Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schwebestative Test 2021

Die besten Schwebestative im Vergleich

Die besten Schwebestative 2021

Alles, was Sie über unseren Schwebestativ Vergleich wissen müssen

Schwebestative sind deutlich mobiler als herkömmliche Stative.

Filmfreunden wird der Begriff „Steadycam“ (auch „Steadicam“ oder „Glidecam“ genannt) bereits geläufig sein. Alle anderen sollten grundsätzlich wissen, dass es sich hierbei um Kameraequipment handelt, das im Gegensatz zu einem Gorillapod Mini Stativ, einem Einbein Stativ, einem Schulterstativ oder einem Cullmann Stativ dafür sorgt, dass Video- oder Fotoaufnahmen nicht verwackeln, auch wenn sich der Kameramann während der Aufnahme bewegt. Actionkameras wie die GoPro Gimbal sind etwa für solche Aufnahmen sehr gut geeignet. Kleine oder große Erschütterungen, die beim Laufen oder generell bei Bewegungen mit der Kamera auftreten, federt das Schwebestativ quasi ab, sodass sogar Ihre Amateur- und Urlaubsaufnahmen mit dem Camcorder noch professionell wirken. Flüssige Aufnahmen sind nämlich nicht nur für Profi-Filmemacher wichtig. Schließlich wollen Sie Ihre Erinnerungen auch in Zukunft ohne irritierende Wackelbilder genießen. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie Schwebestative sogar selber bauen. Wir möchten Sie aber über die verschiedenen Typen von Steadycams informieren, Sie auf die unterschiedlichen Glidecam Modelle hinweisen, die bei einem Schwebestativ Test am besten bewertet wurden, und Sie auf die wichtigsten Kaufkriterien aufmerksam machen.

Arten von Schwebestativen

Die verschiedenen Glidecam Kategorien unterscheiden sich nicht nur im Aussehen voneinander, sie werden auch für unterschiedliche Zwecke verwendet. In einem Steadycam Test können Sie die Arten, Modelle und Kategorien miteinander vergleichen und sich für die beste Steadicam für Ihr künftiges Video- oder Fotoprojekt entscheiden.

» Mehr Informationen
Art von Schwebestativ Beschreibung
U Form Diese Glidecam sieht einem Schlitten ähnlich und Sie können sie dementsprechend als Kameraschlitten verwenden. Das Schwebestativ wird gerne bei Filmproduktionen eingesetzt und auch Fotoproduktionen können von diesem Kamera Stativ profitieren, um Wackelaufnahmen zu verhindern.
Halbbogen Schwebestativ Halbbogen Schwebestative werden häufig zusammen mit kleineren Kameras eingesetzt. Halbbogen Schwebestative mit Spiegelreflexkameras, Halbbogen Schwebestative zum Beispiel mit einer Canon, Halbbogen Schwebestative mit Handy, DSLR oder mit einer Actionkamera sind häufig anzufinden. Das Anbringen einer Zusatzbatterie und von Zusatzgewichten ist ebenfalls möglich. Diese Extras müssen meistens direkt mit der Kamera verbunden werden.
Stand Schwebestativ Das Stand Schwebestativ kann auch einfach als normales Stativ verwendet werden. Darüber hinaus kann es bei besonders leichten Kameras noch mit Gewichten beschwert werden, um ein ausgeglichenes Bild zu garantieren.

Auf diese Vor- und Nachteile von Schwebestativen sollten Sie achten

Die verschiedenen Schwebestativ Kategorien haben auch einige Vor- und Nachteile, die wir Ihnen im Schwebestativ Vergleich präsentieren möchten. Mit einem solchen Glidecam Test finden Sie schnell das beste Stativ für Ihre Zwecke.

» Mehr Informationen
Art von Schwebestativ Vorteile Nachteile
U Form
  • Lassen sich als reguläres Kamera Stativ verwenden
  • Anbringung von Blitzlicht, Mikrofon und Zusatzbatterie möglich
  • Geringes Gewicht und leicht in der Handhabung
  • Kein Zusatzgewicht anbringbar
Halbbogen Schwebestativ
  • Befestigung von Kamera und Zusatzbatterie möglich
  • Befestigung von weiteren Gewichten möglich
  • Auch als Schwebestativ für das Smartphone nutzbar
  • In der Regel nicht als normales Stativ nutzbar
  • Blitzlicht oder Mikrofon kann nicht angebracht werden
Stand Schwebestativ
  • Als reguläres Stativ verwendbar
  • Zusatzgewichte können angebracht werden
  • So leicht, dass es auch als Reisestativ verwendbar ist
  • Mikrofon und Blitzlichter können nicht angebracht werden

Welche Steadicam ist die richtige für Sie?

Ein Steadycam Test zeigt, dass insbesondere Stand- und Halbbogen Schwebestative für leichte Spiegelreflex- und Actionkameras geeignet sind, weil Sie diese Videokamera- oder Fotostative mit zusätzlichen Gewichten erschweren können. Auf diese Weise erzeugen Sie weniger wackelige Aufnahmen. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie Mikrofon und Blitzlicht an der Kamera selbst anbringen müssen, weil das an den Stativen nicht möglich ist. Schwebestative in U Form sind dagegen bestens für schwereres Kameraequipment geeignet, hier ist eine zusätzliche Gewichtung allerdings nicht möglich, dafür aber die Montage von Blitzlicht, Mikrofon und einer zusätzlichen Batterie. Nicht die Geduld verlieren! Die korrekte Handhabung mit Glidecams muss erst einmal ein wenig geübt werden, bevor professionell wirkende Bilder zustande kommen.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Eine Steadycam, die aus Kohlefaser besteht und genug Eigengewicht hat, ist zum Beispiel das Tarion Schwebestativ. Die Tarion Stative sind deswegen besonders populär.

FAQ: Weitere Fragen zum Thema Schwebestativ

Einige Fragen haben Sie sicherlich noch, die im Steadicam Test noch nicht aufgeklärt wurden. Bevor Sie sich ein Schwebestativ kaufen, möchten wir Ihnen gerne Antworten liefern.

» Mehr Informationen

Gibt es einen Schwebestativ Test der Stiftung Wartentest?

Ein Steadicam Test der Stiftung Warentest ist bisher nicht erschienen, sodass wir Ihnen noch keinen Schwebestativ Testsieger präsentieren können.

» Mehr Informationen

Ist mein Schwebestativ auch kombinierbar mit einer Kamera von Canon, Nikon oder Sony?

Auch Hersteller von Glidecams sind darauf bedacht, dass jede Kamera mit den Stativen kombinierbar ist. Solange Ihre Kamera ein entsprechendes Gewinde aufweist, sollten Sie keinerlei Problem haben, ein Schwebestativ mit DSLR Kameras, ein Schwebestativ mit einem iPhone, ein Schwebestativ mit einer GoPro oder ein Schwebestativ mit einer Canon Eos Kamera zu kombinieren. Ein solches Gewinde ist aber mittlerweile Standard bei jeder Kamera.

» Mehr Informationen

In welchen berühmten Filmen kamen Schwebestative zum Einsatz

Der Einsatz der sogenannten Steadycam ist mittlerweile nicht nur im Hollywood Film Gang und Gäbe. Ihre ersten Erfolge feierte die Technologie 1976 mit dem Sylvester-Stallone Film „Rocky”. Es ging schließlich mit Stanley Kubrick im Jahr 1978 mit „The Shining“ weiter. Die Steadicam sorgte in der Vergangenheit und sorgt gegenwärtig für ikonische Kameraaufnahmen und wird inzwischen auch regelmäßig im Fernsehen eingesetzt. Professionelle Produktionen sind häufig mit etwas weiterentwickeltem Equipment wie zum Beispiel elektronischen Schwebestativen oder Schwebestativ Westen ausgestattet.

» Mehr Informationen

Wann wurde das Schwebestativ eigentlich erfunden?

Die Glidecam wurde vom Kameramann Garrett Brown entwickelt. Brown suchte Anfang der Siebziger in seiner Garage in einem Vorort Philadelphias nach einem Weg, um mit einer Handkamera zu laufen und sogar zu rennen, ohne dass verwackelte Bilder entstehen.

» Mehr Informationen

Kaufberatung: Darauf sollten Sie achten

In unserem Schwebestativ Vergleich möchten wir Sie außerdem auf die wichtigsten Kaufkriterien aufmerksam machen. Auch bei einem günstigen Schwebestativ lohnt es sich, die folgenden Details noch einmal genauer zu betrachten.

» Mehr Informationen

Zusätzliche Gewichte als Ausgleich

Warum sind zusätzliche Gewichte wichtig, wenn das Schwebestativ doch die Arbeit erleichtern soll? Ganz einfach: Gewichte sorgen dafür, dass die Videokamera ruhiger geführt werden kann. Während zusätzliches Gewicht bei einem Kamerakran für ein wichtiges Gegengewicht zur Kamera sorgt, gleicht es bei der Steadicam das Laufen auf einem unebenen Bode oder eine unruhige Hand wieder aus, wenn die Kamera selbst nicht schon schwer genug ist.

» Mehr Informationen

Das Schwebestativ fungiert im Prinzip als Bindeglied zwischen dem Kameramann und der Kamera.

Möglichkeiten um zusätzliches Kamera Equipment anzubringen

Gerade bei Filmaufnahmen ist es hilfreich, ein Mikrofon am Equipment anbringen zu können. Wenn Sie das Schwebestativ entsprechend einstellen, können Sie auch während der Kamerafahrt noch Tonaufnahmen machen. Das Schwebestativ kann also eine praktische Lösung sein, wenn Sie die Videokamera beziehungsweise den Camcorder nicht damit belasten möchten. Selbiges gilt für das Blitzlicht oder eine Ersatzbatterie. Überlegen Sie also vor dem Kauf genau, wofür Sie die Glidecam verwenden und welche Art von Kameraarbeit Ihre künftigen Projekte erfordern. Entscheiden Sie sich dementsprechend für das passende Stativ.

» Mehr Informationen

Unfälle vermeiden mit einem guten Grip

Der Griff beziehungsweise die Griffe des Schwebestativs sollten rutschfest sein, damit Ihnen die Kamera während der Aufnahme nicht aus der Hand gleitet. Das kann nicht nur der Aufnahme schaden, sondern auch der Kamera selbst, wenn sie unglücklich auf den Boden fällt.

» Mehr Informationen

Vertrauenswürdige Hersteller von Schwebestativen

Es gibt viele Steadycam Marken und Hersteller von Schwebestativen, zwischen denen sich Käufer entscheiden müssen. Wir haben eine Liste der bekannten und der etwas weniger bekannten Hersteller erstellt, die aber durchaus qualitativ hochwertige Produkte anbieten.

» Mehr Informationen
  • Canon
  • Panasonic
  • Manfrotto
  • Neewer
  • LeaningTech
  • Exceivan
  • Wallmex
  • Lark
  • Khalia-Foto
  • Lark Firmcam
  • Hakutatz
  • vhbw
  • Somikon
  • Bresser
  • JOBO
  • Rollei

Fazit – Ein Schwebestativ erleichtert die Kameraarbeit

Die Schwebestativ Kamera sorgt für eine ruhige Kameraführung während des Laufens auf einem unebenen Boden. Die Stative sind in verschiedenen Formen erhältlich. Und je nach Form können Sie zusätzliche Gewichte für ein ausgeglichenes Bild oder zusätzliches Equipment anbringen. Die Technik wurde in den 70er Jahren entwickelt und wird seitdem regelmäßig in Hollywoodproduktionen und mittlerweile in Film und Fernsehen auf der ganzen Welt verwendet. Auch für kleinere beziehungsweise private Video- und Fotoprojekte eignen sich Schwebestative wunderbar, sodass sogar sehr günstige Schwebestative für den Privatgebrauch erhältlich sind. Interessierte sollten sich aber trotzdem überlegen, für welche Stativform sie sich entscheiden und diese Entscheidung von den zukünftigen Projekten abhängig machen. Mit etwas Recherche in einem Glidecam Test werden Sie aber sicherlich fündig werden.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © danr13 - stock.adobe.com, © Myvisuals - stock.adobe.com