Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kompaktanlagen Test 2021

Die besten Kompaktanlagen im Vergleich

Kaufratgeber Kompaktanlage: Genießen Sie besten Klang bei kleinster Größe

Bei einer Kompaktanlage handelt es sich um eine platzsparende Möglichkeit, Audiodateien in hoher Qualität wiederzugeben. Es handelt sich um eine Alternative zur herkömmlichen Musikanlage. Da das Angebot an HiFi Kompaktanlagen größer denn je ist und der Musikliebhaber somit schnell den Überblick über das Thema verlieren kann, haben wir diesen Kaufratgeber ins Leben gerufen. Wir bieten Ihnen sämtliche Informationen über die Kompaktanlage. Mit uns machen Sie eigenständig den Kompaktanlage Vergleich, um die beste Kompaktanlage für Ihre Ansprüche zu finden. Wir wünschen viel Spaß mit Ihrem persönlichen Kompaktanlage Testsieger!

» Mehr Informationen

Kompaktanlagen – Platzsparend und einfach zu handhaben

Eine Kompaktanlage bietet den Vorteil, dass sich diese ideal in den Raum integriert und dabei eine hervorragende Klangqualität liefert (hier z.B. eine weiße Bose Kompaktanlage).

» Mehr Informationen
Ein Kompaktanlage Vergleich verdeutlicht, dass der größte Vorteil von Kompaktanlagen in den platzsparenden Verhältnissen besteht. Obwohl die Anlagen sehr wenig Platz benötigen, bieten sie eine hervorragende Klangqualität. Mit einer Hifi Kompaktanlage können Sie nicht nur Radio hören, sondern auch MP3s, CDs und weitere Medien abspielen. Höherklassige Modelle bieten sogar die Möglichkeit, einen Plattenspieler anzuschließen. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Handhabung. Darüber hinaus gibt es auch Kompaktanlagen für die Wandmontage. Mit diesen kann man noch mehr Platz sparen.

Vorteile von Kompaktanlagen

  • Enorm platzsparend
  • Hervorragende Klangqualität
  • Viele Funktionen (z.B. mit Kassettendeck, mit Internetradio, mit Plattenspieler, mit Bluetooth, …)
  • Einfache Handhabung

Horizontale und vertikale Kompaktanlagen

Es wird grundlegend zwischen zwei Bauarten von Kompaktanlagen unterschieden:

» Mehr Informationen
  • Horizontale Kompaktanlagen
  • Vertikale Kompaktanlagen

Horizontale Kompaktanlagen haben meist die Form eines Würfels. Die externen Boxen können flexibel im Raum aufgestellt werden. Diese Anlagen sind i.d.R. größer als vertikale Modelle, sodass Sie eine bessere Klangqualität aufweisen. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die (weiteren) Vor- und die Nachteile dieser Geräte.

Horizontale Kompaktanlagen – Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Externe Lautsprecher (flexibel aufstellbar)
  • Qualitativ hochwertige Bauteile
  • Größer als vertikale Modelle ( → besserer Klang)
  • Stärkere Leistung als vertikale Modelle
  • Wirken zum Teil klobig und sperrig
  • Große Bautiefe
  • Weniger schöne Optik als vertikale Modelle

Damit die Boxen möglichst flexibel im Raum verteilt werden können, sollten Sie auf eine genügende Kabellänge achten. Bei einer Kompaktanlage mit Bluetooth erübrigt sich dieses Problem.

Die vertikale Bauart weist eine geringere Gehäusetiefe auf. Somit können diese Geräte auch auf schmalen Regalen usw. Platz finden. Vertikale Kompaktanlagen werden i.d.R. als optisch ansprechender empfunden. Die Boxen sind fest verbaut und können somit nicht flexibel aufgestellt werden. Auch in Sachen Leistung sind die vertikalen den horizontalen Anlagen unterlegen.

Vertikale Kompaktanlagen – Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Schmale Bauform (somit auch für schmale Stellflächen geeignet)
  • Ansprechendere Optik als horizontale Geräte
  • Im Vergleich zu horizontalen Geräten: geringere Leistung und minderwertige Lautsprecher
  • Boxen sind fest verbaut

Hersteller von Kompaktanlagen

Die folgenden Marken gehören zu dem Beliebtesten, was das Thema Kompaktanlage zu bieten hat:

» Mehr Informationen
  • Sony
  • Philips
  • Panasonic
  • Yamaha
  • Lenco (z.B. Lenco MDV-7)

Ihr Kompaktanlage Testsieger: Die wichtigsten Kaufkriterien

Wenn Sie die beste Kompaktanlage kaufen möchten, sollten Sie auf die folgenden Faktoren achten. Wie ein Kompaktanlage Test (z.B. Stiftung Warentest) zeigt, handelt es sich bei diesen um die wichtigsten Kaufkriterien.

» Mehr Informationen

Kaufkriterium #1: Die allgemeine Qualität der Anlage

Vor allem die Lautsprecherqualität wirkt sich auf die Leistung einer Kompaktanlage aus. Sie sollten auf die Watt- und die Dezibel-Leistung der einzelnen Boxen achten. Doch Obacht: Lassen Sie sich nicht täuschen! Sind die anderen Komponenten schlecht verbaut, bringt auch die höchste Leistung nichts. Anders ausgedrückt: eine hochwertige Anlage mit 30 Watt kann genauso gut klingen wie eine minderwertige Anlage mit 120 Watt. Es kommt also auf die allgemeine Qualität der Kompaktanlage an.

» Mehr Informationen

Anlagen mit Radio, mit WLAN usw. – Die Ausstattung von Kompaktanlagen

Hinweis:
Viele denken, je schwerer die Anlage, desto besser der Sound. Das trifft nicht immer zu! Es gibt durchaus leichte Anlagen, die tollen Klang bieten.

Ehe Sie sich für ein Angebot entscheiden, müssen Sie sich auch überlegen, was Sie mit der Anlage vorhaben. Es gibt Geräte mit DAB+ Radio oder mit DVD Laufwerk und viele weitere Funktionen, auch eine WLAN Kompaktanlage wird auf dem Markt angeboten. Auch gibt es Kompaktanlagen mit internem Speicher. Dieser erlaubt es Ihnen, Dateien direkt auf dem Gerät abzuspeichern.

Die Benutzerfreundlichkeit

Eine gute Kompaktanlage verfügt nicht nur über viele Funktionen, sondern ermöglicht dem Nutzer auch die einfache Bedienung dieser. Lassen sich beispielsweise andere Geräte problemlos an die Anlage anschließen? Und gehört eine Fernbedienung zum Lieferumfang, mit der sich die Anlage auch aus der Entfernung komfortabel steuern lässt?

» Mehr Informationen

Dockingstation, USB-Anschluss und weitere Kombinationsmöglichkeiten

Es gibt Kompaktanlagen, die mit dem Fernseher verbunden werden können. So wird das eigene Wohnzimmer zum Homecinema. Auch gibt es Geräte, die mit einer Dockingstation für das Smartphone und mit USB-Anschluss daherkommen. Ein AUX-Anschluss ist Standard. Er ermöglicht das Anschließen des Handys, von Kopfhörern usw. Des Weiteren bieten einige Kompaktanlagen die Möglichkeit, weitere Lautsprecher anzuschließen. Das ist vor allem für Musikliebhaber interessant, die das Klangerlebnis optimal an die individuellen Verhältnisse anpassen möchten.

» Mehr Informationen
Unsere Empfehlung:
Machen Sie sich vor dem Kauf genau Gedanken darüber, wie die Anlage zum Einsatz kommen soll. Auf Basis dieser Überlegungen können Sie sich für die passenden Ausstattungsmerkmale (z.B. WLAN Kompaktanlage) entscheiden.

Störgeräusche vermeiden

Nicht nur die Qualität der Lautsprecher hat Einfluss auf die Leistung und den Klang der Kompaktanlage. Auch die Betriebsgeräusche wirken sich auf diese Faktoren aus. Sind diese Geräusche zu laut, kann das nämlich ziemlich störend sein. Betriebsgeräusche entstehen vornehmlich am CD-Laufwerk. Aber auch Schnurlos-Telefone, Netzteile und andere Geräte in der unmittelbaren Nähe der Anlage können störende Geräusche verursachen. Achten Sie darauf, dass das CD-Laufwerk leise läuft und dass die Musikanlage unempfindlich gegenüber den genannten Störquellen ist.

» Mehr Informationen

Suchen Sie nach dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Preise zwischen den Angeboten gehen zum Teil deutlich auseinander. Vor dem Kauf sollte man sich überlegen, wie viel man bereit ist, für die Kompaktanlage auszugeben. Während eine Standard Kompaktanlage günstig zu beschaffen ist, bieten Geräte der höheren Preisklassen eine Internetfunktion, die Möglichkeit, verschiedene andere Geräte anzuschließen sowie weitere Funktionen. Teurere Modelle sind meist auch hochwertiger verbaut. Das bedeutet aber keinesfalls, dass diesen stets der Vorrang gegeben werden muss. Viel mehr kommt es auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis an. Diesbezüglich spielen vor allem die gewünschten Einsatzzwecke und die Qualität der Lautsprecher eine Rolle.

Es gibt zahlreiche Kompaktanlagen, die speziell zur Wandmontage geeignet sind.

» Mehr Informationen

Kompaktanlagen für unterschiedliche Zwecke

Apropos Einsatzzweck: Soll die neue Anlage im Wohnzimmer oder im Bad stehen? Oder kommt sie doch im Clubraum zum Einsatz? Eine Kompaktanlage, zu deren Sound getanzt werden soll, muss hohe Bässe, eine gute Lautstärke und eine höhere Musikqualität bieten als eine Kompaktanlage im Badezimmer. Bei letzterer muss hingegen darauf geachtet werden, dass sie für den Einsatz in Nassräumen infrage kommt. Bei Geräten für das Wohnzimmer sollte hingegen verstärkt auf einen geräuschfreien Betrieb geachtet werden.

» Mehr Informationen

Möglichst wenig Stromverbrauch, bitte!

Eine Kompaktanlage verbraucht sowohl in Betrieb als auch im Standby-Modus Strom. Besonders sparsame Modelle weisen einen durchschnittlichen Stundenverbrauch von etwa 1 Watt auf. Wie ein Kompaktanlage Test zeigt, können große Stromfresser hingegen bis zu 15 Watt in der Stunde verbrauchen. Um die Umwelt und den eigenen Geldbeutel zu schonen, sollte auf einen möglichst geringen Verbrauch geachtet werden.

» Mehr Informationen

Hinweis: Je lauter man Musik hört, desto höher ist der Stromverbrauch.

Machen Sie den Preisvergleich!

Ob eine Bose Kompaktanlage oder ein Modell von Sony; ob ein Gerät in Weiß oder in einer anderen Farbe: Wer die optimale Kompaktanlage günstig kaufen möchte, sollte vor der Anschaffung unbedingt den Preisvergleich machen. Die Preise variieren nämlich nicht nur von Hersteller zu Hersteller, sondern auch von Shop zu Shop. Außerdem lohnt es sich, verschiedene Testberichte (z.B. Stiftung Warentest) zu den Geräten zu lesen. Auf diese Weise lernt man die wichtigsten Eigenschaften eines bestimmten Produkts kennen und man erfährt, was andere Kunden über die Kompaktanlage sagen. Wenn Sie unsere Hinweise beachten, finden Sie sicher die passende Kompaktanlage. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! Und denken Sie immer daran: Ohne Lautsprecher macht das Leben nur halb so viel Spaß.

» Mehr Informationen

FAQ – Antworten auf die wichtigsten Fragen

Was ist eine Kompaktanlage?

Es handelt sich um eine platzsparende Möglichkeit, verschiedene Audioformate in hoher Qualität abzuspielen.

» Mehr Informationen

Welche Arten von Kompaktanlagen gibt es?

Grundlegend wird zwischen vertikalen und horizontalen Bauformen unterschieden.

» Mehr Informationen

Welchen Vorteil bieten Kompaktanlagen?

Wenn Sie eine Kompaktanlage kaufen möchten, besticht diese durch eine gute Klangqualität bei geringem Platzbedarf.

» Mehr Informationen

Was kann man mit einer Kompaktanlage machen?

Sie können Radio hören, CDs und MP3s abspielen und vieles mehr.

» Mehr Informationen