Auf Android-Geräten gelöschte Bilder wiederherstellen: So funktioniert’s

geloeschte bilder wiederherstellen


Sind auf dem Handy gelöschte Bilder endgültig verschwunden?

Nein, zunächst werden diese im internen Papierkorb abgelegt. Meist erfolgt die komplette Löschung nach 30 Tagen.


Kann ich gelöschte Bilder auf dem Android-Handy wiederherstellen?

Befinden sich die Fotos noch im Papierkorb, ist der Vorgang mit wenigen Klicks erledigt. Überlegen Sie jedoch gründlich, was Sie löschen.


Was kann ich tun, um dauerhaft gelöschte Bilder zu retten?

Dateien, die erst kürzlich gelöscht wurden, lassen sich zum Teil mit speziellen Programmen wiederherstellen. Nutzen Sie Ihr Smartphone jedoch so wenig wie möglich, um ein Überschreiben der Daten zu verhindern.



Schnell ist es passiert, dass auf dem Smartphone die falschen Bilder oder auch Videos des letzten Urlaubs gelöscht wurden.
Die Panik ist meist groß, aber zum Glück gibt es Möglichkeiten, die Daten zu retten.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie gelöschte Bilder auf Android-Handys wiederherstellen.

1. Gelöschte Fotos auf dem Android-Smartphone wiederherstellen – je schneller desto einfacher

fotos einer galerie auf dem handy

Versehentlich gelöschte Fotos sind keine Seltenheit.

Da es keine Seltenheit ist, dass Bilder aus der Galerie des Handys unbeabsichtigt gelöscht werden, gibt es das praktische Feature des Papierkorbs, den Sie ohne PC kostenlos nutzen können.

Alle Fotos werden zunächst in den Papierkorb verschoben und dort für 30 weitere Tage gespeichert.

Haben Sie ein Foto also erst kürzlich gelöscht und fällt Ihnen dies zeitnah auf, so können Sie gelöschte Bilder auf dem Android-Smartphone wiederherstellen, indem Sie sie aus dem Papierkorb zurückholen.

Fotos auf dem iPhone wiederherstellen:

Auch beim Apple landen alle gelöschten Fotos zunächst im Papierkorb und werden erst nach 30 Tagen entfernt.

Dafür öffnen Sie die Galerie und klicken am unteren Bildschirmrand auf die drei Punkte. Nun werden Ihnen die Einstellungen angezeigt.

Klicken Sie nun auf „Papierkorb“ werden Ihnen alle gelöschten Bilder, die Sie wiederherstellen können, angezeigt.

Zusätzlich erhalten Sie eine Information darüber, wie lange die Bilder noch im Papierkorb vorhanden sind, bevor sie endgültig gelöscht werden.

Alle Bilder im Papierkorb können Sie anwählen und durch nur einen Klick wiederherstellen. Alternativ können Sie die Bilder und Videos auch komplett vom Gerät löschen.

Je nachdem, welches Smartphone Sie nutzen, sind zwei unterschiedliche Einstellungs-Menüs vorhanden, sodass Sie unter Umständen zum anderen wechseln müssen. Dieses sollte jedoch ebenfalls sichtbar über drei Punkte zu erreichen sein.

Tipp: Nutzen Sie Google Fotos, was kostenlos ohne PC möglich ist, so können Sie die Bilder auf dem Android-Smartphone wiederherstellen, sofern noch keine 60 Tage vergangen sind.

2. Die Wiederherstellung von Bildern, die bei WhatsApp und Snapchat gelöscht wurden

Haben Sie ein Bild bei WhatsApp versehentlich gelöscht, so ist dies kein Beinbruch, denn Fotos und Video-Dateien werden automatisch auf dem Gerät gespeichert.

whats-app-chat

Whatsapp-Bilder landen direkt auf dem internen oder externen Speicher.

Diese Dateien finden Sie regulär in der Galerie oder dem Speicherordner für WhatsApp-Dateien.

Bei einem regelmäßig erfolgten Backup können Sie die Dateien so auch dann wiederfinden, wenn das Bild zwischenzeitlich aus der Galerie gelöscht wurde.

Nutzen Sie Snapchat, so werden Dateien nicht im regulären Speicher, sondern nur im Zwischenspeicher abgelegt, sodass sie nur eine gewisse Zeit verfügbar sind. Diese Zeitspanne kann der Absender festlegen.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, Apps zu installieren, die gelöschte Bilder aus dem Cache wiederherstellen können.
Infrage kommen hier die beiden Apps „Dumpster“ sowie „Snap Server“.

3. Apps nutzen, um gelöschte Daten zu retten

Sie können einige Programme kostenlos ohne Root nutzen, um Daten wiederherzustellen. Dies gilt auch dann, wenn diese vermeintlich endgültig gelöscht wurden.

Ohne Root-Zugriff bleibt Ihr System auf jeden Fall geschützt, ganz gleich, ob Sie mit dem PC, ohne PC, auf dem Tablet oder dem Handy arbeiten möchten.

Bei Android Data Recovery haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, eine umfangreiche Datenrettung Ihres Android-Systems mit dem PC durchzuführen.
Alternativ können Sie auch zur kostenpflichtigen Software EaseUS Data Recovery Wizard Pro greifen, um nicht nur zuletzt gelöschte Daten wiederherzustellen.

Tipp: Um gelöschte Bilder nicht zu verlieren, bietet sich neben einem regelmäßigen Backup die automatische Sicherung in einer Cloud an.

4. Daten automatisch sichern – mit der eigenen Cloud eine leichte Aufgabe

Bestseller Nr. 1
WD My Cloud EX2 Ultra NAS Festplatte 8 TB (zentraler Netzwerkspeicher, einfache Installation, zwei Laufwerkschächte, mobiler Zugriff, automatische Backups)
  • Speichern Sie Ihre Daten dank der NAS Festplatte an einem zentralen Ort. Der Zugriff auf die gesicherten Medien wird mit der My Cloud-App erleichtert
  • Die für NAS Speicher entwickelten WD Red Festplatten sind zuverlässig. Sie bieten hohe Leistungen im Dauerbetrieb. Der RAID-1 Modus ermöglicht die gespiegelte Datensicherung, für doppelte Sicherheit
  • Die schnellen Übertragungsgeschwindigkeiten werden durch den 1,3-GHZ-Dual-Core-Prozessor gewährleistet. Als externer Speicher bietet das NAS-System leistungsstarkes Streaming
  • Erstellen Sie Ordner, um Medien mit Ihrer Familie oder Freunden zu teilen. Synchronisieren Sie mit WD Sync automatisch Daten innerhalb mehrerer Geräte
  • Lieferumfang: WD My Cloud EX2 Ultra NAS Festplatte 8 TB (2x Laufwerkschacht, mobiler Zugriff, automatische Backups); Netzwerkkabel; Netzteil; Schnellinstallationsanleitung; 3 Jahre Garantie
Bestseller Nr. 2
WD 4TB My Cloud Home persönlicher Cloudspeicher
  • Mittels Dateisuchfunktion sind Ihre Daten auf dem Cloudspeicher schnell gefunden. Dank 6 TB Speicher haben Sie ausreichend Platz Ihre wichtigsten Inhalte an einem zentralen Ort zu sichern
  • Ein externer Speicher mit einfacher Installation. Im Handumdrehen haben Sie die My Cloud Home angeschlossen. Einfach WLAN-Router verbinden, Benutzerkonto erstellen und los geht’s
  • Ihr persönlicher Cloudspeicher bietet auch auf Reisen Zugriff. Mit der My Cloud Home Mobile-App streamen Sie Videos, die auf der Cloud gespeichert sind oder Sie teilen Ihre Bilder
  • Dank der Backupfunktion, sichern Sie mit dem Cloud Speicher jederzeit Ihre Inhalte. Speichern Sie über das Netzwerk Ihre Backups von Ihrem Smartphone, Pc oder Mac
  • Lieferumfang: WD My Cloud Home persönlicher Cloudspeicher 4 TB (zentraler Speicher, mobiler Zugriff, automatische Backups); Netzwerkkabel, Netzteil, Schnellinstallationsanleitung
AngebotBestseller Nr. 3
Zyxel Privater Cloud Speicher / Storage [2-Bay NAS] für zuhause - 1,3GHz Prozessor (JBOD, RAID 1)[NAS326]
  • Sofort Fernzugriff auf den NAS326 mit der App Zyxel Drive
  • Bedienfreundliches, mobiles, gemeinsames Teilen mit der Gruppe aus der eigenen Personal Cloud
  • Benutzerportal als Dashboard des Gerätestatus. Betriebstemperatur: 0° C bis 40° C
  • Einfache Einrichtung, Pflege und Organisation
  • RAID 1 Lese-/Schreibleistung bei 105/105,8 MB/s