Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Externe SSD-Festplatten Test 2021

Die besten Externe SSD-Festplatten im Vergleich

Externe SSD Festplatten im Test 2021

Unabhängig davon, ob es sich um hochauflösende Videos und Fotos, Sammlungen der persönlichen Lieblingsmusik oder Software handelt: Die Datenmengen werden immer größer. Wer seine Dateien sichern oder einfach nur den Computer etwas entrümpeln möchte, bevorzugt in der Regel eine portable Festplatte. Vor einem Kauf müssen Sie nun entscheiden, ob es eine SSD oder HDD werden soll. Die ersten externen SSD Festplatten erschienen etwa 2008 auf dem Markt und erfreuen sich seitdem einer stetig steigenden Beliebtheit. SSD Festplatten sind nicht nur unempfindlicher gegenüber Stößen und arbeiten geräuschärmer, sondern haben auch noch eine wesentlich höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeit als HDD Geräte. In unserem externe SSD-Festplatte Vergleich erfahren Sie, welche Arten von mobilen SSD Platten es gibt und welche Kriterien Sie beim Kauf Ihres externe SSD-Festplatte Testsiegers beachten sollten.

» Mehr Informationen

Die verschiedenen Typen von externen SSD Festplatten

Das Speichervolumen variiert von Modell zu Modell. Mittlerweile gehört eine externe SSD Festplatte 500GB fast schon zu denen mit eher wenig Speicherplatz. Doch auch hier passen bereits ca. 50.000 Songs rauf. Für Menschen, die vorrangig Videos oder Filme sichern möchten, eignet sich hingegen eine externe SSD Festplatte 2TB. Alle Geräte setzen sich aus Gehäuse, dem Datenträger und einer Kabelverbindung zusammen. Zusatzfeatures wie WiFi, SD-Kartenleser oder Thunderbolt vervollkommnen das Angebot. Wie sich in einem externe SSD-Festplatte Test (z.B. Stiftung Warentest) zeigt, werden die Geräte anhand der Größer der eingebauten Festplatte unterschieden. Das Standardformat für die Speicher ist 2,5 Zoll. Es gibt allerdings auch noch kompaktere Modelle, die eine Größe von 1,8 Zoll haben. Die einzelnen Gerätetypen sollen nun etwas detaillierter vorgestellt werden:

» Mehr Informationen
Externe SSD Festplatte-Typ Beschreibung
Festplatte SSD extern 1,8 Zoll Mit ihrer sehr kompakten Bauart könnten die SSDs mit 1,8 Zoll fast noch als etwas größerer USB-Stick bezeichnet werden. Allerdings werden nicht alle der Datenspeicher intern in das USB-Protokoll übersetzt. Sollte die USB-Komponente des Gerätes irgendwann einmal kaputt sein, ist es unter Umständen nicht möglich, die Daten via Sata-Anschluss zu retten. Den zum Betrieb benötigten Strom erhalten Modelle mit 1,8 Zoll für gewöhnlich direkt über den USB-Anschluss.
Festplatte SSD extern 2,5 Zoll Diese Modelle beinhalten meist handelsübliche SSD Festplatten mit 2,5 Zoll, welche in einem Gehäuse verbaut wurden. Dies ermöglicht eine Konvertierung von eSata oder Sata zu USB. Demnach können verlorengegangene Daten leichter gerettet werden. Auch hier ist kein Netzteil von Nöten, da das Gerät über geeignete Anschlüsse wie USB oder Thunderbolt mit Strom versorgt wird.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen externe SSD Festplatten-Typen

Damit Sie sich ein Bild darüber machen können, welches Gerät die beste externe SSD-Festplatte für Ihren Mac bzw. Laptop oder für TV-Aufnahmen ist, haben wir Ihnen in der folgenden Tabelle die wesentlichen Stärken und Schwächen der einzelnen Gerätetypen herausgearbeitet:

» Mehr Informationen
Art der externen SSD Festplatte Vorteile Nachteile
SSD Festplatte extern 1,8 Zoll
  • hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeit
  • sehr leicht und kompakt
  • nur geringer Stromverbrauch
  • geringere Kapazität als 2,5 Zoll Modelle
  • Datenrettung kompliziert bzw. teilweise unmöglich
SSD Festplatte extern 2,5 Zoll
  • hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeit
  • hohe Speicherkapazität
  • Vorteile beim Retten von Daten
  • größerer Platzbedarf
  • höherer Stromverbrauch als 1,8 Zoll Geräte

Welche Merkmale zeichnen eine gute externe SSD Festplatte aus?

Ein externe SSD-Festplatte Vergleich verdeutlicht: Externe SSD Festplatten mit USB sind gewissermaßen der Standard in der heutigen Zeit. Je nach Anwendungsgebiet eignen sich verschiedene Modelle. Allerdings sind uns bei unseren Recherchen einige Kaufkriterien aufgefallen, die sich häufig in externe SSD-Festplatten Tests finden lassen und die beste externe SSD-Festplatte ausmachen:

» Mehr Informationen
  • Preis des Produktes(vor allem, wenn Sie eine externe SSD-Festplatte günstig erstehen möchten.)
  • Speicherkapazität
  • Dateisystem
  • Anschlussoptionen
  • Zusatzfeatures

Eine SSD-Festplatte kann ganz unkompliziert über ein USB-Kabel an den Computer angeschlossen werden.

Wenn Sie bspw. ein Backup Ihres PCs erstellen möchten, wird dafür in der Regel eine externe SSD Festplatte 500GB oder eine externe SSD Festplatte 1TB bereits ausreichen. Eine externe SSD Festplatte 2TB eignet sich besonders gut, aufgrund des hohen Datenspeichers, um HD Filme zu speichern. Sollen dagegen mehrere Personen Zugriff auf die SSD Festplatte haben, so brauchen Sie ein Modell mit WLAN. Eine externe Festplatte mit SD-Slot bietet sich hingegen für all diejenigen an, die viele Fotos schießen. Aufgrund der stetig steigenden Beliebtheit der SSD Modelle sollte man eigentlich meinen, dass die Stiftung Warentest bereits einen externe SSD-Festplatte Testsieger gekürt hat. Dies ist jedoch nicht der Fall. Jedoch hat die Stiftung Warentest in der Ausgabe 08/2010 allgemein externe Testplatten unter die Lupe genommen. Außerdem gibt es noch andere Portale, wo Sie Kaufberatungen und Erfahrungsberichte zu einzelnen Modellen finden können. Derzeit existiert eine relativ große Anzahl an Herstellern, von denen Sie eine externe SSD-Festplatte kaufen können. Nachfolgend haben wir Ihnen eine Liste mit den Marken erstellt, die sich immer wieder in externe SSD Festplatten Tests finden lassen:

  • Intenso
  • Samsung
  • Sandisk
  • Toshiba
  • Transcend
  • Verbatim
  • WD (Western Digital)

Seit einiger Zeit ist es möglich, den Bedienkomfort einer App auf dem Smartphone mit den hohen Sicherheitsstandards einer mobilen Festplatte zu kombinieren. Die externe Festplatte stellt eine Verbindung mit dem Internet her und sorgt dafür, dass alle Dateien auf dem Laufwerk auch online verfügbar sind. Voraussetzung dafür ist allerdings eine schnelle Internetverbindung auf beiden Geräten.

Warum wird meine externe SSD Festplatte nicht erkannt?

In diesem Fall sollten Sie den verwendeten Anschluss an Ihrem Computer mit einem anderen Gerät testen. Überprüfen Sie außerdem das Kabel Ihrer Festplatte. Wenn die Hardware in beiden Fällen läuft, sollten Sie von einem Defekt Ihrer mobilen Festplatte ausgehen. Bei Windows-Nutzern kann sich ein Blick in die Datenträgerverwaltung als sinnvoll erweisen. Erkannte Speicher, die lediglich nicht in der Liste angezeigt werden, lassen sich hier reaktivieren.

» Mehr Informationen
Tipp Box
Es ist auch möglich, sich eine externe Festplatte selber zu bauen. Alles was Sie dazu brauchen ist eine ungenutzte Festplatte und ein entsprechende Gehäuse. Im Internet können Sie Anleitungen finden, die jeden Arbeitsschritt einzeln erklären.

Welche externen SSD Festplatten sind besonders robust?

Viele Hersteller bieten besonders widerstandsfähige Modelle mit speziellen Gehäusen an. Mittels Gummipuffern und einer weichen Aufhängung werden die Geräte so noch besser vor Stößen geschützt. Ein externe SSD-Festplatte Test zeigt: Einige externe Festplatten gelten sogar als wasserdicht.

» Mehr Informationen

Wie viel Speicher ist zu empfehlen?

Wenn Sie lediglich die Daten auf Ihrem Computer sichern möchten um diesen bspw. zu formatieren, ist in der Regel eine externe SSD Festplatte 1TB ausreichend. Soll die Platte hingegen mit dem Fernseher oder iMac verbunden werden, um Sendungen oder Filme aufzunehmen, bietet sich eine externe SSD Festplatte mit etwas mehr Speicherplatz an. Letztlich ist die Größe des Speichers immer vom Anwendungsgebiet des Geräts abhängig. Bei Platten mit WLAN, auf die mehrere Personen zugreifen, bietet sich ebenso ein großer Speicher an wie bei Modellen, die fürs Gaming genutzt werden.

» Mehr Informationen

Welche Unterschiede existieren zwischen externen SSD-Festplatten und USB-Sticks?

Da USB-Sticks und externe SSD Festplatten beide mit Flash Memory arbeiten, ergeben sich hinsichtlich der Datenübertragungsraten keine Unterschiede. Verglichen mit HDD Geräten verfügen die SSD Speicher über eine extreme Geschwindigkeit. USB-Sticks sind in der Regel noch ein wenig kompakter als die 1,8 oder 2,5 Zoll Festplatten, neigen allerdings auch schneller dazu, den Geist aufzugeben.

» Mehr Informationen

Fazit: In Zukunft dominieren externe SSD Festplatten

Heutzutage werden externe Festplatten vielfältig genutzt. Ob simple Datensicherung, zur Entlastung des Rechners oder zum Aufnehmen von Filmen: Wenn Sie eine externe SSD-Festplatte kaufen, bringt dies einige Vorteile mit sich. Dabei verfügen SSD Festplatten über 2 wesentliche Vorteile gegenüber HDD Modellen. Einerseits sind sie wesentlich unempfindlicher gegenüber Stößen und andererseits ist ihre Lese- und Schreibgeschwindigkeit signifikant höher. Daher ist es kein Wunder, dass sich externe SSD Festplatten einen immer größeren Marktanteil sichern können. Ob die Wahl dabei eher auf ein 1,8 bzw. 2,5 Zoll Modell fällt, ist vom jeweiligen Anwendungszweck und Ihren persönlichen Präferenzen abhängig. Liegt Ihr Fokus auf einer möglichst kompakten Bauart, so bietet sich eine 1,8 Zoll Platte an. Wenn Ihnen hingegen eine hohe Speicherkapazität wichtig ist, sollten Sie sich eher für eine Platte mit 2,5 Zoll entscheiden.

» Mehr Informationen

Elektronikfachmärkte wie Saturn wollen stets die aktuellsten Geräte in den Regalen haben. Unabhängig davon, ob Sie sich direkt für die Hardware oder diverses Zubehör wie Kabel interessieren, sind die Preise für Technik aus der vergangenen Saison oftmals bedeutend niedriger als die der neuesten Modelle. Wenn Sie eine externe SSD-Festplatte günstig kaufen möchten, werden Sie sicher auch im Schlussverkauf fündig werden.