ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern

Heute beschreibe ich euch wir ihr auf einfache Weise eure bestehende Klingelanlage per Funk erweitern könnt.

Ich war auf der Suche nach einer Lösung wie ich auch auf meinem neu ausgebauten Dachboden die Türklingel hören kann. Zu erst hatte ich mich für eine günstige zusätzliche Funkklingel (AVANTEK Funk Türklingel Kit) entschieden. Leider lies die Qualität zu wünschen übrig. Das Set hat nur sporadisch auf den außen angebrachten Sender reagiert, bzw. nur wenn man den Klingelknopf länger gedrückt gehalten hat. Das lies mich nach einer Alternative suchen und die habe ich auch gefunden.

Ich habe mich für das System BELL aus dem Hause m-e (modern-electronics) entschieden und genau das werde ich euch hier vorstellen.

Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern

Das Set was ich bei mir einsetze besteht aus einem Funk-Klingelkonverter Bell 212 TX und einem Funk-Türgong-Empfänger BELL 200 RX.



Einrichtung

Die Einrichtung gestaltet sich sehr simpel. Nach dem Einlegen der Batterie (liegt bei) wählt der Funk-Klingelkonverter automatisch einen der 256 verschiedenen Funkcodes aus in dem dieser dann den Empfänger an funkt. Nach dem einlegen der Batterien in den Funk-Türgong-Empfänger (4xAA, liegen nicht bei) befindet dieser sich für 120 Sekunden im Anlernmodus. Innerhalb dieser Zeitspanne muss man nur 1x den Sender betätigen und damit ist dieser dann angelernt. Es können insgesamt bis zu 4 Sender am Empfänger angemeldet werden. Zum Anmelden eines weiteren Senders drückt man 1x die "Code" Taste am Empfänger und betätigt dann innerhalb von 10 Sekunden den weiteren Sender.

Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern

Nun kann man noch die Klingelmelodie einstellen indem man im Inneren des Funk-Klingelkonverters den Taster, der mit einem "S" gekennzeichnet ist, drückt. Bei jedem mal drücken wird einer der 8 verfügbaren Klingeltöne ausgewählt.

Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern

Der Funk-Türgong-Empfänger BELL 200 RX, für den ich mich entschieden habe, hat 2 Möglichkeiten der Klingelsignalisierung. Die Signalisierung ist durch den Klingelton möglich oder durch die blauen LEDs des Funk-Türgong-Empfängers BELL 200 RX. Mit der Mode-Taste kann man zwischen dieses beiden Signalisierungen hin und her schalten bzw. auch beide Signalisierungen zugleich wählen.

Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern

Als letztes stellt man nun noch die gewünschte Lautstärke am Empfänger ein und damit sind die Geräte dann fertig eingerichtet.



Installation

Das schöne an diesem Set ist, dass man diese Erweiterung in seine bestehende Klingelanlage integrieren kann. Dazu muss man jetzt den Funk-Klingelkonverter an seine bestehende Klingel anschließen. Wie das bei mir aussieht könnt ihr euch hier ansehen:

Bilder werden geladen ...
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail


Wie man sieht muss man nur schauen an welchen Stellen der verbaute Klingeltaster angeschlossen ist und an diesen Stellen auch den Funk-Klingelkonverter anschließen. Der Konverter lässt sich mithilfe einer einzelnen Schraube (Schraube und Dübel liegen bei) neben der aktuellen Klingel anbringen.

Hat man einen passenden Platz für den Empfänger gefunden, kann man auch diesen mit einer Schraube (auch hier liegen Schraube und Dübel bei) an der Wand befestigen. Dadurch das der Empfänger Batteriebetrieben ist, kann man diesen aber auch wunderbar mobil verwenden. Im Sommer z.B. auf der Terrasse.





Galerie

Bilder werden geladen ...
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail
  • Bestehende Klingelanlage per Funk erweitern Thumbnail




Weitere verfügbare Empfänger

ArtikelbezeichnungBesonderheit
Funk-Türgong-Empfänger BELL 220 RX/ASMobiler Empfänger mit integriertem Akku und Steckdosenanschluss
Funk-Türgong-Empfänger BELL 210 RX-USBEmpfänger mit MP3 Klingeltönen




Fazit

Die Artikel von m-e aus dem BELL System sind hochwertig verarbeitet, leicht zu installieren und funktionieren einwandfrei. Die Geräte sind bei mir jetzt ca. 1 Monat im Einsatz und ich hatte bisher nicht eine Fehlfunktion. Die Lautstärke ist mehr als ausreichend. Ich habe den Empfänger im Treppenaufgang zum Dachboden hängen und bei 3/4 Lautstärke kann man diesen sowohl im 1. Stock als auch auf dem Dachboden, auch bei geschlossenen Türen, sehr gut hören.

Preislich sind die Geräte mit knapp 25,00 EUR für den Funk-Klingelkonverter Bell 212 TX und knapp 26,00 EUR für den Funk-Türgong-Empfänger BELL 200 RX sehr attraktiv und in jedem Fall Ihren Preis Wert.

Wer seine vorhandene Klingelanlage mit einem oder mehreren Empfängern erweitern möchte ist mit den hier beschrieben Produkten auf der sicheren Seite. Ich spreche für die Produkte hier eine klare Kaufempfehlung aus.



28 Kommentare

Von Andre1981 am 09.08.2018
Registrierter Benutzer

1 Beitrag
Ich habe den Konverter auch gekauft für ältere Bekannte.
Habe dabei den Funkempfänger 220RX

Die ersten 2 Tage hat es Problemlos funktioniert.
Jetzt gibt der Empfänger keinen Ton mehr von sich.
Habe Ersatzempfänger bekommen, jedoch bekomme ich den auch nicht programmiert.
Den Sender habe ich direkt an einen Friedmann Klingelkasten angeschlossen, ob da irgendwo der Fehler liegt? Aber hat doch 2 Tage funktioniert?!
Am Klingelkasten sind 4 Anschlüsse, 3 sind belegt! Der 1. da ist nix drin. Der 2. da ist blau drin. Der 3. da ist schwarz drin. Und in dem 4. ist grünes Kabel. Da steht drunter bzw drauf 1. C2 2. C1 3. V 4. 8-12V
Am Konverter ist immer noch wie er auch geschickt wurde A und C angeschlossen. Diese habe ich in C1 und in V reingesteckt. Hat ja erst auch funktioniert! Kann mir bitte jemand helfen oder nen Tipp geben wie ich das belegen muss, oder wo der Hase im Pfeffer liegen könnte? Ich bekomme einfach keinen Kontakt zum Funkempfänger, Reset am Empfänger drücken und Klingel oder S am Sender betätigen, da passiert nix, ausser das der Sender kurz grün aufleuchtet. Ich versteh es nicht! Und langsam ist mir das zu blöd vor meinen älteren Bekannten! ^^ Wäre über jede Hilfe sehr dankbar, weil sonst geht das Ding wieder zurück!

Von Walter Stolz am 08.06.2018
Besucher

Habe die Ausführungen mit großem Interesse gelesen und gleich darauf Konverter und Batteriegong bestellt. Jetzt habe ich versucht, den Konverter anzuschließen, aber ohne Erfolg. Ein Fachmann meinte, mit meiner Sprechanlage Ritto Minivox würde das nicht funktionieren, sondern nur mit einfachen Klingelanlagen. Ist das richtig oder kann der Konverter auch mit einer Türsprechanlage betrieben werden? Was Elektronik angeht, bin ich ein echter Laie, bitte also um Nachsicht, wenn ich die Sache schlecht beschrieben habe.
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Von Reiner am 01.02.2018
Besucher

ich habe mir ne funkklingel gekauft für 20 euro (reichweite 400 meter)

dann habe ich 2 kabel angelötet am taster vom sender und ein kleines relais eingebaut in die klingelanlage (reagiert bei 16 - 19 volt) habe gemessen unsere anlage hat 19 volt beim betätigen der hauptklingel.

geht prima wenn jetzt jemand klingelt zieht relais und betätigt die funkklingel wie von geisterhand und es wird zum emfänger gesendet.


gleichens habe ich auch im briefkasten eingebaut per reedkontakt (öffner)

wenn jemand die klappe öffnet vom briefkasten höre ich sofort wenn die post da ist (geht auch ohne probleme seint 3 jahren)

am sender habe ich noch eine 17cm wurfantenne angelötet so knallt der sender auch aus dem briefkasten raus und auch so 300 meter

Von Erich am 02.01.2018
Besucher

Wie in aller Welt stelle ich einen fixen Klingelton ein. Hier werden - nachdem ich Sender und Empfänger erfolgreich angeschlossen habe, die 8 Klingeltöne hintereinander abgespielt. Die Bedienungsanleitung gibt zu diesem Umstand leider nichts her.

Danke für Eure Hilfe!
Erich

Von Theo am 19.11.2017
Besucher

Hallo Dennis, habe kürzlich bell 212tx mit 230rx beim Nachbarn an die vorhandene Wechselsprechanlage eingebaut, den Sender auf den klingeltaster geklemmt. Alles bestens gelaufen. Das Problem ist, dass beim Sprechen der Sender den Empfänger nochmals aktiviert und das nervt. Kann man da eine Art Zeitverzögerung in Sender oder Empfänger einbauen, die das verhindert? Beste Grüße Theo

Von Ole am 10.07.2017
Besucher

Zur Info: Der Klingel-Konverter braucht (auf Nachfrage) mind. 5 Volt. Für meine uralte Wohnungsklingel mit 3,5 Volt also nicht geeignet (und den Klingeltrafo fürs ganze Haus kann ich als Mieter nicht austauschen, würde die undchön tönende Klingel aber gerne gleich mit austauschen)

Von Paul am 24.01.2017
Besucher

Ich hatte ein ähnliches Problem. Bei einer bestehenden Anlage der Fa. Siedle mit Gong im Flur war im Wohnzimmer die Klingel schlecht hörbar.

Problemlösung: Sender (ohne Batterie) wurde in vorhandenen Gong eingebaut, der Empfänger programmiert und kann nun in eine beliebige Steckdose (Wohnzimmer, Keller, Außenbereich, Gartenhütte) eingesteckt werden. Reichweite des Senders ca. 30-40 m, die Montage des Senders ist sehr einfach.

Der verbaute Sender und Empfänger: Klingelerweiterung RS095001E01.

Sehr gute Auskunft und Beratung über deren techn. Hotline Tel. 03375-9037-344

Von Klingler am 11.01.2017
Besucher

Hallo,

funktioniert der Konverter auch ohne die Batterie, wenn ich ihn an die 8 Volt Kingel anschliesse? Ich suche eine Lösung, wo ich auf die Batterie verzichten kann.

Danke.

Von Pumene am 05.12.2016
Besucher

Habe die Lösung gefunden. Taste S 10 Sekunden gedrückt halten, und danach so oft kurz drücken, bis richtiger Klingelton fest eingestellt ist. :)

Von Pumene am 30.11.2016
Besucher

Habe BELL-212 TX Konverter (Sender) und BELL-230 RX Türgong-System (Empfänger) gekauft und eingebaut. Nachdem ich das 2xDing-Ding (Einstellmöglichkeit 1) verändern wollte und einmal auf den Taster S zum Einstellen gedrückt habe, spielt er mit bei jedem erneuten Klingeln reihum die jeweils nächstmögliche Möglichkeit aus dem ganzen Repertoire ab (beim ersten Mal die Nummer 1, beim zweiten Klingeln den Ton Nummer zwei und so weiter), statt dass es bei einer festen Einstellung bliebe. Auch erneutes Herausnehmen und Wiedereinsetzen der Batterien beim Türgong-System hat nichts an der Situation geändert. Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe. Hat jemand eine Lösung? Danke.

Von Stef am 01.04.2016
Besucher

Habe es mit dem BELL-230 RX statt dem 200 RX realisiert.

Funktioniert super. Vielen Dank.

Von Sebastian am 19.12.2015
Besucher

So! Hier jetzt meine Korrektur zum vorherigen Artikel.

Es lag nicht am 8 V Klingeltrafo!

Ich habe das Problem trotzdem gelöst aber immer noch nicht verstanden!

12 V Klingeltrafo eingebaut, 212 TX an vorhandene zusätzliche Klingel angeschlossen. Und höre da! Nichts zu hören!
Jetzt klammerte ich mich an den letzten Strohhalm. 212 TX an die interne Klingel in der Wechselsprechanlage verdrahtet. Und höre da! Es leutet aus allen Rohren!

Warum das an der zusätzlichen Klingel nicht geklappt hat?! Weiss wohl nur der nicht mehr greifbare Elektriker von vor 25 Jahren.

Ergo: Es macht keinen Sinn den großen Vogel mit dem langem Hals nachzumachen und den Kopf in den Sand zu stecken. Hätte bei uns auch nicht funktioniert! Die Birne bekommt man einfach nicht in den Lehmboden! :-)

Von Sebastian am 17.12.2015
Besucher

Hallo Leute

Habe soeben Bell 212 TX und 200 in meine Anlage versucht zu integrieren.
Bestand: 3 Gegensprechanlagen mit Klingel, eine zusätzliche Klingel. Das Ganze an einem 8Volt Klingeltrafo.

212 und 200 konfiguriert und an die zusätzliche Klingel angeschlossen und siehe da nichts geht!

212 und 200 an eine Klingel im Garten mit 12V Trafo angeschlossen und alles funktioniert!

Ergo: bei langen Leitungen, vielen angeschlossenen Geräten reicht ein 8V Trafo nicht. (Leitungsverluste etc.)
Mein Elektriker baut jetzt einen 12V Trafo ein. Das sollte dann funzen!

Bitte verbessert mich sollte ich falsch liegen!

Mit freundlichen Grüßen Sebastian

Von Dennis am 20.10.2015
Technikaffe.de Team

1045 Beiträge
@Stefan:

So genau kenne ich mich dann damit doch nicht aus.

Kauf es doch einfach bei Amazon und wenn es nicht funktioniert gibst du es einfach zurück. Das ist bei Amazon ja gar kein Problem.

Gruß
Dennis

Von Stefan am 20.10.2015
Besucher

Hallo,

mein Klingeltrafo von 1960 liefert nur 3 V. Laut Produktblatt hat der Funkkonverter 3 V Betriebsspannung. Heißt das nun, dass der Konverter auf das Drücken des Klingelknopfs anspringt? Oder ist die Angabe der Betriebsspannung auf die eingebaute Batterie bezogen?

Ich würde ja durchaus den Klingeltrafo erneuern, doch der ist irgendwo in der Zwischendecke verborgen. Die einzige Klingel, die bei mir läuft, ist ein schreckliches "Läutewerk" (Rrrrringgggg).

Gruß
Stefan

Von Dennis am 28.07.2015
Technikaffe.de Team

1045 Beiträge
@Helge:

Sorry, aber da kann ich dir leider nicht weiter helfen.

Gruß
Dennis

Von Helge am 28.07.2015
Besucher

Danke für den Artikel,
Im Mehrfamilienhaus habe ich bei der Gegensprechanlage in meiner Wohnung die gleichen Geräte angebracht.
Ich habe, um die Kinder nicht beim Mittagsschlaf zu stören, einen Schalter zwischen den Klingel-Lautsprecher und einen der Klingelsignal-Kontakte eingebaut.
Den neuen Sender habe ich parallel zu Lautsprecher und Schalter eingebaut.
Jetzt das verwunderliche: Ist der Lautsprecher eingeschaltet, leitet auch der Sender das Signal weiter.
Ist er ausgeschaltet, macht auch der Sender nichts. Wird der Lautsprecher danach eingeschaltet, wird
der Sender aktiv, obwohl in dem Moment nicht erneut die Klingel betätigt wird.
Vorher war in dem ganzen Ding noch ein ganz kleiner Kondesator eingebaut. Was soll der bei dem ganzen?
Wo finde ich Infos zu dem Thema?
Vielen Dank
Helge

Von Dennis am 26.06.2015
Technikaffe.de Team

1045 Beiträge
@Wolfgang Kellner:

Das mit dem Bild hat nicht geklappt, das müsstest du irgendwo hoch laden und hier dann den Link posten.

Aber ist ja eigentlich auch egal, da es jetzt ja läuft. ;)

Das Problem das jedes mal eine andere Klingelmelodie ertönt kannst du meine ich am Empfänger umstellen. Wie genau musst du selbst in der Anleitung nachlesen.

Gruß
Dennis

Von Wolfgang Kellner am 26.06.2015
Besucher

Hallo,

erst mal schönen Dank für die prompte Antwort. Ich bin absoluter Elektrolaie. Inzwischen habe ich durch probieren den Sender wie im Foto angeschlossen.Es gibt die Anschlüsse 0, 1 und 2. Anschluss an 1 und 2. Allerdings entgegen der Gebrauchsanweisung beim Sender die Anschlüsse an A und B belassen. Jetzt ertönt der alte Gong schwächer, der Empfänger gibt die Melodie super wieder, auch im hinten im Garten befindlichen Gewächshaus. Das Witzige ist, dass nach jedem erneuten Betätigen des alten Klingeltasters die nächste programmierte Melodie ertönt. Ich habe das bisher meiner Frau als Innovation meinerseits verkaufen können:-)). Aber vielleicht gibt es noch eine andere Lösung!?

Herzliche Grüße
Wolfgang.

Von Dennis am 25.06.2015
Technikaffe.de Team

1045 Beiträge
@Wolfgang Kellner:

Da bin ich überfragt. Ein Foto oder eventuell eine Typennummer könnten weiterhelfen.

Gruß
Dennis

Weitere 8 Kommentare anzeigen
Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Heute testen wir mir der Rii mini i25 eine Mini-Tastatur von Riitek die nicht nur über ein deutsches Tastaturlayout verfügt, sondern sich auch dadurch auszeichnet, dass eine AIR-..
Heute mal wieder etwas aus dem Bereich Türklingeln. Mit der SIMBR Funk-Türklingel BD-009 testen wir heute eine kleine günstige Türklingel, die Dank der Verbindung über Funk an..
ASUS hat mit dem ASUS J3455M-E das erste Mainboard vorgestellt welches mit einem Intel Apollo Lake Prozessor daherkommt. Apollo Lake soll im umkämpften Einstiegssegment die Braswe..
Über den Autor
Mit seinen 36 Jahren ist Dennis nicht nur der Senior des Technikaffe Teams, er hat im Laufe seines langen Lebens auch viel Erfahrung im Heimkinobereich sammeln können. Für seine "Packen wirs einfach an" Mentalität mögen wir Ihn noch mehr als für seine Fahrkünste.