Mini PC selbst bauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mini PC selbst bauen

    Wir suchen einen kleinen Mini-PC zum selber Bauen.


    Uum ihn mit auf Reisen zunehmen (Monitor vor Ort) und auch für zuhause.

    Für was soll der Mini-PC eingesetzt werden:


    Für Filme anschauen, Surfen, Spiele spielen sind einfache zum Beispiel unter Facebook, Office Programme, Photoshop und Lightroom.


    Mini ITX mit CPU wenn ohne CPU, geeignete CPU, Kühler, Speicher, Netzteil für weitere vorschläge würde ich mich freuen.



    Was den Preis betrift dachte so bis 350 Euro.

    Sage schon mal Danke im Voraus.
  • Re,

    falo999 schrieb:

    Ich würde nicht selber bauen da gibt es inzwischen soviele fertigen mit einen sehr guten Preisleistungsverhältnis [...]
    Genau!

    Und von diesen Vertretern gibt es a) viele Tests auf Technikaffe.de und b) gibt es von diesen Serien auch noch viele Leistungs-Abstufungen ... da findest du mit Sicherheit dein Mini-PC.

    Sc0rp
  • Hallo jensmk,

    gib mal bitte ein "Volumen" durch was du bereit wärst zu transportieren.
    Wenn du hier rein in der NUC Größe bleibst habe ich leider keine Vorschläge, aber bis ca. 15 Liter bin ich gerade selber am HW zusammenstellen und es kommen wirklich geniale Systeme raus (mein Bereich gerade: ca. 8 - 13 Liter).

    Ein kleines Beispiel mit 11,4 Liter Volumen. Preislich mit 400€ grob in deinem Bereich. Durch den RAM und die SSD lässt sich bestimmt das System unter die 400€ bringen.

    GehäuseLC-Power LC-1400Wmi (SFX) - 11,4l 55 €
    Netzteilsiehe Gehäuse (300W) - €
    MainboardMSI A68HM Gaming (M2) µATX FM2+ 60 €
    RAMirgendetwas 8GB 50 €
    CPUAMD A10-7800 85 €
    CPU-KühlerZalman CNPS90F 10 €
    Grafikkartekeine - nehme onBoard - €
    SSDSamsung SSD 750 Evo 500GB 140 €
    SUMME 400 €


    Grüße
    Karva
    Eins ist sicher: Die Platte wird sterben. Mach ein Backup.
  • Danke für die Antworten.

    Spiele wie schon gesagt die einfachen unter Facebock, The Tribez, ähnliche Aufbauspiele, Candy Crush, usw.

    Habe viele Tests auf Technikaffe.de gelesen und habe Schwierigkeiten unter den vielen einen geeigneten zu finden, für meine wünsche.

    Habe mir auch die varianten, Intel NUC, ASROCK BeeBox, Gigabyte Brix unter Amazon angeschaut die anzahl von auswahlmöglichkeiten ist riesen groß. Habe festgestellt das man schnell den überblick verliert.
    Vielleicht könnt ihr mir eine Einkaufshilfe geben unter den vielen Angeboten den geeignet zu finden.

    In Richtung: Board/CPU, Speicher, usw., betrift.
  • Re,

    jensmk schrieb:

    Spiele wie schon gesagt die einfachen unter Facebock, The Tribez, ähnliche Aufbauspiele, Candy Crush, usw
    Und gerade Die sind die Schlimmsten ;) ... meist unter dem ressourcenverschwenderischen Flash programmiert, welches unheimlich viel CPU-Power braucht, sofern bestimmte Sachen nicht auf die GPU ausgelagert werden ...

    Sc0rp
  • Also für die Spiele reicht auf jeden Fall die Intere Grafkkarte der modernen CPU aus (IGP).

    Nehmen wir mal die ASROCK Beebox Serie die kommt in einen winzigen 0,6l Gehäuse daher:
    Hier ist die kleinste CPU Ausführung getestet : technikaffe.de/anleitung-296-a…pc_mit_braswell_und_usb_c

    Inzwischen ist die kleinste sinnvolle CPU variante die ASrock Beebox J3160 für ca. 145€.

    Das ist halt eine kleine CPU die ist für 'Reisezwecke' ideal weil Klein und günstig, reicht für deine Spiele/Surfen/office und vorallen Videos schauen aus,
    aber unfangreichere Sachen mit Photoshop/Lightroom oder Surfen mit mehr als 10-20 offenen Browser-Tabs würde ich damit nicht machen wollen.

    Die nächsten Tage kommt auch hier ein Test der brandneuen Asrock Beebox-S 7100 die 2-3mal soviel CPU-Leistung hat aber halt auf 320€ kostet.

    So richtige Desktop Leistung könntest du mit den ASRock Deskmini 110 erreichen der ist mit 1,6 l immer noch deutlich kleiner aber hat auch ein 'offeneres' Gehäuse und damit deutlich Staub/Schmutzanfälliger.
    Der Deskmini kostet 145 dazu kommt halt noch die CPU die zwischen 40€ und 200€ liegt je nach Leistung.

    Bei all den Systemen fehlt noch das Betriebssystem , der Arbeitsspeicher (8GB ca. 50€) und die SSD (ca. 70€ für 256GB).