Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sony-Digitalkameras Test 2021

Die besten Sony-Digitalkameras im Vergleich

Die beste Sony-Digitalkamera 2021

Alles, was Sie über unseren Sony-Digitalkamera-Vergleich wissen müssen

Sony Digitalkamera Test Sony Digitalkamera Vergleich beste Sony Digitalkamera

Auch das passende Zubehör für Ihre Digitalkamera können Sie bei Sony erwerben.

Ob Hobby- oder Profi-Fotografien, es gibt kaum ein besseres Werkzeug für gute Fotos als die Digicam. Das gilt auch in Zeiten, in denen Smartphone-Kameras immer besser und qualitativ hochwertigere Bilder liefern. Digitalkameras sind heute präziser, genauer und liefern immer noch die besten, wackelfreien Bilder ab. Neben Herstellern und Marken wie Canon, Nikon, Olympus und Panasonic Lumix gehört auch der Tech-Konzern Sony zu den erfolgreichsten Kameraherstellern. Allerdings werden Sie wie bei Canon, Nikon, Olympus und Panasonic auch bei Sony vor eine große Auswahl gestellt. Welche Kamera von Sony eignet sich also am besten für Ihre Zwecke? Soll es eine Cybershot Kompaktkamera, eine Systemkamera oder doch lieber eine Spiegelreflexkamera der Alpha-Reihe sein? Welche Sony-Kamera und welches Modell für Ihre Zwecke am besten geeignet ist und auf welche Kriterien Sie in einem Sony Digitalkamera Test untersuchen sollten, erfahren Sie hier. Der Sony-Digitalkamera-Vergleich soll eine Kaufberatung für Sie sein, der Ihnen Orientierung bei der Recherche oder im Kamera-Geschäft bietet, um auch im Jahr 2021 hochwertige Bilder machen zu können.

Arten von Sony-Digitalkameras

Unter den Sony-Digitalkameras existieren zahlreiche Arten und Typen, zwischen denen Sie sich entscheiden können. Zunächst soll Ihnen eine Aufteilung in Kategorien bei der Orientierung helfen:

» Mehr Informationen
Art von Sony-Digitalkamera Beschreibung
Sony-Kompaktkamera Am beliebtesten sind unter anderem DSC-Kameras, Sony-Cyber-Shot-Kameras. Klein, handlich kann die Sony-Kompaktkamera überall hin mitgenommen werden und dennoch qualitativ hochwertige Fotos machen. Außerdem sind sie technisch aufwendig ausgestattet. Um ihre Größe allerdings einzuschränken, weisen sie meist nicht alle Funktionen auf, die ein größerer Kamera-Typ mit sich bringt. Unter den Kompaktkameras existieren allerdings auch sogenannte Bridgekameras, wie die DSC-H300, DSH-HX350 oder Cyber Shot DSC-HX300 welche die Eigenschaften einer Spiegelreflex- und einer Kompaktkamera miteinander verbinden.
Sony-Systemkamera Systemkameras werden häufig als Mittelweg zwischen Kompaktkameras und DSLR-bzw. Spiegelreflexkameras gesehen. Sie zeichnen sich durch Ihre Leichtigkeit und kompakte Form aus, gleichzeitig machen sie qualitativ hochwertigere Fotos als die Kompaktkamera. Darüber hinaus bieten die verschiedenen Systemkameras viel kreativen Spielraum. Wenn Sie eine Sony Systemkamera wie die Sony Kamera a6000 nutzen, können Sie nämlich verschiedene Objektive verwenden, um das bestmögliche Bild von Ihrem Motiv zu machen. Es gibt günstige Sony Digitalkameras bzw. Systemkameras für Einsteiger und teurere Modelle für Fortgeschrittene. Ein Sony Digitalkamera Objektiv ist meistens dabei, weitere müssen Sie hinzukaufen.
Spiegelreflex-Kamera/DSLR-Kamera Profis und fortgeschrittene Hobby-Fotografen sollten sich an die Sony Spiegelreflex halten, die eine hohe Bildqualität verspricht. Bei der Spiegelreflexkamera befindet sich ein Spiegel zwischen Objektiv und Bildebene, der normalerweise im Moment der Aufnahme weggeklappt wird. Bei der Sony-Alpha-Kamera-Serie ist dies allerdings nicht der Fall: Der Spiegel ist Licht-halbdurchlässig und das Bild gelangt direkt zum Sensor. Auf diese Weise sind schnellere Serienaufnahmen möglich. Für einen schnellen Autofokus wird ein Teil des Lichtes dagegen Richtung Phasenautofokus umgeleitet. Die Sony-Alpha-Kamera-Reihe ist meistens etwas teurer, aber es lassen sich auch Einsteigermodelle, sowie Modelle für Fortgeschrittene finden.

Vor- und Nachteile der Sony-Digitalkameras

Natürlich hat jede dieser Kamera-Arten auch ihre Vor- und Nachteile, wenn es um Bildqualität, Kompaktheit und Bedienung geht. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sollten sich genauestens mit den Kriterien auseinandersetzen, bevor sie zur erstbesten Sony Digitalkamera greifen:

» Mehr Informationen
Art von Sony-Digitalkamera Vorteile Nachteile
Sony Kompaktkamera
  • Klein und handlich
  • Für ihre geringe Größe gut ausgestattet
  • Einfache Bedienung, auch via Touchscreen
  • WLAN-Übertragung
  • Fest integriertes, nicht auswechselbares Objektiv
  • Bildqualität leidet bei schlechterem Licht
  • Belichtungszeit und Blendenöffnung kann der Nutzer meist nicht einstellen
  • Kleine Sensoren und hohe Pixeldichte sorgen für Unschärfe
Sony-Systemkamera
  • Einfache Bedienung
  • Qualitativ hochwertige Fotos
  • Kreative Gestaltungsfreiheit und Flexibilität, weil Objektivwechsel möglich ist
  • Hochwertigere Sensoren
  • Gut geeignet für Einsteiger
  • Passen nicht in jede Tasche
  • Teurer als Kompaktkameras
Spiegelreflexkameras
  • Sehr schnelle Serienaufnahmen
  • Schneller Autofokus und elektronischer Sucher mit Vorschaufunktion
  • Guter Schutz gegen Verwacklungen
  • Oft mit Spritzwasserschutz ausgestattet
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Für Laien komplexere Bedienung
  • Teure Kameras mit teurem Zubehör

Welche Sony-Digitalkamera ist die Richtige für Sie?

Hierbei kommt es ganz darauf an, welche Ambitionen Sie mit Ihrer Fotografie verfolgen. Möchten Sie ab und zu ein paar Fotos im Urlaub oder während einer Freizeitaktivität knipsen, ist eine Kompaktkamera in der Form einer Cybershot-Kamera vollkommen ausreichend. Haben Sie als Hobbyfotograf höhere Ansprüche, sollten Sie zu einer Systemkamera greifen. Hiermit besitzen Sie mehr Gestaltungsspielraum und können sich sogar weitere Objektive hinzukaufen, um damit zu fotografieren. Insbesondere Anfänger haben hieran ihre Freude. Profis sollten sich an die Sony-DSLR-Kameras halten, die hochwertige Bilder machen. Hierbei sollten Sie allerdings bedenken, dass es sich um relativ große Kameras handelt. Die Kameras selbst und ihr Equipment sind also wesentlich umständlicher und schwerer zu transportieren. Kamera-Zubehör für Digitalkameras gibt es mittlerweile günstig gebraucht zu kaufen oder auch zur Miete auszuleihen.

» Mehr Informationen
Tipp
Unterziehen Sie die Sony-Kamera ruhig einem ordentlichen Test. Nehmen Sie das Gerät eine Weile im Handel in die Hand und probieren Sie es aus, damit Sie auch wissen, dass Sie künftig problemlos damit umgehen können.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Einen spezifischen Test von Sony Digitalkameras der Stiftung Warentest und somit einen Sony Digitalkamera Testsieger gibt es nicht. Die Stiftung führte 2018 allerdings einen allgemeinen Digitalkamera-Test durch, wo die Sony Alpha 7 III mit der Note „sehr gut“ abschnitt.

» Mehr Informationen

Kaufberatung: Darauf sollten Sie achten

Egal, für welchen Kameratyp Sie sich letztendlich entscheiden, es gibt einige Punkte, die Sie stets beachten sollten, damit Sie sich keinen Fehlkauf leisten. Insbesondere bei teuren Kameras wäre dies sehr ärgerlich. Wir stellen Ihnen diverse Kaufkriterien vor, die Sie im Handel und bei Sony Digitalkamera Test beachten sollten.

» Mehr Informationen

Kann man mit der Sony Digitalkamera auch Bilder mit Tiefenschärfe machen?

Selbstverständlich kann man mit einer Sony Digitalkamera auch Bilder mit verschiedenen Tiefenschärfen machen. Dabei kommen oft die tollsten Bilder raus, denn beim sogenannten “Bokeh” ist nur ein bestimmter Teil des Bildes gestochen scharf. Der Rest erscheint verschwommen und unscharf. Damit erstellen Sie oft sehr ausdrucksstarke Fotos.

» Mehr Informationen

Auf diese Kaufkriterien sollten Sie achten

Beim Kauf einer Kamera gibt es einiges zu beachten, damit Sie auch die beste Sony Digitalkamera für Ihre Bedürfnisse finden. Wir haben für Sie die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst, auf die Sie achten müssen.

» Mehr Informationen

Handling

Liegt die Sony-Kamera gut in der Hand? Eine nicht unerhebliche Frage, denn je nachdem, was und wie Sie fotografieren, müssen Sie die Kamera lange in der Hand halten. Ergonomische und große Griffe sind dabei sehr vorteilhaft und können Ihnen das Fotografieren enorm erleichtern. Kommen Sie ohne Probleme an Tasten und Einstellungsräder, so dass Sie während des Fotografierens notwendige Korrekturen vornehmen können? Außerdem: Ist das Display groß genug, damit Sie alles darauf erkennen können, z.B. wenn aus einem schwierigen Winkel ein Bild aufnehmen möchten.

» Mehr Informationen

Sensorengröße

Sony Digitalkamera Test Sony Digitalkamera Vergleich beste Sony Digitalkamera

Mit einer Digitalkamera von Sony gelingt Ihnen mit Sicherheit ein toller Schnappschuss.

Die Sensorengröße hat generell Auswirkungen auf die Bildqualität: Weil größere Sensoren mehr Licht aufnehmen können, sorgen sie auch für eine bessere Qualität. Ein Unterschied, der besonders bei dunklen Aufnahmen zum Tragen kommt. Da Kompaktkameras mit kleineren Sensoren ausgestattet werden müssen, um auch weiterhin in jede Jackentasche passen zu können, kommt es oftmals zu problematischen Aufnahmen.

Auflösung

Die Auflösung einer Sony-Kamera spielt bei der Bildqualität nicht die primäre Rolle. Wenn die einzelnen Bauteile qualitativ schlecht sind, hilft Ihnen auch eine hohe Auflösung nicht weiter. Die Auflösung kommt als Kriterium erst ins Spiel, wenn Sie Ihr Bild oder Teile Ihres Bildes enorm vergrößern möchten. Für den Heimbereich reichen Anfänger-Spiegelreflex-Modelle mit den Auflösungen 10 Megapixel und 12 Megapixel. Für semiprofessionelle und etwas höhere Ambitionen benötigen Sie 14 Megapixel,  16 Megapixel oder 18 Megapixel. Profis nutzen sogar Spiegelreflexkameras mit einer Auflösung von 30 Megapixel und 40 Megapixel.

» Mehr Informationen

Objektive

Sollten Sie sich erst einmal ein Einsteigermodell einer Sony Digitalkamera kaufen und nur ein einziges Objektiv verwenden, ist dies ebenso wichtig wie die Kamera selbst. Insbesondere Anfänger sollten zunächst ein Objektiv nutzen, das universell anwendbar ist. Mit einem Weitwinkelobjektiv steht Ihnen ein breiterer Bildausschnitt zur Verfügung, auf dem mehrere Bildinformationen Platz haben.

» Mehr Informationen

Ein Teleobjektiv garantiert einen besseren Zoom auf einzelne Personen, Gegenstände oder spezifischen Aktionen, um sie zur Geltung zu bringen. Mit Makro-Objektiven sind schließlich scharfe Aufnahmen gewährleistet, die Sie aus nächster Nähe machen.

Mit einer Sony-Kamera treffen Sie eine gute Investition

Der Sony-Konzern steckt offensichtlich viel Arbeit sowohl in seine kompakten Digitalkameras in der Cybershot-Ausführung, als auch in seine Alpha System– und Spiegelreflexkameras. Jetzt kommt es auf Sie und Ihre Fotografie-Ambitionen an. Denn die Bandbreite der Kameratypen und verschiedenen Modelle deckt so ziemlich jeden Anspruch ab und steht der Konkurrenz aus dem Hause Canon, Nikon, der Panasonic Lumix oder Canon Ixus um nichts nach. Bei den Sony Digitalkameras handelt es sich um praktische und flexible Foto-Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Kreativität als Einsteiger und als Profi ausleben können.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © boysen - stock.adobe.com, © bluedesign - stock.adobe.com