Zotac die allesamt passiv gekühlt werden.

Das Design ist so gut wie baugleich mit der von uns bereits getesteten Zotac ZBox nano CI540, daher werden sich in diesem Artikel einige parallelen finden. Da wir bisher kein Testgerät von Zotac bekommen konnten, habe ich mir das Gerät dieses mal privat gekauft.

Ich habe allerdings nicht die Plus-Variante gekauft, gehe aber davon aus, das Zotac in der CI320 den gleichen Arbeitsspeicher und die gleiche Festplatte wie in der ZBox CI540 verbaut hat. Die ZBox nano CI320 ist mit e... Weiter lesen

Seagate schickt erste 8TB Festplatten an Großkunden

Seagate schickt erste 8TB Festplatten an Großkunden Seagate hat vergangene Woche damit angefangen erste Festplatten mit einer Kapazität von 8TB an Großkunden zu versenden.

Es handelt sich hier aber nicht um einen offiziellen Produktlaunch sondern um den Start einer öffentlichen Testphase. Steve Luczo, Vorstand von Seagate, hatte allerdings bereits vor einiger Zeit verkündet, dass 8TB Festplatten nicht vor dem Jahr 2015 verfügbar sind.

Wie genau Seagate es geschafft hat die Kapazität derart zu erhöhen (aktuelles Maximum sind 6TB) ist unbekannt.

Um aktuelle 6TB Festplatten herzustellen, hatte HGST Ende letzten Jahres eine mit Helium gefüllte Festplatte vo... Weiter lesen

Western Digital Red jetzt auch mit 5TB und 6TB Kapazität verfügbar

Western Digital Red jetzt auch mit 5TB und 6TB Kapazität verfügbar Western Digital bietet ab heute seine NAS Festplatten vom Typ Western Digital Red auch mit Kapazitäten von 5TB und 6TB an.

Der Hersteller reagiert damit auf den großen Erfolg seiner NAS-Serie, die sowohl im privaten als auch immer mehr im Enterprisesegment genutzt werden.

Um einen besseren Support für Firmenkunden zu bieten, erweitert der Festplattenhersteller außerdem seine Western Digital Red Serie um einen Ableger, der Western Digital Red Pro.

Die Pro-Serie, die sich ausschließlich an Firmenkunden wendet, ist mit 7.200rpm nicht nur schneller (die normale Western Digital Red dreht mit 5.400rpm) sondern... Weiter lesen

Intel Pentium G3258 Anniversary OC Test mit dem ASRock Z97M

Intel Pentium G3258 Anniversary OC Test mit dem ASRock Z97M Als Intel Anfang des 2. Quartals 2014 den Intel Pentium G3258 Anniversary vorgestellt hatte - pünktlich zum 20 jährigen Jubiläum des Pentium Prozessors - war für mich klar: Diesen Prozessor müssen wir testen! Doch was macht diesen Pentium so besonders ? Es ist der freie Multiplikator - einem Feature das sonst nur Intels Core i5 bzw.

Core i7 K-Prozessoren ab ca. 200 Euro vorbehalten ist. Dank dem freien Multiplikator lässt sich die maximale Taktfrequenz des 65 Euro teuren Prozessors quasi auf Tastendruck enorm erhöhen.

Der Intel Pentium G3258 (siehe Info) verfügt über 2 Kerne, die mit 3,2 GHz takten. Er kann unt... Weiter lesen

Pico PSU mit 90W und beQuiet System Power 7 300W im Vergleich

Pico PSU mit 90W und beQuiet System Power 7 300W im Vergleich In diesem Test der Pico PSU mit 90W wollen wir wissen wie energieeffizient der kleine 12V DC-DC Wandler wirklich ist und wie hoch die Stromersparnis im Vergleich zu einem beQuiet System Power 7 300W ATX-Netzteil ist. Da die CPUs immer effizienter werden, ist nicht immer ein großes ATX-Netzteil notwendig.

Manchmal reicht auch ein kleines, externes 70W Netzteil völlig aus. Dies haben auch die Mainboardhersteller bemerkt und bieten verstärkt Mainboards an die direkt über einen 12/19V DC-Stromanschluss verfügen. Ein externes Netzteil kann gerade im Bereich unter 60W enorme Vorteile in der Energieeffizenz bringen. Zwar sind mo... Weiter lesen

Passive Zotac ZBox nano CI540 im Test mit OpenELEC / Windows 7

Passive Zotac ZBox nano CI540 im Test mit OpenELEC / Windows 7 Die ZBox nano CI540 ist einer der ersten auf dem Markt befindlichen passiv gekühlten Mini PCs. Nun ist es endlich soweit, wir haben ein Testgerät der ZBox nano CI540 bekommen und dieses auf Herz und Nieren getestet.

Als Testgerät haben wir die Plus-Variante der ZBox nano CI540 bekommen, die von Haus aus mit einer 64GB SSD und 4GB Arbeitsspeicher versehen ist.

Im Inneren der ZBox nano CI540 werkelt eine Intel Core I5 4210Y Dual-Core CPU mit 1,5GHz (per Turbo Boost bis zu 1,9 GHz) in die Intels Grafikchip Intel HD Graphics 4200 integriert ist. Wir haben die ZBox nano sowohl unter der aktuellen OpenELEC Version ... Weiter lesen

XBMC Skin Bello und Bello Nero mit Farbmods unter OpenElec 4

XBMC Skin Bello und Bello Nero mit Farbmods unter OpenElec 4 Mit der Final Version von OpenElec 4 sind nun endlich wieder mehr Skins für die XBMC Umgebung verfügbar. Hier stelle ich euch kurz den Skin Bello vor, der aktuell einer meiner Favoriten ist.

Die Besonderheit zu den meisten anderen Skins ist, dass Bello keine Mausnavigation unterstützt, sondern für die Bedienung per Fernbedienung optimiert wurde. Getreu dem Motto "Weniger ist manchmal mehr" präsentiert sich Bello in einem schicken aber sehr schlichten Design.

Solltet ihr über einen modernen Mediaplayer, wie z.B. die Intel NUC DN2820FYKH (siehe Test) oder besser verfügen, kann das Aussehen noch etwas ... Weiter lesen

Palit bringt passive GeForce GTX 750 Ti unter dem Namen KalmX

Palit bringt passive GeForce GTX 750 Ti unter dem Namen KalmX Die erste passiv gekühlte GeForce GTX 750 Ti kommt von Palit und wird unter der Bezeichnung KalmX vertrieben. Zusätzlich wird auch der kleinere Bruder, die GeForce GTX 750 (ohne Ti) mit 1GB GDDR5 Speicher passiv erhältlich sein. Die beiden Grafikkarten basieren auf Nvidias neuer Maxwell Architektur, die der Grafikkartenfertiger im Februar diesen Jahres offiziell vorgestellt hat.

Dank der niedrigen TDP von nur 60W kommt die Palit GeForce GTX 750 Ti komplett ohne extra Stromversorgung aus und lässt sich passiv kühlen. Palit belässt die Taktraten der GPU (1020 MHz, Boost bis 1085 MHz) und des Speichers (5000 MHz für di... Weiter lesen

Longshine LCS-GS8116-A - 16 Port Gigabit Switch im 10 Zoll Format

Longshine LCS-GS8116-A - 16 Port Gigabit Switch im 10 Zoll Format Für meinen 10 Zoll Netzwerkschrank habe ich nach einem neuen 16-Port Gigabit Switch gesucht. Meine Wahl fiel auf den Longshine LCS-GS8116-A den ich in diesem Test vorstellen möchte.

Der Longshine LCS-GS8116-A ist ein unmanaged Switch ohne Weboberfläche. Er verfügt über 16 1-Gbit Ports, viele Standards wie die Datenstromkontrolle nach IEEE 802.3x werden unterstützt. Der 8,5 Zoll breite Switch kann mit Winkeln in einen 10 Zoll Netzwerkschrank eingebaut werden, die Ports liegen an der Front.

Auch für 19 Zoll Netzwerkschränke gibt es passende Winkel. Jumbo Frames bis 9K stellen kein Problem dar, alle Ports lassen si... Weiter lesen

ASRock AM1H-ITX mit Athlon 5350 und externem Netzteil im Test

ASRock AM1H-ITX mit Athlon 5350 und externem Netzteil im Test Mit dem AMD Athlon 5350 testen wir heute den schnellsten AMD Prozessor für den stromsparenden Sockel AM1 / Fs1b. Uns interessiert auch, ob AMD es schafft an Intels Bay Trail Prozessoren aufzuschließen oder diese sogar zu übertrumpfen.

Als Mainboard kommt mit dem ASRock AM1H-ITX das aktuell einzigste AM1-Mainboard mit DC-Stromversorgungsmöglichkeit für ein externes Netzteil zum Einsatz. Der AMD Athlon 5350 (4x 2,05 GHz, 25W TDP) basiert auf AMDs Kabini Architektur mit 4 Jaguar-Kernen.

Als interne Prozessorgrafik kommt eine Radeon R3 (HD 8400) mit 128 Shadern und 0,6GHz Taktfrequenz zum Einsatz. Dabei kann der AMD At... Weiter lesen

Internes ATX-Netzteil oder externes Netzteil - Was ist sparsamer ?

Internes ATX-Netzteil oder externes Netzteil - Was ist sparsamer ? Wir hatten uns kürzlich die Frage gestellt, ob ein Internes ATX Netzteil oder ein externes Netzteil sparsamer ist. Dies haben wir mit dem ASRock AM1H-ITX Mainboard und einem AMD Athlon 5350 (4x 2,05GHz, 25W TDP) überprüft.

Das ASRock AM1H-ITX verfügt sowohl über einen DC-Eingang (externes Netzteil) als auch über eine 24-Pin ATX-Stromversorgung. Als Netzteile kommen ein Scalar 72W Trafo Transformator Netzteil (extern) sowie das interne ATX-Netzteil Be quiet! BN140 System Power 7 mit 300W (kleinstes Modell) zum Einsatz.

Mainboards mit DC-Stromanschluss für ein externes Netzteil sind aktuell noch rar gesät, denn er... Weiter lesen