Daten löschen: Vorgehen und Software zur sicheren Datenentfernung

daten loeschen


Genügt es, die Festplatte zu formatieren, um Daten sicher zu löschen?

Die Standard-Software von Windows reicht nicht aus, um Dateien nicht wiederherstellen zu können. Nutzen Sie stattdessen eine (kostenlose) Software aus dem Internet.


Was muss ich beachten, wenn ich Daten vom Smartphone löschen möchte?

Bevor Sie Ihr Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen, melden Sie sich bei sämtlichen Google-Play-Diensten, WhatsApp und Co. ab. Stellen Sie bei einem iPhone die Ortungsmöglichkeit aus.


Wie sichere ich meine Daten vorab?

Ein regelmäßiges Backup schützt all Ihre Daten auf dem Smartphone sowie dem PC. Im Idealfall sichern Sie diese Daten auf einer externen Festplatte.



Auf dem PC werden jeden Tag neue Daten gespeichert. Dabei handelt es sich sowohl um temporäre Dateien im Cache als auch um sensible Daten, die in regelmäßigen Abständen überprüft werden sollten.
Wir geben Tipps, wie Sie Ihre zwischengespeicherten Browserdaten löschen sowie sämtliche persönlichen Daten löschen, um den PC verkaufen zu können.

1. Datenentfernung – so funktioniert die Löschung

Das Recht auf Vergessen:

Sie haben auch bei Facebook und Co. die Möglichkeit, Ihre Daten löschen zu lassen. Mehr zur in diesem Zusammenhang gelten Datenschutzgrundverordnung erfahren Sie hier.

Haben Sie ein Backup all Ihrer wichtigen Daten erstellt, so geht es im Anschluss meist darum, die Festplatte zur formatieren.

Dabei löschen Sie nicht nur temporäre, sondern alle Daten auf der Festplatte des Desktop-PCs, iPads, iPhones oder anderen Smartphones.
Grundsätzlich bietet Ihnen zwar auch Microsoft unter Windows 10 die Möglichkeit, die Festplatte zu formatieren. Die Sicherheit steht bei dieser Methode allerdings nicht an erster Stelle.

Mit speziellen Programmen ist es daher möglich, die Daten oder zumindest Teile der Daten wiederherzustellen.
Um dies zu verhindern, müssen Sie die Daten auf der HDD-Festplatte mehrfach überschreiben, auf einer SSD hingegen komplett löschen. Auf diese Weise kann der Datenschutz garantiert werden, denn sämtliche Informationen werden endgültig vernichtet.

Die Browserdaten löschen: Wie Sie die Browserdaten löschen, erfahren Sie in unserem separaten Artikel. Nutzen Sie den privaten Modus des Google Chrome, Microsoft Edge oder Firefox Browsers, hält sich die temporäre Datenspeicherung zudem in Grenzen.

2. Daten sicher löschen – so gelingt es auf dem PC

Um Dateien auf dem Windows-Rechner zu löschen, greifen Sie am besten auf die Hilfe eines externen Programms zurück. Besonders zu empfehlen sind die folgenden Programme:

dateien auf dem pc loeschen

Nutzen Sie externe Software zur sicheren Löschung.

  • CCleaner
  • Secure Eraser

Alternativ haben Sie bei vielen kostenpflichtigen Antivirenprogrammen die Möglichkeit, Dateien sicher zu löschen.
Teils wird diese Funktion in das reguläre Menü integriert, sodass Sie nicht erst das Programm öffnen müssen, sondern die Datei direkt mit einem Rechtsklick sicher entfernen können.

Verfügen Sie hingegen über einen Mac, so können Sie die Daten löschen, indem Sie auf die vorinstallierte Software zurückgreifen.

Löschen Sie die jeweiligen Dateien mit der Entf-Taste. Im Anschluss öffnen Sie den Papierkorb und wählen anstelle von „Löschen“ die Option „Dateien sicher löschen“ aus.
Da die Daten bei diesem Prozess nicht nur aus dem Verzeichnis gelöscht, sondern in der Folge mehrfach überschrieben werden, ist das Vorgehen sehr sicher.

Tipp: Ob Ihre Daten tatsächlich gelöscht sind, können Sie überprüfen, indem Sie ein Recovery-Programm installieren. Werden keine Ihre Dateien gefunden, hat alles bestens funktioniert.

3. Daten auf dem Smartphone löschen

Neben Facebook und WhatsApp befinden sich auf fast jedem Handy unzählige private Daten und Apps. Bevor Sie Ihr iPhone oder Android-Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen lassen, bietet es sich daher an, einen genauen Blick auf die einzelnen Dienste zu werfen.

daten auf dem handy loeschen

Auch auf dem Smartphone können Sie für eine sichere Datenentfernung sorgen.

Melden Sie sich zunächst in sämtlichen Apps ab und entfernen Sie Ihr Google-Konto. Gleiches gilt für die iCloud-Verknüpfung bei einem iPhone.
Anschließend sollten Sie nicht mehr in der Lage sein, Google-Play-Dienste zu öffnen bzw. auf die iCloud zuzugreifen.

Danach können Sie Ihr Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen.Bei einem Apple- oder Samsung-Handy ist an dieser Stelle Schluss, da sämtliche noch vorhandenen Daten verschlüsselt sind und nicht wiederhergestellt werden können.

Für die sichere Datenentfernung ist es je nach Smartphone-Hersteller im Anschluss nötig, sich noch einmal neu (mit einem ansonsten nicht verwendeten Account) anzumelden, eine App zur Datenlöschung (SecureWipe, SecureEraser etc.) herunterzuladen und der Anleitung zu folgen.

4. Auf einer externen Festplatte alle wichtigen Daten sichern, bevor Sie sie löschen

AngebotBestseller Nr. 1
Transcend TS2TSJ25M3G 2TB externe Festplatte (HDD) in dunkelgrün mit Backup-Funktion (Datensicherung per Knopfdruck) und Schutzhülle, stoßfest, robust Plug und Play
  • Langlebiges, stoß- und rutschfestes Silikongehäuse mit Anti-Shock-Technologie (dreistufig)
  • Datensicherung per Knopfdruck (Auto-Backup)
  • LED Statusleuchte zeigt Betrieb und Datentransfer an, Stromversorgung per USB-Anschluss
  • USB 3.1 Gen 1 Schnittstelle mit Unterstützung von UASP (USB Attached SCSI Protocol)
  • Inklusive der Transcend Elite-Datenmanagement-Software und RecoveRx-Datenrettungssoftware
Bestseller Nr. 2
Seagate IronWolf, NAS interne Festplatte 2 TB HDD, 3,5 Zoll, 5900 U/Min, CMR, 64 MB Cache, SATA 6 GB/s, silber, FFP, inkl. 3 Jahre Rescue Service, Modellnr.: ST2000VNZ04
  • NAS-Hochleistungsfestplatte 2 TB/4 TB/6 TB/8 TB/10 TB/12 TB/14 TB/16 TB
  • Laufwerke mit großer Kapazität liefern neben einer Spindelgeschwindigkeit von 7.200 U/min anhaltende Datenübertragungsraten von bis zu 214 MB/s und Burst-Datenraten von 6 Gb/s
  • IronWolf Health Management (IHM) überwacht den Laufwerkszustand über kompatible NAS-Systeme
  • Max. Workload von 180 TB/Jahr und optionale Festplatten-Datenwiederherstellung
  • Im Lieferumfang enthalten: Ironwolf-Laufwerk von Seagate
Bestseller Nr. 3
Toshiba Canvio Ready 2TB Externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) USB 3.0) schwarz
  • Externe 2,5 Zoll Festplatte 2 TB Kapazität
  • USB 3.0 (SuperSpeed)
  • Lieferumfang: Toshiba Canvio Ready externe Festplatte schwarz