Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Feuchtigkeitsmessgeräte Test 2021

Die besten Feuchtigkeitsmessgeräte im Vergleich

Die besten Feuchtigkeitsmessgeräte 2021

Alles, was Sie über unseren Feuchtigkeitsmessgerät Vergleich wissen sollten

Ein gutes Feuchtigkeitsmessgerät bekommen Sie von dem Hersteller Bosch.

Mit einem Feuchtigkeitsmessgerät (auch: Feuchtemessgerät oder Feuchtigkeitsmesser) lässt sich eine Feuchtemessung an Wänden, Baustoffen, Holz und in der Luft durchführen. Im Hausgebrauch sind Feuchtemesser für Holz am weitesten verbreitet. Die Geräte dienen hier der Überprüfung des Brennholzes – gutes Brennholz weist maximal eine Restfeuchte von 25 Prozent auf. Sie wollen ein Feuchtigkeitsmessgerät kaufen, um Ihre Wände auf Feuchtigkeit zu überprüfen oder das Gerät anderweitig einzusetzen? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir stellen Ihnen die Wandfeuchtemesser, Holzfeuchtigkeitsmessgeräte und Feuchtigkeitsmessgeräte für die Raumluft (sog. Hygrometer) genauer vor und sagen Ihnen, was Sie bei der Auswahl Ihres Modells beachten müssen. Mit unserer Hilfe machen Sie einen eigenständigen Feuchtigkeitsmessgerät Vergleich und finden das beste Feuchtigkeitsmessgerät für Ihre Ansprüche.

Es gibt für jeden Zweck das passende Modell

Wie bereits beschrieben, gibt es die Produkte zur Messung von Feuchte für diverse Einsatzzwecke. So gibt es nicht nur Feuchtigkeitsmessgeräte für Wände und Feuchtigkeitsmessgeräte für Holz, sondern auch Feuchtigkeitsmessgeräte für Mauerwerk, Feuchtigkeitsmessgeräte für das Wohnmobil und sogar Feuchtigkeitsmessgeräte für Getreide. Der Anwendung sind also kaum Grenzen gesetzt. So unterschiedlich die Anwendungsbereiche auch sind, das grundlegende Prinzip bleibt immer gleich. Und zwar sendet die Konstruktion einen schwachen elektrischen Impuls aus. Über einen Sensor wird die elektrische Leitfähigkeit des jeweiligen Materials bestimmt, sodass Rückschlüsse über die Luftfeuchtigkeit etc. gemacht werden können. Brennholz leitet den Strom beispielsweise nur, wenn ein gewisses Maß Restfeuchtigkeit besteht.

» Mehr Informationen

Es gibt auch Feuchtigkeitsmessgeräte, die die Temperatur bestimmen können.

Die Vor- und Nachteile von Feuchtigkeitsmessgeräten

Verschiedene Materialien eignen sich unterschiedlich gut für die Bestimmung des Feuchtegrads. Wie ein Feuchtemessgerät Test zeigt, unterliegen insbesondere die Werte von Mauerstein und Beton zum Teil großen Schwankungen. Das ist darauf zurückzuführen, dass die enthaltenen Salze und der Zement ständig ihre Leitfähigkeit verändern. Das gilt auch für die Stoffe von anderen Wänden und Estrich-Böden, sodass hier verstärkt auf die Veränderung der Trends geachtet werden sollte, um realistische Werte zu erhalten. Bei Problemen mit Schimmel sollten Sie die Veränderungen des Feuchtigkeitsgehalts der Wand bei Regen im Auge behalten. So können Sie feststellen, ob die Feuchtigkeit von außen kommt oder ob sie auf Kältebrücken zurückzuführen ist.

» Mehr Informationen
Kategorie Vorteile Nachteile
Die Geräte im Allgemeinen
  • Eignen sich für viele verschiedene Einsatzzwecke (Wandfeuchte messen, Feuchtigkeitsmessgerät Estrich usw.)

  • Kinderleichte, schnelle Bedienung
  • Messungen sind je nach Material nicht sehr exakt
  • Somit dienen die Werte lediglich als Indikator
Hochwertige Geräte zum Messen/Profi Feuchtigkeitsmessgeräte
  • Bestmögliche Ergebnisse bei der Messung

  • Für viele Einsatzgebiete geeignet
  • Wesentlich teurer in der Anschaffung
Besonders günstige Produkte
  • Gut für Messungen von Holz geeignet
  • Bei anderen Materialien weichen die Ergebnisse zu stark ab

Beim Erwerb des Feuchtigkeitsmessgeräts haben Sie die Qual der Wahl. Sie müssen überlegen, ob Sie bereit sind, etwas mehr für ein Modell von einem bewährten Hersteller auszugeben oder, ob Sie zu einem günstigeren Modell greifen wollen und dafür ungenauere Werte in Kauf nehmen. Wie gezeigt, eignet sich ein besonders günstiges Feuchtigkeitsmessgerät ausschließlich für die Messung von (Brenn-) Holz. Das ist darauf zurückzuführen, dass hier ungefähre Werte ausreichen.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Wir empfehlen Ihnen, neben unserer Kaufberatung auch den einen oder anderen Feuchtigkeitsmesser-Test (z.B. Stiftung Warentest) zu lesen. Auf diese Weise wählen Sie nicht nur Ihren Feuchtigkeitsmessgerät Testsieger, sondern erfahren direkt wie dieser in der Praxis abschneidet, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Doch ehe Sie nach einem Testbericht zu dem infrage kommenden Produkt suchen, müssen Sie sich erst einmal an den folgenden Kaufkriterien orientieren.

» Mehr Informationen

Prozent oder Digit – der Messbereich

Tipp
Für Laien empfiehlt sich aber definitiv ein “Prozent-Modell“. Diese Geräte sind zwar weniger genau, aber wesentlich einfacher in der Handhabung.

Wie ein Feuchtigkeitsmessgerät Test zeigt, können die Geräte unterschiedliche Messbereiche aufweisen. Die Feuchtigkeit wird häufig in Prozent angegeben. Es gibt aber auch Feuchtigkeitsmessgeräte für Baustoffe usw., die direkt die Spannung des Stroms wiedergeben. Dieser Wert wird als Digit bezeichnet, wobei 1 Digit i.d.R. einer Spannung von 0,1 Volt entspricht. Modelle, die die Feuchtigkeit in Prozent angeben, messen diesen Wert ebenfalls, rechnen ihn aber eben direkt um. Demgegenüber eignen sich Feuchtigkeitsmessgeräte für die Wandfeuchte, die diese in Digit angeben, eher für Profis. Auf dieser Grundlage kann nämlich eine sogenannte Calciumcarbid-Messung erfolgen. Es gibt übrigens auch Feuchtemesser für Multimeter. Diese sind in mehreren Messbereichen und für mehrere Messgrößen einsetzbar.

Je tiefer, desto besser

Die Eindringtiefe beschreibt, wie tief der Feuchtigkeitsmesser für die Wand in den jeweiligen Stoff eindringen muss, um zuverlässige Werte zu bieten. Wie ein Feuchtigkeitsmesser Test zeigt, beläuft sich die notwendige Tiefe meist auf 1 bis 40 mm. Dabei gilt allgemein: je tiefer die Sensoren eindringen, desto genauer sind die Werte.

» Mehr Informationen

Woher kommt die Energie?

Die meisten Hersteller von Luftfeuchtemessgeräten und anderen Typen für die Feuchtemessung setzen im Jahr 2018 für die Stromversorgung auf 9-V-Blöcke. Es gibt aber auch Feuchtigkeitsmessgeräte, die mit herkömmlichen AAA-Batterien funktionieren.

» Mehr Informationen

Weitere Funktionen

Egal, ob Feuchtigkeitsmesser für Blumentöpfe, ein Feuchtigkeitsmessgerät für Heu oder ein anderes Produkt – viele Geräte dieser Art kommen mit diversen nützlichen Zusatzfunktionen daher. So ist eine Anzeige für die Minimal- und Maximalwerte beispielsweise sehr hilfreich, wenn Sie mehrere Messungen an Ihrer Wand vornehmen wollen, um ein Leck im Heizungsrohr ausfindig zu machen. Durch diese Funktion finden Sie im Handumdrehen die Stelle mit der höchsten Feuchtigkeit. Die sogenannte Hold-Funktion sorgt dafür, dass der gemessene Wert länger als üblich angezeigt wird. Das ist beispielsweise vorteilhaft, wenn Sie für die Messung in einen Schacht kriechen und erst wieder aus diesem gelangen müssen, ehe Sie den Wert ablesen können. In solch einem Fall kann auch eine beleuchtete Anzeige sehr hilfreich sein. Ein solches Display ermöglicht das Ablesen der Werte im Dunkeln. Ein entsprechendes Messgerät ist ideal geeignet, um die Feuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren und somit Schimmel zu vermeiden.

» Mehr Informationen

Bekannte Hersteller & Marken für Feuchtigkeitsmessgeräte

Die folgenden Marken gehören zu dem Besten, was der Bereich Feuchtigkeitsmessgerät für Pflanzen, die Feuchtigkeit von Estrich messen usw. zu bieten hat. Sie erhalten die Feuchtigkeitsmessgeräte bei CONRAD sowie in weiteren Online-Shops und in Baumärkten.

» Mehr Informationen
  • BOSCH
  • TFA
  • Trotec

Ob Sie Ihr Gerät online oder im Baumarkt kaufen, spielt prinzipiell keine Rolle. Allerdings hat der Baumarkt den Vorteil, dass sich das Produkt hier testen lässt. Demgegenüber müssen Sie sich im Internet auf die Angaben des Herstellers und auf die Kundenrezensionen verlassen.

Mit einem Feuchtigkeitsmessgerät können Sie Wasserschäden oder Schimmel besser erkennen.

FAQ bei Feuchtigkeitsmessgeräten

Welches Feuchtigkeitsmessgerät ist gut für Wände?

Die Firma Trotec stellt zuverlässige Geräte für diesen Zweck her. Die Produkte eignen sich gut zum Trend ablesen und um feuchte stellen in den Bausubstanzen ausfindig zu machen.

» Mehr Informationen

Welche Feuchtigkeitsmessgeräte sind gut für Holz?

Um die Feuchtigkeit von Holz zu messen, können Sie beruhigt zu einem preiswerten Modell greifen. Diese Produkte reichen vollkommen aus um die Restfeuchte von Brennholz zu bestimmen.

» Mehr Informationen

Wie genau sind Feuchtigkeitsmessgeräte?

Die kompakten Geräte sind allgemein nicht so genau wie eine professionelle CM-Messung. Sie dienen aber dazu, Richtwerte zu bestimmen und Trends abzulesen. Die Geräte reichen z.B. vollkommen aus, um die Restfeuchte von Brennholz zu bestimmen und ein Leck im Heizungsrohr ausfindig zu machen. Wenn Schimmel an den Wänden besteht, sollte man aus gesundheitlichen Gründen einen Profi aufsuchen. Natürlich kann man auch in diesem Fall zuvor ein Feuchtigkeitsmessgerät einsetzen.

» Mehr Informationen

Wo bekommt man Feuchtigkeitsmessgeräte?

Sie erhalten die praktischen Helfer sowohl im Baumarkt als auch online. Und auch der eine oder andere Supermarkt hat die Feuchtemesser hin und wieder im Angebot.

» Mehr Informationen

Kaufberatung Feuchtigkeitsmessgerät – weiterführende Hinweise

Sie wissen nun, worauf Sie beim Kauf des Feuchtigkeitsmessgeräts achten müssen. Lesen Sie auch einen Feuchtemessgerät Test, um vor dem Kauf zu erfahren, wie das jeweilige Modell in der Praxis abschneidet. Außerdem sollten Sie den Preisvergleich machen, um das Gerät möglichst günstig zu kaufen. Benötigen Sie das Gadget lediglich einmal, können Sie das Feuchtigkeitsmessgerät auch leihen (z.B. im Baumarkt).

» Mehr Informationen

 

Bildnachweise: © Dan Race - Fotolia.com