ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

OpenMediaVault auch auf Braswell Mainboards ohne Monitor nutzen

Mit einigen Braswell Mainboards gibt es zur Zeit das Problem, das OpenMediaVault ohne angeschlossenen Monitor nicht startet. Da viele ihr NAS sicherlich ohne Monitor betreiben ist dies natürlich ein Problem. Die ASRock N3150-ITX und ASRock N3700-ITX Mainboards sind davon auch betroffen.

Abhilfe schafft ein kleiner Eingriff in den Linux Bootloader, danach startet dann OpenMediaVault auch ohne angeschlossenen Monitor. Und so gehts:

1. Startet OpenMediaVault (mit Monitor).
2. Meldet euch in der Konsole mit dem Benutzer root und euren, während der OpenMediaVault Installation vergebenen, Passwort an.
3. Gebt nano /etc/default/grub ein
4. Entfernt das # vor dem Eintrag GRUB_TERMINAL=console

OpenMediaVault auch auf Braswell Mainboards ohne Monitor nutzen

5. Speichert die Änderung mit STRG + O und schließt die Datei dann mit STRG + X
6. Die Änderungen müssen nun nochmals mit update-grub gespeichert werden.


Nach der Änderung lässt sich OpenMediaVault natürlich zusätzlich auch mit einem Monitor betreiben, ihr verliert durch die Änderung am GRUB Bootloader keine Funktionalität.

Allen die noch auf der Suche nach einem NAS sind, empfehle ich unsere neue Braswell NAS Anleitung für bis zu 4 Festplatten bzw. sonst natürlich den Blick in unsere große NAS Eigenbau Übersicht, hier ist sicherlich für jeden etwas dabei.


5 Kommentare

Von Stefan am 16.07.2016
Technikaffe.de Team

1469 Beiträge
@AndiBar180: Bei FreeNAS bin ich mir nicht ganz sicher. Ich habe aber von einen VGA/DVI-Dummy gelesen, den man anstecken kann um einen Monitor zu simulieren. Also Hardware-seitig. Falls Du sonst keine andere Lösung findest ist das vielleicht interessant.

Von AndiBar180 am 15.07.2016
Besucher

Hallo zusammen,

habe eine Asrock N3700 mit FreeNAS laufen. Leider habe ich auch hier das Problem, dass ohne angeschlossenem Monitor kein Boot möglich ist. Gibt es hierzu ebenfalls eine Anleitung oder hat vll jemand damit Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank

Von Frotzamuta am 26.08.2015
Besucher

Außerdem kann man hier auch das Booten beschleunigen. Dafür einfach in der Zeile
GRUB_TIMEOUT = 5
anstatt 5 eine 1 wählen. Somit wird nicht mehr 5 Sekunden gewartet sondern nur noch eine.

Von Stefan am 26.08.2015
Technikaffe.de Team

1469 Beiträge
@PeterPan4711: Das ist komisch, ich hatte mir extra nochmal die neuste OpenMediaVault Version heruntergeladen und dann probiert. Ich werde deine Änderung später ausprobieren und dann noch zusätzlich mit aufnehmen, Danke für den Hinweis.

Von PeterPan4711 am 25.08.2015
Besucher

Hallo Stefan,

in dieser Datei war schon seit der neu Installation "# GRUB_TERMINAL=console" aus kommandiert(OMV). Trotzdem bootet es bei mir nicht ohne Monitor.

Bei mir hilft das aus kommandieren von "load_video" in der grub.cfg

Mich wundert es das es da so Unterschiede gibt bei OMV. Ich dachte das Verhalten wäre bei allen gleich.

mfg

Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Wir verfolgen die Entwicklung der neusten OpenMediaVault 3 Beta ja schon länger (Kurztest zur OpenMediaVault Version 3.0.4, OpenMediaVault 3.0.13 Beta - Stabilität und Funktionsu..
Mit dem ASRock J3710-ITX testen wir den Nachfolger des sehr erfolgreichen ASRock N3700-ITX. Das ASRock J3710-ITX ist aber nur ein kleines Update, welches auf die gl..
Nachdem wir mit unseren NAS-Basic und NAS-Advanced Anleitungen den Linux / FreeBSD Bereich abdecken, haben wir immer wieder Anfragen bekommen, die eine NAS-Anleitun..
Über den Autor
Stefan ist 33 Jahre alt, wohnt bei Hamburg und arbeitet als IT-Administrator in einer japanischen Firma. Stefan ist eines der drei Gründungsmitglieder von Technikaffe und schreibt seit April 2013 rund um die Themen Server, Netzwerk und Programmierung.