Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Seniorentelefone Test 2021

Die besten Seniorentelefone im Vergleich

Kommunikation ist ein Grundbedürfnis, gerade im Alter. Ein Seniorentelefon Test befasst sich mit Telefonen für Menschen, die auf verständliche wie leicht bedienbare Kommunikationssysteme angewiesen sind. Ein Großtastentelefon gibt Sicherheit und erleichtert den Umgang. Fototasten stellen sicher, dass der gewünschte Teilnehmer erreicht werden kann und Sie sich nicht vertippen. Viele Senioren wünschen sich ein Telefon, welches sich auf die Basisfunktionen beschränken lässt. In unserer Vergleichstabelle finden Sie Modelle, welche den besonderen Ansprüchen von älteren Menschen gerecht werden.

Die besten Seniorentelefone 2022

Da die Tasten größer sind, lassen sich Seniorentelefone leichter von älteren Menschen bedienen.

In einem Seniorentelefon Test liegt der Fokus auf Typen, die technisch wie optisch auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten sind. Die innovativen Neuerungen auf dem Handymarkt sind weniger von Bedeutung. Den meisten Senioren genügt es, Familie und Freunde erreichen und verstehen zu können.

Wichtige Nummern im Kopf zu behalten, wird mit zunehmendem Alter immer schwieriger. Daher sollten diese Nummern im Telefonbuch abgespeichert werden. Für eine noch schnellere und gezielterer Erreichbarkeit sorgen Kurzwahltasten und Bilder. Ein Seniorentelefon mit Anrufbeantworter springt ein, wenn das Gespräch nicht rechtzeitig entgegengenommen wurde. Für Schwerhörige ist die Lautstärke des Ruftons ein wichtiges Kriterium. Zählen Sekunden, ist ein Notrufarmband unverzichtbar.

Schnurlos oder schnurgebunden telefonieren

Zusätzliche Sicherheit:
Ein Seniorentelefon mit Notruf kann Leben retten. Alternativ dazu sind Notrufarmbänder im Handel.

Die Hersteller bieten ein umfangreiches Sortiment an Telefonen für Senioren. Die Auswahl ist davon abhängig, welcher Funktionsumfang erwartet wird und ob das Telefon schnurgebunden oder mobil sein soll.

  • Schnurgebundenes Seniorentelefon: Ist das Telefon schnurgebunden und mit dem Festnetz gekoppelt, ist eine durchgängige Erreichbarkeit garantiert. Das Telefon ist mit dem Stromnetz verbunden und muss nicht aufgeladen werden. Ein zusätzliches Mobilteil ist hilfreich, denn geht ein Anruf ein, ist der Weg bis zum Seniorentelefon oft nicht in kurzer Zeit zurückzulegen. Für Senioren, die das Haus nur noch selten verlassen, können diese Telefone eine Option darstellen.
  • Barrenhandy für Senioren: Das Telefon ist handlich und schnurlos. Die Tasten sind meist klein und für Senioren nur schwer zu bedienen. Eingeschränkte Funktionen erlauben eine einfache Bedienbarkeit. Meist sind diese Telefone nicht WLAN-fähig.
  • Klapphandy für Senioren: Dieses Handy besitzt große Tasten und kann dadurch einfacher bedient werden. Wer in seiner Motorik eingeschränkt ist, wird sich mit der Bedienung dieser Modelle eher schwertun. Ein Vorteil sind die verschiedenen Farben und Ausführungen. Viele Senioren begrüßen die integrierte Kamerafunktion.
  • Smartphone für Senioren: Wer als Senior noch lange nicht zum alten Eisen gehören will, wird sich für ein Smartphone entscheiden. Damit ist der Zugang zum Internet gegeben. Senioren können das Internet nutzen oder WhatsApps verschicken. Um die Funktionen verwenden zu können, sollte ein Internetanschluss zur Verfügung stehen. Smartphones sind teurer in der Anschaffung und müssen bei häufiger Nutzung öfter geladen werden.
  • Notfallhandy für Senioren: Ein Seniorentelefon mit Notruf kann allein lebenden Senioren ein Stück-weit Sicherheit vermitteln. Die robusten Telefone lassen sich gut bedienen und sind in ihrer Funktionalität auf ein Minimum beschränkt. Es geht allein darum, im Notfall schnell Hilfe zu erhalten. Neben der SOS-Taste können meist auch einige Direktwahltasten belegt werden. Dort sind die wichtigsten Kontakte für den Notfall gespeichert.

Die Vor- und Nachteile der genannten Seniorenhandy Arten

Seniorenhandy Art Vorteile Nachteile
schnurgebundenes Seniorentelefon
  • fester Standort
  • uneingeschränkter Betrieb
  • keine Akkuladung notwendig
  • oft ohne Anrufbeantworter
  • Anruf kann nicht immer entgegengenommen werden
  • nicht für unterwegs geeignet
Barrenhandy für Senioren
  • kompakt
  • handlich
  • schnurlos
  • einfach zu bedienen
  • Tasten klein und unhandlich
  • Display gefährdet und anfällig für Kratzer
Klapphandy für Senioren
  • Vielfalt in Farbe und Design
  • geschütztes Display
  • große Tasten
  • lange Sprechzeiten
  • meist ohne WLAN-Funktion
  • Auf- und Zuklappen notwendig
Smartphone für Senioren
  • viele Funktionen
  • internetfähig
  • mit Hörgeräten kompatibel
  • mit GPS
  • Akku muss häufig geladen werden
  • kompliziertere Bedienung
  • höhere Kosten
Notfallhandy für Senioren
  • einfache Handhabung
  • unkompliziert zu bedienen
  • robust
  • geringer Funktionsumfang
  • Kontakt nur zu gespeicherten Rufnummern möglich
  • Tastenblock fehlt

Nicht alle Seniorentelefone besitzen Notruf

Ganz gleich, ob ein Telefon analog oder schnurgebunden funktioniert, der Funktionsumfang unterscheidet sich. Ein Seniorentelefon sollte eine einfache Kommunikation gewährleisten. Ob ein Seniorentelefon mit Anrufbeantworter ausgestattet sein sollte, gilt es abzuwägen. Nachrichten auf dem Seniorentelefon können alte Menschen verunsichern und sie können sich genötigt fühlen, unbedingt zurückrufen zu müssen.

» Mehr Informationen

Ein Großtastentelefon mit Notruf kann in einem Seniorentelefon Vergleich überzeugen. Neben der Möglichkeit, eine vorab einprogrammierte Nummer direkt anwählen zu können, lassen die meisten Modelle den Funkstandard DECT, Fototasten oder eine extra laut Funktion nicht vermissen.

Bedienkomfort besitzt Priorität

Viele Seniorentelefone verfügen nur über die wichtigsten Funktionen, um die Geräte so einfach wie möglich zu halten.

Ein Seniorentelefon von Gigaset, Panasonic, Doro oder Siemens entspricht dem neuesten Stand der Technik. Um die besonderen Bedürfnisse ältere Menschen in den Fokus zu rücken, sollten Sie ein Seniorentelefon kaufen, welches durch folgende speziellen Features alten und körperlich eingeschränkten Personen ab einem bestimmten Alter die Telekommunikation erleichtert:

  • einfache Bedienung
  • große Tasten
  • beleuchtete Tasten
  • Direktwahltasten
  • Kurzwahltasten
  • Bilder
  • DECT
  • Seniorentelefon mit SIM
  • Bruchsicherheit
  • integriertes Telefonbuch

In diesem Video können Sie sich ein Großtastentelefon einmal näher anschauen:

Seniorentelefon und Hörgerät lassen sich vereinbaren

Das Nachlassen der Gehörleistung ist eine häufige Begleiterscheinung des Alters. Mit dem Festnetz zu telefonieren und zugleich ein Hörgerät zu tragen, kann vielen Senioren jedoch eher lästig erscheinen.

» Mehr Informationen

Ein herkömmliches Telefon kann in Verbindung mit einem Hörgerät zu Rückkopplungen führen und Störgeräusche erzeugen.

Achten Sie beim Kauf auf ein hörgerätekompatibles Telefon, lässt sich dies umgehen. Die Telefone sind zwar weniger günstig in der Anschaffung, können jedoch problemlos mit Hörgeräten die im oder hinter dem Ohr getragen werden interagieren.

Hilfreiche Zusatzfunktionen für das Seniorentelefon

Wenn Sie das beste Seniorentelefon suchen, sind die Einschränkungen des Alters zu berücksichtigen. Diese Kategorie von Telefonen ist zwar auf die Bedürfnisse von Senioren ausgerichtet, nicht jede Marke besitzt jedoch alle Funktionen und Features. Achten Sie beim Kauf eines Seniorentelefons von Telme, Switel, Geemarc oder Emporia primär auf folgende Funktionen:

» Mehr Informationen
  • große Tasten
  • beleuchtete Tasten
  • fühlbare Tasten
  • Fototasten
  • kontrastreiche Farbgebung der Tasten
  • Hörgerätekompatibilität
  • Kurzwahlspeicher
  • Direktwahltasten
  • Freisprechfunktion
  • extra laut Funktion
  • vorhandenes Mobilteil

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Seniorentelefonen

Senioren und Technik? Mit Ihrem persönlichen Seniorentelefon Testsieger kann dies problemlos gelingen. Wenn Sie ein Seniorentelefon günstig bei ALDI kaufen, ist auf die entsprechenden Zusatzfunktionen zu achten. Wir können in unsere Kaufberatung auch die Ergebnisse der Stiftung Warentest einfließen lassen. Sie können dort einen Senioren Handy Testsieger finden. [Stand: 05/2021]  Ebenso wird über ALDI Seniorentelefone informiert. Sind noch einige Fragen offengeblieben, können unsere FAQs letzte Zweifel ausräumen.

» Mehr Informationen

Wer benötigt ein Seniorentelefon?

Funktioniert das Seniorentelefon über eine SOS-Taste, wird bei einem Notfall ein Wunschkontakt automatisch kontaktiert.

Grundsätzlich können die Telefone für ältere und körperlich eingeschränkte Menschen eine große Hilfe darstellen. Auch Menschen, die sich ein einfaches Telefon mit Basisfunktionen wünschen, sind mit dem Seniorentelefon gut beraten.

Im Notfall kann mit diesen speziellen Geräten schnell der Kontakt zu Hausarzt, Rettungsdienst und nahestehenden Personen hergestellt werden.

Werden Seniorentelefone von der Krankenkasse übernommen?

Hier gibt es gute Nachrichten. Aufgrund des speziellen Produktionsumfangs stufen die Kassen Seniorentelefone meist als „anerkanntes Pflegemittel“ ein. Die Regelungen sind unterschiedlich und eine Nachfrage bei der zuständigen Krankenkasse ist anzuraten.

» Mehr Informationen

Wie lange halten die Akkus von mobilen Seniorenhandys?

Dies kann nicht pauschalisiert werden und ist abhängig von Nutzungsdauer und Handhabung. Generell sollten ältere Menschen darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Akkufunktion regelmäßig zu erneuern ist.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Daisy Daisy – stock.adobe.com, © fine pics – stock.adobe.com, © KILO LUX – stock.adobe.com