Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In Ear Kopfhörer Test 2018

Die besten In Ear Kopfhörer im Vergleich

Vergleichssieger
Panasonic RP-BTS50E-W
Bestseller
Sony MDR-EX650APT
Motorola VerveRider
Preistipp
Philips SHB5250WT/00
TaoTronics TT-BH16 DE
Modell Panasonic RP-BTS50E-W Sony MDR-EX650APT Motorola VerveRider Philips SHB5250WT/00 TaoTronics TT-BH16 DE
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Funktionsweise Bluetooth Kabel Bluetooth Bluetooth Bluetooth
Passform Silikon Hybrid-Silikon Silikon Kunststoff Silikon
Akkulaufzeit bis zu 6 h abhängig vom Wiedergabemedium bis zu 12 h bis zu 4.5 h bis zu 7 h
Kabel im Nacken liegend vorm Hals mit einem Halsbügel verbunden im Nacken liegend im Nacken liegend
Befestigung flexible Ohrbügel Ohradapter Ohradapter - Ohrhaken
Mikrofon
Fernbedienung
Spritzwasserfest
Maße 4.9 x 4.9 x 3.1 cm k. A. 19 x 15 x 3 cm 8 x 4 x 2 cm k. A.
Gewicht 23 g 9 g 41 g 14 g 82 g
Vor- und Nachteile
  • LED-Licht am Gehäuse
  • kurze Ladezeit
  • Abschaltautomatik spart Strom
  • kristallklarer Sound
  • dichte Bässe
  • schickes Messinggehäuse
  • hohe Reichweite
  • klarer HD Sound
  • hohe Akkulaufzeit
  • gute Passform
  • einfaches Verbinden zum Smartphone
  • kurze Ladezeit
  • Geräuschfilterung
  • schnelle Aufladung
  • Magnet-Design
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Panasonic RP-BTS50E-W
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
  • LED-Licht am Gehäuse
  • kurze Ladezeit
  • Abschaltautomatik spart Strom
Bestseller 1)
Sony MDR-EX650APT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • kristallklarer Sound
  • dichte Bässe
  • schickes Messinggehäuse
Motorola VerveRider
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • hohe Reichweite
  • klarer HD Sound
  • hohe Akkulaufzeit
Preistipp 1)
Philips SHB5250WT/00
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • gute Passform
  • einfaches Verbinden zum Smartphone
  • kurze Ladezeit
TaoTronics TT-BH16 DE
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • Geräuschfilterung
  • schnelle Aufladung
  • Magnet-Design

Der beste In Ear Kopfhörer 2018 – In-Ear-Kopfhörer kaufen für jeden Bedarf

Immer aktueller wird die neue In-Ear Kopfhörergeneration. Sie zerstört weder Frisuren, noch muss auf eine Mütze verzichtet werden. Zudem geht der Klang direkt ins Ohr und das Umfeld ist – je nach Lautstärke – trotzdem noch wahrnehmbar (wichtig im Straßenverkehr). Anders hingegen sieht dies bei Over-Ear-Kopfhörern aus. Sie schirmen fast völlig von Umgebungsgeräuschen (Noise Cancelling) ab und erschweren das Tragen von Mützen und Kappen in der kalten Jahreszeit.Schädlich für die Gesundheit sind Kopfhörer nicht, vorausgesetzt die Lautstärke hält sich in Grenzen. Doch die Unauffälligen unter den Modellen können noch viel mehr, wie unser In Ear Kopfhörer Vergleich zeigen wird.

In Ear-Kopfhörer Vergleich: Leistungsstark, zuverlässig und leicht zu verstauen

In-Ear-Kopfhörer lassen sich unauffällig tragen und bieten zeitgleich das ideale Sounderlebnis.

In Ear Kopfhörer laufen den Over Ears mehr und mehr den Rang ab. Vor allem in aktiven Zeiten treten ihre Stärken zutage. Die verschiedenen Typen gewährleisten den optimalen Halt in jedem Ohr. Der geringe Abstand zwischen der Kopfhörer-Membran und dem Gehörgang ermöglicht diese kleine Bauweise. Es braucht nur einen geringen Energieaufwand und kleinste Membranbewegungen, um ein gutes Hörerlebnis zu gewährleisten. Sie als Nutzer wissen vermutlich auch das einfache Verstauen in der Hand- oder Hosentasche zu schätzen.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Knapp 50 aktuelle In Ear Kopfhörermodelle wurden in einem In Ear Kopfhörer Test von Testhörern kritisch beäugt. Preislich lagen sie zwischen 10 € und 160 €. Ihr wichtigstes Fazit: Der richtige Sitz ist eine wichtige Voraussetzung, um das gewünschte Hörerlebnis zu gewährleisten. Außerdem lässt sich aus verschiedenen Praxistests entnehmen, dass das Preislimit bei rund 160 € lag, gleichwohl bei der Mehrzahl der Kunden etwa 99 € die Schmerzgrenze darstellt.
Der ein oder andere In Ear Kopfhörer Vergleich zeigt auch, dass die Klangqualitäten sich bei den teuren und günstigen In Ear Kopfhörern nicht maßgeblich voneinander unterscheiden. Wenn Sie einen In Ear Kopfhörer kaufen möchten, interessiert Sie bestimmt, dass der höhere Preis vielfach auf der besseren Material- und Verarbeitungsqualität basiert. Wirklich gute Kopfhörer zeichnen sich durch ihren guten Klang in allen Musikrichtungen aus. Ab etwa 80 € dürfen diesbezüglich Ihre Erwartungen hochgeschraubt werden. Doch letztendlich küren Sie Ihren In Ear Kopfhörer Testsieger selbst und wählen somit den besten In Ear Kopfhörer für Ihre Bedürfnissen aus.

Die richtige Passform

Die richtige Passform ist unbedingte Voraussetzung für ein gutes Hörerlebnis. Die Schallöffnung sollte dicht vor dem Trommelfell sitzen und die Abdichtung nach außen hin gut passen. Geringste Veränderungen wirken sich maßgeblich auf den Klang aus. In der Regel liegen mindestens drei Paar Passstücke in verschiedenen Größen bei.

In den meisten Zubehör Sets befinden sich bereits verschiedene Passstücke für die individuelle Passform.

In höheren Preisklassen sind es gar bis zu 10 Passstücke. Dabei ist zu beachten, dass sich die Größe von einem Ohr zum anderen unterscheiden kann, weshalb auch mitunter zwei verschiedene Passstücke zum Einsatz kommen. Das wichtigste Kriterium für eine adäquate Passform ist der gute Tragekomfort. Daher benötigen Sie ein wenig Zeit, um Ihre Passform zu finden. Ab etwa 100 € dürfen Schaumstoff-Passstücke von Comply erwartet werden, die etwa 30 Mal weicher sind, als die üblichen aus Silikon. Mit Daumen und Zeigefinger zusammengerollt werden sie ins Ohr gesteckt und passen sich garantiert jedem Gehörgang ab. Kostspieliger hingegen sind individuell anpassbare Systeme, die das Ergebnis aus der Zusammenarbeit mit Hörgeräte-Akustikern sind. Es werden sogenannte Otoplastiken angefertigt, um den perfekten Sitz zu gewährleisten.

Headset oder Kopfhörer?

In Ears zeichnen sich durch ihre mobilen Nutzungsmöglichkeiten aus. Vorwiegend werden sie zum Musikhören über das Smartphone genutzt. Was liegt da näher, als ein Headset daraus zu machen, um das Telefonieren mit den Minis zu ermöglichen? Android-Smartphones und Apple-iPhones unterscheiden sich bei der Musiksteuerung deutlich, daher bietet der Handel meist Versionen für beide Modelle an.

Gegen Kabelbruch beugen verschiedene Ordnungssysteme vor.

Kabelbruch? Das muss nicht sein!

Vielleicht haben Sie sich auch schon über Kabelbruch bei Ihren In Ears geärgert. Die dünnen Schnüre verheddern sich schnell zu Knoten und können im Inneren brechen. Die Folge zeigt sich schnell in Wackelkontakten und Musikaussetzern. Die Hersteller selbst tun das ihre, um diese Schwachstelle zu beseitigen. An den Steckern und Wandlern wird vielfach ein ausgeprägter Knickschutz eingebaut. Isolierungen und Kabel erfahren Verstärkung, was aber der Flexibilität zuwiderläuft. Kopfhörer in Ear kommen mit steckbaren Kabeln (wie bei ihren Over Ear Kollegen) daher. Der vorsichtige Umgang ist daher Voraussetzung für eine lange Haltbarkeit.

Die verschiedenen In Ear-Varianten – das sagt Stiftung Warentest

Die Auswahl an In Ears hat immens zugenommen. Für Sie als Kunden mag das vielleicht zuträglich sein, doch möglicherweise stehen Sie auch ratlos vor dem Regal, da Sie die besten In Ear Kopfhörer kaufen möchten, aber nicht wissen welches Modell am besten zu Ihnen passt. Stiftung Warentest hat im August 2015 einen In Ear Kopfhörer Test durchgeführt und Interessantes herausgefunden.

Der Praxistest

Im In Ear Kopfhörer Test(Stiftung Warentest) wurde u. a. der perfekte Sitz getestet. Mitunter entsteht ein Druck im Ohrkanal, der als unangenehm empfunden wird. Dienen die Stöpsel hingegen dem ungestörten Schlaf, zeigte sich hier keinerlei Druckproblematik. Vertrieben werden die Minis mit bis zu acht Paar Ohrpolstern – je nach Modell. Ihr In Ear Kopfhörer passt erst dann, wenn er nicht zu lose sitzt und aus dem Ohr fällt. Erst dann ist neben dem guten Klang auch die Ungestörtheit durch Abschirmung gewährleistet. Die Polster passten leider nicht immer, auch wenn die Auswahl groß war. Kleine und verwinkelte Ohrkanäle stellen die Hersteller vor eine große Herausforderung. Zu kleine Polster bewirken das Herausfallen aus dem Ohr, zu große Polster drücken unangenehm.

Klanglich wurden die folgenden Voraussetzungen unter die Lupe genommen:

  • Bass
  • Stimmqualität in Hörspielen/-büchern
  • Klangqualität Rock-, Pop-, Jazz- und Klassikmusik

Falls auch Sie zu den Menschen gehören, die ohne Knopf im Ohr nicht einschlafen, sind sie auf ein Modell angewiesen, das auch in Seitenlage nicht drückt. Obacht ist jedoch im Straßenverkehr geboten. Die Probanden hörten mit und nahmen kaum etwas wahr. Die Mehrzahl der In-Ear-Kopfhörer schirmt somit gegen Schall ab. Die starke Dämmung hingegen steigert den eigenen Hörgenuss, auch ohne hohe Lautstärke.

In einem In Ear Kopfhörer Test konnten auch Noise Cancelling Kopfhörer z.B. von Bose überzeugen.

Doch eine zu starke Abschirmung lässt mitunter Gefahr nicht wahrnehmen. Einige Modelle sind daher für den Straßenverkehr kaum geeignet. Das weiße Rauschen hingegen wird präferiert, um Umgebungsgeräusche auszublenden. Auf das sogenannte „White Noise“ schwören vor allem Leute, die konzentriert am Schreibtisch arbeiten oder nachts durchschlafen wollen.

Teuer heißt nicht automatisch gut

Insgesamt 18 In-Ear Modelle mussten ihre Leistungsstärke im Test der Stiftung Warentest unter Beweis stellen. Zugrunde gelegt wurden verschiedene Voraussetzungen, die sowohl Qualität als auch Hardware umfassten. Gemessen wurde ebenfalls die Schadstoffbelastung. Dabei kam der günstige In Ear Kopfhörer von Sony MDR-EX 110LP für knapp 20 € zwar auf einen befriedigenden Klang, doch fehlte es am räumlichen Ton. Das Ergebnis: Note „gut“ (2,3).

Der In Ear Kopfhörer Testsieger kam von Sennheiser

Die beste Bewertung in Sachen Hörgenuss erhielt der Sennheiser Momentum In-Ear. Für etwa 99 € erhalten Sie hier ein Modell, das sowohl in der Bass-, als auch in der Tonwiedergabe überzeugte. Praktisch: Die ovalen Kabel verhindern das Verknoten. Einziger Schwachpunkt: Die beigefügten Polster passen nicht in alle Ohren. Zusammenfassend kann man sagen, dass die gefragtesten Modelle von

  • Philips
  • Sony
  • Teufel

kommen. In Sachen Preis-Leistung schneidet der günstige In Ear Kopfhörer von Philips (Mod. SHE9105) gut ab, dem für etwa 30 € mehrfach ein besonders guter Klang testiert wurde. Lediglich Lautstärke und Abschirmung ließen hier zu wünschen übrig.

Die Preissieger ihrer Kategorie

Die besten In Ear Kopfhörer zwischen 75 € und 100 € kommen von Sennheiser (Momentum M2), Bose (SoundSport), Beats by Dr. Dre und Teufel (Move). Ersterer fühlt sich vor allem mit klassischer Musik zu Hause. Doch auch aktuelle Stücke können sich hören lassen. Leider liegen nur vier Paar Passtücke bei (nicht von Complys). Das Modell von Teufel lässt alle Töne gleichermaßen erklingen. Leider neigt das Kabel zum Verknoten und auch hier liegen zu wenige Passstücke bei.Der Bose In Ear Kopfhörer hingegen sitzt sicher im Ohr und ist auch für den sportlichen Einsatz bestens geeignet. Das Klangerlebnis hingegen lässt noch kleine Wünsche offen.Der Beats In Ear Kopfhörer by Dr. Dre punktet mit einer recht ordentlichen Verarbeitung. Nicht ganz so ausgewogen ist der Bass.

Ausgiebiges Probetragen und -hören erspart Ohrenschmerzen und Verlust im Hörgenuss.

Unter 50€ taten sich folgende Modelle hervor:

  • Sony MDR-XB70AP:
    Viel Bass und insgesamt gute Verarbeitung. Einzig das Musikspektrum dürfte umfangreicher sein. Sennheiser In Ear Kopfhörer CX5.00i: Die Stimmen können sich hören lassen, allerdings zeigen sich Mängel in den Höhen.
  • JBL Synchros Reflect I:
    Hier ist vor allem das reflektierende beschichtete Verbindungskabel zu nennen. Der Klang allerdings wurde vernachlässigt.

Im Preisgefüge von unter 20 € bleiben die folgenden Modelle:

Sony In Ear Kopfhörer MDR EX110APB: Zu betonen ist hier der Komfort beim Tragen sowie der ordentliche Klang. Samsung In Ear Kopfhörer EG920: Der Klang ist als annehmbar zu bezeichnen. Zu wünschen übrig lässt hingegen die mangelnde Anpassung an die Ohren.

Das sind die wichtigsten Hersteller

Die besten und wichtigsten Hersteller gewährleisten das gute Klangergebnis. Diese sind

  • Bose In Ear Kopfhörer
  • Beats In Ear Kopfhörer
  • Apple In Ear Kopfhörer
  • JBL In Ear Kopfhörer
  • Sennheiser In Ear Kopfhörer
  • Sony In Ear Kopfhörer
  • Marshall In Ear Kopfhörer
  • Philips In Ear Kopfhörer
  • Teufel In Ear Kopfhörer
  • AKG In Ear Kopfhörer
  • Bang & Olufson In Ear Kopfhörer
  • Samsung In Ear Kopfhörer

In Ear Übersetzer

Ein australisches Start-Up-Unternehmen (Lingmo) hat ein Headset-Modell entwickelt, dass die Wörter aus acht Sprachen innerhalb weniger Sekunden übersetzt. Dies ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft der weltweiten Telefonie.

Sportlicher Einsatz: In Ear Kopfhörer mit Bügel

Deutlich bewegt ist, wer sportlich unterwegs ist. Die Hersteller von In-Ears haben sich darauf eingestellt und offerieren robuste In Ear Kopfhörer mit Bügel, die den festen Sitz am Ohr gewährleisten. Solche Modelle haben beispielsweise Philips und Sennheiser mit ihren Modellen SHQ1400CL7OO ActionFit und OCX 686i im Angebot. Bluetooth Sport Kopfhörer lohnen sich vor allem, wenn’s schweißtreibend wird. Sie sind wasserdicht und schweißresistent. Mit einem Bluetooth Sport Kopfhörer ohne Kabel wartet der ungestörte Hörgenuss. Wireless Kopfhörer werden mittels Fernbedienung gesteuert. Der beste In Ear Kopfhörer kam von Teufel (Move BT) und punktet vor allem mit der langen Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden.

Die wichtigsten Fragen rund um das Thema In-Ear-Kopfhörer

Wie lässt sich die Passform eines In-Ear-Kopfhörers steuern?

Die Passform ist abhängig von den beiliegenden Passstücken. Je teurer ein Kopfhörer, umso mehr Passstücke dürfen erwartet werden. Die beste Anpassung ermöglichen Modelle mit Complys, die mit Daumen und Zeigefinger zusammengedrückt und ins Ohr eingeführt werden.

Wie lassen sich In-Ears reinigen?

Lässt die Klangqualität irgendwann zu wünschen liegen, ist es sicherlich an der Zeit, Ihr Modell zu reinigen. Empfohlen wird die wöchentliche Reinigung von Ohrschmalz und Staub. Bitte halten Sie Ihre Kopfhörer niemals unter Wasser. Die richtigen Reinigungsutensilien basieren auf Wasser, Seife und Wattestäbchen.

Was ist besser: Kopfhörer mit Kabel, Wireless Kopfhörer oder Bluetooth Kopfhörer?

Gut zu wissen:
Ein In Ear Kopfhörer Bluetooth kann Abhilfe schaffen in Bezug auf lästigen Kabelbruch. Lediglich die beiden Ohrstücke sind mit einem Kabel verbunden. Ansonsten bleiben die Modelle völlig ƒkabellos.
Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Ein Bluetooth Kopfhörer ohne Kabel erspart das lästige und mitunter brüchige Kabel und kommt all jenen entgegen, die vom Kabelsalat genervt sind. Kabelmodelle sind oft günstiger in der Anschaffung und finden Zustimmung unter denjenigen, die entweder eine Möglichkeit gefunden haben, ohne Verwirrungen auszukommen oder einfach nur geduldig sind. Die Klangqualität ist nicht vom Vorhandensein eines Kabels abhängig. In Ear Kopfhörer wireless werden vor allem beim Sport bevorzugt.

Welche In-Ear-Kopfhörer lassen sich als Headset benutzen?

Sieger sind hier vor allem die SoundSport In Ear Headphones von Bose für Apple-Geräte. Auch Apple selbst versorgt seine Smartphones bei Bedarf mit original Apple In Ear Kopfhörer mit Mikrofon für iPhone, die zum Telefonieren wie zum Musikhören gleichermaßen taugen.

Wie werden In-Ears korrekt eingesetzt?

Worauf ist zu achten? Die In Ears einfach in den Gehörgang einsetzen, das Ohr selbst mit der gleichseitigen Hand schräg nach oben/hinten ziehen und die Ohrstücke leicht andrücken. Dann das Ohr loslassen. Nun müssten die Kopfhörer perfekt sitzen.

Der direkte Vergleich mit allen Vor- und Nachteilen

Wireless oder mit Kabel? Mit Bügel für den Sport? Headset zum Telefonieren? Die wichtigsten Faktoren sowie Vor- und Nachteile bringen wir Ihnen mit der nachfolgenden Tabelle nahe:

Voraussetzungen Beschreibung Vorteile Nachteile
Klassisch mit Kabel Der Kopfhörer ist per Kabel mit dem Endgerät verbunden.
  • ermöglicht die störungsfreie Übertragung
  • bruchanfällig
  • Kabel kann hinderlich sein
  • mitunter ist das Aufdröseln zeitraubend
In Ear Kopfhörer mit Mikrofon (Headset) Der Kopfhörer ist mit einem Mikrofon ausgestattet und gestattet zusätzlich das Telefonieren. Mit Annahme eines Anrufes wird die Musik stummgeschaltet.
  • die möglichen Vorteile liegen vor allem in der Sicherheit z. B. beim Autofahren (Voraussetzung ist die Sprachsteuerung des Smartphones)
  • Mobiltelefon darf nicht lose herumliegen

In Ear Kopfhörer Bluetooth Die Datenübertragung ist per Funk (kabellos gewährleistet). Wird vorwiegend im Sportbereich genutzt.
  • freie Hände
  • gut geeignet für sportliche Aktivitäten (vielfach schweißresistent und wasserdicht)
  • mitunter gestörte Übertragung
  • für die Nutzung als Headset ist die Sprachsteuerung unbedingte Voraussetzung

Fazit: Der beste In-Ear-Kopfhörer für Ihre Bedürfnisse

Die zielgerichtete Wahl für den passenden In-Ear-Kopfhörer ist im Grunde ganz einfach. Sie kennen nun die Details, mögliche Vor- und Nachteile und die Extras. Nicht immer ist der Preis entscheidend. Erstellen Sie sich eine Checkliste mit den Punkten, die Ihnen wichtig sind. Auf diese Weise selektieren Sie Ihre Auswahl. Sofern Sie auf ein günstiges Modell angewiesen sind, grenzen Sie das Preislimit ein und wählen dann aus den Modellen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Alle Modelle haben Vor- und Nachteile. Eines aber haben alle Typen gemeinsam: Sie sind schnell verstaut und ebenso schnell wieder hervorgeholt. Ihr Motto scheint zu lauten: Allzeit bereit!