Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

3D-Stifte Test 2021

Die besten 3D-Stifte im Vergleich

3D-Stifte sind eine Kombination aus 3D Drucker und Stift, um diese Kreationen auch per Hand umzusetzen. Wer also nicht länger nur einem Drucker zuschauen, sondern selbst aktiv werden möchte, nutzt einen 3D-Stift. Mit den passenden Verbesserungen, wie einer Zügelverstärkung, ist der Komfort der 3D-Stifte zusätzlich erhöht. Um herauszufinden, welche Geräte sich wirklich für Privatanwender eignen, ist ein Blick in einen 3D-Stift Test ratsam. In unserer Produkttabelle präsentieren wir zudem gute Angebote und vergleichen jeweils individuelle Eigenschaften miteinander.

Die besten 3D-Stifte 2022

Mit einem 3D-Drucker-Stift zaubern Sie kleine Meisterwerke – ohne ganz ohne 3D-Drucker oder Grafik-Tablet.

Informationen über Technologien, die noch nicht so viele Jahre auf dem Buckel haben, zu finden, ist nicht immer einfach. So ist es auch mit dem 3D Stift. Hierbei handelt es sich um Zeichenstifte, die durch spezielle Technik in der Lage sind, einen 3D Druck per Hand anzufertigen.

3D-Stift zum Malen, Zeichnen und 3D-Druck

Benötigt wird kein großer 3D-Drucker mehr, um das kreative Ergebnis zu fertigen. Stattdessen kommt lediglich ein 3D Pen zum Einsatz, der mit der Hand geführt wird. Anwender können mit dem Druckstift sofort loslegen und eigene Kunstwerke in 3D erstellen. Im 3D Stift Vergleich zeigt sich, dass das Gerät meistens für folgende Bereiche verwendet wird:

» Mehr Informationen
  • 3D malen
  • 3D zeichnen
  • künstlerische Tätigkeiten im Allgemeinen

Das Ziel beim Einsatz des Stiftes ist es, Kunstwerke in 3D entstehen zu lassen, also dreidimensional. So entsteht je nach Objekt ein plastischer Eindruck und das finale Objekt kann zudem angefasst und je nach Design sogar sinnvoll genutzt werden.

Erhitzes Filament im 3D-Stift nutzen

Einsatzgebiete:
Häufigste Einsatzgebiete eines 3D-Stiftes sind Schulen, Universitäten, Privatgebrauch, Designer, Künstler und Industrie.

Wer sich einen 3D Stift kaufen und es selbst einmal ausprobieren möchte, braucht glücklicherweise keinen großen 3D-Drucker mehr. Der kleine und handliche Stift reicht aus und enthält technisch gesehen alles, was für den 3D-Druck notwendig ist.

Im Inneren des Stiftes sind Plastikfasern enthalten, die durch Hitze geschmolzen und damit auf die Unterlage gebracht werden. Der Stift gibt demnach beispielsweise keine Farben oder Tinte ab, sondern weiches Plastik. Dieses Plastik wird Filament genannt, welches in flüssiger Form aus der Spitze abgegeben wird.

Das Prinzip eines 3D-Stiftes erinnert im Grunde an das System einer Heißklebepistole. Nur das Material im Inneren ist anders.

Zubehör: Vom Schaber bis hin zum Stiftehalter

Ein 3D-Stift von einem guten Hersteller reicht bereits aus, um kreative Zeichnungen und andere 3D-Objekte anzufertigen. In unserer Kaufberatung möchten wir aber auch das Thema Zubehör nicht unerwähnt lassen, da die Handhabung des Stiftes hiermit deutlich vereinfacht und verbessert wird. Soll ein 3D Stift günstig sein, muss teilweise am Zubehör gespart werden, jedoch lässt sich dieses in der Regel auch nachträglich noch erwerben.

» Mehr Informationen
  • Adapter/Stromkabel: Standardmäßig sollte ein 3D Stift einer jeden Marke stets einen Adapter bzw. ein Stromkabel besitzen, da sonst kein Erhitzen möglich wäre. Dieses Zubehör-Teil gehört demnach zum klassischen Lieferumfang.
  • Schaber: Mit diesem Zubehör-Teil, welches in die Kategorie der Werkzeuge fällt, können kreative 3D-Fans noch weitere Anpassungen am Objekt vornehmen. Die bereits erstarrten Plastikfäden lassen sich mit einem Schaber außerdem gut und vor allem sicher von ihrer Unterlage entfernen.
  • Stiftehalter: Dieses Zubehör-Teil ist sehr praktisch, damit zwischen den Drucken der Stift sicher abgelegt werden kann.

Kaufkriterien: Display, Filament, Handhabung und mehr

Vermisst Ihr Kind die Farben seiner Buntstifte? Dann kaufen Sie Filament in verschiedenen Farben.

Zwar hat Stiftung Warentest im Jahr 2020 schon 3D-Drucker getestet, aber einen 3D Stift Test gibt es bis dato noch nicht (Stand 02/2021). Damit dennoch ein bester 3D Stift im eigenen Heim Einzug halten kann, geben wir nachfolgend Tipps, welche Kaufkriterien beim Erwerb besonders wichtig sind.

  • Filament: Besonders gängig sind 3D-Stifte, die sich mit ABS Filamenten oder PLA Filamenten bestücken lassen. Handelt es sich um einen sehr guten 3D Druck Stift seiner Art, dann werden auch beide Formate unterstützt. Das ist für die laufenden Kosten sehr gut.
  • Display: Mit einem LCD Display bzw. einer Anzeige können Anwender sowohl Temperatur als auch Geschwindigkeit, mit der der Stift arbeitet, überwachen. Diese Funktionen sind bei dem Produkt Typ recht wichtig.
  • Temperatureinstellung: Passend zur Anzeige lassen sich bei einigen 3D-Stiften die Temperaturen einstellen. Das ist vor allem für Einsteiger oder für Kinder sehr praktisch.
  • Handhabung: Ganz gleich, um welches Produkt es geht – die Handhabung spielt meist eine große Rolle. So auch beim 3D-Stift, der aufgrund seiner Form und seines Gewichts gut in der Hand liegen sollte. Dabei kommt es vor allem auf den Anwender an, da größere Männerhände auch mit schweren Geräten zurechtkommen und Kinder eher leichte Geräte benötigen.
  • Power Bar: Einige Stifte enthalten eine Power Bar, also eine Extra Lademöglichkeit, die direkt im Stift integriert ist. So muss der 3D Pen nicht an eine Steckdose angeschlossen werden, sondern kann auch unterwegs komfortabel genutzt werden.
  • Geschwindigkeit: Ein guter Stift sollte immer über die Möglichkeit verfügen, sowohl vorwärts als auch rückwärts zu arbeiten. Einige Modelle haben aber auch bis zu acht unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen.

ABS oder PLA – Vor- und Nachteile der Filamente

Nachfolgend gehen wir auf das Material genauer ein, welches am häufigsten verwendet wird. Doch welches soll man kaufen? ABS oder PLA? Wir beantworten diese Frage nachfolgend durch einen Vergleich.

» Mehr Informationen
Filament-Arten Vorteile Nachteile
ABS
  • Anwender können auch gerade Linien senkrecht nach oben zeichnen
  • Es sind mehrere Plastik-Strukturen möglich
  • Anwender können mit Vorlagen/Schablonen arbeiten
  • Filament kann im Dunkeln leuchten
  • list_end]
  • keine Winkel unter 90 Grad möglich
  • Fäden sind nicht besonders lang
PLA
  • Es lassen sich Winkel unter 90 Grad erstellen
  • Auch hier können Plastik-Strukturen übereinander gezeichnet werden
  • Die Fäden können besonders lang sein
  • Material ist sehr flexibel und elastisch
  • keine geraden Linien nach oben möglich
  • kein Einsatz von Vorlagen möglich

FAQ

Wer noch mehr über den 3D-Stift erfahren möchte, findet in unserer FAQ noch weitere Antworten zum Thema.

» Mehr Informationen

In 3D zeichnen – kann das jeder lernen?

Mit 3D Stiften zu malen fördert die Geschicklichkeit und Konzentrationsfähigkeit.

Das 3D malen ist nicht einfach, wenn man es zum ersten Mal macht. Dennoch ist der Umgang mit einem 3D Malstift durchaus für fast jeden Menschen erlernbar. Fakt ist, dass beim 3D Hand zeichnen sowohl die Kreativität als auch die Geschicklichkeit trainiert und gefördert werden. Das ist für jeden Menschen gleichermaßen sinnvoll, ob Erwachsener, Kind oder Senior.

Welches sind die besten 3D Stift Ideen?

Wer mit einem Pen 3D ausprobieren möchte, sucht natürlich nach passenden Ideen oder 3D Stift Vorlagen. Diese gibt es reichlich im Internet, auch passend für Einsteiger oder als 3D Stift Kinder Vorlage, sprich sehr einfach gestaltete Vorlagen. Sehr beliebt sind beispielsweise bei Einsteigern Handyhüllen, die eigenständig mit dem 3D Stift angefertigt werden. Individuelles Design garantiert! Selbst Schuhe oder Haarbürsten können mit einem 3D-Stift selbst hergestellt werden.

» Mehr Informationen

Welcher ist der beste 3D-Stift?

Besonders begehrt ist bei den 3D-Stiften der 3Doodler, da dieses Produkt über Crowdfunding finanziert wurde und das Gerät damals noch eine Weltneuheit war. Mittlerweile gibt es viele Hersteller, die bereits nachgezogen sind. Selbst ein Amazon 3D Stift ist mittlerweile auf dem Markt verfügbar. Welches Gerät wirklich am besten ist, lässt sich nicht einfach pauschalisieren, da es auf den jeweiligen Anwender (Einsteiger, Kind, welche Anforderungen etc.) ankommt.

» Mehr Informationen

Wie viel kostet ein 3D-Stift?

Der Preis wird wie so oft davon bestimmt, welche Funktionen ein Gerät hat, aber auch, von welchem Hersteller das Gerät verkauft wird. Wichtig ist außerdem, im persönlichen Preisvergleich auch die Frage miteinzubeziehen, wie teuer das Zubehör ist. Es bringt wenig, einen sehr günstigen 3D-Stift zu kaufen, um dann später festzustellen, dass kein Zubehör oder nur teures Zubehör erhältlich ist. Dann lieber zum Gesamtpaket greifen, welches dafür ein paar Euro mehr kostet.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © mironovm – stock.adobe.com, © lyulkamazurkev – stock.adobe.com, © svetlana_cherruty – stock.adobe.com