Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

PC-Netzteile Test 2021

Die besten PC-Netzteile im Vergleich

Die besten PC Netzteile 2021

Alles, was Sie über unseren PC Netzteil Vergleich wissen sollten

Ein gutes PC Netzteil bekommen Sie bei dem Hersteller Silverstone.

PC-Netzteile werden auch als Computernetzteile bezeichnet. Es handelt sich um eine Komponente, die den Wechselstrom aus der Steckdose in für den PC nutzbaren Gleichstrom umwandelt und die benötigte Spannung an die verschiedenen Bauteile weitergibt. Wie viel Spannung benötigt wird, hängt in erster Linie von den geplanten Komponenten (Grafikkarte etc.) und u.a. auch von den Prioritäten bezüglich der Betriebslautstärke ab. In unserem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie zum Thema PC-Netzteil kaufen wissen müssen. Wir stellen Ihnen die Hardware genauer vor und erläutern die wichtigsten Kriterien, mit denen Sie Ihren persönlichen PC-Netzteil Testsieger finden. Mit unseren Hinweisen können Sie verschiedene PC-Netzteile miteinander vergleichen und das wie für Sie gemachte Produkt auswählen.

Das sollte man grundsätzlich wissen: Die Einheitszeichen und ihre Bedeutung

Die Kompatibilität einzelner Komponenten untereinander ist nicht immer gegeben. Wer systematisch vorgeht, kann jedoch leicht die nötigen Informationen aus Abkürzungen oder Bezeichnungen ziehen. Wir haben die beiden grundsätzlichen Unterscheidungsmerkmale im Folgenden genauer beschrieben.

» Mehr Informationen
Einheitszeichen Beschreibung
Wirkungsgrad (“80 Plus“ Bronze/ Silver/ Gold)
  • Beschreibt das Verhältnis zwischen genutzter Energie und eingespeister Energie (Effizienz in Prozent)
  • Optimal: Das PC-Netzteil gibt genauso viel Energie an die Komponenten ab, wie es aufnimmt (durch die Steckdose)
  • Besonders effiziente Modelle sind mit dem Zertifikat “80 Plus“ ausgezeichnet
  • Reihenfolge von Bronze zu Gold ist aufsteigend
  • Ein PC-Netzteil Test zeigt: Hochwertige Computernetzteile mit entsprechendem Zertifikat sind teurer in der Anschaffung, sparen aber auf langfristige Sicht Strom und somit auch Geld
Formfaktor
  • Beschreibt Größe und Anschlüsse des PC-Netzteils (z.B. PCI-Express Anschlüsse (8-Pin) und S-ATA Anschlüsse)
  • Der ursprüngliche Formfaktor hieß AT
  • Der Nachfolger ist ATX (Advanced Technology Extended)
  • Es handelt sich um eine Normung für PC-Netzteile und Hauptplatinen
  • Die üblichen Maße: 15 x 8,6 x 14 cm (B x H x T)
  • ATX-Netzteile sind am weitesten verbreitet, es gibt aber auch weitere Formate (z.B. BTX)

Ein Computernetzteil Test zeigt: Um die Sparsamkeit der Komponente zusätzlich zu verbessern, sollten Sie zu einem Modell samt An- und Ausschalter greifen. Ein solcher integrierter Schalter gewährleistet, dass das Rechnernetzteil nicht auch im ausgeschalteten Zustand mit Strom versorgt wird.

Das altbewährte ATX-Format

Die unterschiedlichen Bauformen von Universal-Netzteilen weisen verschiedene Hauptplatine-Größen auf und unterscheiden sich darin, wo sich die Anschlüsse für die verschiedenen Kabel befinden. Da das ATX-Format seit der Einführung im Jahr 1996 noch immer die beliebteste Bauform von PC-Netzteilen für den Rechner ist, wird im Folgenden näher auf dessen Merkmale eingegangen. In der Praxis muss vor allem eine Wahl zwischen ATX- und BTX-Bauformat getroffen werden. In der folgenden Tabelle haben wir die Vor- und Nachteile des ATX-Bauformats im Vergleich zu BTX dargestellt.

» Mehr Informationen
Bauformat Vorteile Nachteile
ATX
  • Ermöglicht eine individuelle Einrichtung der Steckplätze

  • Aufgrund der Bauform zeigt die glatte Oberfläche der Komponenten nach oben

  • leichter zu reinigen

  • Ist der gängige Standard
  • Der Betrieb ist wesentlich lauter
  • Geringere Kühlleistung
  • Die PCI-Express-Grafikkarte befindet sich nicht im Luftstrom des CPU-Lüfters

Alte AT-Netzteile weisen eine verhältnismäßig geringe Anzahl an Anschlüssen für die Stromversorgung der Computerkomponenten auf. So verfügen diese meist nur über einen Stromanschlussstecker für das Mainboard, einen Stecker für Molex sowie einen für Floppy. Heutige Formate verfügen über wesentlich mehr PC-Netzteil-Stecker wie PCI-Express und SATA. Ein Computernetzteil Test zeigt: Die Netzgeräte von verschiedenen Herstellern (z.B. ein PC-Netzteil von be quiet! oder von CORSAIR) weisen verschieden viele Anschlüsse auf. Ehe Sie sich für ein quiet Netzteil 12V bzw. ein anderes Produkt entscheiden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Anschlüsse Sie für eine reibungslose Bedienung Ihres Arbeitsgeräts benötigen.

Tipp
Die Watt-Angaben auf dem Netzteil und die Spannungen, die tatsächlich bei der Grafikkarte etc. ankommen, können voneinander abweichen. Die Watt-Angaben bilden also lediglich die Summe aller Spannungswerte, die das Netzteil abgibt, und sagen nicht etwa aus, wie viel Watt pro Kabel (3,3 Volt, 5 Volt, 12 Volt) geliefert wird. Erhält das 12-Volt-Kabel mehr Spannung, kann ein PC-Netzteil mit 500 Watt beispielsweise effizienter sein als ein Netzteil mit 600 Watt.

Grundsätzliche Überlegungen: Wofür brauche ich das Netzteil?

Ein PC-Gehäuse umfasst viele einzelne Bauteile, die alle eine wichtige Funktion erfüllen, damit der Computer zuverlässig arbeitet. Allen Komponenten gemein ist, dass sie ausschließlich mit Gleichstrom laufen. Und dieser wird eben nicht von der Steckdose abgegeben, sodass ein PC-Netzteil benötigt wird. Dieses wandelt den Wechselstrom in Gleichstrom um und gibt ihn per Kabelverbindung an die Bauteile weiter. Die Komponenten werden aber nicht etwa gleichmäßig mit Strom beliefert. Stattdessen wandelt ein Computernetzteil die 230 Volt in 3,3 Volt, (-) 5 Volt und (-) 12 Volt um. Auf diese Weise erhalten die Komponenten genau die Spannungen, die sie für eine optimale Leistung benötigen.

» Mehr Informationen

Verschiedene Leistungsstufen von Rechnernetzteilen (Netzspannung V)

Jedes einzelne Modul erfordert eine andere Netzspannung. Deshalb wird zwischen einzelnen Leistungsstufen unterschieden. Die folgende Aufzählung stellt die gängigen Leistungsstufen verschiedener Rechnernetzteile dar.

» Mehr Informationen
  • Netzteil 3V
  • Netzteil 5V
  • Netzteil 12V (Netzteile 12V 3A, Netzteile 12V 5A, Netzteile 12V 10A*)
  • Netzteil 15V
  • Netzteil 18V
  • Netzteil 19V
  • Netzteil 24V

Das Zeichen “A“ steht dabei für Ampere. Je nach Einsatzzweck gibt es Unterschiede hinsichtlich der Anforderungen und der Kompatibilität. Es ist daher wichtig, diese Unterschiede individuell einzuordnen und am Ende eine Kaufentscheidung zu treffen. Im Folgenden ein paar Entscheidungshilfen hierzu:

Das Netzteil fürs Büro

Wenn Sie ein PC-Netzteil für Ihr Arbeitsgerät benötigen, kommt es vor allem auf einen leisen Betrieb an (Stichwort: “Super Silent Netzteil“), sodass Sie nicht von Ihren Aufgaben abgelenkt werden. Eine Grafikkarte mit ordentlich Power und andere Dinge, die besonders viel Watt benötigen, spielen hier eine untergeordnete Rolle. Wie ein PC-Netzteil Test zeigt, reicht für einen Computer, mit dem hauptsächlich gearbeitet wird, ein Produkt mit wenig Leistung (Watt) aus.

» Mehr Informationen

Ein leises Netzteil verfügt wiederum über einen sogenannten Temperaturfühler. Mit diesem Regler lässt sich die Drehzahl der Ventilatoren an die Wärme im Computergehäuse anpassen, sodass Lärm vermieden werden kann.

Netzteile für Gamer

Etwas anders verhält es sich, wenn Sie mit Ihrem Gerät aufwändige 3D-Games spielen wollen. Hier kommt es auf eine hohe Leistung an und zwar sowohl, was die Grafikkarte, den Arbeitsspeicher etc. betrifft als auch in Bezug auf das Netzteil des Rechners. Die Grafikkarte gehört neben dem Prozessor zu den energiehungrigsten Komponenten und wird über ein 12V-Kabel mit Spannung versorgt.

» Mehr Informationen

Die wichtigsten Kaufkriterien: Wirkungsgrad und Formfaktor

So wie der Beamer im Wohnzimmer ist das Netzteil im PC der größte Energiefresser. Das ist vorwiegend auf die Hitze, die die Komponente im Gehäuse entwickelt, zurückzuführen. Durch die hohe Wärme müssen die Lüfter stärker arbeiten, was ebenfalls Strom verbraucht. In Bezug auf diesen Aspekt spielt der sogenannte Wirkungsgrad eine wichtige Rolle. Dieser sagt aus, wie energieeffizient ein Computernetzteil ist. Darüber hinaus stellt der Formfaktor ein wichtiges Kaufkriterium dar. Ehe wir Ihnen diese beiden Begriffe näher erklären, erhalten Sie im Folgenden einen Überblick über die wichtigsten Hersteller von Netzteilen.

» Mehr Informationen

be quiet! Rechnernetzteile und weitere bekannte Marken

In der folgenden Auflistung präsentieren wir Ihnen eine Auswahl der bekanntesten Markenhersteller. Diese weisen unterschiedliche Kompatibilitäten auf und bedienen unterschiedliche Preisklassen.

» Mehr Informationen
  • XILENCE
  • be quiet!
  • CORSAIR
  • ENERMAX
  • CHIEFTEC
  • INTER-TECH
  • LC-POWER
  • Rhombutech
  • Seasonic
  • Sharkoon
  • SilverStone
  • Thermaltake

Kaufratgeber PC-Netzteil – weiterführende Hinweise

Sie wissen jetzt, worauf Sie achten müssen, um das beste PC-Netzteil für Ihre Ansprüche zu finden. Lesen Sie auch den einen oder anderen PC-Netzteil Test, um zu erfahren, wie die infrage kommenden Produkte in der Praxis abschneiden. Ein Vergleich hilft Ihnen wiederum dabei, das PC-Netzteil möglichst günstig zu erwerben. Für die Arbeit im Büro sollte ein leises und sparsames PC-Netzteil (Geräuschentwicklung in dB) gewählt werden. Für das Gaming benötigen Sie hingegen eine möglichst hohe Spitzenleistung (Watt). Achten Sie auch auf eine möglichst lange Herstellergarantie. Ein Netzteil mit Kabelmanagement gewährleistet eine genaue, platzsparende Verlegung der Netzkabel im PC, sodass das typische Kabel-Wirrwarr vermieden wird.

» Mehr Informationen

FAQ

Ein PC Netzteil benötigen Sie, um den Weckselstrom aus der Steckdose für Ihren Computer nutzen zu können.

Wer nicht fragt, der nicht gewinnt. Typischerweise bleiben noch spezifische Fragen offen, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Wir beantworten einige davon im Folgenden.

Wie funktioniert ein Netzteil?

Ein Computernetzteil hat die Aufgabe, Wechselstrom aus der Steckdose in Gleichstrom umzuwandeln und die einzelnen PC-Bauteile mit Energie zu versorgen. Die meisten 600-W-PC-Netzteile weisen Arbeitsspannungen von 3,3V, 5V und 12V auf. Es gibt auch Produkte, die zusätzlich mit -5V und -12V arbeiten.

» Mehr Informationen

Wie viel Watt hat mein Netzteil?

Sie können Ihr PC-Netzteil prüfen, indem Sie den Rechner aufschrauben und die Beschreibung auf dem Netzgerät lesen. Vorher müssen Sie den Rechner ausschalten und den Stecker ziehen! Andernfalls drohen Kurzschlüsse und andere Beschädigungen.

» Mehr Informationen

Wie viel Watt braucht mein Netzteil bzw. wie stark muss mein Netzteil sein?

Hierauf gibt es keine pauschale Antwort. Allgemein gilt: Je leistungsfähiger die einzelnen PC-Bauteile, desto mehr Watt muss das Netzteil liefern. Im Internet finden Sie diverse sogenannte Netzteil-Rechner, die Ihnen bei der Beantwortung der Frage helfen.

» Mehr Informationen

Welches Netzteil empfiehlt sich für einen Gamer-PC?

Auch hier kommt es auf die individuellen Komponenten und die Ansprüche bezüglich der Lautstärke etc. an. Gaming-PCs erfordern allgemein eine hohe Leistung und Sie sollten sich Gedanken über das Kabelmanagement und die benötigten Anschlüsse (z.B. PC-Netzteil mit P4-Stecker) machen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Inga Nielsen - stock.adobe.com, © Olivier Le Moal - stock.adobe.com