Mediaplayer Übersicht Hier haben wir die aktuell besten Mediaplayer für OpenElec bzw. Kodi (XBMC) aufgelistet.
Eigenbau NAS Übersicht Anleitungen vom 4Bay bis zum 16Bay NAS. Schnell, Stromsparend und immer aktuell.

Drucker ins Netzwerk einbinden mit dem CSL Printserver C190

Ich habe einen Multifunktionsdrucker der zwar immer noch perfekt funktioniert, jedoch leider noch keinen Netzwerkanschluss besitzt. Jetzt hatte ich überlegt einen neuen Drucker mit Netzwerkanschluss zu kaufen, da wäre aber wieder nur ein gering gefüllter Toner mit bei und bei meinem älteren Gerät ist der Toner noch mehr als halb voll. Also habe ich geschaut… Weiter »

Der mini-PCIe Slot (42mm) – auch für Festplatten geeignet ?

Auf vielen Mainboards ist heute ein mini-PCIe Slot mit 42mm Länge verbaut. Offiziell ist dieser nur für W-Lan Module geeignet, mini-PCIe Festplatten bzw. SSDs gibt es nicht mit einer Länge von 42mm. Was es allerdings gibt sind mini-PCIe Steckkarten die über einen oder zwei SATA3-Anschlüsse verfügen. Ich wollte wissen ob diese Module auch in dem… Weiter »

AVM FRITZ!Fon C5 im Test – was bietet das neueste FRITZ!Fon ?

Mit dem FRITZ!Fon C5 testen wir das neuste Festnetztelefon des deutschen Herstellers AVM. Dieser sollte spätestens seit seiner erfolgreichen FRITZ!Box Router-Serie jedem ein Begriff sein. An einer FRITZ!Box funktionieren zwar auch andere DECT fähige Telefone, den vollen Funktionsumfang kann man aber nur mit den FRITZ!Fons benutzen. Das Fritz!Fon C5 ist eine Mischung aus dem flachen… Weiter »

Intel HD Graphics, Iris und Iris Pro im Vergleich

Schon seit mehr als 5 Jahren integriert Intel seine Grafikprozessoren in die CPU – zuvor waren diese entweder in dem Mainboard-Chipsatz integriert oder gar nicht vorhanden. In fast allen neuen Intel Prozessoren sind interne Grafikprozessoren – so genannte iGPUs – verbaut. Eine Ausnahme bilden die Intel Xeon Prozessoren für den Servermarkt. Mit den Intel Broadwell… Weiter »

USB-Stick 1 zu 1 kopieren durch Erstellen eines Images

Möchte man einen USB-Stick 1 zu 1 kopieren, wird man schnell merken, dass dies mit Windows Boardmitteln nicht machbar ist, zumindest dann nicht, wenn auch alle Partitionen und Eigenschaften – etwa die Bootfähigkeit – erhalten bleiben sollen. Wir zeigen hier wie man innerhalb von wenigen Minuten und ohne Fachwissen eine eines USB-Sticks anfertigen kann. Hierzu… Weiter »

USB 3.0 Stick mit M.2 SSD und 256-512 GB Kapazität selber bauen

Es gibt aktuell keinen USB 3.0 Stick der die maximale Geschwindigkeit der Schnittstelle erreicht. Brutto sind mit USB 3.0 ganze 5 Gb/s möglich, was abzüglich Protokoll-Overhead in etwa 400 MB/s entspricht. Der schnellste fertig montierte USB 3.0 Stick ist momentan der SanDisk PRO Extreme mit 128 GB Speicher für 75 Euro. Mit 200 MB/s erreicht… Weiter »

Kostenlose Virtualisierung mit dem Microsoft Hyper-V 2016 Server

Eine komplett kostenlose Virtualisierungslösung von Microsoft auf Basis des Windows Server 2016 ? Ja, die Zeiten sind verrückt. Doch auch vmware bietet mit dem vSphere Hypervisor in der Basisversion eine kostenlose Lösung und auch Oracles Open Source Software VirtualBox erfreut sich steigender Beliebtheit. Dabei lesen sich die Details des Microsoft Hyper-V 2016 Servers wirklich gut…. Weiter »

HP Microserver Gen 8 im Test – 4-Bay NAS im günstigen Komplettpaket

Der HP Microserver Gen 8 erfreut sich großer Beliebtheit. Bewaffnet mit einem passiv gekühlten 2-Kern Intel Celeron G1610T und 2GB ECC Arbeitsspeicher ist er eine gute Alternative zu den Fertig-NAS Systemen von Synology, QNAP und co. Mit seinen kleinen Abmaßen von 23 x 22 x 25 cm empfiehlt er sich nicht nur für kleine Firmen… Weiter »

UniFi AP-AC-LR und UniFi AP-AC-Pro – W-Lan Access Points im Test

UFOs gesichtet: wir testen die beiden W-Lan 802.11ac Access Points UniFi AP-AC-LR und UniFi AP-AC-Pro im Detail und klären ob sich diese auch für das professionelle Heim W-Lan eignen. W-Lan gehört heute zum Alltag, egal ob in der Firma oder zu Hause. Umso nerviger ist es, wenn sich die Geräte nur sehr langsam zum W-Lan… Weiter »

OpenMediaVault 4.1.4 Beta ausprobiert inkl. Installationsanleitung

Am 23. August 2017 hat Volker Theile, Projektleiter von des Open-NAS Betriebsystems OpenMediaVault den “Feature-Freeze” für die aktuelle Version 3.x ausgerufen. Die Entwicklung soll sich nun hauptsächlich auf die Folgeversion 4 mit dem Codenamen “Arrakis” konzentrieren, die auf der Debian 9.x Stretch basiert (OMV 3.x basiert auf Debian 8.x Jessie). Die Codenamen der OpenMediaVault Versionen… Weiter »