MKV Datei lässt sich unter Windows 7 nicht löschen

Es kann vorkommen, dass sich eine MKV-Datei unter Windows 7 nicht mehr löschen / entfernen oder umbenennen lässt. Windows 7 quittiert den Löschversuch dann mit einer Fehlermeldung die besagt, dass bereits ein anderer Prozess auf die Datei zugreift. Die MKV-Datei lässt sich nicht löschen.

Dies hat damit zu tun, das es sich um eine vom Format her fehlerhafte MKV-Datei handelt. Der Windows 7 Explorer versucht dann dauerhaft ein Vorschaubild zu erstellen, was allerdings nicht gelingt.

Mit folgendem Trick lässt sich die Datei aber recht einfach löschen:

1. Windows-Taste + R (Ausführen)
2. CMD eingeben und ENTER
3. In das Verzeichnis navigieren, indem die MKV-Datei liegt. Dies geht mit cd d:verzeichnis ENTER und dann d:verzeichnis ENTER. mit dir lässt sich der Verzeichnisinhalt anzeigen. Die MKV-Datei sollte sichtbar sein.

4. Nun den Taskmanager aufrufen, z.B. Rechtsklick auf die Taskleiste und Task-Manager starten auswählen (das geöffnete Befehlszeilenfenster bleibt geöffnet)
5. Im Reiter Prozesse den Eintrag Explorer.exe suchen und diesen mit der Schaltfläche Prozess beenden beenden.

6. Das noch offene Befehlszeilenfenster auswählen und del Dateiname.mkv eingeben und mit ENTER bestätigen. Die Datei wird nun gelöscht.
7. Zurück in den noch offenen Task-Manager wechseln und im Menü Datei - Neuer Task auswählen.
8. explorer.exe eingeben.

9. Alle Fenster schließen.