Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

A3-Scanner Test 2021

Die besten A3-Scanner im Vergleich

Wenn Sie häufiger große Dokumente oder auch Bücher scannen möchten, kann sich ein A3-Scanner lohnen. Durch seine Maße genießen Sie mit einem A3-Scanner im Vergleich zu den A4-Modellen mehr Flexibilität. Mit dem Overhead-, Dokumenten- und Flachbettscanner haben sich verschiedene Bauweisen mit unterschiedlichen Eigenschaften durchgesetzt. Scannen Sie häufig mehrere Seiten, sparen Sie mit dem Scanner mit Einzug sehr viel Zeit. Für Unternehmen lohnt sich häufig der Kauf von einem Dokumentenscanner, da diese pro Minute bis zu 90 Seiten scannen können. Vergleichen Sie die verschiedenen Geräte mit unserer Tabelle und achten sie auf Auflösung in dpi, Funktionsweise und Ausstattung.

Die besten A3-Scanner 2022

Bei vielen Modellen handelt es sich um eine Kombination aus Drucker, Kopierer und Scanner.

Ob als USB-Scanner, Digital-Scanner oder Twain Scanner: Mit einem DIN A3-Scanner können Sie Papierbreiten von bis zu 42 Zentimeter problemlos scannen. Um für jeden Einsatzbereich den richtigen Scanner bereitzuhalten, haben sich verschiedene Typen etabliert. So gibt es den Flachbett- und Overhead-Scanner. Der Dokumentenscanner steht für den Einsatz in Unternehmen als Scanner mit Einzug zur Verfügung.

Generell können Sie mit einem DIN A3-Scanner nicht nur Dokumente scannen. Bei ausreichender Auflösung bieten sich die Modelle auch als Film Scanner oder Negative Scanner an. Scannen Sie vorwiegend Dokumente, können Sie sich mit ruhigem Gewissen für einen USB-Scanner mit 300 dpi Auflösung entscheiden. Für das Scannen von Fotos ist das nicht ausreichend. Wählen Sie in diesem Fall wenigstens 600 dpi.

Soll Ihr Digital-Scanner auch Dias problemlos verarbeitet bekommen, brauchen Sie noch einmal deutlich mehr Auflösung. In diesem Fall sind 2.400 dpi empfehlenswert.

Mit einem Twain Scanner profitieren Sie von sehr viel Flexibilität. Sie sind hier nicht an die Software des Geräteherstellers gebunden, sondern können jede beliebige Scanner-Software einsetzen.

A3-Scanner-Typen: Der Einsatzbereich ist entscheidend

Bevor Sie sich für einen Canon A3 Scanner entscheiden, sollten Sie überlegen, wofür Sie dieses Gerät verwenden möchten. So kommen als Film Scanner andere Modelle infrage als beispielsweise als Dokumentenscanner. Eine wichtige Rolle spielt auch die Scanner Software, die von den Herstellern passend zu den Geräten angeboten wird. Sie hält verschiedene Funktionen bereiten, mit denen Sie Ihre Scans final bearbeiten können.

» Mehr Informationen

Flachbettscanner sind für den gelegentlichen Einsatz ausreichend

Müssen Sie mit Ihrem A3-Scanner nur hin und wieder scannen, ist ein Flachbettscanner sicherlich ausreichend. Er ist der Klassiker unter den Geräten. Er ermöglicht in vielen Fällen den Duplex Scan und hilft so dabei, Zeit zu sparen. Per USB kann er einfach mit dem Gerät verbunden werden. Mit einem Flachbettscanner sind recht hohe Auflösungen möglich, weshalb sich diese Modelle auch für den Scan von Fotos und Bildern anbieten. Der große Nachteil ist hier aber die geringe Geschwindigkeit. So können Sie je Minute nicht mehr als fünf Seiten scannen.

» Mehr Informationen

Overhead-Scanner ermöglichen das Scannen ganzer Bücher

Vor dem Kauf eines A3-Scanners sollten Sie unbedingt prüfen, ob das Gerät mit dem Betriebssystem Ihres Rechners kompatibel ist.

Wenn Sie schon einmal versucht haben, mit einem Flachbettscanner eine Buchseite zu scannen, werden Sie rasch festgestellt haben, dass dies nicht sonderlich gut funktioniert. Setzen Sie stattdessen in diesem Fall auf einen Overhead-Scanner. Diese Geräte sind dazu in der Lage, Dokumente ohne Berührung zu scannen. Dadurch kommen Sie für verschiedene Bücher, Prospekte und Co in Frage.

Die Ausrichtung geht sehr schnell und im Vergleich zu den Flachbettscannern sind die Overhead-Modelle besonders schnell. So können Sie bis zu 30 Seiten in der Minute bearbeiten. Ein Nachteil ist die eher geringe Auflösung. Für eine gute Beleuchtung sorgt bei diesen Modellen eine integrierte LED-Beleuchtung.

Dokumentenscanner ist die ideale Wahl fürs Büro

Wie der Laserdrucker überzeugt der Dokumentenscanner vor allem durch seine enorme Geschwindigkeit. Deshalb ist er für viele Unternehmen die erste Wahl. Mit diesem Gerät können Sie bis zu 90 Seiten pro Minute scannen. Dadurch sparen Sie viel Zeit. Zudem besitzen diese Scanner einen automatischen Einzug. Aufgrund der geringen Auflösung sind sie aber als Dia Scanner absolut ungeeignet.

» Mehr Informationen

Multifunktionsgeräte bieten viel Flexibilität

Vor- und Nachteile auf einen Blick:
Im Vergleich zu einem einzelnen Drucker, Kopierer, Scanner und Fax fallen die Allrounder zwar bei der Qualität ein wenig zurück, punkten aber durch den geringeren Platz und häufig auch günstigeren Preis.

Wenn Sie nicht nur A3-Dokumente scannen, sondern diese auch drucken möchten, sollten Sie sich für ein Multifunktionsgeräte in diesem Format entscheiden. Die 4 in 1 Drucker mit Scanner sind ein praktischer Allrounder, mit dem Sie für zahlreiche Aufgaben gewappnet sind.

Vor- und Nachteile der verschiedenen A3-Scanner

Die unterschiedlichen Bauweisen sorgen dafür, dass es für jeden Einsatzbereich den passenden Scanner gibt. Möchten Sie unterschiedliche Anwendungsbereiche abdecken, lohnt es sich, mehrere Modelle zu kombinieren.

» Mehr Informationen

Damit Sie den besten A3-Scanner für Ihren Bedarf finden, fassen wir im Folgenden die Vor- und Nachteile der Gerätetypen zusammen.

Variante Vorteile Nachteile
Flachbettscanner
  • bewährter Klassiker
  • hohe Auflösung
  • vielseitig verwendbar
  • kompakte Bauweise
  • Dokumente müssen komplett aufliegen
  • für Bücher ungeeignet
Dokumentenscanner
  • vielseitig nutzbar
  • ideal fürs Büro
  • automatischer Einzug
  • scannt bis zu 90 Seiten pro Minute
  • Auflösung für Dias und Negative zu gering
Overheadscanner
  • deutlich schneller als Flachbettscanner
  • scannt ohne Berührung
  • mit LED Beleuchtung
  • für Bücher und Prospekte geeignet
  • braucht mehr Platz
  • niedrige Auflösung
Multifunktionsgeräte
  • kombiniert verschiedene Geräte in einem
  • mit Drucker und Kopierer
  • spart Platz
  • häufig günstiger
  • Qualität bleibt hinter Einzelgeräten zurück

Entscheiden Sie sich für einen OCR Scanner, hat dieser eine Funktion zur automatischen Texterkennung. Dadurch wird beim Scannen von Texten eine bessere Qualität garantiert. Er ermöglicht außerdem das nachträgliche Bearbeiten der Dokumente.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum A3-Scanner

Mit unserer Kaufberatung möchten wir Sie bestmöglich auf Ihre Kaufentscheidung vorbereiten und Sie umfassend informieren. Wir fassen hier noch einmal interessante Fragen und Antworten zum DIN A3 Scanner zusammen.

» Mehr Informationen

Welche bekannten Hersteller für DIN-A3-Scanner gibt es?

Möchten Sie einen A3-Scanner kaufen, können Sie sich auf die Angebote folgender Marken verlassen:

» Mehr Informationen
  • Epson
  • HP
  • Canon
  • Fujitsu
  • Plustek
  • Mustek

Gibt es einen DIN A3-Scanner Test von der Stiftung Warentest?

Achten Sie bei einem A3-Scanner Vergleich unbedingt auf die Scan­-Ge­schwin­dig­keit – vor allem wenn Sie größere Mengen an Seiten scannen wollen.

Obwohl von der Stiftung Warentest regelmäßig Geräte verschiedener Art getestet werden, war der DIN A3-Scanner bislang nicht darunter. Suchen Sie also das richtige Modell für Ihr Business oder daheim, raten wir Ihnen zu einem individuellen A3-Scanner Vergleich. Behalten Sie dabei im Blick, wofür Sie die Scanner verwenden möchten.

Wo kann ich einen A3-Scanner kaufen?

Die Suche nach einem guten und günstigen A3-Scanner ist gar nicht so leicht. Während A4-Scanner in regelmäßigen Abständen bei Aldi und Lidl zu finden sind, sieht das mit den A3-Modellen schon anders aus. Hier müssen Sie sich auf den Fachhandel verlassen. Elektronikmärkte wie Media Markt und Saturn haben in der Regel nur wenige Modelle im Angebot.

» Mehr Informationen

Suchen Sie einen echten A3-Scanner Testsieger oder wünschen Sie sich eine große Auswahl, empfehlen wir Ihnen einen Blick in den Online Handel zu werfen. Ohne viel Aufwand können Sie hier die verschiedenen Anbieter ansteuern und die Geräte vergleichen. Außerdem können Sie sich darüber informieren, welche Erfahrungen andere Anwender zum Beispiel mit dem Epson A3 Scanner gemacht haben.

Welche weiteren Großformatscanner gibt es?

Während der A4-Scanner der Klassiker in den meisten Haushalten ist, werden Großformatscanner wie der A0-Scanner und der A2-Scanner in Unternehmen eingesetzt. Die A2-Scanner sind deutlich größer als die DIN A3 Scanner und A4-Modelle und gelten gerade für den Privatgebrauch als außerordentlich unhandlich.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Pixelot – stock.adobe.com, © tippapatt – stock.adobe.com, © Pixelot – stock.adobe.com