Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

32-Zoll-Monitore Test 2021

Die besten 32-Zoll-Monitore im Vergleich

Durch die Weiterentwicklung des Home-Office kommt bei vielen Menschen der Wunsch nach einem neuen Equipment auf, das sie in ihrer Arbeit unterstützen kann. Ein 32-Zoll-Monitor ist vergleichsweise groß und bietet somit auch viel Platz für die Darstellung von Programmen. Erfahren Sie in unserem umfangreichen Ratgeber, auf welche Aspekte Sie beim Kauf eines 32-Zoll-Monitors besonders achten sollten. In der gleich folgenden Produkttabelle finden Sie darüber hinaus einige beliebte Bildschirme mit 32 Zoll.

Die besten 32-Zoll-Monitore 2021

32-Zoll-Monitore bieten aufgrund der Größe viel Platz zum Surfen, Arbeiten und Spielen.

Ein 32-Zoll-Monitor kann durch seine große Breite überzeugen. Daher eignet er sich besonders gut für das Home-Office oder für das Gaming. Mit einem Gaming Monitor können Sie beispielsweise viel besser dem Spielgeschehen folgen und haben gleichzeitig das Gefühl, dass Sie durch den Gaming-Monitor komplett in das Spiel eintauchen.

Das bisherige Standardmaß für einen PC-Monitor war ein Monitor mit 24 Zoll oder ein Monitor mit 27 Zoll. Der Trend geht jedoch zu immer größeren Modellen, die Monitore mit 24 oder 27 Zoll übersteigen. Viele 32-Zoll-Bildschirme können dabei mehrere Fenster gleichzeitig darstellen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, parallel zu arbeiten, was sich besonders für komplexe Zeichenprogramme eignet.

Natürlich muss auch die Auflösung des 32-Zoll-Bildschirms entsprechend hoch sein, damit sich die Anschaffung lohnt. Setzen Sie beispielsweise auf einen 4K Monitor.

32-Zoll-Monitor Vergleich: verschiedene Typen und Arten von 32-Zoll Monitoren

Beim Kauf eines 32-Zoll-Monitors können Sie auf verschiedene Arten von PC-Bildschirmen zurückgreifen. Sie alle gehören zur Kategorie „Monitor“ und es handelt sich entweder um einen LCD-Monitor oder einen LED-Monitor. Besonders, wenn der PC-Monitor zum Gaming genutzt werden soll, sollte dieser über spezielle Eigenschaften wie eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholfrequenz verfügen. Wird der PC-Bildschirm vorrangig zum Schauen von Filmen genutzt, empfiehlt sich vor allem ein 4K Monitor.

» Mehr Informationen

Ein Curved-Monitor sollte zudem über eine hohe Bildwiederholungsrate verfügen, damit das Bild flüssig läuft. Dadurch wird auch direkt die Bildqualität des Curved Monitors gesteigert.

Typ Vorteile Nachteile
32-Zoll-Monitor für das Home-Office
  • ein guter Allrounder
  • günstig in der Anschaffung
  • kann auch für weitere Zwecke verwendet werden
  • meist ein Full HD Monitor
  • hat meist keinen 4K Bildschirm
32-Zoll-Monitor für Grafik oder Filme
  • besonders gut für Grafikanwendungen oder zum Filme schauen geeignet
  • hat eine sehr gute Farbwiedergabe
  • eine hohe Auflösung als UHD-Monitor
  • etwas teurer in der Anschaffung
Gaming 32-Zoll-Monitor
  • sehr hohe Bildfrequenz
  • hohe Reaktionszeit
  • hohe Bildwiederholungsrate
  • als erhältlich als curved Monitor
  • hohe Auflösung als 4K PC-Monitor
  • teurer in der Anschaffung

Kaufberatung: die wichtigsten Kaufkriterien im Überblick

Beim Kauf eines 32-Zoll-Monitors sollten Sie einige Aspekte beachten, um die richtige Wahl zu treffen. Die einzelnen Monitore unterscheiden sich beispielsweise in ihrer Bildschirmtechnik. Auch die Auflösung und die Anschlüsse spielen beim Kauf eine wichtige Rolle.

» Mehr Informationen

Auflösung

32-Zoll-Bildschirm sind in verschiedenen Auflösungen erhältlich. Dabei ist höher jedoch nicht immer unbedingt besser. Wer die Monitore eher zum Arbeiten im Home-Office nutzt, braucht nicht zwangsläufig ein Display in 4K Qualität. In der Regel reicht Full HD vollkommen aus. Wird der Monitor jedoch zum Filme schauen oder zum Gaming genutzt, wird eine hohe Auflösung schon wichtiger. Die Auflösung wird stets in Pixeln wiedergegeben. Dabei entspricht ein 4K Monitor rund 4000 Pixeln. Teilweise gibt es sogar 3D Monitore auf dem Markt.

» Mehr Informationen

Anschlüsse

Achten Sie beim Kauf eines Monitors darauf, dass dieser an Ihren Laptop oder PC angeschlossen werden kann.

Damit der Flachbildschirm auch am PC genutzt werden kann, sollte dieser über verschiedene Anschlüsse verfügen. Praktisch sind auf jeden Fall ein Monitor HDMI-, VGA-, DVI-, DisplayPort- sowie ein USB-Anschluss. So sind Sie bestens gewappnet, um den Bildschirm an den PC oder an weitere Geräte anzuschließen.

Bildschirmtechnik

Beim Kauf eines Bildschirmes haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Bildschirmtechniken. Dies sind in der Regel LED, LCD/TFT oder auch IPS-Panel.

» Mehr Informationen
  • LED-Monitor: Ein LED-Monitor zeichnet sich durch seine flache Bauart, sowie seine besonders kräftigen Farben aus. Bei dieser Variante sind kleine Leuchtdioden verarbeitet, wodurch sich ein besonders tiefes Schwarz darstellen lässt. Zudem haben LED-Monitore eine hohe Lebensdauer. Allerdings sind sie nicht ganz so hell.
  • LCD-Monitor bzw. TFT-Monitor: Bei dieser Technik kommen Leuchtstoffröhren zum Einsatz und sie ist in den meisten modernen Bildschirmen verbaut. Die Monitore sind besonders günstig in der Anschaffung und können mit einer hohen Helligkeit punkten. Allerdings können sie nach langer Nutzungsdauer zu Augenschmerzen führen und haben zudem auch einen relativ hohen Stromverbrauch.

Lautsprecher

Die meisten 32-Zoll-Bildschirme haben, wie auch ein 32-Zoll-TV, integrierte Lautsprecher. Ein Monitor mit Lautsprecher hat den Vorteil, dass Sie nicht auf zusätzliche Lautsprecher angewiesen sind.

» Mehr Informationen

32-Zoll-Monitor kaufen: einige der bekanntesten Marken und Hersteller

32-Zoll-Monitor befestigen:
Um den 32-Zoll-Monitor zu befestigen, können Sie diesen mit einem Standfuß auf den Tisch stellen. Alternativ kann der Bildschirm auch mit einer Klemme am Tisch oder an der Wand befestigt werden.

Zu den beliebtesten Herstellern von 32 Zoll Bildschirmen gehören:

  • Benq
  • LG
  • Eizo
  • Acer
  • Samsung
  • AOC

Wer einen 32-Zoll-Monitor günstig kaufen möchte, sollte sich einmal online umsehen. Online können Sie einen umfassenden 32-Zoll-Monitor Vergleich machen und sich dabei auf verschiedene 32-Zoll-Monitor Tests stützen. Gleichzeitig steht Ihnen ein viel größeres Angebot zur Verfügung, das sie nutzen können. Ein weiterer Pluspunkt sind die Kundenmeinungen und Testberichte, auf die Sie zurückgreifen können, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

FAQ – Wichtige Fragen rund um 32-Zoll Monitore

In diesem Abschnitt unserer Kaufberatung gehen wir noch auf einige kurze Fragen ein.

» Mehr Informationen

Kann man einen Fernseher als Monitor nutzen?

Sie können einen Monitor nicht nur als Fernseher nutzen, sondern ihn auch an Konsolen anschließen und zocken.

Ja, Sie können auch einen Fernseher 32 Zoll als Monitor nutzen. Dafür müssen Sie lediglich den Fernseher mit dem Laptop über ein Kabel verbinden. In der Regel handelt es sich dabei um ein HDMI Kabel. Zum Teil ist auch die Verbindung über einen USB-Anschluss möglich. Anschließend können Sie den Fernseher als zweiten Bildschirm nutzen.

Gibt es einen 32-Zoll-Monitor Testsieger?

Bisher gibt es noch keinen speziellen 32-Zoll-Monitor Test, der von Stiftung Warentest durchgeführt wurde. Allerdings man dort viele verschiedene Monitore in unterschiedlichen Größen getestet. Gerne können Sie hier einen kleinen Blick auf den 32-Zoll-Monitor Test werfen.

» Mehr Informationen

Wie ist der ideale Sitzabstand zu einem 32-Zoll-Monitor?

Da ein 32-Zoll-Monitor entsprechend groß ist, sollten Sie auch nicht zu nah vor dem Bildschirm sitzen. Das führt nicht nur zu Nacken- und Kopfschmerzen, sondern kann auch zu einer schlechten Sitzhaltung führen. Ideal ist ein Sitzabstand von rund einem Meter. Prinzipiell können Sie die jeweilige Bildschirmdiagonale stets mit 1,2 multiplizieren, um den idealen Sitzabstand zu berechnen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Gorodenkoff – stock.adobe.com, © Sutipond Stock – stock.adobe.com, © Anton – stock.adobe.com