Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

LCD-TVs Test 2021

Die besten LCD-TVs im Vergleich

Der beste LCD-TV 2021

Alles, was Sie über unseren LCD-TV-Vergleich wissen müssen

LCD TV Test LCD TV Vergleich bester LCD TV

Ein moderner LCD Fernseher wird das Herzstück Ihres Wohnzimmers sein.

Der Fernseher ist und bleibt das wohl wichtigste Gerät in deutschen Wohnzimmern. Das liegt auch an der neuen Art, Medien und Unterhaltung zu konsumieren – sprich als Stream, Videospiel oder App auf dem Smart-TV. Gleichzeitig werden die Flachbildfernseher immer leistungsstärker. War früher HD Fernsehen noch Luxus, gibt es heute UHD Fernseher mit mehr als 8 Millionen Pixeln. Doch selbst wenn es nur ein kleiner Fernseher für das Schlafzimmer oder ein Mini Fernseher für die Küche sein soll: Die Auswahl an LCD-TVs ist enorm. Mit uns finden Sie sich in jedem LCD-TV-Test besser zurecht und entdecken sicher den besten LCD-TV für Ihre Ansprüche.

Arten von LCD-TVs je nach Auflösung

Bevor Sie einen Fernseher kaufen, sollten Sie sich vor allem über zwei Dinge im Klaren sein, nämlich die Bildschirmdiagonale und die maximale Auflösung. Letztere ist auch eine gute Eigenschaft, um LCD Fernseher zu klassifizieren. Ein günstiger LCD-TV schafft häufig nämlich keine Full-HD Auflösung. Full HD Fernseher hingegen bieten eine sichtbar bessere Optik. Ein Gerät der Kategorie 4K ermöglicht das Fernsehen in Ultra-HD.

» Mehr Informationen
Art LCD-TV Beschreibung
HD-Ready TV Ältere oder besonders preiswerte Modelle verfügen über eine Auflösung von maximal 1366 x 768 Pixel. Das nennt sich dann HD-Ready oder auch WXGA HD. Geräte mit dieser Auflösung können weder Blu Rays noch HD-Streams oder HD-Sender mit der bestmöglichen Qualität zeigen.
Full-HD TV Für die meisten Sender und Streams reicht ein Full HD Fernseher mit 1902 x 1080 Bildpunkten locker aus. Neben HD Fernsehen und Streaming sehen auch Videospiele in Full-HD richtig gut aus. In der Regel finden Sie bei dieser Kategorie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.
4K Ultra-HD TV Die gehobene Klasse der LCD-TVs bietet eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und damit das sogenannte Ultra-HD oder 4K. Das lohnt aber nur, wenn man auch Quellen anschließt, die 4K ausgeben, zum Beispiel manche Spiele oder spezielle Blu Rays. Normale Fernsehsender senden bislang noch nicht in UHD.

Vor- und Nachteile der TV-Typen

Wer eine hohe Auflösung möchte, muss in der Regel tiefer in die Tasche greifen. Das ist zugleich der Vor- aber auch Nachteil bei LCD-TVs. Ansonsten kommt es auf das Sehverhalten an. Schauen Sie nur normales Fernsehen ohne HD, dann reicht Ihnen auch ein günstiges HD–Ready Gerät, da Sie sowieso keine höhere Auflösung empfangen. Möchten Sie UHD-Filme und Games bestmöglich wiedergeben, ist auch ein guter Full-HD TV zu wenig. Dann muss es schon ein UHD Fernseher sein.

» Mehr Informationen
Typ LCD-TV Vorteile Nachteile
HD-Ready TV
  • Sehr günstig
  • Für normales TV voll ausreichend
  • Ideal für Mini Fernseher
  • Kann HD-Inhalte nicht optimal darstellen
  • Aktuell die schlechteste Bildqualität am Markt
Full-HD TV
  • Stellt auch HD-Inhalte optimal dar
  • Große Modellvielfalt
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kein UHD möglich
4K Ultra-HD TV
  • Nonplusultra der Bildqualität
  • Optimale Darstellung von 4K-Inhalten
  • Atemberaubendes Seherlebnis
  • Eher teuer
  • UHD-Quellen noch selten

Achten Sie in jedem LCD-TV Vergleich auf Größe und Auflösung

In jedem LCD-TV-Test finden Sie Geräte unterschiedlichster Größe. Die gängigen Bildschirmdiagonalen betragen: 55 Zoll / 42 Zoll / 40 Zoll / 32 Zoll / 24 Zoll / 22 Zoll. Je nach Hersteller gibt es auch Zwischengrößen. Größer ist aber nicht unbedingt immer besser. Es kommt auch auf die Auflösung und den Abstand zum Betrachter an. Die Anzahl der Pixel ist immer konstant. Ein kleiner Fernseher mit Full-HD wirkt also schärfer als ein riesiger Flachbildfernseher, bei dem sich die Pixel auf eine viel größere Fläche verteilen. Außerdem spielt es eine Rolle, wie weit weg vom LCD TV Sie sitzen. Steht Ihre Couch nur zwei Meter vor dem Fernseher, bringt ein 55 Zoll TV Ihnen sicher nicht so viel Freude.

» Mehr Informationen

Viele Hersteller bieten nicht nur eine längere Garantie, sondern auch eine Abholung bei nötiger Reparatur des LCD TVs an. Dann sparen Sie sich das Verschicken oder das Transportieren des LCD TVs.

Je höher die Auflösung, desto detaillierter das Bild

Sicher finden Sie bei jedem Fachgeschäft für Fernseher Angebote, um günstig einen LCD-TV kaufen zu können. Oft sind es aber Geräte in geringerer Auflösung, die zu günstigen Preisen angeboten werden. Als Lockmittel wird dann eine üppige Bildschirmdiagonale angegeben. Tatsächlich steht und fällt die Bildqualität aber mit der sogenannten nativen Auflösung. Ist diese zu gering, muss das Gerät das Bild hochskalieren, also künstlich vergrößern. Dabei kommt es fast immer zu Unschärfe. Bevor Sie einen TV kaufen, sollten Sie also darauf achten, dass die native Auflösung zu dem passt, was Sie konsumieren möchten.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Wenn sich etwas verstellt hat, können Sie über das Einstellungsmenü Ihren Sony, LG oder Samsung LCD TV auf Werkseinstellung zurücksetzen. Falls Sie nach einer PIN gefragt werden, versuchen Sie 0000 als Standard-PIN.

Was ist LCD, was ist LED TV und wie funktioniert ein LCD TV überhaupt?

Früher stand man häufig vor der Entscheidung: LCD oder LED kaufen? Heute sind die meisten Geräte eine Mischung aus beidem, denn jeder moderne LCD-TV ist immer auch ein LED Fernseher. Mit LCD (Liquid Crystal Display) ist nämlich nur die Art der Flüssigkristallanzeige gemeint, die fast jeder Flachbildschirm hat. Früher wurden LCDs durch große konventionelle Lampen angestrahlt, doch heute nutzt man fast immer LEDs, die viel gleichmäßigeres Licht abgeben. Eine Unterscheidung gibt es aber noch bei der Frage, ob Plasma oder LCD besser ist. Ein Plasma Fernseher nutzt gezündete Edelgase für die Beleuchtung. Reine LEDs, die direkt und ohne LCD-Kristalle das Bild anzeigen, nennen sich OLED. Diese Technik ist aber bislang nur eingeschränkt marktreif.

» Mehr Informationen

Wie lange hält ein LCD TV?

Durchschnittlich hält ein LCD-Display rund 70.000 Betriebsstunden, also bei 10 Stunden Betrieb täglich fast 20 Jahre lang. Allerdings können andere Bauteile, wie die Platine, schneller kaputtgehen.

» Mehr Informationen

Wie viel Hertz sollte ein LCD TV haben?

Für das menschliche Auge sieht eine Bildwiederholfrequenz von 24 Bildern pro Sekunde (= 24 Hertz) bereits flüssig aus. Normales Fernsehen wird mit 50 Hertz ausgestrahlt. Höhere Bildfrequenzen unterstützen meist nur Videospiele.

» Mehr Informationen

Wie reinigt man LCD TV Displays?

Eine LCD TV Reinigung nimmt man am besten trocken vor, also mit einem Staubwedel oder einem antistatischen Pinsel. Alternativ gibt es spezielle Sprays für LCD-TVs, mit denen man das Display mit Hilfe eines Mikrofasertuches abwischen kann.

» Mehr Informationen

Bekannte Marken und Hersteller

Die meisten Hersteller für LCD-TVs sind weltbekannte Marken und jeweils auch führend in der stetigen Weiterentwicklung der Technologien rund um das Fernsehen. Ob LED Fernseher, LCD-TV, TFT-Display oder Flachbildschirm – bei diesen Marken bekommen Sie beste Qualität zu einem moderaten Preis. Unterschiede finden Sie im jeweils aktualisierten LCD-TV-Test.

» Mehr Informationen
  • Samsung
  • JVC
  • LG
  • Thomson
  • Sony
  • Dyon
  • Telefunken
  • Sharp

Kaufberatung: Der LCD-TV Testsieger ist smart und bietet alle Anschlüsse

Nicht nur die Stiftung Warentest meint: Flatscreen Fernseher müssen mehr als nur groß sein. Die hochwertigsten Modelle sind zudem Smart, verfügen über alle nötigen Anschlüsse und sind auf den Empfang der gängigen Signale eingestellt. Manche Fernseher Angebote bieten dies nicht. Seien Sie also auf der Hut, wenn Sie einen neuen Fernseher kaufen.

» Mehr Informationen
LCD TV Test LCD TV Vergleich bester LCD TV

Heutzutage sind die meisten LCD Fernseher auch gleich Smart TVs.

Tuner:
DVB Tuner für Kabel, Satellit und den neuen terrestrischen Standard T2 gehören zur Grundausstattung eines guten LCD-TV.

Smart TV:
Smarte Fernseher sind internetfähig und verfügen über die Möglichkeit, viele komfortable Apps zu installieren.

WLAN/Bluetooth:
Wer seinen Smart-TV kabellos ins Internet schicken und mit anderen Geräten verbinden möchte, braucht ein Gerät mit den entsprechenden Features.

LAN, USB und HDMI:
Ein LAN-Anschluss ist Voraussetzung für das Internet. USB und HDMI sind optional, machen den TV in Sachen Anschluss aber flexibler.

3D-Feature:
Wer Filme in 3D anschauen möchte, benötigt dafür einen 3D Fernseher.

Mit UHD-Geräten sind Sie bereit für ultrascharfes Fernsehen

Wer einen neuen Fernseher kaufen möchte, sollte vorab die Distanz zu den Sitzmöbeln messen und sich überlegen, ob nur normales TV oder auch hochauflösende Sendungen oder Spiele wiedergegeben werden sollen. Der perfekte LCD-TV hat die Balance aus richtiger Größe und passender Auflösung. Wer den LCD TV an einer Wandhalterung anbringt, berechnet auch noch den Winkel mit ein. Zusatzfunktionen wie WLAN oder 3D sind nett, aber nicht für jedermann nötig. Fallen Sie nicht auf Preistreiber wie besonders hohe Hertzzahlen herein. Die reizen Sie meist eh nicht aus. Informieren Sie sich vor dem Kauf mit Hilfe eines LCD-TV-Tests über die besten Modelle auf dem Markt.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Vitaly Krivosheev - stock.adobe.com, © Rasulov - stock.adobe.com