Docker Emby und Plex - Kein Zugriff auf config Ordner auf Shares

  • OMV4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Docker Emby und Plex - Kein Zugriff auf config Ordner auf Shares

    Hallo.

    ich besitze zurzeit einen HP Gen8 mit OMV 4 und 4x2TB Festplatten als Raid 5. Das OS befindet sich auf einer 250GB SSD.

    Ich bin schon am verzweifeln. OMV gefällt mir bis jetzt super allerdings bekomme ich Docker nicht richtig zum Laufen.

    Mein Problem:

    Ich habe extra für die Configs von Containern einen Ordner auf meinem Share erstellt. Diesen binde ich zb. bei Plex(linuxserver.io unter
    /config) ein damit dieser seine Configs darauf speichern kann(in dem Fall die Library).
    Das Problem an der Sache ist das der Container zwar startet aber ich über die WebGUI nicht zugreifen kann. Es scheint so als hätte der Container keine Rechte auf dem Ordner zu schreiben obwohl ich die UID und GID im Container hinterlegt habe.

    Im Log steht nur dauerhaft plex server starting oder so (bin leider unterwegs - genauer Wortlaut gerne später)

    Testweise habe ich den config Ordner mal nicht eingebunden sodass die config automatisch unter var/lib/docker gespeichert wird. Das hat funktioniert. Allerdings wollte die Configs gerne auf einer meiner Shares haben (hatte geslesen das sei besser bzgl. watchtower etc.)

    Das gleiche Problem tritt auch bei emby auf....


    Bitte steinigt mich nicht - bin absoluter Neuling was Linux etc. angeht.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen...?!

    Schonmal Danke im Voraus


    Bilder
    • 2.PNG

      129,53 kB, 2.145×1.031, 12 mal angesehen
    • Unbenannt.PNG

      86,69 kB, 2.160×1.025, 7 mal angesehen
    • 33.PNG

      94,24 kB, 2.147×1.024, 6 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Adonis86 ()

  • Re,

    was mir aufgefallen ist:
    - die Distro stimmt nicht (bei dir steht ubuntu, müsste aber debian sein)
    - der Container fährt mehrere Interfaces hoch (eno1 und eno2) und bestückt diese auch noch mit mehreren IP-Adressen ... siehe unten
    - PGID und PUID sollten mit deinem System übereinstimmen, ggf. nochmal gockeln
    - die Sprache ist auf "englisch" eingestellt ...

    Und vermutlich das Wichtigste:
    - Netzwerkmodus "Host" ... bist du dir sicher, das das richtig ist? Ich würde bei Plex ehr auf "Bridge" gehen
    (ansonsten musst du mal alle IP-Adressen aus dem Container-Log durchprobieren ...)
    - der Screenshot der Ports fehlt (gibt es den überhaupt?)

    Sc0rp
  • Bei den Umgebungsvariablen habe ich nix geändert außer das ergänzen der UID und GID. Muss man sowas ändern?? Habe ich bei anderen Containern noch nie gemacht ?!
    Bezüglich des Netzwerkmodus Host. Beim Hostmodus brauch man keine Ports anzugeben. Die gibt es nur beim Bridge-Modus.

    Unabhängig davon:
    Wenn ich aber den Config Ordner nicht auf meinem Share mounte dann funktioniert Plex wie gewohnt....

    Bin schon am verzweifeln mit OMV - bekomme auch meine dd cine s2 nicht im TVHeadend angezeigt... aber das ist ein anderes Thema.
    Ohne Linux-Kenntnisse ist das alles leider nicht so einfach...:(

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Adonis86 ()

  • Re,

    Adonis86 schrieb:

    Bezüglich des Netzwerkmodus Host. Beim Hostmodus brauch man keine Ports anzugeben. Die gibt es nur beim Bridge-Modus.
    Das ist aber nur bei der WebGUI unter dem OMV-Plugin so ... im richtigen Dockerleben geht das trotzdem ;)

    Adonis86 schrieb:

    Bei den Umgebungsvariablen habe ich nix geändert außer das ergänzen der UID und GID.
    Und warum hast du das gemacht, bzw. auf welche "Werte" hast du das eingestellt?

    Sc0rp