Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bluetooth Kopfhörer Test 2018

Die besten Bluetooth Kopfhörer im Vergleich

Vergleichssieger
Beats by Dr. Dre Solo 3
Bestseller
Philips SHB9850NC/00
Sony MDR-ZX770BN
JBL E55BT
Preistipp
CSL 450 LE
Modell Beats by Dr. Dre Solo 3 Philips SHB9850NC/00 Sony MDR-ZX770BN JBL E55BT CSL 450 LE
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Bauweise On-Ear Over-Ear Over-Ear Over-Ear Over-Ear
Version Bluetooth 4.1 Bluetooth 4.0 Bluetooth 4.0 Bluetooth 4.0 Bluetooth 4.0
Akkulaufzeit 40 h 16 h 15 h 20 h 14 h
Maximale Reichweite 10 m 10 m 10 m 10 m 10 m
Integriertes Mikrofon
Bedienung am Kopfhörer
Noise Cancelling
NFC-Verbindung
Gewicht 205 g 250 g 245 g 231 g 240 g
Vor- und Nachteile
  • überragende Akkulaufzeit
  • Schnellllade-Funktion für 3 h Wiedergabe
  • inkl. Tragetasche
  • gleichzeitige Verbindung mit 2 Bluetooth-fähigen Geräten
  • sauberer Klang
  • zusammenklappbar und kompakt
  • intuitive Steuerelemente inkl. Resetknopf
  • Geräuschunterdrückung deaktivierbar
  • dichte Basswiedergabe
  • komfortabler, stoffbezogener Kopfbügel
  • in 2 h vollständig aufgeladen
  • verwicklungsfreies Textilkabel
  • viel Bass
  • angenehm weich gepolstert
  • langlebige Kugelgelenke und Scharniere
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Beats by Dr. Dre Solo 3
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
  • überragende Akkulaufzeit
  • Schnellllade-Funktion für 3 h Wiedergabe
  • inkl. Tragetasche
Bestseller 1)
Philips SHB9850NC/00
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • gleichzeitige Verbindung mit 2 Bluetooth-fähigen Geräten
  • sauberer Klang
  • zusammenklappbar und kompakt
Sony MDR-ZX770BN
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • intuitive Steuerelemente inkl. Resetknopf
  • Geräuschunterdrückung deaktivierbar
  • dichte Basswiedergabe
JBL E55BT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • komfortabler, stoffbezogener Kopfbügel
  • in 2 h vollständig aufgeladen
  • verwicklungsfreies Textilkabel
Preistipp 1)
CSL 450 LE
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • viel Bass
  • angenehm weich gepolstert
  • langlebige Kugelgelenke und Scharniere

Kaufratgeber Bluetooth Kopfhörer – So genießen Sie Musik ohne Kabelsalat

Heutzutage können Musikfans ihre Sammlung jederzeit und überall genießen. Wer seine Lieblingsmusik über das Smartphone hört, wird allerdings oft vom lästigen Kabelsalat der Kopfhörer geplagt. Die Lösung lautet Bluetooth Kopfhörer! Jedoch kennt die Vielfalt der Angebote kaum Grenzen, sodass die Auswahl der Kopfhörer ohne Kabel nicht allzu leicht fällt. Und wie findet man nun das passende Modell für die eigenen Ansprüche? Dieser Ratgeber sagt Ihnen, welche Aspekte Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie Bluetooth Kopfhörer kaufen möchten. So sollten Sie nicht nur das passende Modell für ein einzigartiges Klangerlebnis finden, sondern auch Ihren ganz persönlichen Bluetooth Kopfhörer Testsieger.

Sennheiser, AKG, Teufel und Co. – Hersteller von Bluetooth Kopfhörern

Mit einem Bluetooth Kopfhörer lässt sich Ihre Lieblingsmusik ganz kabelfrei genießen.

Die Zahl der Hersteller von Bluetooth Kopfhörern scheint jeden Tag zu wachsen. Neben Sennheiser, Beyerdynamic, Bang und Olufsen, AKG und Teufel Bluetooth Kopfhörern gehören die folgenden zu den bekanntesten Marken:

  • Beats Bluetooth Kopfhörer
  • Bose Bluetooth Kopfhörer
  • Apple Bluetooth Kopfhörer/Iphone Bluetooth Kopfhörer
  • Sony Bluetooth Kopfhörer
  • Samsung Bluetooth Kopfhörer
  • JBL Bluetooth Kopfhörer
  • Philips Bluetooth Kopfhörer

All diese und weitere Marken sind in jedem Fachgeschäft (z.B. Media-Markt oder Saturn) erhältlich. Und auch Aldi, Lidl und andere Märkte haben immer mal wieder Kopfhörer im Angebot.

Die Preise in verschiedenen Märkten gehen zum Teil weit auseinander, sodass man unbedingt einen Preisvergleich machen sollte, wenn man einen Bluetooth Kopfhörer günstig erstehen möchte. Meistens tauchen in solchen Vergleichen Modelle von Samsung, Sony, Bose oder einem anderen Hersteller auf.

Bluetooth Lautsprecher – kabellos, integriertes Mikrofon, eine große Reichweite

Ein Bluetooth Kopfhörer Test, z.B. der Stiftung Warentest, verdeutlicht den größten Vorteil von Bluetooth Lautsprechern: Die Kopfhörer sind kabellos. So verheddern sich die Hände nicht versehentlich in einer Strippe und Sie müssen das Kabel vor dem Gebrauch nicht jedes Mal „auseinanderfriemeln“. Ein Vorteil ist auch, dass die meisten Funkkopfhörer dieser Art zugleich ein Headset sind. Mit dem integrierten Mikrofon können Telefonate geführt und Sprachbefehle an das Smartphone geschickt werden. Darüber hinaus ist die Ohrmuschel meist mit Steuerelementen ausgestattet, sodass die Bedienung möglich ist, ohne, dass das Smartphone bzw. ein anderes Gerät aus der Taschen genommen werden muss. Ein Bluetooth Kopfhörer Test zeigt außerdem: Bluetooth Modelle funken über mehrere Meter hinweg, sodass sie eine deutlich größere Reichweite haben als Modelle mit Kabel.

Mit einem Kopfhörer ohne Kabel gehen allerdings auch einige Nachteile einher. Und zwar müssen die Modelle regelmäßig über das Stromnetz aufgeladen werden. Die Abstände zwischen den einzelnen Ladezeiten hängen u.a. von der Größe des Akkus sowie von der Nutzungsintensität ab. Es gibt Modelle, die bereits nach einigen Stunden „den Geist aufgeben“, es gibt aber auch Modelle, die bis zu 30 Stunden lang Musikgenuss bieten. Außerdem können die meisten Geräte mit einem herkömmlichen Audio-Kabel weiterbenutzt werden, sollte unterwegs einmal der Saft ausgehen. Das Kabel ist standardmäßig im Lieferumfang der Kopfhörer enthalten. Viele Musikfans bemängeln, dass Bluetooth Kopfhörer die Musik komprimieren, wodurch der Klang an Qualität verliert. Dieser Qualitätsverlust ist allerdings sehr subjektiv und die meisten mobilen Geräte können ohnehin keinen optimalen Klang bieten. Hierbei handelt es sich also um einen Nachteil, dessen Gewichtung bei der Kaufentscheidung nicht allzu hoch ausfallen sollte.

Vorteile Nachteile
  • Kabellos
  • Die meisten Modelle unterstützen eine Headset-Funktion
  • Steuerelemente in der Ohrmuschel
  • Große Reichweite
  • Regelmäßiges Aufladen notwendig
  • Komprimieren Musik (Qualitätsverlust?)

Was darf es denn sein: Die Oberklasse, die Mittelklasse oder die Unterklasse?

Der Bluetooth Kopfhörer Vergleich zeigt: Wer kabelfreien Musikgenuss erleben möchte, muss allgemein etwas tiefer in die Tasche greifen als jemand, der einen Ohrhörer mit Kabel kauft. In der Oberklasse (ab 200 Euro) erwarten Sie Modelle, die einen tiefen, aber nicht zu tiefen Bass, störungsfreie Höhen und klar verständliche Mitten bieten. Demgegenüber ist die Klangqualität bei besonders günstigen Modellen stark eingeschränkt. Alleine deshalb sollten Sie nicht auf zu günstige Bluetooth Kopfhörer zurückgreifen. Hinzu kommt die Tatsache, dass besonders preiswerte Modelle verhältnismäßig schnell den Geist aufgeben. Das ist schlichtweg auf die schlechte Verarbeitungsqualität zurückzuführen. Das soll natürlich keinesfalls heißen, dass günstige Bluetooth Kopfhörer generell minderwertig sind. Der Kopfhörer Bluetooth Test verdeutlicht: Wer keinen allzu hohen Anspruch an die Klangqualität hat, kann auch mit einem Einstiegsmodell ab ca. 50 Euro zufrieden sein. Den vermutlich besten Kompromiss stellen Modelle zwischen 100 und 200 Euro dar. Diese Kopfhörer sind hochwertig verarbeitet und überzeugen durch eine gute Klangqualität.

Die Bauweisen: In-Ear Bluetooth Kopfhörer, ohrumschließend, ohraufliegend

Wer Bluetooth Kopfhörer kaufen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Bauweisen. Diese haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, wie die folgende Tabelle zeigt.

Bauweise Vorteile Nachteile
In-Ear Bluetooth Kopfhörer (auch als Mini Kopfhörer bezeichnet)
  • Geringer Stauraum notwendig
  • Druckgefühl im Ohr, Kabel zur Verbindung der beiden Ohrstöpsel (nicht vollkommen kabellos)
Over-Ears (ohrumschließend)
  • Schließen Umgebungsgeräusche aus (Stichwort: Noise Cancelling), satter Bass aufgrund der Bauform
  • Verhältnismäßig groß und schwer
On-Ears (ohraufliegend)
  • Noise Cancelling, Bügelkopfhörer sind faltbar (leichter Transport)

„Neutrale“ Kopfhörer vs. „bassorientierte“ Modelle

Ein Kopfhörer Bluetooth Test verdeutlicht: Auch die bevorzugte Verwendung des Geräts spielt eine nicht unbedeutende Rolle für die Kaufentscheidung. Während sich „neutrale“ Kopfhörer besonders für Jazz, Klassik und Pop eignen, werden „bassorientierte“ Modelle eher für das Hören von Hip-Hop, elektronischer Musik und Rock verwendet. Die Ausrichtung der Modelle lässt sich in der Produktbeschreibung finden. Wer die Kopfhörer an seine individuellen Vorlieben anpassen möchte, benötigt ein Modell samt App, über die diverse Klangeinstellungen vorgenommen werden können.

Weitere Kaufkriterien: Nützliche Komfortfunktionen und das Design

Die Beats Bluetooth Kopfhörer sind vor allem unter Designliebhabern ein Bestseller.

Ein guter Bluetooth Kopfhörer zeichnet sich nicht nur durch seine Klangqualität, sondern auch durch einige nützliche Komfortfunktionen aus. Neben zusätzlichen Steuerelementen und dem Noise Cancelling (s.o.) gehört ein Touch-Pad zu diesen Komfortfunktionen. Mit dessen Hilfe lässt sich das Gerät per Wischgesten bedienen. Des Weiteren sagen einige Modelle den verbleibenden Akkustand an. Welcher der beste Bluetooth Kopfhörer für Sie ist, hängt zudem vom Design bzw. von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Spätestens die Marke Beats von Dr. Dre hat die Geräte als Modestatement salonfähig gemacht. Und auch Geräte von JBL, Philips, Apple und weiteren Herstellen sind in vielen verschiedenen Ausführungen und Farbvarianten erhältlich. Wer Sport Bluetooth Kopfhörer benötigt, sollte ein Modell aus einem möglichst leichten und einfach zu reinigenden Material (Kunststoff) wählen. Außerdem kann ein Nackenbügel sinnvoll sein, der das Verrutschen des Geräts beim Bewegen verhindert. Kopfhörer für den Fernseher bzw. für zuhause können gerne aus Metall bestehen. Das wirkt schlichtweg eleganter.

Der beste Bluetooth Kopfhörer – Abschließende Bemerkungen

Um den passenden Handy Bluetooth Kopfhörer, ob nun iPhone Bluetooth Kopfhörer oder ein Modell für ein anderes System, zu finden, sollten Sie nicht ausschließlich diesen Bluetooth Kopfhörer Vergleich lesen. Unsere Empfehlung: Fragen Sie Bekannte nach ihren Erfahrungen und halten Sie Ausschau nach Testberichten (z.B. Stiftung Warentest) zu dem Modell, über dessen Kauf Sie nachdenken. Machen Sie vor dem Kauf außerdem unbedingt einen eigenen Bluetooth Kopfhörer Test, sprich: probieren Sie das Modell bzw. verschiedene Modelle aus. Beim Anlegen einer Bestenliste mit Ihrem persönlichen Bluetooth Kopfhörer Testsieger sollten Sie sich auch überlegen, ob Sie ein Modell mit Mikrofon benötigen oder, ob Sie das Gerät ausschließlich zum Musikhören verwenden wollen. Wenn Sie all diese Hinweise beachten, können Sie den für Sie perfekten Bluetooth Kopfhörer günstig kaufen.

FAQ – Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema „Bluetooth Kopfhörer“

Wie werden die Bluetooth Kopfhörer am besten gepflegt?

Wischen Sie die Komponenten des Geräts mit einem weichen Tuch ab. Dieses sollte mit Wasser und milder Seife befeuchtet werden.

Wie werden Bluetooth-Kopfhörer aufgeladen?

Kopfhörer Modelle, wie den Bose Bluetooth Kopfhörer, gibt es auch als 'Noise Cancelling' Modell.


1. USB-Kabel an das Headset anschließen.
2. USB-Kabel an Ladegerät anschließen.
3. Ladegerät an die Steckdose anschließen.

Wie werden Bluetooth-Kopfhörer an den PC angeschlossen?

1. Kopfhörer einschalten und Bluetooth aktivieren.
2. Am PC „Bluetooth aktivieren“.
3. Am PC nach verfügbaren Geräten suchen.
4. Bluetooth Kopfhörer auswählen und mit dem PC koppeln (Doppelklick).

Wie werden Bluetooth-Kopfhörer an den TV angeschlossen?

Um einen Bluetooth Kopfhörer mit Ihrem Fernseher zu verbinden, müssen beide Gerät vom selben Hersteller sein und die Funktion „SoundShare“ unterstützen. Andernfalls benötigen Sie einen Bluetooth-Adapter (auch: Transmitter). Dieser wird an den Kopfhörer-Anschluss des Fernsehers angeschlossen. Anschließend ist die Bluetooth-Verbindung möglich.

Warum rauschen meine Bluetooth Kopfhörer?

Selbst ein guter Bluetooth Kopfhörer bleibt manchmal nicht verschont: Es gibt diverse Geräte, die ein Rauschen der Bluetooth Kopfhörer bedingen können. Hierzu gehören: Mikrowellen, Hochspannungsleitungen, Kraftwerke, schnurlose Telefone, externe Monitore, Babyfone, Kameras und Funkgeräte.

Wie lässt sich das Smartphone schützen?

Wenn Sie Handy Bluetooth Kopfhörer nutzen, sollten Sie Ihr Smartphone mit einem Antiviren-Programm ausstatten, um es vor Trojanern und anderen „Online-Gefahren“ zu schützen. Vor äußeren Beschädigungen schützt man das Handy am besten mit einer Handy-Hülle.