Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Waschsauger Test 2021

Die besten Waschsauger im Vergleich

Die besten Waschsauger 2022

Alles, was Sie über unseren Waschsauger Vergleich wissen müssen

Waschsauger Test Vergleich

Waschsauger sorgen für eine bessere Hygiene und sind zudem in vielen Bereichen anwendbar.

Statt die Bodenreinigung mühsam mit einem Bodenwischer und die Polster einer aufwendigen Reinigung von Hand zu unterziehen, können Sie einen Staub- und Waschsauger benutzen. Dieser ist kein gewöhnlicher Nasssauger oder Trockensauger. Er besitzt einen Tank für Reinigungsmittel, das über einen Schlauch auf verschmutzte Stellen gesprüht wird, um diese anschließend abzusaugen. Ideal ist der Einsatz eines Wasch- bzw. Wischsaugers bei nahezu jedem Schmutz im Haushalt, sowohl auf dem Boden, als auch auf Möbeln. Auch zur Teppichreinigung ist das Gerät zu gebrauchen. Diejenigen, die sich immer wieder Waschsauger ausleihen, müssen aufgrund des Transports mehr Zeit aufwenden. Daher kann sich der Kauf eines solchen Saugers lohnen. In unserem Waschsauger Vergleich erklären wir Ihnen, was für Modelle es gibt, in welchen Bereichen Sie diese einsetzen können, worauf Sie beim Kauf eines Waschsauger achten sollten und beantworten wichtige Fragen zum Thema.

Die unterschiedlichen Arten des Waschsaugers im Überblick

Um Ihren persönlichen Waschsauger Testsieger zu finden, sollten Sie wissen, welche Modelle es überhaupt gibt. Wir haben für Sie die verschiedenen Typen des Waschsaugers in einer übersichtlichen Tabelle zusammengefasst. Einige Standwaschsauger sind ideal für die Teppichreinigung. Sie kommen mit unterschiedlichen Florhöhen zurecht, shampoonieren optimal und befreien die Teppiche gründlich von Nässe oder Schmutz. Wird ein Standwaschsauger als Teppichreinigungsgerät verkauft, besitzt dieser eine hohe Wattzahl, um eine ausreichende Leistung zu gewährleisten und einen größeren Wasserbehälter als gewöhnliche Standwaschsauger. Mit dieser Art können Sie mit dem Waschsauger Fliesen, Teppiche und Polster sowohl nass, als auch trocken reinigen. Das 2-in-1 Gerät macht einen zusätzlichen Staub- oder Wischsauger überflüssig. Kompakte Waschsauger ähneln auf dem ersten Blick kleinen Akku-Staubsaugern, besitzen allerdings viel mehr Leistung. Nass- und Trockenkombinationen sind in der Lage leichte Verschmutzungen, wie beispielsweise Krümel und auch ausgelaufene Flüssigkeiten aufzusaugen. Sie eignen sich ideal zur Reinigung von schwer zugänglichen Stellen und sind der perfekte Waschsauger fürs Auto. Die Geräte kommen, wie auch viele Staubsauger, ohne Beutel aus.

» Mehr Informationen
Variante Eigenschaften
Der Waschsauger zur Bodenreinigung Der Bodenwaschsauger erinnert stark an einen gewöhnlichen Staubsauger oder an einen Industriestaubsauger in Schlitten- oder Tonnenform. Im Gehäuse befinden sich der Tank für Reinigungsmittel und der Motor. Rollen, ein flexibler Schlauch und ein Sprühaufsatz sind ebenfalls vorhanden. Bodenwaschsauger lassen sich leicht handhaben und eignen sich perfekt zum Reinigen von glatten Böden wie PVC, Laminat oder Fliesen. Häufig werden sie als Hartbodenreiniger oder Hartböden-Waschsauger bezeichnet.
Der Standwaschsauger Diese Variante funktioniert wie der Bodenwaschsauger und ist für die gleichen Einsatzzwecke gedacht. Einige Modelle eignen sich aber auch zur Reinigung von Teppichen. Optisch ähnelt der Sauger eher einem Dampfreiniger. Der Tank in Standwaschsaugern ist kleiner als bei Bodenwaschsaugern, damit die Geräte stabil stehen und leicht zu führen sind. Standwaschsauger eignen sich perfekt für die nasse Reinigung von kleinen Flächen und sind gut zu verstauen.

Die Vor- und Nachteile der Waschsauger Typen

Wir zeigen Ihnen, welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Varianten des Waschsaugers abhängig vom Modell Ihrer Wahl mit sich bringen.

» Mehr Informationen
Typ Vorteile Nachteile
Der Waschsauger zur Bodenreinigung
  • leichte Handhabung
  • zur Reinigung von Hartböden gedacht
  • bequeme Nutzung dank Rollen
  • sehr stabil
  • verschiedene Größen
  • teurer als Standwaschsauger
  • nur Nassreinigung
Der Standwaschsauger
  • gut zu handhaben
  • zur Reinigung von Hartböden gedacht
  • gut zu führen
  • leicht zu verstauen
  • günstiger als Bodenwaschsauger
  • kleinerer Tank als Bodenwaschsauger
  • eher für kleine Flächen nutzbar
  • nur Nassreinigung
Der Waschsauger als Teppichreiniger
  • zur Teppichreinigung geeignet
  • entziehen Nässe nach der Reinigung
  • gründliche Reinigung
  • hohe Leistung
  • großer Wassertank
  • aufwendigere Handhabung
  • recht teure Anschaffung
Der Staub- und Waschsauger
  • leichte Handhabung
  • für alle Untergründe und Polster geeignet
  • Nass- und Trockenreinigung möglich
  • verschiedene Größen
  • hoher Preis
Der Kompaktwaschsauger
  • kompakte Größe
  • geringes Gewicht
  • gut zu transportieren und verstauen
  • für schwer erreichbare Stellen geeignet
  • saugt Flüssigkeiten auf
  • günstig
  • geringes Fassungsvermögen
  • für große Flächen ungeeignet
  • nicht für schwere Verschmutzungen

FAQ: Die häufigsten Fragen und Antworten zum Waschsauger

Wie funktioniert ein Waschsauger?

Im Gegensatz zum klassischen Staubsauger oder Saugroboter besitzen Waschsauger ähnlich wie Hochdruckreiniger einen Tank und eine Sprühdüse. In den Tank des Waschsaugers wird Reinigungsmittel gefüllt, über die Sprühdüse wird dies gleichmäßig wieder abgegeben. Mithilfe eines Bürstenaufsatzes können Sie die verschmutzten Stellen bearbeiten und den Schmutz danach mit der Saugdüse entfernen. Der Schmutz und die Feuchtigkeit werden ähnlich wie bei einem Industriestaubsauger oder Nasssauger in einen extra Auffangbehälter gesaugt. Im Idealfall fasst dieser mindestens ein Liter Schmutzwasser.

» Mehr Informationen

Es gibt extra Family Modelle, mit sehr hohem Fassungsvermögen und auch Pet Modelle, die das Entfernen von Tierhaaren erleichtern. Für eine besonders feuchte Reinigung empfehlen sich Aqua+ Modelle.

Was taugen Waschsauger?

Je nach Modell können Sie mit einem Waschsauger die Arbeit des klassischen Staubsaugers und der eines Bodenwischers in einem Schritt erledigen. Mit einem Waschsauger können Polster, Böden und Teppiche effizient gesaugt und gereinigt werden. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Art für Sie geeignet ist, können Sie zum Beispiel Profi-Waschsauger von Vorwerk oder auch andere Waschsauger ausleihen bzw. mieten und sich von ihren Qualitäten überzeugen. Auf Dauer ist der Einsatz eines Waschsaugers aber günstiger, als zum Reinigen von Teppichen oder Polstern jedes Mal ein Teppichreinigungsgerät zu mieten.

» Mehr Informationen
Übrigens:
Hochwertige 3-in-1 Geräte wie beispielsweise Waschsauger von Kärcher oder Waschsauger der Marke Thomas besitzen ausreichend Einstellmöglichkeiten und eignen sich für die Nass- und Trockenreinigung von Teppichen, Hartböden und Polster.

Ist ein Waschsauger oder ein Dampfreiniger besser?

Aufgrund der Tatsache, dass Sie mit einem guten Waschsauger sowohl trocken, als auch nass reinigen können, ist ein Waschsauger besser als ein Dampfsauger. Außerdem werden beim Waschsauger chemische Produkte eingesetzt, die das Abtöten von Bakterien ermöglichen.

» Mehr Informationen

Welches Waschmittel für meinen Waschsauger?

Grundsätzlich bieten die Hersteller von Wasch- und Wassersaugern auch ein passendes Reinigungsmittel an. Alternativ können Sie aber Reinigungsmittel für Teppiche, Böden oder Polster im Discounter kaufen und diese verwenden. Sollten Sie sich einen Waschsauger leihen, um ihn selbst zu testen, vergewissern Sie sich, ob Sie das Reinigungsmittel selbst kaufen müssen. In vielen Fällen sind sie nämlich nicht inklusive.

» Mehr Informationen

Welche Waschsauger eignen sich für meine Autositze?

Sie können Ihre Sitze mit jeder Art Waschsauger reinigen. Am einfachsten gestaltet sich dieser Prozess allerdings mit einem kompakten Waschsauger in Form von Akku-Saugern oder mit einem Bodenwaschsauger, der ein flexibles Rohr besitzt.

» Mehr Informationen

Gibt es Waschsauger Testergebnisse von Stiftung Warentest?

Bislang hat die Stiftung Warentest für Waschsauger keine Testdaten veröffentlicht. Deshalb unterstützen wir Sie am Ende des Vergleichs mit einer informativen Kaufberatung.

» Mehr Informationen

Kaufberatung: Diese Kriterien sind beim Waschsauger zu beachten

Ob teurer oder günstiger Waschsauger: Damit Sie lange Freude an Ihrem Gerät haben, sollten Sie diese Kriterien beim Waschsauger Kaufen berücksichtigen.

» Mehr Informationen

Anwendungsbereich

Achten Sie beim Kauf darauf, ob der Waschsauger für alle benötigten Anwendungsgebiete geeignet ist. Nicht jeder Waschsauger eignet sich zum Beispiel für die Reinigung von Teppichen oder zur Trockenreinigung.

» Mehr Informationen
Waschsauger Test Vergleich

Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten machen den Waschsauger zum begehrten Objekt.

Gewicht

Der Waschsauger muss transportiert werden. Bequem sind Bodenwaschsauger mit Rollen oder leichte Standwaschsauger. Damit die Handhabung nicht zu aufwendig wird, sollte das Modell Ihrer Wahl im Schnitt nicht mehr als 8 bis 10 kg im befüllten Zustand wiegen.

» Mehr Informationen

Leistung

Je mehr Watt, desto besser die Leistung und die damit verbundene Reinigung. Die meisten Modelle laufen mit ca. 1.200 Watt und sind für den normalen Haushalt völlig ausreichend.

» Mehr Informationen

Fassungsvermögen

Je nachdem, wie groß Ihre Wohnung ist, sollte das Fassungsvermögen ausfallen. Bei einer Wohnung von etwa 60 m² empfiehlt sich ein Sauger mit etwa 2 Litern Kapazität.

» Mehr Informationen

Kabellänge

Je länger das Kabel, desto größer Ihr Aktionsradius. Im Idealfall ist das Kabel am Waschsauger Ihrer Wahl zwischen 5 bis 7 Meter lang.

» Mehr Informationen

Frequenzbereich (dB)

Auch die Lautstärke ist wichtig, damit die Reinigung nicht unangenehm wird. Achten Sie darauf, dass der Waschsauger nicht lauter als ein herkömmlicher Staubsauger mit 70 dB arbeitet.

» Mehr Informationen

Beliebte Hersteller und Marken

Zu den beliebtesten Herstellern und Marken von Waschsauger und Zubehör gehören

» Mehr Informationen
  • Vorwerk
  • Kärcher
  • Thomas
  • Fakir
  • Albatros
  • Cleanmaxx

Fazit

Mit einem guten Waschsauger können Sie Zeit sparen und die Trocken- und Nassreinigung in einem Arbeitsgang erledigen. Sie müssen nicht ständig einen Teppichreiniger mieten und können den Waschsauger für Böden, Polster und Teppiche einsetzen. Der wohl größte Vorteil bei der Reinigung mit Waschsaugern ist allerdings, dass selbst Bakterien effizient abgetötet werden. Auch im Auto können Sie mithilfe eines Waschsaugers für strahlende Reinheit sorgen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © New Africa - stock.adobe.com, © Andrey Popov - stock.adobe.com