Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Blu Ray Player Test 2018

Die besten Blu Ray Player im Vergleich

Vergleichssieger
Pioneer BDP-180-K
Bestseller
Panasonic DMP-UB704EGK
Sony UBPX800
Samsung UBD-M9500
Pioneer BDP-180-K
Panasonic DMP-BDT167EG
Preistipp
Samsung BD-J5500
Modell Pioneer BDP-180-K Panasonic DMP-UB704EGK Sony UBPX800 Samsung UBD-M9500 Pioneer BDP-180-K Panasonic DMP-BDT167EG Samsung BD-J5500
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Technikaffe.de
Bewertung GUT
Unterstützte Formate
  • 3D Bluray Disc
  • DVD
  • CD
  • SACD
u.a.
  • 3D Bluray Disc
  • DVD
  • CD
u.a.
  • Bluray Disc
  • DVD
  • CD
u.a.
  • Bluray Disc
  • DVD
  • CD
u.a.
  • 3D Bluray Disc
  • DVD
  • CD
  • SACD
u.a.
  • 3D Bluray Disc
  • DVD
  • CD
u.a.
  • 3D Bluray Disc
  • DVD
  • CD
u.a.
Anschlüsse
  • HDMI OUT
  • LAN
  • COAXIAL
  • AUDIO OUT (Chinch)
  • HDMI OUT
  • LAN
  • COAXIAL
  • HDMI OUT
  • LAN
  • COAXIAL
  • HDMI OUT
  • LAN
  • COAXIAL
  • HDMI OUT
  • LAN
  • COAXIAL
  • HDMI OUT
  • LAN
  • HDMI OUT
  • LAN
  • COAXIAL
USB-Eingang
2 Stk.

1 Stk.

1 Stk.

1 Stk.

2 Stk.

1 Stk.
WiFi zum Surfen im Internet und auch für das automatische Updaten der Firmware
3D-fähig
4K-Upscaling beim Upscaling werden Inhalte in schlechterer Qualität (= Auflösung) in bessere Qualität umgewandelt
Streaming Client Abspielen von Online-Angeboten wie Youtube, Netflix, Maxdome, Amazon Prime Video uva.
Maße 43.5 x 25 x 5.8 cm 41.5 x 18.2 x 3.2 cm 43 x 27 x 5 cm 40.6 x 22.5 x 4.5 cm 43.5 x 25 x 5.8 cm 38. 5 x 24.5 x 17.5 cm 22 x 29 x 4 cm
Gewicht 2.6 kg 1.8 kg 3.8 kg 1.9 kg 2 kg 0.8 kg 1 kg
Vor- und Nachteile
  • 192 kHz/24bit D/A-Wandler
  • 36 Bit Deep Color
  • Graphical User Interface
  • stromsparend
  • schnelle und komfortable Bedienung dank Dual-Core Prozessor
  • Dolby Atmos
  • Wireless Multi-Room
  • 360° Video Playback
  • Blu-Ray to Phone Streaming
  • Quick View / Slow View Funktion
  • iControlAV5 App-Steuerung
  • sehr kompakt
  • günstiges Allroundgerät
  • bietet mit rund 250 Apps gute Unterhaltung für die ganze Familie
  • attraktives Curved-Design
  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Pioneer BDP-180-K
Technikaffe.de
Bewertung SEHR GUT
  • 192 kHz/24bit D/A-Wandler
  • 36 Bit Deep Color
  • Graphical User Interface
Bestseller 1)
Panasonic DMP-UB704EGK
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • stromsparend
  • schnelle und komfortable Bedienung dank Dual-Core Prozessor
Sony UBPX800
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • Dolby Atmos
  • Wireless Multi-Room
Samsung UBD-M9500
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • 360° Video Playback
  • Blu-Ray to Phone Streaming
Pioneer BDP-180-K
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • Quick View / Slow View Funktion
  • iControlAV5 App-Steuerung
Panasonic DMP-BDT167EG
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • sehr kompakt
  • günstiges Allroundgerät
Preistipp 1)
Samsung BD-J5500
Technikaffe.de
Bewertung GUT
  • bietet mit rund 250 Apps gute Unterhaltung für die ganze Familie
  • attraktives Curved-Design
  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Inhaltsverzeichnis

Blu-Ray Player: So finden Sie das beste Gerät 2018!

Die Weiterentwicklung der DVD heißt Blu-ray. Die Bildqualität zeigt eine bis zu fünfmal höhere Auflösung Tonformate unterscheiden sich ebenfalls wesentlich in ihrer Qualität und lassen hochwertigen Hörgenuss zu. Die Anbieter stellen eine große Auswahl an Blu-ray-Playern in Aussicht. Mit unserem Ratgeber möchten wir für Sie ein wenig Licht ins Dunkel bringen und Ihnen den besten Blu ray Player für Ihr Bedürfnisse vorstellen, sodass Sie mit dem nötigen Fachwissen den richtigen Blu Ray Player kaufen können.

Blu-ray Disc: Nachfolgerin der DVD

Rein optisch lässt sich der Blu Ray Player nicht von einem DVD Gerät unterscheiden. Das ändert sich jedoch auf den zweiten Blick.

Die Blu Ray Disc ist ein Speichermedium mit immensen Steigerungen in der Datenrate und der Speicherkapazität gegenüber der DVD. Filme und Musik können in höchster visueller und akustischer Auflösung abgespielt werden. Sie haben im Hinblick auf die Speicherkapazität einer Blu-ray Disc die Wahl zwischen 25 GB (Single-Layer) und 50 GB (Dual-Layer). Die maximale Auflösung liegt im HD-Format bei 1920 x 1080 und garantiert lupenreinen Musik-, Film- und Spielgenuss.

Große Auswahl, doch was sagt Stiftung Warentest?

Verschiedene Blu Ray Player Tests zeigen die Unterschiede: Nicht allein der Preis sollte für Ihre Wahl ausschlaggebend sein. Unser Ziel ist es, Ihnen die wichtigsten Aspekte näherzubringen, damit Sie zukünftig nicht ratlos vor dem Regal stehen, Angebot und Preise studieren und völlig unwissend den Verkäufern ausgeliefert sind.
Stiftung Warentest hat in einem Blu Ray Player Test einige Marken wie Panasonic, Philips und andere unter die Lupe genommen.

So werden Sie zum sicheren Kunden

Mit der DVD kennen sich viele aus, doch Blu-Ray ist für viele noch ein unbekanntes Feld. Daher starten wir eine kleine Rundreise, um Ihnen aufzuzeigen, was ein Blu Ray Player alles kann und welche Voraussetzungen für seinen erfolgreichen Einsatz nötig sind.

Wichtige Stichpunkte Gründe
Fernseher Im günstigsten Fall entspricht die Marke des Fernsehers, der Marke des Players (z. B. Philips-Fernseher und Philips-Player). Mit einer Fernbedienung lassen sich beide Geräte steuern. Bedienelemente für grundlegende Funktionen wie Start, Stopp sowie Vor- und Zurückspulen sind bereits vorgegeben. Auch Bild- und Tonqualitäten lassen sich mittels vorhandener Fernbedienung regulieren. Unterscheiden sich die Marken, sind sie zwar kompatibel, müssen jedoch mit zwei unterschiedlichen Fernbedienungen gesteuert werden.
App-Ausstattung und -bedienung Sogenannte Streaming-Dienste wie Netflix- oder Amazon Prime sollten bereits vorinstalliert sein oder sich zumindest installieren lassen. Auch die Mediatheken von ARD/ZDF sollten sich ebenfalls nachrüsten lassen. Merke: Nicht jedes Gerät bringt jede App von Haus aus mit.
Steuerung mittels App Die Bedienung via Smartphone/Tablet ist mit einer Fernbedienungs-App möglich. So lassen sich Web-Adressen und Suchbegriffe via Internetbrowser einfacher eintippen, als über die TV-Fernbedienung.
Anschlüsse Billiggeräte sparen an Anschlüssen. Die Mindestanforderungen beinhalten einen USB- (für Maus/Tastatur) sowie einen LAN-Anschluss für das Internet. Eine Speicherkartenschnittstelle ermöglicht das Anschauen digitaler Fotos auf dem Fernseher. Passende Audio-Schnittstellen sind Voraussetzung für eine richtige Heimkinoanlage.
4K UHD (Ultra-HD) Ein 4K UHD TV setzt einen gleichwertigen 4K Blu Ray Player voraus. Zumindest sollte das Hochrechnen auf dieses Format gewährleistet sein (Upscaling).
Kompatibilität Die Unterstützung anderer Dateiformate ermöglicht auch die Wiedergabe von DVDs. Eine Vielzahl verschiedener Audio- und Videoformate ist wünschenswert. Gängig für Audiodateien sind Audio-CDs, MP3, AAC und OGG. Bei den Videodateien sind es AVI, DivX/MPEG4, MKV und AVCHD.

Heimkinosysteme 5.1

Die Bezeichnung 5.1 steht für den Surround-Sound und stellt sich in Gestalt eines Mehrkanal-Tonsystems dar. Für diese Raumtonqualität sind fünf Hauptkanäle und ein spezieller Tieftoneffektkanal vorgesehen. Über den Raum verteilen sich freistehende Hi-Fi-Lautsprecher, die eine gewisse Raumgröße erfordern.

Codefree – ungehinderter Film- und Musikgenuss

Filmimporte sind mit Regionalcodes belegt, die Ihnen das Abspielen erschweren. Wenn Sie ein Blu Ray Player kaufen, achten Sie am besten auf die Bezeichnung Codefree, damit Sie keine Codes berücksichtigen müssen.

Diese Kriterien sollten Sie bei der Wahl berücksichtigen

Verschaffen Sie sich bereits vor dem Kauf Klarheit darüber, was Sie eigentlich suchen. Dazu sollten Sie aber auch wissen, was überhaupt technisch möglich ist. Der beste Blu Ray Player hilft Ihnen nicht weiter, wenn dieser nicht zu Ihren Bedürfnissen passt. Die folgende Liste hilft Ihnen, einen Blu Ray Player Vergleich und ggf. eine Checkliste zu erstellen:

Gut zu wissen:
Vor der Kaufentscheidung sollten Sie sich über die Geschwindigkeit des 4K Blu Ray Players informieren, sofern es Ihnen wichtig ist, dass die Blu Ray schnell eingelesen wird.
  • 3D Blu Ray Player: Diese Technik ermöglicht den Filmgenuss in Kinoqualität mit besonderer Bildtiefe.
  • Internetfunktion: Auf Online-Inhalte und Hintergrundinformationen zur gewählten Blu Ray kann mittels Internet zurückgegriffen werden. Dazu bedarf es einer Verbindung
    via Kabel zum PC oder WLAN. Auch Online-Kanäle wie Netflix erfordern die Internetfähigkeit. Wenn Sie ausschließlich Filme von der Disc abspielen, können Sie darauf
    verzichten
  • DLNA-Unterstützung: Damit können Sie auch Filmmaterial aus der PC-Videobibliothek oder dem Heimserver anschauen. Mit WLAN im Hintergrund ist dies auch ganz ohne
    Kabel möglich.
  • Festplattenfunktion: Mit einem Blu Ray Recorder haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, das laufende Programm mittels eines integrierten Brenners aufzuzeichnen. Die
    Festplattenkapazität liegt – je nach Wunsch – zwischen 250 und 1.000 GB. Als völlig ausreichend haben sich 250 GB erwiesen. Damit können Sie immerhin 35 Stunden HDTV
    aufzeichnen.

Die Handhabung ist wichtig

Damit es in der Menüführung nicht zu Orientierungsproblemen kommt, sollten Sie diese vor dem Kauf checken. Hilfreich ist eine Gerätevorführung, die auch die Erklärung der Fernbedienung beinhaltet. Laufgeräusche, wie ein lauter Lüfter oder ein surrendes Laufwerk können sich störend auswirken, was vor allem leisen Filmpassagen die besondere Wirkung nimmt. Achten Sie daher auf die Geräuschentwicklung.

Der beste Blu Ray Player – Stiftung Warentest hat getestet

Hervorragende Video- und Audioqualität lässt sich mit einem 3D Blu Ray Player genießen. Das 3D Feature gehört nicht zu den Notwendigkeiten, ist aber ein angenehmes Extra. Stiftung Warentest hat einige Geräte in einem Blu Ray Player Test unter die Lupe genommen:

Der LG Blu Ray Player konnte vor allem durch seine Bild- und Tonqualität überzeugen.

  • LG Blu Ray Player BP550 und BP740
  • Panasonic Modelle DMP-BDT174 und DMP-BDT374
  • Philips Modelle BDP5700/12 und BDP7750/12
  • Samsung Modelle BD-J5900 und BD-J7500
  • Sony Modelle BDP-S5500 und BDP-S6500

Samsung, LG, Philips und Sony gehören zu den Produkten, die in dem Blu Ray Player Test im unteren Preisbereich starten. Panasonic hingegen startet in der gehobenen Klasse. Als kritischer Kunde wissen Sie längst, dass einem höheren Preis eine ebenso angepasste Leistung zugrunde liegt. Sofern Sie lediglich Filme von der Disc anschauen möchten, reicht Ihnen ein günstiger Blu Ray Player.

Blu Ray Player Testsieger wurde übrigens aufgrund seiner Bedienungsfreundlichkeit das Modell BP740 von LG. Mit etwa 130 Euro (durchschnittlichem) Kaufpreis, liegt dieses auch im budgetfreundlichen Bereich. Auch Blu Ray Player von Samsung waren in der Vergangenheit ebenfalls Blu Ray Testsieger bei Stiftung Warentest!

Vor- und Nachteile im Überblick

Blu Ray Disc oder DVD? Die möglichen Vor- und Nachteile verrät die nachfolgende Tabelle. Die zahlreichen Blu Ray Player Vergleiche belegen, dass die Preis-/Leistungsschere weit auseinanderklafft. Bereits ab knapp 60 Euro können Sie ein Modell erwerben. Media Markt und Saturn sind beliebte Anlaufstellen, da Sie dort die Geräte anfassen und testen können.

Typ Vorteile Nachteile
DVD-Technik
  • Günstig (bereits ab 20 Euro)
  • Genügt geringen Ansprüchen
  • SD Bildqualität
  • Begrenzte Leistung (nur DVDs)
  • Nicht internetfähig(keine Apps)
Blu Ray Technik
  • Umfangreiche Leistungspalette
  • 4K UHD-Qualität
  • Hohe Speicherkapazität
  • Internetfähig
  • WLAN oder Kabel
  • Viele Anschlüsse (USB, HDMI, Speicherkarte, PS4)
  • Kompatibel mit Windows 10 und/oder Mac
  • Große Preisspanne
  • Große Anbieterkonkurrenz
  • Echtes Kinofeeling
  • 3D möglich
  • Manchmal laute Laufwerke
  • Teurer als DVD

Bereits ein günstiger Blu Ray Player liefert gute Ergebnisse und kann Ihr persönlicher Blu Ray Player Testsieger sein. Halten Sie Ihre Wünsche schriftlich fest. Ein teures Modell nützt Ihnen nichts, wenn Sie die Features nicht nutzen möchten. Lesen Sie Empfehlungen, Kundenbewertungen und gegebenenfalls einen Blu Ray Player Test im Internet.

Wie wird ein Blu Ray Player angeschlossen?

Der Anschluss erfolgt über den AV-Receiver (Audio/Video). Benötigt werden ein HDMI-Kabel und ein adäquater HDMI-Steckplatz. Letzterer ist bei beiden zu verbindenden Geräten eckig und weist sich durch die weiß umrandete Buchse aus. Anschließend im Menü des AV-Receivers nur die entsprechende HDMI-Buche des Players zuweisen (HDMI1, HDMI2 …).

Wie wird die Blu Ray Player Software aktualisiert?

Die Aktualisierung der Blu Ray Player Software findet via Internet statt. Dazu muss das Gerät nur entsprechend angeschlossen und die Aktualisierung gestartet werden.

Wie wird der Blu Ray Player mit dem Internet verbunden?

Dazu dient ein LAN-Kabel oder Sie nutzen die WLAN-Verbindung.

Wozu benötigt man einen 3D Blu Ray Player?

Sie kennen 3D sicher aus dem Kino. Der Vorteil liegt in der kristallklaren und unvergleichlichen dreidimensionalen Darstellung.

Welche Vorteil bringt ein Blu Ray Player mit WLAN?

WLAN ist nicht zwingend notwendig, doch ermöglicht Ihnen die kabellose Variante Unabhängigkeit vom PC.

Was ist der Unterschied zwischen einem DVD- und einem Blu Ray Player?

Die Unterschiede zeigen sich in mehrfacher Form:

  • Bildqualität
  • Speicherplatz
  • Vielseitigkeit
  • Datenrate
  • Kapazität

Fazit

Im Jahr 2018 angekommen, ist die Auswahl an Marken und Herstellern groß. Am besten formulieren Sie zuvor Ihre Wünsche und ziehen auch verschiedene Blu Ray Player Tests zu Rate. Die Stiftung Warentest unterzieht in Abständen die besten Blu Ray Player ausgiebigen Belastungstests. Die Führungsposition wechselt dabei zwischen den verschiedenen Produkten.

Bei dem aktuellen Blu Ray Test konnte LG mit seinem Modell PB740 überzeugen. Die Unterschiede sind nicht immer wesentlich. Billige Geräte lassen es mitunter an Qualität mangeln, im Mittelfeld liegen Sie jedoch meist richtig. Wer mehr investieren möchte, wählt aus einer großen Palette aus, denn die Grenze nach oben ist weit offen. Dann geht es um mehr Speicherplatz, Datenraten und mehr.