HD Receiver

Die besten HD Receiver 2023

Alles, was Sie über unseren HD Receiver Vergleich wissen sollten

HD Receiver 1

Achten Sie beim Kauf immer darauf, welche Anschlüsse möglich sind.

Wann brauche ich einen HD-Receiver?

Sie benötigen einen HD-Radio-Receiver für zuhause eigentlich nur, wenn Ihr TV nicht bereits über einen integrierten Tuner verfügt. Außerdem kann ein Modell mit CI+-Schacht sinnvoll sein, wenn Ihr Fernseher kein entsprechendes Modul für eine Pay-TV-Karte aufweist.

Was ist besser: ein HD-Receiver oder ein CI+-Modul?

Die Antwort auf diese Frage hängt von Ihren Ansprüchen ab. Mit einem herkömmlichen HD-Receiver empfangen Sie ARD, ZDF und einige weitere öffentliche Sender in hochauflösender Qualität. Möchten Sie auch die privaten Sender in HD empfangen, benötigen Sie allerdings ein CI+-Modul.

Warum friert das Bild bei meinem HD-Receiver ein?

Hierfür gibt es mehrere Gründe (siehe Anleitung des Geräts). Starten Sie das Gerät einmal neu oder nehmen Sie es komplett vom Strom. Sollte Ihr Fernsehbild auch nach max. zwei Tagen nicht zurück sein, empfiehlt es sich, einen Fachmann um Rat zu fragen.

Kaufratgeber HD-Receiver – Fazit

Bei der Auswahl Ihres HD-Receivers kommt es in erster Linie auf die Art Ihres Fernsehsignals (Kabel, Satellit, Antenne) sowie auf die richtigen Anschlüsse (HDMI) an. Mit einem CI+-Schacht empfangen Sie auch Pay-TV und private Sender in HD und mit einem Twin- oder Triple-Tuner können Sie parallel zum Fernsehen Ihre Lieblingssendung aufnehmen. Orientieren Sie sich beim Kauf auch an einem HD-Receiver Test (Stiftung Warentest), um einen Fehlkauf zu vermeiden. Nun müssen Sie den Empfänger nur noch anschließen und sich zurücklehnen!