Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Festplattenrecorder Test 2018

Die besten Festplattenrecorder im Vergleich

Vergleichssieger
Panasonic DMR-UBC90EGK
Bestseller
Xoro HRT 8772
Funai TD6D-D4413DB
Panasonic DMR-EX97SEGK
Preistipp
MegaSat 0201086
Modell Panasonic DMR-UBC90EGK Xoro HRT 8772 Funai TD6D-D4413DB Panasonic DMR-EX97SEGK MegaSat 0201086
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Speichergröße 2.000 GB 2.000 GB 320 GB 500 GB 1.000 GB
Festplattentyp HDD HDD HDD HDD HDD
Signal DVB-C/T2 DVB-T/T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Anschlüsse
  • HDMI
  • Koaxial
  • uvm.
  • HDMI
  • Mini-SCART
  • A/V-Anschluss
  • LAN (Ethernet)
  • uvm.
  • HDMI
  • SCART
  • S-Video
  • uvm.
  • HDMI
  • SCART
  • uvm.
  • HDMI
  • SCART
  • uvm.
Display
(Hintergrund | Schrift)
monochrom
(Schwarz | Weiß)
monochrom
(Schwarz | Orange)
monochrom
(Schwarz | Blau)
monochrom
(Schwarz | Weiß)
monochrom
(Schwarz | Grün)
Timer
USB-Port
Automatische Sendereinstellung
Maße 43 x 20 x 7 cm 26 x 24 x 6 cm 44 x 39 x 10 cm 19.9 x 43 x 5.9 cm 28 x 24 x 6.2 cm
Gewicht 3.3 kg 1.3 kg 5.8 kg 2.2 kg 1 kg
Vor- und Nachteile
  • 4K Bildqualität
  • Blu-Ray Player und Rekorder
  • 3D-tauglich
  • mit Twin-Tuner
  • Time-Shift-Funktion
  • 2 Aufnahmen gleichzeitig möglich
  • Aufnahmen auf VHS, DVD und Festplatte möglich
  • unterstützt zahlreiche Abspielformate
  • zur Digitalisierung von VHS Kassetten geeignet
  • einfache Bedienung
  • Langzeit-HD-Aufnahme
  • schneller Prozessor
  • Twin-HD-Receiver
  • intuitive Bedienung
  • schnelle Installation
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Panasonic DMR-UBC90EGK
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
  • 4K Bildqualität
  • Blu-Ray Player und Rekorder
  • 3D-tauglich
Bestseller 1)
Xoro HRT 8772
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
  • mit Twin-Tuner
  • Time-Shift-Funktion
  • 2 Aufnahmen gleichzeitig möglich
Funai TD6D-D4413DB
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • Aufnahmen auf VHS, DVD und Festplatte möglich
  • unterstützt zahlreiche Abspielformate
  • zur Digitalisierung von VHS Kassetten geeignet
Panasonic DMR-EX97SEGK
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • einfache Bedienung
  • Langzeit-HD-Aufnahme
  • schneller Prozessor
Preistipp 1)
MegaSat 0201086
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • Twin-HD-Receiver
  • intuitive Bedienung
  • schnelle Installation

Der beste Festplattenrecorder 2018 – der Vergleich

Wer gern fern schaut, sich aber nicht auf das Programm verlassen möchte, sondern Sendungen eigenverantwortlich verwalten möchte, ist mit einem Festplattenrecorder gut bedient. Verschiedene Geräte bieten die Möglichkeit Sendungen aus dem Live-TV aufzunehmen und längerfristig zu speichern. Damit Sie das richtige Gerät auswählen, wenn Sie einen digitalen Festplattenrecorder kaufen möchten, stellen wir Ihnen die besten Modelle und Festplattenrecorder Testsieger vor.

Verschiedene Festplattenrecorder Arten in der Übersicht

Festplattenrecorder gelten als Nachfolger der Video-Recorder, denn so gut wie niemand nutzt noch das Medium VHS. Eines ist den Geräten jedoch erhalten geblieben: Die Unterstützung von optischen Medien, die mit dem Recorder abgespielt werden können zusätzlich zum Anschluss an das Fernsehen. Somit unterscheiden sich die einzelnen Festplattenrecorder Arten in unserem Vergleich anhand des unterstützten optischen Mediums. Über dieses hinaus verfügen die meisten Geräte, welche in einem Festplattenrecorder Test unter die Lupe genommen werden, auch noch über ein DVB-Modul, welches den Recorder selbst zum Empfang von TV-Signalen ermächtigt, doch dazu mehr weiter unten. Die drei Festplattenrecorder Arten in der Übersicht:

Festplattenrecorder-Art Beschreibung
Festplattenrecorder ohne optisches Laufwerk Die einfachste Art von Festplattenrecordern
funktioniert ohne optisches Laufwerk. Diese Geräte sind in der Lage, Inhalte aus dem TV-Programm aufzunehmen und oftmals auch zu editieren. Auch eine Timeshift Funktion ist oftmals mit an Bord, die es ermöglicht Live-Fernsehen zeitversetzt zu genießen. Dabei unterscheiden sich die Geräte meistens hinsichtlich des Speicherplatzes, sowie der Anschlüsse, über die das Gerät verfügt.
DVD Festplattenrecorder DVD Festplattenrecorder verfügen zusätzlich zu den generellen Funktionen über ein optisches DVD-Laufwerk. Mit diesen DVD Recordern können die auf der integrierten Festplatte gespeicherten Inhalte direkt auf DVD gebrannt werden. Zudem funktioniert der DVD Recorder gleichzeitig natürlich auch als DVD-Player und kann diese abspielen.
Blue Ray Festplattenrecorder

Analog zum Festplattenrecorder mit DVD Laufwerk funktioniert der Blue Ray Recorder. Dieser ergänzt die Funktionen, die durch das DVD Laufwerk generiert werden, durch die bessere Bild- und Tonqualität des Blue Ray Mediums. So können auch Full-HD Inhalte gespeichert und abgespielt werden. Allerdings sind die meisten Geräte in unserem Festplattengeräte Vergleich auch wenn sie nicht mit Blue Ray Player ausgestattet sind, bereits als HD Festplattenrecorder ausgelegt und können Bilder in HD anzeigen und speichern.

Vor- und Nachteile verschiedener Festplattenrecorder Arten

Die unterschiedlichen Festplattenrecorder haben allesamt eines gemeinsam: Das Aufnehmen und Editieren von aufgenommenen Inhalten aus dem TV. Allerdings bieten die unterschiedlichen Arten einige andere Vor- und Nachteile, die es zu betrachten gilt, damit Sie den besten Festplattenrecorder für sich finden.

Festplattenrecorder Typ Vorteile Nachteile
Festplattenrecorder ohne optisches Laufwerk
  • günstigere Preise
  • Aufnehmen von TV-Inhalten
  • Speichern auf der Festplatte
  • keine Möglichkeit Daten abzulegen
  • zusätzliches Gerät für DVDs oder Blue Rays nötig
DVD Festplattenrecorder
  • Möglichkeit DVDs abzuspielen
  • Daten können gesichert werden
  • höhere Preise
Blue Ray Festplattenrecorder
  • HD Festplattenrecorder
  • Sicherung von Daten in HD-Qualität
  • Abspielen von Blue Rays
  • höchste Preise

Welcher ist der beste Festplattenrecorder für Sie persönlich?

Die Wahl des richtigen Festplattenrecorders hängt nicht nur von Ihrem individuellen Budget und somit dem Preis des Gerätes ab, denn auch günstige Festplattenrecorder werden auf dem Markt angeboten. Jedoch stellt sich auch die Frage, welche der drei Arten von Festplattenrecordern die richtige für Sie ist und über welche Funktionen das Gerät verfügen sollte. Die wichtigsten Kriterien, welche Sie beim Kauf eines Modells beachten sollten, stellen wir Ihnen im folgenden ausführlich vor.

Sollte mein Festplattenrecorder ein DVB-Modul besitzen?

Neben der Tatsache, dass der Festplattenrecorder zur Aufnahme und Speicherung von Fernsehinhalten gedacht ist, kann er auch selbst für den Empfang und die Weiterleitung des TV-Signales verantwortlich sein. So kann das Gerät als Festplattenrecorder mit SAT über ein DVB-S Modul verfügen und ist somit in der Lage ein digitales Fernsehsignal von einer Satellitenschüssel zu empfangen, zu verarbeiten und an das Fernsehgerät weiterzuleiten. Dies ist besonders relevant, wenn Ihr Fernseher nicht bereits über dieses Modul verfügt und Sie somit ein zusätzliches Gerät für diese Aufgabe benötigen würden. Erhalten Sie Ihr Fernsehsignal via Kabelanschluss, sollten Sie einen Festplattenrecorder mit DVB-C kaufen, denn dieser hat einen Receiver für das Kabel Fernsehen mit eingebaut und kann eben dieses weiterleiten. Viele Festplattenrecorder für Kabel Fernsehen finden Sie auch in unserem Preisvergleich. Erhalten Sie Ihr Fernsehsignal über DVB-T beziehungsweise seit 2017 nur noch DVB-T2 sollte Ihr Gerät entsprechend damit ausgerüstet sein, sodass Sie beide Funktionen in einem Gerät bündeln können. Generell sind die meisten digitalen Festplattenrecorder mit einem TV-Modul ausgestattet, welches meist mehrere Standards (also DVB-T, DVB-T2, DVB-C und DVB-S) unterstützt, allerdings nicht unbedingt immer alle. Sie sollten also in einem Festplattenrecorder Test (z.B. Stiftung Warentest) darauf achten, ob das von Ihnen gewünschte Gerät den jeweiligen Standard unterstützt.

Gut zu wissen:
Wenngleich der Blick auf die Geräte in Läden wie Saturn oder Media Markt sinnvoll erscheinen mag, erhalten Sie im Internet einen wesentlich breiteren Überblick und können sich bei Händlern wie Amazon das Gerät direkt per Versand zuschicken lassen.

Ist ein optisches Laufwerk im Festplattenrecorder notwendig?

Neben dem Empfang von digitalem Fernsehen, was die meisten Festplattenrecorder unterstützen, ist besonders Entscheidung für oder gegen ein optisches Laufwerk wichtig, wenn Sie einen Festplattenrecorder kaufen möchten. Grundsätzlich sollte der Speicherplatz in Ihrem Festplattenrecorder ausreichen, um viele Filme, Serien und anderen Sendungen zu speichern. Möchten Sie sich allerdings mit den gesammelten Inhalten einen eigenen Fundus aufbauen, ist das ein Festplattenrecorder mit Brenner für DVDs oder Blue Rays anzuraten. Mit einem DVD Recorder oder bei hoher Auflösung sogar einem Blue Ray Recorder können Sie die Inhalte langfristig speichern und jederzeit verfügbar machen. Darüber hinaus erspart Ihnen ein Festplattenrecorder mit Brenner natürlich ein zusätzliches Gerät, da Sie bereits alles in einem haben.

Welche zusätzlichen Funktionen kann ein Festplattenrecorder noch bieten?

Neben den genannten Funktionen können viele der Geräte in unserem Festplattenrecorder Vergleich noch einiges mehr! So verfügen einige etwa über eine sogenannte PVR Funktion. Diese Abkürzung steht für persönlicher Videorekorder und kann ziemlich nützlich sein. Aufgezeichnete Sendungen werden nach dem Geschmack des Nutzers von der PVR Funktion geordnet und so ein individuelles Fernsehprogramm erstellt.

Die PVR Funktion ist vor allem dann nützlich, wenn Sie eine große Menge an Inhalten aufnehmen und selbst nicht genau wissen, was Sie gerade schauen möchten. Mit einer PVR Funktion entscheidet Ihr Festplattenrecorder für Sie.

Zudem besteht bei vielen Geräten die Möglichkeit die aufgezeichneten Sendungen noch zu bearbeiten oder sogar vollautomatisch die Werbung herauszuschneiden, was sehr praktisch sein kann. Auch verfügt ein digitaler Festplattenrecorder zumeist über eine Auswahl an Anschlüssen, die für verschiedene Dinge genutzt werden können. Dies sind allgemein die folgenden:

  • Stromanschluss
  • HDMI
  • Audioanschluss
  • USB-Anschluss
  • Analoge Anschlüsse (SCART oder Composite)

Stellt sich bei Ihnen die Frage, wie der Festplattenrecorder richtig angeschlossen wird, so ist die Antwort meist einfacher als man glaubt und kann einige zusätzliche Funktionen bewirken. Etwa können mit dem USB-Anschluss oftmals weitere Festplatten angeschlossen werden, die die Kapazität erhöhen und mit den Video- und Audioanschlüssen das eigene Heimkinosystem verbunden werden.

Die beliebtesten Festplattenrecorder Hersteller

Oftmals werden digitale Festplattenrecorder direkt mit dem Abschluss eines Fernsehvertrages mit dazu geliefert. Daher finden sich auch unter den beliebtesten Festplattenrecorder Herstellern einige TV-Versorger. Die meisten Geräte, die am Markt verfügbar sind, kommen von diesen Herstellern:

Der Panasonic Festplattenrecorder überzeugte nicht nur in einem Festplattenrecorder Vergleich.

  • Kabel Deutschland
  • Unitymedia
  • Telekom
  • Sony
  • LG
  • Samsung
  • Panasonic
  • Technisat
  • Humax
  • Philips

Besonders oft unter den Festplattenrecorder Testsiegern, auch in der Stiftung Warentest, sind Samsung Festplattenrecorder, doch auch Modelle von Panasonic schneiden regelmäßig mit guten Resultaten ab. Allerdings sprechen zahlreiche Erfahrungsberichte auch Panasonic Festplattenrecordern einen Vorsprung zu, wobei beide zweifellos beide zu den Herstellern der besten Festplattenrecorder gehören. Erfahrungen von Nutzern zeigen zudem, dass die Modelle der Fernsehversorger öfter zu Problemen führen, als Panasonic oder Samsung Festplattenrecorder.

Fazit zum Festplattenrecorder Preisvergleich

Ein Festplattenrecorder sollte in jedem fernsehverliebten Haushalt zur Grundausstattung gehören. Vor allem wer sich nicht gerne nach dem Fernsehprogramm richtet, sondern schaut, wann er möchte, kann von einem Festplattenrecorder stark profitieren. Dabei sollte neben einer ausreichenden Kapazität auch auf eine gute Ausstattung des Gerätes geachtet werden. Wer auf hohe Qualität setzt und HD-Fernsehen empfängt, sollte in jedem Fall einen Blue Ray Festplattenrecorder nutzen. Doch auch Modelle mit DVD-Funktion können sinnvoll sein, wenn der Aufpreis für den Blue Ray Player nicht in Kauf genommen werden kann. Somit kann ein Festplattenrecorder mit Blue Ray oder DVD Brenner durchaus sinnvoll sein, ist aber vor allem bei geringem Aufnahmevolumen nicht unbedingt notwendig. In diesem Fall erfüllen auch günstige Festplattenrecorder ihren Zweck.