Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Camcorder Test 2021

Die besten Camcorder im Vergleich

Der beste Camcorder 2021

Trotz immer besser werdender Bild- und Tonqualität von Smartphone Kameras erbringt ein Camcorder die besten Leistungen in Sachen Videoaufnahme. Egal ob für das Familienvideo oder für die Verewigung der Hochzeit, wenn hohe Bildqualität und guter Sound gefordert sind, kommt man um einen Camcorder nicht herum. Wenn Sie einen Camcorder kaufen möchten, werden Ihnen wahrscheinlich folgende Fragen aufkommen: Welche verschiedenen Arten von Camcordern gibt es? Und welches Modell eignet sich für welchen Zweck am besten? Mit unserem Ratgeber zum Camcorder Test 2021 möchten wir Ihnen behilflich sein, dass Sie Ihren persönlichen Camcorder Testsieger finden.

» Mehr Informationen

Verschiedene Camcorder Arten in der Übersicht

Wenngleich die Technik eines Camcorders sich bei den verschiedenen Modellen nicht sehr stark unterscheidet, gibt es doch mehrere verschiedene Arten, die wichtig sind, wenn Sie einen Camcorder kaufen möchten.

» Mehr Informationen
Camcorder-Art Beschreibung
Smartphone oder Tablet Obwohl kein Camcorder im eigentlichen Sinne, darf das Smartphone oder Tablet heutzutage keinesfalls im Camcorder Vergleich fehlen. Alle aktuellen Smartphones sind mit einer digitalen Videokamera ausgestattet, die teilweise sogar Full-HD oder 4K-Auflösung bietet. Allerdings kann das Smartphone nur in einigen Fällen den klassischen Camcorder ersetzen, wie Sie weiter unten lesen.
Digital- oder Spiegelreflexkamera Im Camcorder Vergleich sollten auch Digital und Spiegelreflexkameras Erwähnung finden, denn diese sind ebenfalls in der Lage Video aufzunehmen. Dabei sind diese Geräte allerdings nicht primär zur Aufnahme von Video gedacht.
Schlaufen Camcorder (Hobby) Der klassische Camcorder ist eine digitale Videocamera mit seitlicher Schlaufe, die zum Halten dient. So kann der Camcorder bequem in der Hand gehalten werden, während auf der anderen Seite des Gerätes ein kleiner Bildschirm ausgeklappt wird, der zu jeder Zeit das Bild zeigt, was aufgenommen wird. Zu den Hobby-Camcordern zählen auch die sogenannten Mini Camcorder, die in einem extrem kleinen Gerät Videoaufnahme ermöglichen.
Profi-Camcorder Vom Aufbau dem klassischen Camcorder ähnlich, gibt es entsprechend des eigenen Budgets noch die Profi-Camcorder. Diese zeichnen sich gemeinhin durch ein besseres Objektiv, eine höhere Bildqualität und mehr Individualisierungsmöglichkeiten aus. Auch die Profi-Camcorder verfügen über einen ausfahrbaren Bildschirm und eine seitliche Schlaufe zum bequem Halten des Gerätes.

Vor- und Nachteile verschiedener Camcorder Arten

Selbstverständlich haben die einzelnen Camcorder Arten ihre Vor- und Nachteile und unterscheiden sich in verschiedenen Kategorien. Um einen besseren Überblick zu ermöglichen und Ihnen zu zeigen, auf welche Kriterien Sie beim Camcorder Vergleich achten müssen, finden Sie hier alle Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle im Überblick.

» Mehr Informationen
Typ Vorteile Nachteile
Smartphone
  • portabler Formfaktor
  • Ein Gerät für viele Funktionen
  • mittlerweile sehr gute Bildqualität
  • schlechtere Aufnahmequalität als echte Camcorder
  • kein optischer Zoom
  • weniger Zubehör
Digital- oder Spiegelreflexkamera
  • gute Aufnahmequalität
  • echtes Objektiv
  • Hoher Preis
  • Nicht ausschließlich für Videoaufnahme gemacht
Schlaufen-Camcorder (Hobby)
  • Gute Aufnahmequalität
  • optischer Zoom
  • Hohe Kapazität
  • Weiteres Gerät
  • Nicht die beste Aufnahmequalität
  • Akkulaufzeit
Profi-Camcorder
  • Beste Aufnahmequalität
  • hoher Preis
  • Akkulaufzeit

Welcher Camcorder ist für Sie geeignet?

Was ist besser: Smartphone, Spiegelreflexkamera oder Camcorder?

Auf den ersten Blick mag ein Camcorder Test im Jahr 2021 wenig angebracht wirken, denn aktuelle Smartphones, Digitalkameras und Spiegelreflexkameras bieten mittlerweile eine sehr gute Bild- und Tonqualität für die Aufnahme von Video. Allerdings sollte man dabei nicht außer Acht lassen, dass es sich bei Smartphones nach wie vor nur um eine Handy-Kamera handelt, die es in Sachen Objektiv, Zoom oder Schärfe niemals mit einem Camcorder aufnehmen kann. Wer also Wert darauf legt eine makellose Aufnahmequalität zu erhalten, sollte sich lieber nach einem passenden Full HD Camcorder umsehen. Bei Digital- oder Spiegelreflexkameras sieht die Sache schon anders aus, denn diese bieten ebenfalls ein echtes Objektiv und optischen Zoom. Tatsächlich ist die Videoqualität dieser Kameras oftmals erstaunlich gut, allerdings weiterhin nicht so gut wie die des Camcorders. Wer primär fotografieren möchte und hin und wieder Video aufnehmen möchte, ist mit einer Digital- oder Spiegelreflexkamera am besten bedient. Wer den Fokus auf Video legt, sollte sich allerdings für einen Camcorder entscheiden.

» Mehr Informationen

Profi- oder Hobby Camcorder?

Haben Sie sich dafür entschieden einen Camcorder zu erwerben, geht es daran das richtige Modell aus unserem Camcorder Vergleich auszuwählen.

Gut zu wissen:
Smartphones und viele Digitalkameras bieten nur digitalen Zoom, der bei Vergrößerung die Bildqualität stark in Mitleidenschaft zieht.
Wichtigstes Kriterium ist bei der Wahl des richtigen Camcorders sicher der Preis. Während High-End Modelle wie Sony- oder Panasonic der oberen Preisregion teilweise mehr als 500 Euro kosten, lassen sich Camcorder günstig von zahlreichen Herstellern schon für unter 100 Euro erwerben. Mini Camcorder, wie Sie etwa von JVC angeboten werden, sind schon um 70 Euro erhältlich. Allerdings liefern diese Modelle nur minimal bessere Aufnahmen als moderne Smartphones, weshalb sie auch weiter vom Markt verschwinden. Für die meisten Hobby-Filmer sind sicher Modelle in der mittleren Preisregion die beste Wahl. Bei einer gute Aufnahmequalität und einen optischen Zoom spielen große Hersteller wie Sony oder Panasonic eine tragende Rolle, auch kann z.B. ein JVC Camcorder oder ein Canon Camcorder mit hervorragender Qualität überzeugen. Die Modelle dieser Hersteller schneiden auch regelmäßig im Camcorder Test der Stiftung Warentest mit Bestnoten ab. Profis sollten allerdings ohne Zweifel zu einem der hochpreisigen und besseren Geräte greifen, denn diese bieten eine makellose Bild- und Tonqualität.

» Mehr Informationen

Welche Eigenschaften sind noch relevant, wenn ich einen Camcorder kaufen möchte?

Neben der Aufnahmequalität und dem Preis gibt es auch noch weitere Eigenschaften, die einen Camcorder ausmachen und in unseren Preisvergleich eingebracht sind. Dies sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Gewicht
  • Akkulaufzeit
  • Bedienungsfreundlichkeit

In Sachen Gewicht sieht die Situation ähnlich aus wie beim Preis und der Aufnahmequalität. Je teurer und besser das Gerät, desto schwerer ist es auch. Hobby-Camcorder sind dagegen meist leichter und lassen sich problemlos für längere Zeit in einer Hand benutzen. Auch preistechnisch lohnt es sich, wenn Sie einen Camcorder günstig kaufen möchten. In Sachen Akkulaufzeit ist der Unterschied zwischen den einzelnen Modellen im Camcorder nicht sonderlich groß. In den meisten Fällen bieten die Geräte die Möglichkeit zwischen 60 und 150 Minuten zu filmen ohne die Batterie aufladen zu müssen. In Sachen Bedienungsfreundlichkeit kommt es allen voran darauf an, dass der Camcorder über ein Touch-Display verfügt und den Nutzer nicht mit allzu vielen Knöpfen verwirrt.

Im Gegensatz zu Smartphones lassen sich Batterien bei Camcordern einfach auswechseln, sodass Sie einfach mehrere Akkus mitführen können und so viel länger aufnehmen können.

Wichtige Kaufkriterien für Camcorder

Wenn Sie einen kaufen möchten, sollten Sie einige Kriterien vorher genau beleuchten und überlegen, welche Funktionen Ihnen besonders wichtig sind.

» Mehr Informationen
  • Aufnahmequalität:
    Das wichtigste Kriterium einer Videokamera ist selbstverständlich die Bildqualität. Hier sollten Sie allen voran entsprechend Ihres Budgets ein Full HD Camcorder wählen, welches mindestens über Full-HD Auflösung verfügt. Profi Modelle wie Sony Camcorder oder Panasonic Camcorder nehmen Bilder sogar in 4K-Auflösung auf, was jedoch seinen Preis hat.

    Der Camcorder von Sony überzeugte in verschiedenen Camcorder Tests (z.B. Stiftung Warentest) nicht nur mit 4K-Aufnahmen.

  • Optischer Zoom:
    Einer der wichtigsten Vorteile eines Camcorders gegenüber einer Smartphone-Kamera ist der optische Zoom. Dabei wird ein Bild in gleichbleibender Bildqualität auch in der höchsten Zoomstufe erzeugt. Während Profi-Camcorder, die mit höheren Preisen daherkommen, oftmals Vergrößerung in 50 Stufen oder mehr bieten, liegt der optische Zoom bei den Hobby Camcordern eher bei 10 bis 30 Stufen.
  • Anwendung:
    Mitunter am wichtigsten ist beim Kauf des besten Camcorders der jeweilige Anwendungszweck, den Sie mit dem Gerät anstreben. Möchten Sie hin und wieder Erinnerungen Ihrer Kinder festhalten oder bestimmte Momente in Ihrem Leben dokumentieren ist ein Hobby Camcorder sicher die beste Wahl. Möchten Sie allerdings Amateurfilme aufnehmen oder Musikvideos drehen ist die Empfehlung klar ein Profi Modell. Denn hier lohnt sich das Investment in ein besseres Gerät zweifellos.

Zubehör für den Camcorder

Besonders attraktiv ist der Kauf eines Camcorders aufgrund des zahlreichen Zubehörs, welches für die Geräte erhältlich ist. So kann ungeachtet des Videos, das erstellt werden soll mit dem richtigen Zubehör jeder zum Profifilmer werden. Praktisches Zubehör für einen Camcorder ist zum Beispiel:

» Mehr Informationen
  • Ersatzbatterie
  • Objektive
  • Kameratasche
  • Reinigungsutensilien
  • Speicherkarten

Besonders wichtig ist dabei immer die Frage wie groß die Speicherkarte für den Camcorder sein sollte. Die Antwort ist, dass dies stark von der Aufnahmequalität abhängt, da sich entsprechend der Qualität die Größe der Videodatei auf dem Speichermedium ändert.

Der beste Camcorder 2021 – Fazit

Obwohl im Vergleich zu anderen Geräten wie Kameras und Smartphones auf den ersten Blick nicht klar ist, warum ein Camcorder noch sinnvoll ist, wird beim Blick auf die verschiedenen Modelle in unserem Camcorder Vergleich schnell klar, dass eine echte digitale Videocamera um einiges besser ist als der ständige Begleiter in der Hosentasche. Bei der Wahl Ihres Camcorder Testsiegers kommt es neben der Bild- und Tonqualität vor allem darauf an, welchen Zweck Sie mit dem Camcorder verfolgen. Wer hin und wieder wichtige Momente festhalten möchte, wird mit einem Hobby Camcorder zweifellos glücklich. Soll es allerdings in Richtung professionelle Videoproduktion gehen, ist ein Modell für Profis zweifelsohne anzuraten.

» Mehr Informationen