Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Marshall-Bluetooth-Lautsprecher Test 2021

Die besten Marshall-Bluetooth-Lautsprecher im Vergleich

Die besten Marshall Bluetooth-Lautsprecher 2021

Marshall Bluetooth Lautsprecher Test Vergleich

Marshall bietet stylische Bluetooth-Boxen im Retro-Look an und verzichtet dabei nicht auf satten Sound.

Alles, was Sie über unseren Marshall Bluetooth-Lautsprecher Vergleich wissen müssen

Kaum ein Musikliebhaber, der ihn nicht kennt: den unverwechselbaren Retro-Look der Marshall Bluetooth-Lautsprecher. Wer aus der augenfälligen Optik allerdings schließt, es handele sich mehr um Schein als Sein, der täuscht sich. Die Marshall Lautsprecher sehen nicht nur gut aus, sie haben auch technisch einiges zu bieten. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Marshall Bluetooth-Boxen es gibt und worauf es bei einem Marshall Bluetooth Lautsprecher Test ankommt.

» Mehr Informationen

Es gibt standhafte und mobile Speaker

Marshall Bluetooth-Speakers gibt es in zwei Kategorien. Während die erste Art an Ort und Stelle für satte Bässe und einen runden Sound sorgt, kann ein Teil der Retro-Bluetooth-Lautsprecher auch mobil eingesetzt werden. Beiden Typen von Marshall Bluetooth-Boxen gemein ist die Verbindung mit ihrem Player via Bluetooth. Die aktuellen Marshall-Boxen erfüllen den Bluetooth 4.0-Standard und können etwa zehn Meter vom Player entfernt stehen. Die reinen Marshall Bluetooth-Standgeräte sind bis zu sieben Kilogramm schwer und müssen via Netzanschluss mit der nötigen Elektro-Power versorgt werden. Die mobilen Marshall Speaker zeigen sich bezüglich der Spannungsversorgung flexibler. Die tragbaren Marshall Musikboxen werden von einem Akku gespeist, können aber auch via Kabel und Klinkenstecker für den passenden Sound sorgen.

» Mehr Informationen
Marshall Bluetooth-Lautsprecher Typ Eigenschaften
Marshall Bluetooth-Standlautsprecher Die Standlautsprecher zeichnen sich durch ein vergleichsweise hohes Gewicht und viel Leistung aus. Modelle wie Woburn oder Acton überzeugen mit einer Ausgangsleistung ab 30 Watt aufwärts, bringen mindestens drei bis fünf Kilogramm Gewicht auf die Waage und müssen mit einem Netzkabel betrieben werden.
Mobile Marshall Bluetooth-Lautsprecher Die mobilen Marshall Lautsprecher sind deutlich handlicher. Ihr Gewicht beträgt weniger als drei Kilogramm. Sie werden Akku oder alternativ mit einem Stromkabel betrieben. Dank eines Tragegurts können Sie unproblematisch transportiert werden.

Lautstark, aber kabelgebunden

In Sachen Lautstärke können es die Marshall Bluetooth-Lautsprecher mit den Bluetooth-Boxen der anderen Hersteller ohne Abstriche aufnehmen. Die leistungsstärkeren Marshall Lautsprecher sind jedoch, ebenso wie die Bluetooth-Lautsprecher der Mitbewerber auch, auf einen Stromanschluss angewiesen. Ihr Betrieb ist demnach nur in der Nähe einer Steckdose möglich. Ansonsten muss ein unschönes Verlängerungskabel zu der Marshall Musikbox verlegt werden. Bei den kleineren mobilen Marshall Bluetooth-Speakern liegt der Fall in Sachen Stromversorgung anders. Die tragbaren Marshall Bluetooth-Boxen sind mit Akkus ausgestattet, die für bis zu 20 Stunden Musikgenuss sorgen. Damit stellen die Retro-Bluetooth-Lautsprecher manch einen Bluetooth-Lautsprecher mit Radio der Mitbewerber locker in den Schatten. Die Modell-Auswahl an Marshall Boxen ist umfangreicher, als es der einheitliche Marshall Speaker-Look erwarten lässt. Neben anderen Marshall Bluetooth-Boxen machen die Marshall Kilburn, die Marshall Stanmore, die Marshall Woburn, die Marshall Acton und die Marshall Stockwell in Sachen Sound und Optik eine gute Figur. Bei der Farbwahl lässt sich die Vorliebe der Marshall Boxen-Macher für Schwarz und Creme-Töne kaum verheimlichen. Wer es knalliger mag, sollte nicht auf Marshall Boxen, sondern auf Bluetooth-Lautsprecher anderer Hersteller setzen.

» Mehr Informationen
Marshall Bluetooth-Lautsprecher Typ Vorteile Nachteile
Stand-Lautsprecher
  • Hohe Ausgangsleistung
  • Für große Räume geeignet
  • Schwer
  • Auf Stromanschluss angewiesen
Mobile Lautsprecher
  • Leicht
  • Kabelloser Betrieb möglich
  • Weniger Power
  • Sound in größeren Räumen etwas dünn

Welcher Lautsprecher eignet sich für wen?

Marshall Bluetooth-Lautsprecher sind für alle Retro-Fans grundsätzlich die erste Wahl. Der unverwechselbare Look und der warme Sound lassen viele HiFi-Fans die modernen Mini-Lautsprecher und mobile Lautsprecher anderer Hersteller vergessen. Die kleineren Modelle mit Akku-Betrieb eignen sich hervorragend zum Musik hören unterwegs mit dem Smartphone als Player. Die Boxen können wahlweise Funksignale über Bluetooth empfangen oder über Kabel mit dem Player verbunden werden.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Neben den Marshall Bluetooth-Boxen sind ebenfalls WLAN-Modelle erhältlich. Die netzwerktauglichen Lautsprecher sind Multiroom-fähig und haben zudem ein Internet-Radio zu bieten.

Wer sein Zuhause standesgemäß beschallen möchte, kann sich die größeren, leistungsstärkeren Modelle anschauen. Es handelt sich dabei meist um Zwei-Wege-Systeme, wobei die Marshall Boxen mit einer entsprechenden Watt-Zahl und satten Bässen mit einem Netzanschluss betrieben werden. Die portablen Geräte sind hingegen mit Akkus bestückt, die für bis zu 20 Stunden Musikgenuss sorgen. Dieser Wert ist ansprechend und würde auch die Test-Experten von „Stiftung Warentest“ überzeugen. In Sachen Optik zeigen sich die Lautsprecher eher minimalistisch. Gedeckte Farben wie Schwarz, Braun und Cream herrschen vor. Wiedererkennungswert bietet der Retro-Look und der geschwungene Marshall Schriftzug. Wer sich mit dem typischen Marshall-Sound in einem Zimmer seiner Wohnung nicht zufriedengeben möchte, findet in den Multi-Room-Modellen die richtigen Speaker. Via WLAN werden die einzelnen Boxen miteinander verbunden und haben außer einem Verstärker auch ein Internet-Radio an Bord.

Das sind moderne Alternativen ohne Marshall Image

Bluetooth-Lautsprecher sind eine beliebte Alternative zu kabelgebundenen Geräten. Dementsprechend groß fällt die Zahl der Bluetooth-Lautsprecher-Hersteller aus. Zahlreiche Marken bieten technisch ausgereifte Produkt-Alternativen an, die sich in Sachen Sound ohne wenn und aber hören lassen können. Das einzigartige Image der Marshall Bluetooth-Speaker hat der Wettbewerb allerdings nicht zu bieten. Folgende Marken sind aktuell bei den Audio-Fans beliebt.

» Mehr Informationen
  • Bose
  • B&W
  • JBL
  • Sony
  • B&O
  • Beats
  • Teufel

Satter Sound versus Mobilität

Marshall Bluetooth Lautsprecher Test Vergleich

Die größeren Lautsprecher von Marshall sind auf das Stromnetz angewiesen und können somit als Standlautsprecher für zu Hause dienen.

Wer vor allen Dingen auf einen satten Bass beim Klang seiner Marshall Bluetooth-Lautsprecher Wert legt, ist mit einem der größeren Modelle gut bedient. Ab etwa 30 Watt können Sie mit einem ausgeprägten Bass rechnen, der sich harmonisch in das gesamte Klangbild einfügt. Die ausgeprägte Power der Speaker erfordert eine entsprechend robuste Bauart. Dementsprechend hoch fällt das Gewicht der Stand-Boxen aus. Die leistungsstarken Modelle bringen ab drei Kilo aufwärts auf die Waage. Wenn Sie viel Wert auf Mobilität legen, wird sich Ihr Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Testsieger unter den kleineren Modellen mit oder ohne Tragegurt finden. Die Übertragung des Sounds vom Player zum Lautsprecher basiert bei allen Modellen auf dem zeitgemäßen Bluetooth 4.0-Standard. Dementsprechend beträgt die Bluetooth-Reichweite zehn Meter. Damit sind die Anforderungen im privaten Wohnumfeld umfassend berücksichtigt. Ein wichtiger Punkt, der bei einer Kaufberatung für Marshall Bluetooth-Lautsprecher nicht unerwähnt bleiben sollte ist die Tatsache, dass Marshall Bluetooth-Lautsprecher nicht unbedingt günstig sind. Wenn Sie einen Marshall Bluetooth-Lautsprecher kaufen, erstehen Sie nicht nur eine Audio-Komponente zum Musik hören, sondern ebenso ein Stück Retro-Lebensgefühl, das eben auch seinen Preis hat.

Marshall bietet Retro-Feeling, das seinen Preis hat

Marshall Bluetooth-Lautsprecher gibt es als mobile Variante mit leistungsstarker Akkuversorgung. Diese Geräte halten mühelos auch einen verlängerten Party-Abend durch. Als Alternative sind bass-gewaltige Standboxen für Zuhause verfügbar. Die Standmodelle müssen über einen Netzanschluss betrieben werden. Der Sound der Lautsprecher wird von den Liebhabern harmonischer Klangbilder ebenso geschätzt wie die Leistung der Lautsprecher in Watt. Ein wesentlicher Bestandteil der Marshall Boxen ist der unverwechselbare Retro-Look, der für viele Nutzerinnen und Nutzer ein ganz besonderes Lebensgefühl zum Ausdruck bringt. Marshall Bluetooth-Boxen sind für Retro-Fans interessant, die das Ausgefallene lieben und dafür auch einen entsprechenden Preis zu zahlen bereit sind. Über die Retro-Liebe hinaus sollten Sie aber trotzdem einen Marshall Bluetooth Lautsprecher Test zu Rate ziehen. Er hilft Ihnen, einem Fehlkauf aus dem Weg zu gehen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © rmeeba - stock.adobe.com, © mekcar - stock.adobe.com