Longshine LCS-GS8116-A – 16 Port Gigabit Switch im 10 Zoll Format

Für meinen 10 Zoll Netzwerkschrank habe ich nach einem neuen 16-Port Gigabit Switch gesucht. Meine Wahl fiel auf den Longshine LCS-GS8116-A den ich in diesem Test vorstellen möchte. Der Longshine LCS-GS8116-A ist ein unmanaged Switch ohne Weboberfläche. Er verfügt über 16 1-Gbit Ports, viele Standards wie die Datenstromkontrolle nach IEEE 802.3x werden unterstützt.

Der 8,5 Zoll breite Switch kann mit Winkeln in einen 10 Zoll Netzwerkschrank eingebaut werden, die Ports liegen an der Front. Auch für 19 Zoll Netzwerkschränke gibt es passende Winkel. Jumbo Frames bis 9K stellen kein Problem dar, alle Ports lassen sich im Half- und Full-Duplex Modus betreiben.

Es gibt 2 Modelle, den Longshine LCS-GS8116 mit rückwertigen Ports und den Longshine LCS-GS8116-A mit Ports an der Front, letztere Version haben wir getestet.


Ein Netzteil (36W) ist integriert, der Switch selbst wird - wie im professionellen Bereich üblich - mit einem Kaltgerätekabel angeschlossen. Der Ein/Aus- Schalter sitzt an der Rückseite des Longshine LCS-GS8116-A.


An den seitlichen 3 Bohrungen werden wahlweise die 10- oder 19-Zoll Einbauwinkel befestigt. Diese sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen separat erworben werden.


Auf die inneren Werte kommt es an: Der Longshine LCS-GS8116-A sieht aufgeräumt und ordentlich verarbeitet aus. Der Switch kommt dabei ohne aktive Lüfter aus.

Energieverbrauch


Der Longshine LCS-GS8116-A beherrscht das energiesparende Green Ethernet IEEE802.3az. Dabei handelt es sich um eine Sparmaßnahme, die Ethernet Ports die zwar verbunden aber aktuell nicht aktiv sind, in einen Energiesparmodus versetzt. Soll auf dem Port später ein Transfer stattfinden, wird der Port per Wecksignal wieder in den aktiven Modus versetzt.

Ohne Aktivität konsumiert der Switch nur 2,2W - ein wirklich guter Wert - mein vorheriges 8-Port Modell verbrauchte noch 4,6W. Aufgrund des geringen Energieverbrauches wird der Switch auch nicht wirklich warm und ist daher ideal für einen umbelüfteten 10-Zoll Netzwerkschrank geeignet.

Geschwindigkeit


Da ich nicht über professionelle Werkzeuge verfüge, kann ich die Geschwindigkeit nur in der Praxis anhand von Datentransfers testen. Die Übertragungsgeschwindigkeit zwischen 2 Windows 7 Client liegt bei 110-120MB/s, also so ziemlich das maximal mögliche in einem 1Gbit Netzwerk. Ansonsten ist mir nichts negatives aufgefallen.

Fazit


Für ca. 70 Euro erhält man einen gut verarbeiteten und sparsamen 1Gbit Switch mit 16 Ports. Der große Vorteil des Longshine LCS-GS8116-A ist, dass er in einen 10 Zoll Netzwerkschrank passt - mit anderen Einbauwinkeln passt der Switch zudem in einen 19 Zoll Schrank. Die 10 Zoll Einbauwinkel sind leider nicht dabei und sind nur bei wenigen Shops verfügbar. Das haben die Shops auch bemerkt - diese rufen teilweise horrende Preise für die Winkel ab.

IT Budget bietet die Winkel mit knappen 18 Euro mit am günstigsten an (Link). Wem das zu teuer ist, der kann den Switch auch auf einen Fachboden stellen.

Wenn ihr mehr über die 10-Zoll Netzwerktechnik (Schrank, Patchpanel, Kabel usw. lesen möchtet, schaut mal in meinen Artikel: 10-Zoll Heimnetzwerk.