Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Motorrad-Headsets Test 2021

Die besten Motorrad-Headsets im Vergleich

Mit einem Motorrad-Headset können Motorradfahrer mit mehreren Personen unterwegs kommunizieren, während sie alleine auf ihrem Motorrad sitzen. Auch Anrufe können während der Fahrt mit einigen Motorrad-Headsets entgegengenommen werden. Teilweise sind Motorrad-Headsets auch in der Lage, Radio zu empfangen. Wir verraten in unserer Kaufberatung, worauf es beim Erwerb des Headsets für Motorradfahrer ankommt und stellen in unserer Vergleichstabelle gute Produkte für diesen Zweck vor.

Die besten Motorrad-Headsets 2022

Mit einem Helm Headset können Sie während der Fahrt problemlos kommunizieren.

Zum Telefonieren, Musikhören oder zur Kommunikation mit anderen Motorradfahrern können Fahrer auf einem Motorrad ein spezielles Headset verwenden. Dieses Headset kann am Helm montiert oder sogar im Helm integriert sein, um auf dem Motorrad Funk Übertragungen möglich zu machen.

Je nachdem, wie umfangreich die Funktionen beim Motorrad Kommunikationssystem gestaltet sind, lassen sich verschiedene Anwendungsbereiche mit einem Helm Headset abdecken. Dazu gehören u.a. das

  • Telefonieren
  • Radio und Musik hören
  • sowie die Navigation.
Funktionsbereich Erklärungen
Kommunizieren Der Hauptfokus beim Motorrad-Headset ist die Kommunikation mit anderen Fahrern. Abhängig des Gerätes ist eine Kommunikation zwischen zwei Fahrern oder bis zu 16 Personen möglich. Die Funktion erinnert an die Anwendung eines Walkie-Talkies, nur dass sie als Motorrad Kommunikationssystem konzipiert ist. Die Geräte werden daher auch oft als Motorrad Walkie Talkie bezeichnet.
Telefonieren Einige Geräte verfügen über eine Helmsprechanlage, mit der auch das Telefonieren auf dem Motorrad möglich ist. Die Verbindung mit dem Smartphone findet bei einem Motorroad Bluetooth Headset per Bluetooth statt. Die Bedienung per Knopfdruck am Headset ermöglicht es, bequem einen Anruf entgegenzunehmen.
Musik hören Eine weitere Funktion ist das simple Musik hören, bei dem ebenfalls eine Verbindung via Bluetooth mit dem Smartphone hergestellt wird. Auch hier funktioniert die Steuerung der Musik per Knopfdruck, wobei vor einer Motorräder-Spritztour die perfekte Playlist im Idealfall schon komplett vorbereitet ist, da sonst eine Zwangspause zum Einstellen der Musik nicht ausgeschlossen ist. Unterwegs ist die Veränderung der Musik nicht möglich.
Radio hören Neben der Musik bieten einige Geräte auch eine Radio-Funktion. Hiermit können Motorrad-Fahrer UKW-Sender empfangen und beispielsweise über den Verkehr auf dem Laufenden bleiben.
Navigation Durch die Verbindung zwischen dem Headset und dem Smartphone ist es zudem möglich, bei einigen Geräten die Navigationsführung am Headset zu hören. Wichtig ist in dem Fall lediglich, dass auch die Navigationsgeräte per Bluetooth verbunden werden, sodass eine Verbindung zum Smartphone überhaupt möglich ist.

Headset für Motorradhelme gibt es auch ohne Mikrofon. In dem Fall ist das Gerät nicht dafür ausgelegt, mit anderen Personen zu telefonieren oder zu kommunizieren. Stattdessen nutzen Anwender die Helm Kopfhörer, um Radio zu empfangen, Musik zu hören oder die Navigationssystem-Anweisungen zu verstehen.

Wichtige Kaufkriterien: Verbindung, Funktionen und mehr

Dank einer universalen Intercom-Funktion können Sie sich auch mit anderen verbinden, wenn deren Headset von einem anderen Hersteller ist.

Soll das Headset oder der Helm beim Motorrad per Funk spezielle Funktionen bieten, wie unter anderem die Kommunikation mit anderen Fahrern, so sind gewisse Kaufkriterien zu beachten. Welche das sind, verrät unsere Kaufberatung.

  • Verbindung: In der Regel erfolgt die Verbindung bei der Motorrad Kommunikation immer per Bluetooth, sofern die Gegensprechanlage fürs Motorrad kabellos sein soll. Dabei können Bluetooth Kopfhörer fürs Motorrad mit dem Navigationssystem verbunden werden, aber auch mit dem Handy. Soll das Motorrad Headset per Bluetooth mit iPhone oder einem anderen Gerät verbunden werden, empfehlen wir Bluetooth 4.0.
  • Funktionen: Einen Helm beim Motorrad fahren, trägt natürlich jeder Fahrer. Clever ist es daher, dem Helm entsprechende Funktionen zu verleihen oder am Helm mit Bluetooth per Headset für Funktionen zu sorgen. Zu den Funktionen selbst gehören bei einem Motorrad-Headset natürlich die gängige Motorrad Kommunikation unter den Fahrern. Möglich sind je nach Headset Typ zwischen zwei und bis zu 16 Teilnehmer der Motorradhelm Kommunikation. Abgesehen davon bieten einige Geräte auch Funktionen zum Musik hören, Radio hören oder zum Abhören der Navi-Anweisungen.
  • Bedienung: Soll ein Motorradhelm Bluetooth-Verbindungen ermöglichen, dann funktioniert das mittels Helm oder Headset am Helm. In jedem Fall muss die Bedienung einfach genug sein, damit sie beim Fahren keinerlei Beeinträchtigung darstellt. Knopf-Bedienungen sind der gängige Standard. Einige Headsets lassen sich zudem über eine Steuerung am Lenkrad bedienen.
  • Anzahl Gesprächsteilnehmer: Wie bereits erwähnt steht beim Motorrad-Headset die Motorradhelm Kommunikation im Vordergrund. Diese findet als eine Art Motorrad-Gegensprechanlage statt, bei der wie bei einem Walkie Talkie mehrere Personen beim Fahren miteinander kommunizieren können. Die Geräte unterscheiden sich nicht nur abhängig vom Typ und der Marke, sondern auch darin, wie viele verschiedene Gesprächsteilnehmer unterstützt werden. Ist ein Motorrad-Headset günstig, so werden meist nur zwei Teilnehmer unterstützt. Bei teureren Geräten können es dagegen bis zu 16 Teilnehmer für die Helm Kommunikation sein.
  • Rauschunterdrückung: Bei der Kategorie der Motorrad-Headsets ist diese spezielle Funktion recht wichtig. Bei der Fahrt kommt es zu Fahrtwind, was den Klang durchaus verschlechtern könnte. Wer dennoch ohne Störung kommunizieren möchte, setzt auf Rauschunterdrückung.
  • Reichweite: Ein weiterer Punkt bezieht sich auf die Reichweite untereinander. Je nach Verkehrssituation kann der Abstand zwischen den Fahrern natürlich variieren. Es ist daher wichtig, keine zu geringe Reichweite zu wählen. Kleine Modelle schaffen um die 800 Meter, wohingegen einige Motorrad-Headsets auch mit 2.000 Metern Reichweite punkten können. Zu beachten ist, dass diese Reichweiten-Angabe natürlich nur in freier Bahn hinkommt. Abhängig von Wetterbedingung und Verkehr sowie Tunneln und mehr kann es zu Abweichungen kommen.
  • Laufzeit: Betrieben wird ein Helm mit Bluetooth oder ein Motorrad-Headset in der Regel mit einem Akku. Für die Stromversorgung ist also gesorgt, aber wie lange hält so ein Gerät? Die Laufzeit wird vom Hersteller in Stunden angegeben. Ein bestes Motorrad-Headset hält meist bis zu zwölf Stunden.

Helm Kopfhörer sind natürlich beim Fahren den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Das Gerät sollte daher auch nassem Wetter standhalten und möglichst wasserdicht sein.

FAQ zu Motorrad-Headsets

Beliebte Hersteller, Testsieger oder bestimmte Arten – in unserer FAQ gehen wir noch einmal wichtige Fragen zum Motorrad-Headset durch und liefern die passenden Antworten.

» Mehr Informationen

Welche Hersteller sind beliebt?

Intercom-Funktion:
Mit der Funktion Intercom fürs Motorrad Headset ist sichergestellt, dass Produkte von unterschiedlichen Herstellern (z.B. beim Headset von Sena fürs Motorrad) miteinander kommunizieren können. Vor dem Kauf muss daher sichergestellt werden, dass der Verkäufer das Produkt als Intercom fürs Motorrad oder als Intercom Headset angepriesen hat.

Zahlreiche Hersteller bieten Headsets für Motorradfahrer an. Wer sich ein Motorrad-Headset kaufen möchte, sollte auf die entsprechenden Faktoren aus unserer Kaufberatung achten. Sinnvoll ist zudem ein Blick auf beliebte Hersteller:

  • Cardo
  • Sena
  • Boblov
  • Buyee
  • Avantree
  • Scala Rider
  • auvisio
  • Excelvan

Gibt es einen Motorrad-Headset Test von Stiftung Warentest?

In einem Motorrad-Headset Vergleich lässt sich leicht erkennen, welches Gerät zu den eigenen Bedürfnissen passt. Passend zum eigenen Fahrverhalten sind Geräte mit höherer oder niedrigerer Reichweite oder mehr oder weniger Teilnehmern sinnvoller. Es ist daher nicht unbedingt empfehlenswert, einfach einen Motorrad-Headset Testsieger zu kaufen. Wer dennoch auf einen Testsieger zurückgreifen möchte, findet bei Stiftung Warentest mehrere Testberichte zum Thema Headsets. Speziell ein Test zum Motorrad Bluetooth Headset war bis dato (04/2021) noch nicht dabei.

» Mehr Informationen

Gibt es auch Motorrad-Bluetooth-Headsets ohne Mikrofon?

Wer sein Motorrad Headset ausschließlich zum Musik hören, Radio hören oder für die Navigation verwenden möchte, kann sich ein Motorrad Bluetooth Headset ohne Mikrofon zulegen. Diese Geräte sind in der Regel durch die eingeschränkte Funktion auch preiswerter, ermöglichen aber keine Kommunikation mit anderen Fahrern und kein Telefonieren.

» Mehr Informationen

Ist eine Konferenz mit mehreren Teilnehmern per Motorrad-Headset möglich?

Motorrad Kopfhörer gibt es für zwei bis 16 Personen. Ein Motorrad Headset für 2 Personen ist entsprechend günstiger als eine Motorrad Freisprecheinrichtung, bei der bis zu 16 Teilnehmer während der Fahrt kommunizieren können.

» Mehr Informationen

Kann ich mein Bluetooth-Motorrad-Headset im Klapphelm nutzen?

Achten Sie beim Kauf eines Motorrad-Headsets darauf, dass die Tasten gut erreichbar und leicht bedienbar sind.

Zwischen einem klassischen Helm und einem Klapphelm gibt es in Sachen Motorrad Freisprecheinrichtung kaum einen Unterschied. In der Regel ist ein gutes Bluetooth Headset fürs Motorrad mit Klapphelm problemlos geeignet und kompatibel. Wichtig ist nur, dass ausreichend Platz am Helm verfügbar ist.

Wie lade ich den Akku meines Motorrad-Headsets wieder auf?

Da eine Motorrad Sprechanlage am Helm in der Regel per Bluetooth und kabellos betrieben wird, funktioniert das Motorrad Funkgerät per Akku. Dieser muss aufgeladen werden, hält aber bei einem guten Gerät auch bis zu zwölf Stunden. Langen Fahrten steht daher nichts im Weg.

» Mehr Informationen

Gibt es auch Motorrad-Headsets mit Radiofunktion?

Einige Bluetooth Kopfhörer für den Motorradhelm bieten eine Radiofunktion, mit der UKW-Radiosender empfangen werden können. Wer auf ein Motorrad Bluetooth Headset mit Radio setzt, profitiert nicht nur von Musik, sondern auch von aktuellen Stau und Verkehrsmeldungen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Dmitriy – stock.adobe.com, © Dmitriy – stock.adobe.com, © steinerpicture – stock.adobe.com