Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Virenscanner Test 2021

Die besten Virenscanner im Vergleich

Kaufratgeber Virenscanner – Schützen Sie Ihre Daten vor dem Zugriff durch Dritte!

Die Infizierung des Rechners mit einem Virus oder mit einem Trojaner kann weitreichende Folgen für den PC-Besitzer haben. Persönliche Daten können verloren gehen, Passwörter können entwendet werden und im schlimmsten Fall wird das Bankkonto geplündert. Um Ihren PC bzw. Ihre Daten vor solchen Angriffen zu schützen, benötigen Sie einen Virenscanner. Aber was zeichnet ein gutes Antivirenprogramm aus? Und welches ist der beste Virenscanner für Ihre Ansprüche? Unser Kaufratgeber unterstützt Sie bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen. Wir bieten Ihnen die notwendigen Informationen, damit Sie einen Virenscanner Vergleich durchführen und somit Ihren persönlichen Virenscanner Testsieger finden können. Schützen Sie Ihre Daten vor dem Zugriff durch Dritte! Ansonsten kann es sein, dass Sie Ihr blaues Wunder schneller erleben, als Sie es für möglich halten.

Die Norton Security Software konnte in verschiedenen Virenscanner Tests (z.B. Stiftung Warentest,Computer Bild oder Chip) besonders punkten.

» Mehr Informationen

Die Aufgaben von Virenscannern: Schadsoftware erkennen und unschädlich machen

Das erste Antivirenprogramm kam in den Achtzigerjahren auf den Markt. Zu dieser Zeit waren die Angriffe auf Rechner noch nicht so weit verbreitet – vor allem Banken und Unternehmen verwendeten den Virenschutz. Seit dieser Zeit hat sich einiges getan und das Internet gehört längst zu unserem Alltag. Die Hardware, die Programme und die Betriebssysteme sind inzwischen deutlich komplexer geworden, das Grundprinzip der Virensoftware hat sich jedoch nicht sonderlich verändert: Ein Virenscanner durchsucht den Hauptspeicher und die Festplatte(n) eines Computers nach bestimmten Mustern von Schadsoftware. Erkennt das Virus Programm ein solches Muster, gibt es dem Nutzer eine Warnmeldung und stellt ihm verschiedene Möglichkeiten in Aussicht, wie mit dem unerwünschten Gast verfahren werden kann (löschen, „in Quarantäne verschieben“, etc.). Lesen Sie sich hierzu die Erläuterung der Möglichkeiten im Programm durch.

» Mehr Informationen

Echtzeit-Scanner und manuelle Scanner – Vor- und Nachteile

Es gibt zwei grundlegende Arten von Virusscannern:

» Mehr Informationen
  • Echtzeit-Scanner
  • Manuelle Scanner

Ein Virenschutz Test zeigt: Ein Echtzeit-Scanner überwachen das System unablässig, d.h. diese Programme laufen die ganze Zeit im Hintergrund. Solche Virenscanner überwachen nicht nur das Betriebssystem, sondern auch die verwendeten Dokumente, wie Dateien, die mit einem Textverarbeitungsprogramm geöffnet werden.

Achtung:
Freeware, also gratis Virenscanner überwachen i.d.R. nicht alle Komponenten und Daten. Sonderfunktionen wie die Kontrolle von E-Mails sind meist nur Bestandteil der kostenpflichtigen Vollversion.
Manuelle Scanner funktionieren im Prinzip genauso wie Echtzeit-Scanner. Allerdings führen diese Trojaner Scanner die gewünschten Operationen nur aus, wenn der Nutzer die direkte Anweisung gibt. Das heißt aber nicht, dass Sie stets daran denken müssen, das Virenschutzprogramm auszuführen: Über die Zeitsteuer-Funktion können Sie den Scan an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Hierin liegt ein entscheidender Vorteil gegenüber den Echtzeit-Scannern. Diese gewährleisten zwar eine konstante Überwachung Ihres Systems, belasten dieses aber auch in Form von Rechenleistung. Der Nachteil der manuellen Scanner liegt auf der Hand: Der Schadsoftware steht immer ein gewisses Zeitfenster offen, um sich in Ihrem System auszubreiten.

Echtzeit-Scanner – Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Kontinuierliche Überwachung des Systems
  • Sämtliche Komponenten werden überwacht
  • Laufen im Hintergrund und „zapfen“ Rechenleistung ab

Manuelle Scanner – Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • „Kosten“ nicht so viel Rechenleistung
  • Zeitfenster für Schadsoftware, um sich im System auszubreiten

Finger weg von Online Virenscannern!

Ein Virenscanner Vergleich verdeutlicht: Eine dritte Art von Virenscannern, die seit einigen Jahren eine immer größere Beliebtheit genießt, sind Online Virenscanner. Diese Virusprogramme werden nicht auf dem PC installiert, sondern über das Internet abgerufen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Diese Programme benötigen kaum Rechenleistung. Die Technik funktioniert im Prinzip wie die der anderen Schutzprogramme. Online-Scanner haben allerdings einen erheblichen Nachteil. Nicht nur, dass sie keinen permanenten Schutz bieten. Der Virenschutz Test zeigt auch, dass die Verwendung der ActiveX-Technologie von Microsoft ein gravierendes Problem darstellt. Hierdurch sind die Scanner nicht mit anderen Betriebssystemen (z.B. macOS von Apple oder Linux) kompatibel und diese Technologie gilt als eine der wichtigsten Anlaufstellen für Schadsoftware auf PCs mit Windows.

» Mehr Informationen

Online Viren Schutz – Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Benötigen so gut wie keine Rechenleistung
  • Kein permanenter Schutz
  • i.d.R. nur mit Windows kompatibel
  • Verwendete Technologie als Schwachstelle von Windows-PCs

Unsere Empfehlung: Finger weg vom Online Viren Schutz!

McAfee, Kaspersky und Co. – Die Anbieter von Antivirenprogrammen

Bei der Frage, welches das beste Antivirenprogramm ist, um Viren und Trojaner (Trojaner Scanner) zu finden, haben Sie eine schier unendliche Auswahl zwischen verschiedenen Anbietern. Ihren Virenscanner Testsieger finden Sie meist unter den bekanntesten gehören:

  • McAfee
  • Kaspersky
  • Antivirus
  • Panda Antivirus
  • Avira
  • Ubuntu

Je nachdem, ob Sie ein Antivirenprogramm für Windows XP, Windows 7, Windows 10 oder für Ihren Mac brauchen, bieten die Programme der Hersteller verschiedene Vor- und Nachteile. Natürlich können Sie mit den Schutzprogrammen auch Ihr Handy, ob iPhone oder Android, vor einem Trojaner Virus bzw. vor anderen Angriffen schützen. Und auch Ihr USB Stick kann mit einem Antivirenprogramm kontrolliert werden.

Virenscanner kaufen – Darauf kommt es an

Wenn Sie einen Virenscanner kaufen möchten, sollten Sie vor allem darauf achten, dass die Anwendung möglichst unkompliziert ist und dass das Programm größtmöglichen Schutz bietet, ohne die Rechenleistung des Betriebssystems allzu sehr in Anspruch zu nehmen. Von größter Bedeutung ist auch, dass sich das Programm, ob kostenpflichtiger oder kostenloser Virenscanner, regelmäßig selbst aktualisiert. Regelmäßige Updates sind wichtig, damit auch neue Viren möglichst umgehend identifiziert und bekämpft werden können. Die Updates sind auch bei kostenpflichtigen Programmen i.d.R. kostenfrei.

» Mehr Informationen

Die Anforderungen an einen Virenscanner auf einen Blick

  • Installation und Anwendung möglichst unkompliziert
  • Größtmöglicher Schutz
  • Möglichst geringe Belastung des Systems
  • Regelmäßige Aktualisierungen

Der beste Virenscanner – Probieren Sie verschiedene Programme aus

Achtung:
Virenscanner sind kein Allheilmittel! Sie schützen Ihren PC bzw. ihr mobiles Gerät vor dem Eindringen und der Ausbreitung von Viren. Es gibt aber zahlreiche weitere Angriffsmöglichkeiten und Schädlinge. Deswegen sollte auch immer die Firewall aktiviert sein. Hierbei handelt es sich um ein Sicherungssystem Ihres Routers, welches Ihren Computer vor unerwünschten Netzwerkzugriffen schützt.
Um das für Ihre Ansprüche beste Antivirenprogramm zu finden, sollten Sie verschiedene Virenscanner testen. Stiftung Warentest und andere Tests 2022 bieten einen guten Richtwert für die Kaufentscheidung, enthalten aber keine Arbeitswirklichkeiten Ihres Systems. Wie ein Virenscanner Test zeigt, kann es beispielsweise sein, dass ein bestimmtes Virenprogramm nicht mit einer häufig verwendeten Software auf Ihrem PC harmoniert. Nutzen Sie deswegen die kostenlosen Testangebote der Hersteller z.B. Free Antivirus (teilweise können Sie auch für eine Testzeit den passenden Virenscanner günstig kaufen) und probieren Sie verschiedene Systeme auf Ihrem Rechner aus. Nur so können Sie sicherstellen, dass das Programm Trojaner zuverlässig findet und im schlimmsten Fall den Virus entfernen kann.

» Mehr Informationen

Das ideale Virenschutzprogramm finden – Fazit

Wenn Sie die von uns erläuterten Punkte beachten und sich weiterführend mit dem Thema auseinandersetzen (gute Informationsquelle = die Fachzeitschrift Chip), können Sie den passenden Virenscanner günstig kaufen und optimalen Schutz vor Cyberattacken genießen. Nutzen Sie die verschiedenen kostenlosen Antivirus Tests und lesen Sie sich die Kundenbewertungen zu den einzelnen Produkten durch. So finden Sie ganz sicher den optimalen Schutz für Ihr Gerät.

» Mehr Informationen

FAQ – Die wichtigsten Fragen zum Thema Virenscanner

Wie deaktiviere ich meinen Virenscanner?

Das Vorgehen kann von Virus Programm zu Virus Programm variieren.
1. Öffnen Sie das Programm.
2. Wählen Sie „Tools“ und „Erweiterte Einstellungen“.
3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen bei „Schutz vorübergehend deaktivieren“.
4. Zeitraum der Deaktivierung festlegen und Auswahl mit „OK“ bestätigen.
5. Legen Sie auch fest, ob die Firewall ebenfalls betroffen sein soll.
6. Zum Abschließen „Echtzeit-Schutz deaktivieren“ anklicken.

Warum braucht mein Virenscanner so lange?

1. Der relevanteste Faktor ist die Datenmenge, die überprüft wird. Bei einem kompletten Scan Ihres Systems werden bis
zu 1.000.000 Dateien kontrolliert.
2. Auch die Schnelligkeit Ihres Systems hat Auswirkungen auf die Dauer des Scans. Sie sollten während des Scans
möglichst keine weiteren Prozesse ausführen.
3. Ein Scan-Vorgang kann sich aufhängen. Sollte der Status des Scans auch nach einer Stunde unverändert sein, müssen
Sie das Programm eventuell neu starten.
4. Die Dauer der Vorgänge kann sich auch von Programm zu Programm unterscheiden. Probieren Sie ggf. ein anderes
Antivirenprogramm aus.

Was sollten Virenscanner nicht scannen?

Vor allem Datenbank-Dateien sollten nicht überprüft werden. Hierbei kann es nämlich zur Ausbremsung von Schreib- und Lesevorgängen kommen. Außerdem besteht die Gefahr, dass das Programm eine vermeintlich verseuchte Datei löscht, sodass das gesamte System unrund läuft.

» Mehr Informationen

Wie installiere ich einen Virenscanner?

Die Installation kann sich von Virenprogramm zu Virenprogramm unterscheiden. Öffnen Sie die .exe-Datei bzw. legen Sie die CD des Programms ein und folgen Sie den Anweisungen.

» Mehr Informationen