Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Canon-Drucker Test 2021

Die besten Canon-Drucker im Vergleich

Canon-Drucker – Fotos und Dokumente in guter Qualität drucken

Fast jeder hat einen zu Hause oder im Büro stehen: einen Drucker, mit dem Dokumente oder auch Fotos gedruckt werden können. Manche setzen dabei auf einen reinen Fotodrucker, der durch seine besonders hochwertige Fotoqualität überzeugt, andere wiederum nutzen ein Multifunktionsgerät, um zusätzlich auch noch Dokumente drucken, einscannen oder kopieren zu können. Die Anzahl der Hersteller, die solche Drucker anbieten, ist groß. Zu den beliebtesten gehört u. a. der Hersteller Canon, der beide Druckertypen in mehreren Serien (z. B. Canon Drucker Pixma) auf den Markt gebracht hat.

» Mehr Informationen

Bei der Entscheidung für einen Drucker kommt es darauf an, wofür sie diesen hauptsächlich verwenden möchten. Wollen Sie Ihre Urlaubsfotos und andere fotografische Erinnerungen am liebsten sofort und in hoher Qualität in den Händen halten, ist die Entscheidung für einen Fotodrucker die Richtige. Wenn Sie allerdings regelmäßig auch Dokumente drucken, scannen oder kopieren möchten und Fotos nur ab und zu benötigen, sollten Sie sich vielleicht eher für ein Multifunktionsgerät entscheiden, mit dem Sie alle Aufgaben durchführen können. Damit auch Sie den passenden Canon-Drucker finden, der Ihren persönlichen Ansprüchen am besten gerecht wird, sollten Sie vor dem Kauf alle wichtigen Entscheidungsmerkmale kennen. Auch der Blick in einen Canon-Drucker Test oder Vergleich kann hier sinnvoll sein, um das beste Modell zu finden sowie zu erfahren, worauf es beim Kauf wirklich ankommt.

Die verschiedenen Canon-Drucker-Typen im Überblick

Für den Dokumentendruck und weitere Zusatzfunktionen hat der Hersteller Canon die Multifunktionsdrucker-Serien Canon Pixma und Canon Maxify entwickelt. Für den reinen Fotodruck ist dagegen die Pixma-Pro-Serie die geeignete Wahl. Die Fotodrucker von Canon bieten eine hohe Auflösung und Bildqualität und auch Zusatzfunktionen, wie etwa eine direkte WLAN-Verbindung zur Kamera, sind Merkmale, die viele Nutzer im Canon-Drucker Test überzeugen. Welche Eigenschaften die beiden Canon Druckertypen zu bieten haben, zeigt Ihnen die folgende Übersicht.

» Mehr Informationen
Canon-Drucker-Typ Beschreibung
Canon (Office)-Drucker Um Dokumente zu drucken, kopieren oder zu scannen, gibt es das sogenannte Multifunktionsgerät, das auch vom Hersteller Canon angeboten wird. Was das Gerät jeweils zu bieten hat, erkennen Sie schon an der Produktbezeichnung. Das Kürzel TS steht in der Produktserie Pixma für einen einfachen Tintenstrahldrucker, MG für ein Gerät, das 3 Funktionen (Kopieren, Drucken und Scannen) in sich vereint oder auch MX, bei dem Sie zusätzlich auch noch Faxe versenden können. Weiterhin gibt es noch die Drucker mit der Bezeichnung iP oder iX, mit denen Sie kleine Foto- und Dokumentendrucker erhalten, die bis zur Größe A4 geeignet sind, aber sonst keine Zusatzfunktionen bieten. Für den einfachen Ausdruck eines Fotos reichen diese kleinen Geräte aus, in Sachen echte Fotoqualität können diese aber mit den richtigen Canon-Fotodruckern nicht mithalten.Die großen Multifunktionsdrucker-Modelle von Canon sind unter der Serie Maxify erhältlich und eignen sich mit ihrem erweiterten Funktionsumfang optimal für das gut ausgestattete Homeoffice oder auch für das kleine Büro. Die Produktbezeichnung MB zeigt die Eignung für das Home-Office und iB die Eignung für kleine Büros mit einem mittleren Druckaufkommen.
Fotodrucker Die verschiedenen Canon Fotodrucker sind in 3 Serien erhältlich und bieten Fotos in sehr hoher Qualität und eine Leuchtkraft, wie man sie sonst nur von Fotos aus echten Drucklabors kennt. Die Serie Selphy ist klein und kompakt und kann über WLAN einfach mit dem Tablet oder Smartphone verbunden werden. Alternativ können Sie Fotos aber auch direkt von der Kamera-Speicherkarte ausdrucken – in verschiedenen Formaten und Layouts. Mit der Pixma Pro Serie können Sie besonders hochauflösende Fotos in sehr feinen Grau- und Farb-Nuancen ausdrucken. Die Pixma Pro Drucker werden auch im professionellen Bereich von Fotografen eingesetzt. Noch hochwertiger und professioneller, dafür aber auch um einiges teurer, sind die Geräte der Serie imageProGraf. Mit diesen Druckern können Sie Fotos in sehr hoher Qualität auch für den kommerziellen Verkauf ausdrucken, zum Beispiel Postkarten. Die Farben sind hier besonders langlebig und die Druckerlautstärke ist sehr gering. Auch Schwarz-Weiß-Fotografien werden mit diesen Geräten besonders hochwertig ausgedruckt.

Der Canon Drucker mit CD Druck bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre selbst gebrannten CDs mit einem hochwertigen CD-Cover zu versehen.

Vor- und Nachteile verschiedener Canon-Drucker-Typen

Sie können sich noch nicht für einen bestimmten Druckertyp entscheiden? Dann hilft Ihnen vielleicht die folgende Übersicht mit den wichtigsten Vor- und Nachteilen.

» Mehr Informationen
Canon-Drucker-Typ Vorteile Nachteile
Canon (Office)-Drucker
  • Zahlreiche Zusatzfunktionen (Scannen, Faxen, Kopieren)
  • Vielseitig einsetzbar
  • Günstiges Druckzubehör
  • Druckt Fotos in geringerer Qualität
Fotodrucker
  • Druckt Fotos in hoher Qualität
  • Höhere Farbtreue
  • Kann auch feine Farb-Nuancen abbilden
  • Nur für den Fotodruck verwendbar
  • Profiserien sind sehr teuer[/nachteil [nachteil]Tinte und Papier sind teurer

Achten Sie beim Canon-Drucker kaufen auf folgende Dinge

Damit Sie nicht alle Kriterien in einem eigenen Canon-Drucker Test prüfen müssen, haben wir hier für Sie die wichtigsten Dinge zusammengestellt, auf die Sie beim Kauf achten sollten.

» Mehr Informationen

Kompatibilität: Der Drucker sollte zu Ihren Geräten passen

Tippbox:
Mit der Übertragungsfunktion namens PictBridge können Sie Bilder direkt vom Smartphone (mit der Canon Drucker App) oder von der Kamera an den Drucker übersenden, ohne dafür einen Computer zu benötigen. Das funktioniert meist per USB-Kabel oder Bluetooth.
Bei der Wahl des Druckertyps sollten Sie nicht nur den Einsatzzweck im Auge behalten, auch die Kompatibilität mit Ihrem Computer oder mit der Kamera ist wichtig. Möchten Sie zum Beispiel ein Gerät mit WLAN-Funktion, sollten Sie sicher sein, dass Ihr Gerät diese Möglichkeit der Datenübertragung auch bietet. WLAN hat den Vorteil, dass Sie keine Kabel anschließen müssen, um Daten zu übertragen. Zudem können Sie mit mehreren Geräten auf den WLAN-Drucker zugreifen, der auch im nächsten Raum noch gut erreichbar ist. Allerdings birgt WLAN immer auch ein Sicherheitsrisiko und die Druckfunktion ist von einer funktionierenden WLAN-Verbindung abhängig. Alternativ zum WLAN-Anschluss ist eine sichere Verbindung über LAN möglich, indem Sie den Drucker mit einem Netzwerkkabel mit dem Computer verbinden.

» Mehr Informationen

Auflösung: Nicht immer ist die höchste Auflösung die beste Wahl

Zwar steigt mit einer höheren Auflösung meist auch die Druckqualität, allerdings ist diese auch noch von anderen Faktoren, wie etwa den technischen Einstellungen, abhängig. Mindestens 1.200 dpi (dots per inch) sollte ein guter Drucker zu bieten haben. Hat das Gerät einen integrierten Scanner, ist die Auflösung allerdings von höherer Bedeutung. Je höher hier der dpi-Wert ist, desto besser wird die Qualität des Scans ausfallen.

» Mehr Informationen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Canon-Drucker

Mit Hilfe eines Canon WLAN Druckers und der Canon Drucker App können Sie Ihre Druckaufträge im nu per Smartphone an den Drucker schicken.

» Mehr Informationen
Sie haben noch eine Frage zum Thema Canon-Drucker? Eventuell haben wir hier die passende Antwort für Sie.

Wie lange gilt die Garantie für einen Canon Drucker?

Geht ein Canon Drucker kaputt, gibt es eine Garantiezeit. Diese beträgt ab dem Kaufdatum immer 12 Monate und umfasst die normale Hersteller-Garantie. Darüber hinaus gibt es aber noch die gesetzliche Gewährleistung vom Händler, die bis zu 2 Jahr gültig ist. Benötigt Ihr Gerät also innerhalb der ersten 12 Monaten eine Reparatur, können Sie sich direkt an Canon wenden. Ist der Drucker erst später, aber innerhalb der Zweijahresfrist defekt, wenden Sie sich am besten direkt an den Händler, mit dem Sie dann eine mögliche Reparatur oder den Erhalt eines Ersatzgeräts vereinbaren.

» Mehr Informationen

Was versteht man unter einer Passphrase?

Als Passphrase wird bei Canon-Druckern ein Abschnitt während der Installation bezeichnet. Möchten Sie Ihren Canon-Drucker in Ihr WLAN- Netzwerk einbinden, wird die sogenannte Passphrase, mit der lediglich der WLAN-Netzwerkschlüssel gemeint ist, abgefragt. Geben Sie diesen ein, wird eine Verbindung zwischen dem Router und Drucker hergestellt. Den Netzwerkschüssel finden Sie meist auf dem Router aufgedruckt.

» Mehr Informationen

Canon Drucker – wie einrichten bzw. installieren?

Ihren Canon Drucker können Sie ganz einfach einreichten, indem Sie ihn per USB-Kabel mit dem Computer verbinden und nach der Installation der Druckersoftware im Menü alle notwendigen Einstellungen zur Farbverwaltung, Reinigung und Wartung sowie zahlreiche andere Dinge vornehmen. Oft wird vom Hersteller auch eine CD oder ein Handbuch mitgeliefert, sodass Sie alle Informationen zur Einrichtung schnell finden können. Wenn Probleme beim Drucken auftreten, zum Beispiel das Gerät druckt kein Schwarz mehr, sollten Sie das Gerät reinigen. Bei den meisten Geräten funktioniert das über das Wartungsmenü, in dem Sie verschiedene Reinigungsmodi auswählen können.

» Mehr Informationen

Wie lässt sich der Canon Drucker mit WLAN verbinden?

Ein Multifunktionsgerät (wie hier der Canon Pixma) bietet eine Vielzahl an Funktionen, wie z.B. das Scannen.

» Mehr Informationen
Um einen Canon-Drucker mit dem WLAN zu verbinden, benötigen Sie zunächst einen Router mit WLAN-Funktion. Stellen Sie eine Verbindung zum Router her, indem Sie den passenden Netzwerkschlüssel (Passphrase) eingeben. Dies geht entweder am Canon WLAN Drucker selbst oder Sie führen die Installation über einen ebenfalls angeschlossenen Computer mit der Druckersoftware inklusive Canon Druckertreiber durch.

Welche Canon Druckertinte ist die Beste?

Für Ihren Canon Drucker können Sie die Original Canon Druckertinte nutzen oder die deutlich preiswerteren Alternativen der firmenfremden Patronen nutzen. Die Farbqualität ist dabei nicht immer die Gleiche, sodass Sie die Patronenqualität vorher in einem Test prüfen sollten. Der Garantieanspruch bzw. Service kann bei der Verwendung firmenfremder Farbpatronen übrigens nicht verloren gehen. Auf Nummer Sicher gehen Sie für eine einwandfreie Funktion allerdings nur, wenn Sie zum Patronen wechseln die Canon Druckerpatronen verwenden.

» Mehr Informationen

Wie teuer ist ein Drucker von Canon?

Canon Druckerpatronen sichern die Bildqualität der ausgedruckten Dokumente.

» Mehr Informationen
Preislich liegen die Canon Drucker Pixma zwischen 60 und 150 Euro und Maxify-Drucker kosten zwischen 150 und 250 Euro. Fotodrucker der Serie Selphy gibt es schon ab 100 Euro, Canon Pixma Pro ab 500 Euro und die professionellsten Drucker aus derimageProGraf Serie kosten über 1000 Euro. Wenn Sie einen Canon-Drucker günstig (oder günstiges Canon-Drucker) kaufen möchten, lohnt sich ein Blick in die aktuellen Angebote der Technik-Fachgeschäfte wie zum Beispiel Saturn oder Media Markt. Auch bei Amazon finden Sie immer wieder tolle Schnäppchen. Möchten Sie stattdessen lieber den aktuellen Canon-Drucker Testsieger kaufen, ist ein Blick in eine Testzeitschrift, wie etwa die Stiftung Warentest, zu empfehlen. Hier finden Sie in einem Canon-Drucker Vergleich schnell und einfach den beste/r Canon-Drucker, den es zur Zeit gibt oder vielleicht auch noch eine bessere Alternative von einem anderen Hersteller.

Das WLAN funktioniert nicht bzw. das Gerät antwortet nicht und druckt nicht mehr? Hier hilft meist ein Reset (Reset = Zurücksetzen) des Routers

Fazit – den passenden Drucker Canon für Ihre Zwecke finden!

Es gibt eine Vielzahl an Canon-Druckern, die Sie in Sachen Druck-Qualität und Ausstattung sicher überzeugen werden. Für kleine Büros oder Ihr Homeoffice ist ein Gerät zu empfehlen, mit dem Sie nicht nur Fotos drucken, sondern auch Dokumente scannen, kopieren (Canon Kopierer) oder ausdrucken können. Möchten Sie auch mal ein Fax versenden, gibt es auch hier das passende Kombigerät von Canon. Die Multifunktionsgeräte bieten allerdings in Sachen Fotoqualität bei Weitem nicht das, was Sie von einem echten Fotodrucker von Canon erwarten können. Hier gibt es eine einfache und recht preiswerte Produktserie, mit der Sie schon sehr gute Fotos für Ihr Album ausdrucken können. Aber auch für echte Fotoprofis bietet Canon die richtigen Produkte, die sich bei der Druckqualität mit professionellen Fotolabors vergleichen lassen, dafür aber auch ihren Preis haben. Noch mehr zu den verschiedenen Canon-Produktserien erfahren Sie auch in einem Online Canon-Drucker Test oder Vergleich, den Sie ganz einfach und schnell online durchführen können.

» Mehr Informationen