Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Motorleinwände Test 2021

Die besten Motorleinwände im Vergleich

Motorleinwand Test 2021

Eine Motorleinwand ist sehr praktisch: Sie bietet nicht nur die optimale Heimkinoleinwand, sondern verschwindet auch wieder nach Gebrauch.

Viele Menschen benutzen fürs Heimkino einen Beamer. Eine Wand mit Raufasertapete hat hier allerdings den Nachteil, dass sie aufgrund ihrer strukturellen Unebenheit das Licht verschluckt und die Wiedergabe von Videos daher nicht optimal ist. Demnach muss eine entsprechende Leinwand her, auf die das Bild scharf und detailliert projiziert werden kann. Die Motorleinwand ist dabei die komfortabelste Lösung. Während sie bei Großveranstaltungen wie dem Public Viewing zur Fußball WM bereits seit längerer Zeit unverzichtbar sind, erobert die Beamer Leinwand nun auch die Wohnzimmer. Motorleinwände lassen sich per Knopfdruck aus- und einfahren, wobei ein punktgenaues Stoppen möglich ist. Doch worauf sollten Sie achten, wenn Sie eine Motorleinwand kaufen möchten? In unserem Motorleinwand Vergleich erhalten Sie die Antwort. Sie erfahren nicht nur, wodurch sich die motorisierten Leinwände von anderen Produkttypen unterscheiden und welche Vorzüge sie aufweisen. Zusätzlich erklären wir, welche Kaufkriterien von Bedeutung sind.

Die Besonderheiten von Motorleinwänden

Eine Motorleinwand für Beamer funktioniert letztlich wie ein elektrisches Rollo, nur dass der Motor hier wesentlich leiser arbeitet. Jedoch zeigen Motorleinwand Tests, dass vor allem hinsichtlich des Formats und des verwendeten Materials einige Unterschiede bestehen. Zusätzlich gibt es auch in Bezug auf den Produktpreis signifikante Differenzen. Ist eine einfache Filmleinwand ausreichend oder soll es eine Tension Motorleinwand werden, in die ein Spannsystem integriert ist? Sind Sie eher auf der Suche nach 3D-Leinwänden oder bevorzugen Sie eine Motorleinwand, die maskierbar ist. Lieber eine Motorleinwand für den Deckeneinbau oder die Wandmontage? Präferieren Sie eine Motorleinwand, die 3m breit ist oder interessieren Sie sich für eine Motorleinwand mit 120 Zoll? Damit Sie einen ersten Einblick in die Thematik Beamer Leinwand erhalten, möchten wir an dieser Stelle aufzeigen, durch welche Merkmale sich Motorleinwände von anderen Gerätetypen unterscheiden:

» Mehr Informationen
Leinwand-Typ Beschreibung
Motorleinwand Diese Modelle sind mit einem elektrischen Motor ausgestattet, der in die Leinwand integriert ist. Das Aus- und Einfahren wird in der Regel über eine Fernbedienung gesteuert, die mit Funk oder Infrarot arbeitet. Bei diesem Produkttyp ist eine Stromquelle notwendig. Daher sollte der Anbau bzw. die Montage im Vorhinein gut überlegt sein. Weil das Gerät fest installiert wird, eignet es sich hervorragend als Heimkinoleinwand.
Stativ-Leinwand Stativ-Leinwände können meist sehr schnell sowie einfach auf- und abgebaut werden. Sie eignen sich daher auch für die mobile Verwendung, bspw. zum Vorführen von Urlaubsvideos auf einer Gartenparty. Vor allem bei häufigem Einsatz sollte darauf geachtet werden, ein Produkt mit einer relativ massiven bzw. stabilen Konstruktion zu wählen. Die Variante mit Stativ ist in ihrer Handhabung zwar äußerst praktisch, allerdings kommt es hier häufig zu Qualitätseinbußen, da nicht immer hochwertige Materialien verwendet werden.
Rollo-Leinwand Diesen Produkttyp können Sie bereits relativ günstig erwerben. Die verschiedenen Modelle werden fest an einer Wand oder Decke montiert. Einige Ausführungen nutzen dafür lediglich Karabiner, was nicht immer die gewünschte Stabilität garantiert. Besser eignet sich ein Gerät, welches mit Winkeln angebracht wird. Bei Bedarf kann man die Projektionsfläche ausfahren und ansonsten platzsparend aufbewahren.
Rahmenleinwand Aufgrund des gespannten Leinwandtuches liegen Rahmenleinwände aus bildtechnischer Perspektive ganz oben. Allerdings können diese Modelle nicht verstaut werden und auch ein häufiger Transport erweist sich als ungünstig, da es hier zu Schäden am meist sehr hochwertigen Tuch kommen kann. Aufgrund seiner hohen Qualität ist dieser Produkttyp vor allem für den professionellen Gebrauch geeignet.

Vor- und Nachteile der einzelnen Leinwand-Typen

Ob eine motorisierte Projektionsfläche die richtige für Sie ist, können Sie mithilfe der folgenden Tabelle ganz einfach herausfinden. Dort haben wir herausgearbeitet, durch welche Stärken und Schwächen die verschiedenen Produkttypen charakterisiert sind:

» Mehr Informationen
Art der Leinwand Vorteile Nachteile
Motorleinwand
  • einfaches Verstauen
  • große Bilddiagonale
  • leichter Aufbau
  • Maskierung oder Seilspannung möglich
  • qualitative Materialien
  • Stromanschluss notwendig
  • vergleichsweise preisintensiv
  • muss an Wand oder Decke montiert werden
Stativ-Leinwand
  • schneller sowie leichter Aufbau
  • gut zu verstauen
  • problemlos transportfähig
  • begrenztes Bildformat
  • bei günstigen Modellen teilweise mittelmäßige Materialien
Rollo-Leinwand
  • relativ preisgünstig
  • platzsparende Aufbewahrung
  • nicht immer qualitativ hochwertig
  • Montage notwendig
Rahmenleinwand
  • große Bildbreiten möglich
  • kein Aufbau notwendig
  • für gewöhnlich hochwertige Materialien
  • optimale Bildwiedergabe
  • unpraktische Verstauung
  • wesentlich preisintensiver

Welche Motorleinwand muss ich kaufen?

Motorisierte Leinwände fürs Heimkino gibt es mittlerweile in großer Anzahl. Welches Modell die beste Motorleinwand für Ihr Zuhause ist, hängt vorrangig von den gegebenen Räumlichkeiten ab. In Motorleinwand Tests werden typischerweise folgende Kauffaktoren immer wieder genannt:

» Mehr Informationen
  • Gain-Faktor
  • Bildformat
  • Größe des Bildes
  • Kabellänge

Reinigung nicht vergessen:
Durch die Verwendung im Alltag kann die Projektionsfläche mit der Zeit verschmutzen. Wenn Sie diese reinigen möchten, sollten Sie keinesfalls auf Chemikalien zurückgreifen. Um Verschmutzungen zu entfernen, benutzen Sie am besten ein Tuch, welches mit destilliertem Wasser angefeuchtet wird. Im Anschluss sollte Ihre Leinwand fürs Heimkino ausgiebig getrocknet werden.
Der Gain-Faktor gibt die Helligkeit der Bildprojektion an. Fällt dieser hoch aus, wird trotz äußerem Lichteinfluss eine sehr gute Bildqualität erreicht. Vor allem in lichtdurchfluteten Räumen sollten Sie ein Modell mit hohem Gain-Faktor wählen. Während das klassische Fernsehformat in früheren Tagen 4:3 betrug, werden heute die meisten Sendungen und Filme in 16:9 ausgestrahlt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass auch die Mehrheit der Motorleinwände mit 16:9 arbeitet. Die richtige Bildgröße ist dabei sowohl von der Raumgröße als auch der Entfernung zum Beamer sowie seiner Auflösung abhängig. Wer viel Wert auf eine sehr gute Bildqualität legt, für den ist eine gespannte Motorleinwand wie die Celexon Tension Leinwand sehr gut geeignet. Auch die Kabellänge sollten Sie im Hinterkopf behalten. Leider gibt es einige Modelle, bei denen diese recht kurz ausfällt, was vor allem bei der Deckenmontage ein Nachteil ist. Aktuell existieren am Markt zahlreiche Hersteller für die praktischen Geräte. Die bekanntesten Marken haben wir nachfolgend für Sie aufgelistet:

  • Alphavision
  • Celexon
  • DELUXX
  • FrontStage
  • eSmart
  • Ivolum
  • Luxburg
  • Nobo
  • Optoma
  • Projecta
  • WS Spalluto

Wer sich für die motorisierte Variante entscheidet, kann sich den Aufbau besonders einfach machen, da Sie bei einer Motorleinwand einen Endpunkt einstellen können. Dabei handelt es sich gewissermaßen um ein gespeicherte Einstellung, wie weit das Leinwandtuch herausfahren soll.

Was sagt die Stiftung Warentest zu Motorleinwänden?

In vielen Fällen bieten die Testurteile der Stiftung Warentest eine gute Möglichkeit, um einen ersten Einblick in die Thematik zu erhalten. Leider können wir Ihnen an dieser Stelle keinen Motorleinwand-Testsieger präsentieren. Bis zum heutigen Zeitpunkt hat die Stiftung Warentest keinen Motorleinwand Test durchgeführt. Lediglich verschiedene Modelle von Beamern wurden in der Ausgabe vom Juni 2016 getestet.

» Mehr Informationen

Wie funktioniert eine Motorleinwand Deckenmontage?

Leider wird nicht zu allen Modellen eine entsprechende Montageanleitung mitgeliefert. Allerdings gestaltet sich der Anbau an die Wand oder Decke vom Grundsatz her relativ ähnlich. Meist werden erst Halterungen in Form von Ösen oder Schrauben angebracht, an welchen das Gerät dann befestigt wird. Bei der Wandmontage sollten Sie mit einer Wasserwaage prüfen, ob die Schrauben genau waagerecht sind. Bei einem Deckeneinbau ist darauf zu achten, dass die Löcher parallel zur Wand verlaufen.

» Mehr Informationen

Was ist eine Tension Leinwand?

Wenn die Projektionsfläche leichte Unebenheiten aufweist, wird das Bild des Projektors nicht optimal angezeigt. Bei einer Tension Leinwand sorgen ein Seilspannsystem an den Seiten sowie eine extra gewichtige Leinwandstange dafür, dass Wellen oder Beulen kontinuierlich ausgeglichen werden. Aufgrund ihrer speziellen Bauart ermöglichen diese Modelle ein hervorragendes Heimkinoerlebnis. Wer auf eine vergleichsweise günstige Motorleinwand aus ist, kann sich eine Tension Leinwand auch selber bauen. Anleitungen dazu lassen sich problemlos im Internet finden.

» Mehr Informationen

Fazit: Motorleinwände sind die optimale Lösung für den stationären Gebrauch

Motorleinwände bieten im Vergleich mit anderen Typen von Beamer-Projektionsflächen einige Vorteile und gehören demnach berechtigterweise zu den beliebtesten Leinwänden. Das Ausfahren der Leinwand benötigt lediglich wenige Sekunden und ist in der Regel sehr geräuscharm. Die Geräte verfügen nicht nur über eine hervorragende Bildqualität, auch ihre Verwendung gestaltet sich sehr unkompliziert. Sie werden vorrangig für ein realistisches Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden genutzt. Es ist jedoch ebenso eine Verwendung in Büro- oder Seminarräumen möglich. Bei einem Kauf sollten Sie vor allem auf den Gain-Faktor, das Bildformat sowie die Bildgröße achten, um das bestmögliche Gerät für Ihre Räumlichkeiten zu finden.

» Mehr Informationen