Benutzer automatisch anmelden (Windows 7)

Nach der Installation von Windows 7 bzw. nach dem Einrichten eines neuen Computers muss man sich standardmässig in Windows 7 anmelden. Man kann zwar während der Windows 7 Installation auswählen kein Passwort für den Benutzer anzulegen, dies empfehle ich aber auf keinen Fall, denn im Netzwerk kann so jeder auf den Computer zugreifen (auch wenn er selbst gar nicht vor dem PC sitzt)!

Daher: Immer ein Passwort für ein Benutzerkonto in Windows 7 anlegen. Möchte man aber die Anmeldung automatisieren (also beim Windows-Start kein Passwort eingeben), so lässt sich dies mit folgenden Einstellungen erledigen:

Zuerst im Windows-Startmenü unten im Suchfeld ausführen eingeben und mit Enter bestätigen.

[bild 2]

[bild 3]

Anschließend im erscheinenen Dialogfenster control userpasswords2 eingeben und wieder mit Enter bestätigen.

[bild 4]

Es öffnet sich eine Auflistung aller Benutzerkonten. Hier den Haken bei Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben entfernen. Man wird letztmalig aufgefordert das aktuelle Passwort einzugeben.

[bild 1]

Zukünftig geschieht die Anmeldung am Windows 7 PC automatisch.

Diese Funktionsweise funktioniert allerdings nicht, wenn sich der Computer in einer Domäne (also z.B. einem Firmennetzwerk, das von einem Windows Server verwaltet wird) befindet. Microsoft stellt im Technet ein kostenloses Autologin-Tool bereit, mit dessen Hilfe sich die automatische Anmeldung auch für Computer die sich in einer Domäne befinden, vornehmen lässt.

[bild 5]

Es müssen nur Benutzername, Kennwort und die Domäne eingegeben und anschließend mit Enable aktiviert werden. Diese Einstellungen lassen sich auch via RegEdit-Eintrag selber vornehmen, dann steht allerdings das Passwort in Klartext in der Registrierung. Mit dem Microsoft Tool werden die Anmeldeinformationen hingegen verschlüsselt abgespeichert.