Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kleine Smartphones Test 2021

Die besten Kleine Smartphones im Vergleich

Wenn es Ihnen bei einem Handy darum geht, dass Sie auf elementare Funktionen wie beispielsweise Telefonie und WhatsApp zurückgreifen können, ist ein handliches Smartphone ideal. Dank der kompakten Maße passt ein kleines Smartphone im Vergleich zu vielen anderen Modellen bequem in jede Tasche. Neben vier Zoll Geräten haben sich hier Varianten mit mehr Zoll durchgesetzt. Nutzen Sie unsere Tabelle für einen kleines Smartphone Vergleich und gehen Sie dabei besonders auf technische Eckdaten wie den verwendeten Prozessor, das Modelljahr und die Auflösung ein.

Die besten kleinen Smartphones 2021

Kleine Smartphones passen in der Regel in die Hosen- oder Jackentasche.

Lange Zeit haben die Handyhersteller alles dafür getan, ihre Geräte kleiner und kompakter zu machen. Immerhin brauchte es sowohl für die Telefonie als auch für den Versand von Kurznachrichten kein großes Display. Das Smartphone brachte schließlich die Wende, denn plötzlich stand weniger die Telefonie im Vordergrund als vielmehr das Surfen und Shoppen unterwegs. Doch nicht jeder will sich mit seinem Smartphone tatsächlich aufwendige Videos ansehen. Oft geht es sogar nur darum, dass die elementaren Funktionen bereitstehen. In diesem Fall ist ein kleines Smartphone ausreichend. Ideal ist ein 4-Zoll-Handy das auch weiterhin ganz einfach in die Tasche gesteckt werden kann. Auch ein kleines Handy macht es Ihnen möglich, Whats-App zu nutzen oder die eine oder andere Webseite zu besuchen.

Auch wenn das 4-Zoll-Smartphone-Angebot nur einen kleinen Teil des Marktes einnimmt, gibt es hier eine gewisse Auswahl. So reicht bei den vorhandenen Geräten der integrierte Speicherplatz beispielsweise von 8 bis 64 Gigabyte. Bei fast allen Modellen können Sie den Speicher mit Hilfe von micro SD-Karten ganz einfach erweitern, sodass Ihnen dann bis zu 128 GB bereitstehen. Auch beim Arbeitsspeicher gibt es große Unterschiede. Während Ihnen einzelne Modelle nur ein Gigabyte RAM bieten, stehen Ihnen bei anderen immerhin 4GB zur Verfügung.

Damit Sie unterwegs beim Internetempfang und der damit verbundenen Nutzung keine Abstriche hinnehmen müssen, ist jedes kleine Smartphone mittlerweile mit einem LTE-Modul versehen. Somit ist Ihnen auch unterwegs schnelles Internet bei Bedarf garantiert. Auch darüber hinaus bringen die Geräte die klassischen Technik-Basics wie eine Frontkamera und eine Kamera auf der Rückseite mit.

Die technischen Eckdaten, die in einem kleines Smartphone Test berücksichtigt werden, sind die eine Seite, das Betriebssystem die andere. Viele Smartphones dieser Größenordnung bedienen sich an Android.

Gerätetypen werden nach Betriebssystem entschieden

Ist ein Smartphone klein, wird allzu oft auf die Auflösung geachtet. Doch diese allein ist für eine Kaufentscheidung nicht ausreichend. In der Kategorie der kleinen Smartphones haben sich zwei Betriebssysteme durchgesetzt. Zum einen muss hier das iOS-Smartphone genannt werden, zum anderen die Android-Modelle. Beide eignen sich für unterschiedliche Zielgruppen und gehen mit Vor- und Nachteilen einher.

» Mehr Informationen

Android-Geräte überraschen durch vielfältige Anpassungsmöglichkeiten

Möchten Sie ein kleines Smartphone kaufen, das Sie flexibel auf Ihre Bedürfnisse abstimmen können, entscheiden Sie sich am besten für ein Android-Gerät. Die User-Oberfläche ist hier um einiges flexibler und Ihnen stehen zahlreiche Apps zur Verfügung. Sie können sich bei vielen Geräten die User-Oberfläche individuell anpassen. Android Smartphones werden regelmäßig mit Updates versorgt, sie sind aber keineswegs so flächendeckend wie es beispielsweise bei den iOS Geräten der Fall ist. Ohnehin gehören gerade die Sicherheitsmerkmale zu den Schwachstellen. Zum einen können beispielsweise durch die Apps Sicherheitslücken entstehen, zum anderen ist aber auch die Performance um einiges anfälliger und weist schnell unangenehme Schwankungen auf.

» Mehr Informationen

iOS Smartphone überzeugt durch gute Abstimmung zwischen Hardware und Software

Das iPhone SE 2020 ist ein kleines Modell von Apple.

iOS ist ein mobiles Betriebssystem, das ausschließlich von Apple verwendet wird und sich demnach auch nur auf Geräten des US-Konzerns wiederfindet. Es bietet sowohl bei der Sicherheit als auch bei der Zuverlässigkeit erhebliche Vorteile. So besitzen die iOS Smartphones eine optimale Abstimmung zwischen Hard- und Software. Weiterhin gelten sie als besonders sicher, da hier nur Apps angeboten werden, die auch geprüft sind. Das Sicherheitsrisiko ist also um einiges geringer.

Die Bedienung ist leicht und darüber hinaus sehr intuitiv. Es gibt aber auch die eine oder andere Schwachstelle, die Sie einbeziehen müssen, wenn Sie das für sich beste kleine Smartphone  suchen. iPhones sind generell sehr teuer. Das gilt für die kleinen Modelle ebenso wie für die großen. Weiterhin müssen Sie hier auch damit leben, dass Sie hin und wieder ganz einfach nicht die passenden Apps finden. Nicht jede App, die es für Android gibt, steht auch für iOS zur Verfügung.

Vor- und Nachteile der kleinen Smartphones

Wir zeigen Ihnen mit der folgenden Tabelle noch einmal die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen kleinen Smartphones. So können Sie sich im Handumdrehen einen Überblick verschaffen.

» Mehr Informationen
Variante Vorteile Nachteile
kleines Smartphones mit Android
  • günstig
  • große Markenauswahl
  • Oberfläche lässt sich individualisieren
  • zahlreiche Apps verfügbar
  • flexibles Handling
  • Apps können Sicherheitsrisiken mitbringen
  • Sicherheitsupdates nicht flächendeckend
kleines Smartphones mit iOS
  • sehr gute Abstimmung zwischen Hard- und Software
  • hochwertige Verarbeitung
  • maximale Sicherheit
  • sehr gute Update-Versorgung
  • nicht alle Android-Apps auch als iOS-Variante
  • deutlich teurer

Viel Leistung ist möglich

Ein Blick aufs Design lohnt sich
Wie beim Kauf eines großen Smartphones darf auch bei einem kleinen das Design nicht ganz aus den Augen verloren werden. Die meisten Hersteller bieten Ihre Smartphones mittlerweile mit unterschiedlichen Gehäusefarben an, sodass Sie je nach Geschmack zwischen Silber, Schwarz und Weiß wählen können.

Oft wird fälschlicherweise angenommen, dass die kleinen Smartphones vor allem bei den technischen Eckdaten schwächeln. Dem ist aber nicht so. Gerade hier haben die Hersteller in den letzten Jahren nachgelegt und so gibt es viele Modelle, die mit einer sehr guten Prozessorleistung aufwarten können. So sind einige Modelle auf dem Markt mit einem Octacore-Prozessor versehen.

Damit Sie mit dem Smartphone flüssig arbeiten können, stehen Ihnen

  • sechs bis
  • acht

Kerne zur Verfügung.

Für eine flexible und ebenso vielseitige Nutzung brauchen Sie aber auch ausreichend Speicher. Wenn Ihnen der angebotene Gerätespeicher nicht reicht, sollten Sie alles daran setzen, dass Sie diesen durch den Einsatz von Micro-SD-Karten erweitern können.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum kleinen Smartphone

Wenn Sie noch weitere Fragen zu kleinen Smartphones haben, werden Sie hier vielleicht fündig. Wir haben für Sie noch einmal interessante Themen zusammengetragen.

» Mehr Informationen

Welche Hersteller haben ein kleines Smartphone im Angebot

Achten Sie beim Kauf eines kleines Smartphones auf Aspekte wie die Display-Technologie, den Pro­zes­sor, den Speicher, die Ak­ku­ka­pa­zi­tät und Ka­me­ra­auf­lö­sung.

Suchen Sie ein kleines Smartphone, können Sie sich bei Apple umsehen. Es gibt das iPhone schon seit Langem in einem passenden Format. Sie können sich aber auch für viele Android-Modelle entscheiden. Zum Beispiel offerieren Samsung und Coolpad solche Geräte. Auch bei

  • ZTE,
  • Huawei,
  • Sony und
  • CAT

stehen Sie zur Verfügung. BlackBerry bietet ein kleines Smartphone sogar mit Tastatur an. Dadurch eignet es sich besonders gut für den Business-Einsatz.

Wie kann ich mein Smartpone schützen?

Egal ob klein oder groß: Es passiert schnell, dass ein Smartphone einmal aus der Hand fällt und durch den Sturz Schaden nimmt. Um diesen zu minimieren, sollten Sie das Smartphone mit einer Schutzhülle schützen. Ebenso ist die Anwendung einer Schutzfolie auf dem Display empfehlenswert. Die Touchfunktion steht weiterhin zur Verfügung und Sie vermeiden unschöne Kratzer. Reinigen Sie zudem regelmäßig das Smartphone-Display, um zu vermeiden, dass durch kleine Sandkörner Schäden entstehen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Morocko – stock.adobe.com, © Anton Dios – stock.adobe.com, © fizkes – stock.adobe.com