Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kassettenrecorder Test 2021

Die besten Kassettenrecorder im Vergleich

Der beste Kassettenrecorder 2022

kassettenrecorder test vergleich

Vintage ist In: Momentan sind moderne Kassettenrecorder wieder auf dem Vormarsch.

Alles, was Sie über unseren Kassettenrecorder-Vergleich wissen müssen

In den 1970ern und 1980ern waren sie aus der Jugendkultur kaum wegzudenken. Heute gibt es sie fast gar nicht mehr. Die Rede ist von Musikkassetten und dem dazugehörigen Kassettenrecorder. Mit dem Siegeszug der digitalen Alternativen wie CD Player, MP3 Player oder Smartphone begann zugleich der Niedergang der analogen Speichermedien und mit ihnen auch die entsprechenden Abspielgeräte wie Plattenspieler oder eben Kassettenrecorder. Erst durch den Retro-Trend der letzten Jahre kam ein gewisses Comeback der Bänder. Mit einem modernen Kassettenrecorder können Sie aber nicht nur Ihre alte Kassettensammlung von damals anhören, sondern zugleich auch digital konvertieren und speichern.

» Mehr Informationen

Diese Arten von Kassettenrecordern gibt es heutzutage

Kassettenrecorder waren früher Bestandteil vieler Stereoanlagen und tragbarer Abspielgeräte. Fast jeder hatte ein mobiles Radio mit Kassettendeck oder einen Walkman für unterwegs. Von diesen reinen Wiedergabegeräten gibt es heute kaum noch welche. Hingegen gibt es eine relativ breite Palette an Kassettenrecordern neuer Generation. Diese spielen alte Kassetten nicht nur ab, sondern nehmen den Inhalt zugleich als MP3 auf.

» Mehr Informationen
Art des Kassettenrecorders Beschreibung
Radio mit Kassettendeck Reine Kassettenrecorder sind heute kaum mehr zu bekommen. Es gibt allerdings noch tragbare Radio CD Player, die auch ein Kassettendeck haben. So ein Kassettenrecorder mit CD ist ideal, um sowohl Radio als auch alte CDs und Kassetten zu hören.
Walkman Der gute alte Walkman erlebte mit dem Retro-Trend ein Comeback. Moderne Walkmen spielen aber nicht nur Kassetten, sondern oft auch MP3s ab und sind längst nicht mehr so störanfällig wie früher.
Konvertierer Optisch sehen Kassettenrecorder-Konvertierer dem Walkman ähnlich. Sie besitzen nur eine interessante Zusatzfunktion: Sie sichern die abgespielten Inhalte in digitaler Form, meist als MP3. So bleiben alte und teils einzigartige Aufnahmen erhalten.

Achten Sie auf die Vor- und Nachteile der Kassettenrecorder-Typen

Gegenüber modernen Soundanlagen und HiFi-Systemen haben reine Kassettenrecorder kaum wirkliche Vorteile. Mit einer Ausnahme: Nur sie spielen noch alte Kassetten ab. Während konventionelle Kassettenrecorder-Radios und Walkmen nur zum Abspielen gut sind, helfen Konvertierer dabei, Ihre alten Schätze digital zu speichern.

» Mehr Informationen
Kassettenrecorder-Typ Vorteile Nachteile
Radio mit Kassettendeck
  • Sehr günstig
  • Mobil dank Batterie oder Akku
  • Oft mit CD/MP3-Deck
  • Technisch meist veraltet
Walkman
  • Ermöglicht das Hören von Musikkassetten unterwegs
  • Technisch weit besser als frühere Modelle
  • Retro-Chic ist im Trend
  • Eher schlechte Tonqualität
Konvertierer
  • Sichert analoge Musik als MP3
  • Fungiert zugleich als Abspielgerät
  • Ermöglicht Rettung einzigartiger Inhalte
  • Technisch limitiert
  • Übertragung zum PC teils nur über spezielle Software

Kassettenrecorder – mit Retro-Charme Kindheitserinnerungen retten

Was genau ein Kassettenrecorder ist, darüber sind sich viele Kassettenrecorder-Tests nicht einig. Manche erkennen nur die Nachfolger der alten 80er Kassettenrecorder mit Aufnahmefunktion als wirklich echt an, bei anderen zählt auch ein Multigerät aus Kassettenrecorder und CD Player in diese Kategorie. Manch ein Kassettenrecorder Test zählt hingegen auch Walkmen dazu. Im engeren Sinne gehören in einen Kassettenrecorder-Vergleich heute die modernen Konvertierer hinein. Nahm man damals mit einem Kassettenrecorder mit Mikrofon oder per REC-Taste auf, so bedeutet Recorder heute, dass das Gerät die Inhalte der Kassetten in digitale Audio-Dateien umwandelt.

» Mehr Informationen
Wie funktioniert ein Kassettenrekorder?
Eine Musikkassette enthält bekanntlich ein magnetisches Tonband, welches im Rekorder an einem „lesenden“ Tonkopf vorbeigeführt wird. Dieser leitet die wechselnden Ströme der Magnetisierung an einen Verstärker weiter, der sie wiederum für den Lautsprecher hörbar macht.

Ein günstiger Kassettenrecorder für alte Schätze

Wenn Sie tatsächlich nur ein kleines Radio kaufen möchten, das eben auch Ihre alten Kassetten abspielt, dann reicht auch ein herkömmlicher, kompakter Player, optional mit oder ohne CD-Fach. Nicht selten kaufen Eltern auch spezielle Kinder Kassettenrecorder, um dem Nachwuchs die Hörspiel-Klassiker nahezubringen. Außerdem kann mit einem robusten Kassettenrecorder das Kind lernen, selbständig ein elektronisches Gerät zu bedienen, da die Tasten sehr leicht zu drücken und zu verstehen sind. Tatsächlich kann man mit einem bunten Kassettenrecorder Kinder oft glücklicher machen als mit einem wenig verständlichen MP3-Stick.

» Mehr Informationen

Wer braucht schon Discman oder MP3 Player?

Gehen Sie gern den Retro-Trend mit? Dann dürfte ein Gerät aus einem modernen Walkman Test genau das Richtige sein. Es gibt wohl keinen Zweifel, dass so ein mobiler Kassettenrecorder retro ist wie kaum etwas anderes. Obwohl die neuen Geräte technisch auf einem höheren Stand sind und standardmäßig auch MP3s abspielen können, eignen sie sich dennoch für die originalen Kassettenbänder aus den 70ern, 80ern und 90ern. Viele Hersteller bieten die Walkmen der neuen Generation relativ preisgünstig an. Somit sind Sie nur eine geringe Ausgabe davon entfernt, sich mal wieder wie in jungen Jahren zu fühlen – oder wie Starlord in Guardians of the Galaxy.

» Mehr Informationen

Ein Kassettenrecorder mit Konvertierer digitalisiert Ihre Jugend

Brauchen Sie weder kleines Radio oder Kassettenrecorder mit CD noch Discman oder Walkman, sondern möchten vorrangig Ihre alten Musikkassetten vor dem analogen Verfall retten, dann empfehlen wir einen der neuen Kassettenrecorder mit Konvertierungsfunktion. Diese kleinen Geräte finden sich heute in jedem Walkman Test oder auch in dem einen oder anderen Kassettenrecorder Test. Das Besondere ist aber, dass Konvertierer nicht nur abspielen, sondern die Inhalte direkt oder über den Umweg einer PC-Software in ein digitales Format umwandeln. So bleiben die Erinnerungen erhalten. Wie vom Kassettenrekorder auf den PC konvertiert wird – ob mit oder ohne Software und PC – ist dabei nebensächlich. Wichtig ist, dass am Ende eine digitale Datei herauskommt, die prinzipiell unendlich lange haltbar ist.

» Mehr Informationen

Wann wurde der Kassettenrekorder erfunden und wann gab es den ersten Kassettenrecorder?

Das fragen sich sicher einige von Ihnen. Tatsächlich erfolgte die Markteinführung durch Philips bereits zur IFA 1963. Doch erst einige Jahre später verbreitete sich das neue Gerät, wie der erste Kassettenrecorder Test der Stiftung Warentest von 1973 beweist. Übrigens: Es gab auch einen DDR Kassettenrecorder der VEB Elektronik Gera.

» Mehr Informationen

Bekannte Marken und Hersteller

In früheren Zeiten gab es eine Vielzahl von Herstellern, die sich ganz auf Plattenspieler und Kassettenrekorder spezialisiert hatten. Heute gibt es die modernen Rekorder Konvertierer meist von Nischenanbietern oder einigen bekannten größeren Marken.

» Mehr Informationen
  • Philips
  • Sony
  • Incutex
  • Elegiant
  • LogiLink
  • Ion
  • Auvisio

Analoge Datenträger wie Tonbänder, Musikkassetten, Schallplatten oder Videokassetten verlieren mit jedem Jahr auf dem Dachboden oder im Keller weiter an Qualität und enden schließlich in traurigem Rauschen.

Kaufberatung: Wenn Kassettenrekorder, dann mit direkter Konvertierung

Wenn Sie sich schon einmal gefragt haben: Wo gibt es noch Kassettenrekorder zu kaufen? Dann ist die Antwort am ehesten: online. In den meisten Kassettenrecorder-Tests finden Sie direkte Links zu günstigen Angeboten führender Online-Händler. Achten Sie aber auch dann auf die technischen Details wie Konvertierungsart oder Übertragungsqualität.

» Mehr Informationen

Mit dem guten alten Kassettenrecorder kann man noch Musik abspielen, aufnehmen und überspielen.

  • Konvertierungsart: Viele Recorder mit Konvertierer übertragen die Musik nur über Umwege, etwa durch einen Transfer per USB an einen PC mit spezieller Software. Die Kassettenrecorder-Testsieger hingegen übertragen direkt auf einen anschließbaren USB-Stick.
  • Übertragungsqualität: Die Qualität der Audio-Datei hängt teils von dem Ausgangssignal, aber auch von der Wertigkeit des Geräts ab. Hochwertige Modelle liefern meist bessere Ergebnisse.
  • Gewicht: Wenn Sie den Kassettenrecorder auch unterwegs nutzen möchten, spielt das Gewicht eine gewisse Rolle. Mehr als 250 Gramm machen sich in der Hosentasche schon negativ bemerkbar.

Fazit: Nie war die Digitalisierung einfacher als mit einem Kassettenrekorder

Bevor Sie nun in einem Nischenfachmarkt oder online einen Kassettenrecorder kaufen, überlegen Sie gut, ob es ein einfacher Retro-Walkman, ein Radio mit Kassettendeck für Kinder oder Erwachsene oder nicht doch ein Konvertierer sein soll. Gerade wenn Sie noch alte Schätze irgendwo haben – eigene Aufnahmen oder Alben und Hörspiele, die es nicht mehr gibt – sollten Sie nicht länger warten. Hat der Kassettenrecorder USB, MP3 und weitere Features – umso besser.

» Mehr Informationen

 

Bildnachweise: © jakkapan - stock.adobe.com, © brat82 - stock.adobe.com