Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gaming-PCs Test 2021

Die besten Gaming-PCs im Vergleich

Der beste Gaming PC 2021

Das richtige Spielen von Computerspielen bedarf auf Grund zahlreicher Faktoren einen Gaming PC. Eine Hochleistungsmaschine, die zahlreiche graphisch aufwendige Spiele nicht nur gut darstellt, sondern auch bei mehreren Mitspielern keine Probleme bereitet. Warum es trotzdem nicht auf Leistung alleine ankommt und welche Modelle für welchen Anspruch empfehlenswert sind, lesen Sie unserem Ratgeber. Wenn Sie einen Gaming PC kaufen möchten, können Sie die besten Modelle in unserem Gaming PC Vergleich miteinander vergleichen.

» Mehr Informationen

Verschiedene Gaming PC Arten in der Übersicht

Wie bei den meisten Computern gibt es auch bei Gaming PCs verschiedene Arten, die sich allen voran anhand der Leistung unterscheiden. In Sachen Design und Aussehen unterscheiden sich Gaming PCs nur leicht.

» Mehr Informationen
Gaming PC-Art Beschreibung
Einsteiger Gaming PC Gaming PCs für Einsteiger klingt auf den ersten Blick wie ein Gegensatz, muss es aber nicht sein. Viele Modelle bieten einen guten Kompromiss aus Leistung für Spiele und alltäglichen Nutzungsmöglichkeiten. Zudem ist ein Einsteiger Gaming PC günstig erhältlich: schon für 500 Euro oder weniger lässt sich ein solches Modell kaufen, was sie sehr attraktiv macht. Dabei handelt es sich bei diesen Modellen meist um normale Computer mit verbesserter Leistung, um Spiele darzustellen.
Mittelklasse Gaming PC Wer auf dem Computer maßgeblich spielen möchte und die meisten Spiele in hoher Auflösung genießen möchte, kommt um einen Gamer PC mit guter Ausstattung nicht herum. Diese Modelle liegen meist in der Mittelklasse, sowohl was die Leistung als auch den Preis angeht.
High-End Gaming PC In der Oberklasse der Gaming PCs rangieren die High-End Modelle. Echte Gamer mit hohen Ansprüchen kommen hier zweifellos auf Ihre Kosten, denn Modelle dieser Kategorie bieten eine Leistung, bei der sich Gamer keine Kompromisse eingehen müssen. Der Genuss von Spielen ohne jegliches Ruckeln und ein.

Welcher Gaming PC ist für Sie geeignet?

Die verschiedenen Modelle, die Sie in unserem Gaming PC Vergleich finden, decken alle drei Kategorien ab. Wenn Sie einen Gaming PC kaufen möchten, sollten Sie also genau ausmachen, welche der drei Kategorien zu Ihren Ansprüchen passt und welches Modell diese zu einem vertretbaren Preis erfüllt.

Welcher Gaming PC eignet sich besonders für Einsteiger?

Wer sich als Einsteiger in Sachen Gamer PC sieht, stellt sich oft die Frage ob es überhaupt Sinn ergibt einen Gaming PC zu kaufen und wenn ja welches Modell das richtige ist. Ein Gaming PC Test(z.B. Stiftung Warentest) verdeutlicht: Generell sollten Einsteiger, die den Computer zwar zum Spielen nutzen möchten, aber nicht unbedingt auf echte High-End Hardware angewiesen sind zu einem einfacheren Modell greifen. Dieser ist generell ein normaler Computer mit verbesserter Hardware und höherer Leistung, als sie etwa ein Bürocomputer mitbringt. Das Preisniveau liegt bei solchen Modellen, wie sie komplett fertig etwa von Marken wie Acer verkauft werden, recht niedrig. Bereits für 500 – 700 Euro erhalten Sie einen Computer, der viele Spiele ohne Probleme darstellen kann und für Sie einen guten Einstieg bietet.

» Mehr Informationen

Wie kann ich mir einen Gaming PC zusammenstellen?

In ein Gaming PC Gehäuse kann, besonders bei leistungsstarken Gaming PCs, eine Wasserkühlung eingebaut werden.

» Mehr Informationen
Ein guter Gaming PC lässt sich auch individuell zusammenstellen: Das Prinzip ist dabei recht einfach, denn da es sich bei einem Gamer PC so gut wie immer um einen stationären Computer handelt, können einzelnen Teile in einem Konfigurator individuell ausgesucht werden und so zu einem fertigen Gaming PC zusammengestellt werden. Als Kunde können Sie so genau festlegen, welche Komponenten in Ihren neuen Gaming PC eingebaut werden sollen und aus welchen Bestandteilen Ihr persönlicher Gaming PC Testsieger bestehen soll. Echte Profis können außerdem auch einen Gaming PC selber bauen, indem einfach die nötigen teile bestellt werden oder ein Gaming PC Set erworben und das Gerät selbst zusammengebaut wird. In beiden Fällen sind die Modelle oftmals ein wenig teurer, als bereits in Serie produzierte Geräte. Wer also Wert auf individuelle Zusammenstellung legt, muss etwas tiefer in die Tasche greifen, als beim Kauf eines Gamer PCs in einem Shop.

Braucht ein Gaming PC Wasserkühlung?

Ein gerne diskutiertes Thema ist bei einem Gaming PC Wasserkühlung. Da es sich bei Geräten für echte Gaming Profis meist um sehr leistungsstarke Computer handelt, erzeugen diese meist auch eine gewisse Abwärme. Mit einer Wasserkühlung im Gaming PC Gehäuse kann dieser wesentlich besser entgegengewirkt werden, als mit der klassischen Lüfter Kühlung. Auf der anderen Seite ist eine Wasserkühlung auch extrem aufwendig und teuer zu installieren, weshalb meist nur High-End Gaming PCs über ein solches System verfügen. Ein ebenfalls großer Vorteil der Wasserkühlung ist, dass der Gaming PC durch das wassergestützte Kühlsystem wesentlich ruhiger arbeitet. Zudem ist natürlich auch der optische Effekt, den das fluoreszierende Wasser in den Schläuchen erzeugt, für viele Gamer ein wichtiges Argument.

» Mehr Informationen

Wann ist eine Wasserkühlung im Gamer PC empfehlenswert?

Allerdings ist nicht nur der Preis ein Nachteil, wenn es um eine Wasserkühlung geht. Denn um diese ohne Risiko nutzen zu können, muss sie regelmäßig gewartet werden, was erneut Aufwand mit sich bringt. Somit sollten Kaufinteressierte sich dem Aufwand und der etwaigen Kosten bewusst sein, wenn Sie einen Gaming PC günstig kaufen möchten, der über eine Wasserkühlung verfügt. High-End Modelle wie Modelle des Herstellers Predator verfügen oftmals serienmäßig über eine Wasserkühlung, weshalb diese auch in den Testberichten der Stiftung Warentest regelmäßig als Gaming PC Testsieger ausgezeichnet werden. Unsere Empfehlung ist hier trotzdem, dass nur echte Hardcore Gamer mit höchsten Leistungsansprüchen eine Wasserkühlung nutzen sollten. Denn in allen anderen Fällen ist die Wasserkühlung ein viel zu aufwendiges Unterfangen und kann langfristig mehr Ärger bereiten als Freude.

» Mehr Informationen

Die Wasserkühlung birgt zudem ein gewisses Risiko, denn schließlich können die Schläuche jederzeit platzen und somit zu einem existenziellen Wasserschaden am Gerät führen.

Wichtiges Zubehör für Gaming PCs

In Sachen Zubehör ist ein guter Gaming PC sehr vielfältig erweiterbar. Da sich die Geräte teilweise auch selbst zusammenstellen lassen, wie wir bereits im vorherigen Absatz erklärt haben, lassen sich einzelne Teile auch problemlos austauschen. So können bei einem Gaming PC auch jederzeit technische Teile verändert werden.

Gut zu wissen:
Bei einem Gaming PC sollten Käufer berücksichtigen, dass der Großteil des Zubehörs absolut notwendig ist und somit in jedem Fall zusätzlich erworben werden muss. Ohne Bildschirm, Tastatur und Maus lassen sich Spiele nur schwer genießen. Beachten Sie Angebote: Gelegentlich lässt sich das Zubehör auch als Gaming PC Set kaufen.

Die wichtigsten internen Zubehörteile bei Gaming PCs:

  • Prozessor (Intel oder AMD)
  • Kühlsystem
  • Arbeitsspeicher
  • Graphikkarte
  • Festplatte oder SSD
  • Netzteil

Über die inneren Teile hinaus kann ein Gaming PC auch in anderen Punkten erweitert werden, was besonders für das Spielerlebnis wichtig ist. Ein Gaming PC Test zeigt: Am Ende zählt nicht allein die Leistung des Gaming PCs, sondern auch die Art und Weise, wie die Spiele beim Nutzer ankommen und wie sehr dieser sie genießen kann.

Die wichtigsten externen Zubehörteile für Gaming PCs:

Besonders der Bildschirm, sowie die Tastatur und Maus sind in diesem Zusammenhang besonders wichtig, da diese enorm zum angenehmen Spielen beitragen. Ein Gaming PC mit Bildschirm, der über eine hohe Auflösung verfügt, ist dem Spielerlebnis förderlich. Die Tastatur und Maus sind ebenfalls sehr wichtig, da dafür verantwortlich sind, wie der Nutzer in seinem Spiel mit den Mitspielern interagiert.

Der beste Gaming PC – Fazit zum Gaming PC Preisvergleich

Der Markt für Gaming PCs ist extrem vielfältig. Wenn Sie einen “einfachen” Gaming PC kaufen möchten, sind diese meist schon günstig erhältlich und für viele Nutzer auch absolut ausreichend. Im preislichen Mittelfeld und vor allem im High-End Gaming PC Vergleich sind allerdings preislich keine Grenzen gesetzt. Hochleistungsgeräte mit aufwändigem Kühlsystem und einer guten Erweiterbarkeit bieten das ultimative Spielerlebnis, vorausgesetzt sie werden mit dem richtigen Zubehör kombiniert. In einem Gaming PC Test, welchen Sie beispielsweise auf Portalen wie chip.de finden, werden meist Modelle aller drei Gaming PC Kategorien zusammengestellt und getestet, sodass Sie sich entsprechend Ihrer Anforderungen entscheiden können.

» Mehr Informationen