Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Laserdrucker mit Scanner Test 2021

Die besten Laserdrucker mit Scanner im Vergleich

Arbeiten am PC erfolgt heutzutage vor allem digital und online. Ein Großteil der Kommunikation erfolgt via Mail oder anderen Tools. Selbst wichtige Dokumente können mittlerweile online unterzeichnet werden. Dennoch gibt es immer wieder Momente, in denen Sie im Alltag, aber auch im Home-Office einen Drucker mit Scanner benötigen. Alles, was Sie zum Thema Laserdrucker mit Scanner wissen müssen, erfahren Sie in diesem Artikel. Hier finden Sie eine Tabelle, in der Sie eine Vorstellung verschiedener Laserdrucker mit Scanner Testsieger finden. Nutzen Sie den übersichtlichen Vergleich und finden Sie den besten Drucker für Ihre Absichten. Jetzt weiterlesen!

Die besten Laserdrucker mit Scanner 2022

Wenn Sie einen Laserdrucker mit Scanner kaufen, erhalten Sie Drucker, Scanner und Kopierer in einem.

Laserdrucker mit Scanner werden auch 3-in-1-Drucker genannt, da in einem Gerät drei Funktionen enthalten sind. In diesem Artikel erfahren Sie u.a., welche Hersteller und Typen von Laserdruckern mit integriertem Scanner es auf dem Markt gibt und welche sich für Ihre Zwecke eignen. Über unserem Ratgeber finden Sie unsere Vergleichstabelle aus dem aktuellen Jahr. Nutzen Sie diese als Kaufberatung und sparen Sie Zeit bei der Suche nach dem passenden Laserdrucker mit Scanner.

Die Preisspanne für gute und funktionale Laserdrucker ist weit gefächert. Zudem unterscheiden sich die Angebote je nachdem, ob bei Saturn oder Media Markt eingekauft wird.

Welche Laserdrucker mit Scanner gibt es?

Im Folgenden stellen wir Ihnen die verschieden Typen von Laserdruckern mit Scanner vor.

» Mehr Informationen

Multifunktionsgeräte – effizientes Arbeiten möglich

Bei Multifunktionsgeräten werden oftmals Flachbettscanner verwendet. Damit können kompakte und platzsparende Geräte gebaut werden, die sich gut für zuhause eigenen. Mit so einem Gerät haben Sie immer sofort einen Kopierer zur Hand. Achten Sie darauf, dass das Gerät über ADF verfügt. ADF steht für automatische Dokumentenzufuhr (ADF). Diese wird auch Vorlageneinzug genannt. Im Zusammenhang mit einem Dokumentenscanner bedeutet dies, dass das Scannen nicht einseitig erfolgt. Dokumente werden mit ADF direkt beidseitig gescannt, wodurch Sie wertvolle Zeit laut verschiedener Laserdrucker mit Scanner Tests sparen.

» Mehr Informationen

3-in-1-Drucker: Das zuverlässige Helferlein im Büro und Alltag

Viel- oder Wenigdrucker?
Je nachdem zu welcher Kategorie Sie gehören, bieten sich unterschiedliche Modelle und Hersteller an.

Drucker, Scanner oder Kopierer: Wenn Sie keine Lust haben Ihre Wohnung mit drei verschiedenen Geräten zu befüllen, können Sie einen Multifunktionsdrucker verwenden. Dieser ist kompakt gebaut und beinhaltet alle drei Funktionen in einem. Hierbei handelt es sich in der Regel um Multifunktionsdrucker mit Laser-Technologie. Zudem ist in diesen Geräten ein Scanner enthalten. In vielen Fällen gibt es auch Laserdrucker mit Scanner und Kopierer sowie WLAN, welche dann 3-in1-Geräte genannt werden. Es gibt auch 4-in-1-Drucker, welche Laserdrucker mit Scanner, Kopierer und Farbdruck in einem sind. Darüber hinaus gibt es Laserdrucker mit Scanner und Fax.

Der Laserdrucker – Schnelles Drucken und einfaches Scannen

Und nun zum Laserdrucker: In der Regel verfügt dieser über Anschlüsse für WLAN und USB. Auch eine kabellose Datenübertragung ist möglich. Als Standard gilt der Duplex-Druck, wobei diese Funktion bei einem günstigen Modell nicht unbedingt vorhanden sein muss. Führen Sie daher immer einen Laserdrucker mit Scanner Vergleich durch. Wenn Sie viel drucken müssen, achten Sie auch auf die vom Hersteller angegebene Druckgeschwindigkeit. Die Unterschiede liegen zwar nur bei ein paar Sekunden. Wenn Sie dies hochrechnen, entstehen immense Unterschiede.

» Mehr Informationen

Die Drucktechnologie des Laserdruckers ist sehr effektiv, da mit einem Toner tausende Seiten bedruckt werden können. Allerdings ist die Druckauflösung im Vergleich zu einem Tintenstrahldrucker deutlich geringer. Die Druckauflösung liegt beim Laserdruck bei 600×600 dpi. Wenn Sie viele Fotos drucken möchten, müssen Sie einen anderen Drucker nutzen. Dies bedeutet aber nicht, dass Laserdrucker keine Farbe drucken können. In diversen Fotodrucker-Tests wurde festgestellt, dass Farblaserdrucker mit Scanner durchaus gute Ergebnisse liefern. Ein Multifunktionsgerät mit Farblaser ist für den Alltag eine gute Lösung.

Multifunktionsdrucker – Alles in einem Gerät

Multifunktionsdrucker verbinden viele Vorteile miteinander. Die Drucker-Scanner-Kombi ermöglicht effiziente Vorgänge im Büro oder im Home-Office. Dies wird durch Multidrucker komplementiert, die nicht nur über einen Drucker, sondern auch über Fax verfügen. Dennoch ist der hohe Preis für viele ein Grund den Kauf hinauszuzögern. Die hier betrachteten Modelle sind für die Verwendung im Alltag geeignet. Viele Multifunktionsdrucker finden sich in Büros oder auch in den eigenen vier Wänden.

» Mehr Informationen

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über die Vor- und Nachteile von Laserdruckern mit integriertem Scanner, die Sie bei einem persönlichen Laserdrucker mit Scanner Test wahrscheinlich auch feststellen werden.

Vorteile Nachteile
  • Laserdrucker mit Scanner günstig erhältlich – sind zudem auch günstiger als ein einzelner Drucker und Scanner
  • Drucker und Scanner in einem
  • intuitive Anwendung
  • platzsparend
  • ergiebiger als ein Tintenstrahldrucker
  • Multifunktionslaserdrucker verfügen meistens über eine WLAN-Schnittstelle
  • oftmals automatische Dokumentenzufuhr ADF vorhanden
  • schlechtere Bildqualität bei hochwertigen Fotodrucken
  • teurer als ein Laserdrucker ohne Scanner
  • teurer als ein Tintenstrahldrucker

Was sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Multifunktionsdruckers?

Ein Laserdrucker mit WLAN hat den Vorteil, dass Sie Ihre Druckdateien ganz unkompliziert über das Wifi an den Drucker senden können.

Wir ersparen Ihnen mühevolle Vergleiche und bieten Ihnen hier eine Übersicht über die wichtigsten Kriterien für 3-in-1-Drucker. Der beste Laserdrucker mit Scanner ist für Sie bestimmt auch dabei.

  • Material
  • Ausstattung
  • Montage

Laserdrucker mit Scanner bestehen aus verschiedenen Kunststoff-Verbindungen. Viel interessanter hierbei ist das Material, das für das Drucken verwendet wird. Im Gegensatz zu Tintenstrahldruckern muss bei Laserdruckern ein Toner verwendet werden, worin kleine Partikel enthalten sind. Nach der Verwendung eines Toners kann dieser nicht im Hausmüll entsorgt werden.

Im Gegensatz zu vielen Smartphones ist bei einem Kauf von Laserdrucker und Scanner meist alles Zubehör in der Verpackung  enthalten. Daher kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Zudem sparen Sie bei dem Kauf eines Multifunktionsdruckers, kurz MuFu, die Kosten für einen zusätzlichen Scanner. Dauerhaft müssen Sie nur beachten, dass Sie nach einiger Zeit einen neuen Toner kaufen müssen. Beim Kauf ist eine volle Tonerkartusche bereits im Drucker integriert. In den wenigsten Fällen ist ein Refill-Toner eingebaut, diesen müssen Sie zusätzlich kaufen. Nicht nur wenn Sie Multifunktionsdrucker mit Fax nutzen, müssen Sie Druckerpapier regelmäßig nachfüllen. Zudem ist ein Multifunktionsdrucker mit WLAN am effektivsten, wenn dieser im Alltag nicht ausgeschaltet wird.

Die Montage eines Multifunktionsdrucker mit Laser-Technologie ist im besten Falle sehr einfach: Stecker rein und drucken. Dies ist nicht immer möglich, da manche Drucker besser mit Mac oder Windows funktionieren. Dann kann es notwendig sein, dass bestimmte Treiber heruntergeladen werden müssen. Diese Prozesse werden vom Drucker automatisch gestartet. Sollte es dennoch nicht funktionieren, benötigen Sie Hilfe vom Fachmann. Das Kriterium der Montage wird auch bei Stiftung Warentest berücksichtigt.

Viele Händler bieten für Ihre Kunden einen Montageservice an. Daher ist es hilfreich, wenn Sie vor dem Kauf prüfen, ob der Verkäufer einen Montage- und Einrichtungsservice anbietet. In manchen Fällen ist dieser sogar kostenlos.

Welche sind die beliebtesten Hersteller von Laserdruckern mit Scanner?

Die Auswahl an technischen Geräten ist schier unerschöpflich. Dazu kommen die unterschiedlichen Händler wie Saturn und Media Markt, die unterschiedliche Angebote führen.

» Mehr Informationen

Vergleichen Sie vor einem Kauf Preis und Leistung. Wenn Sie häufig hunderte Seiten bunt bedruckter Dokumente nutzen müssen, benötigen Sie einen anderen Drucker als der Student mit minimalem Druckaufwand. Für viele Otto-Normal-Verbraucher kann ein einfacher Brother Laser-Multifunktionsdrucker ausreichend sein.

  • Brother
  • Canon
  • Dell
  • Epson
  • HP
  • Kyocera
  • Lexmark
  • Oki
  • Samsung
  • Pantum

Fragen und Antworten rund um den Laserdrucker mit Scanner

Hier finden Sie auf einen Blick die wichtigsten Antworten zum Thema Laserdrucker mit Scanner und dessen Anwendung und Gebrauch.

» Mehr Informationen

Wie funktioniert ein Laserdrucker?

Ein WLAN-Scanner schickt Ihre gescannten Dateien automatisch in Ihre Cloud oder Ihr Mail-Konto.

Am Anfang des Druckens wird die Trommel mit Hilfe eines speziellen Drahts elektrostatisch aufgeladen. Danach werden eine Laserdiode und ein Spiegel verwendet, um mit einem Laserstrahl die relevanten Teile der Trommel zu belichten. Auf diesen Stellen haftet dann der Toner und das Papier wird bedruckt.

Wie lange halten Toner bei einem Laserdrucker?

Bei diesem Punkt muss auf die Angaben vom Hersteller verwiesen werden. Als generelle Faustregel gilt laut einem Laserdrucker mit Scanner Test, dass ein Toner im Schnitt zwei Jahre lang zu verwenden ist. In der Realität hat sich gezeigt, dass je nach Dauer und Häufigkeit der Verwendung die Toner deutlich länger als zwei Jahre nutzbar sind.

» Mehr Informationen

Was ist ein Mono-Laserdrucker?

Die Abkürzung Mono steht für Monochrom. Damit ist gemeint, dass der Drucker nur eine Farbe drucken kann. Mono-Laserdrucker sind daher nur in der Lage, schwarz-weiß zu drucken.

» Mehr Informationen

Wie gefährlich sind Laserdrucker?

Wissenschaftlich gibt es hierfür keine Belege. Daher kann nicht direkt bestätigt werden, dass von Laserdruckern eine Gefahr für die Gesundheit ausgeht. Dennoch ist bekannt, dass diese Drucker Staub und andere Partikel beim Druckvorgang an die umgebende Luft abgeben. Wird diese über einen längeren Zeitraum eingeatmet, kann es zu Beeinträchtigungen der Lunge kommen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © fotofabrika – stock.adobe.com, © New Africa – stock.adobe.com, © benjaminec – stock.adobe.com