ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Windows Home Server vom USB Stick installieren

In dieser Anleitung beschreibe ich wie man einen bootbaren USB-Stick zur Installation von Windows Home Server 2011 erstellt.

Windows Home Server vom USB Stick installieren

Schritt 1

Als erstes müssen wir von unserem gekauften Datenträger (DVD) ein Image auf die Festplatte kopieren. Dazu eignet sich hervorragend die Software ImgBurn welche ihr hier http://www.imgburn.com/ im Downloadbereich kostenlos herunterladen könnt.

Nach der Installation und dem start des Programmes seht ihr folgendes Bild:

Windows Home Server vom USB Stick installieren

Hier einmal auf "Create image file from disc" klicken.

Windows Home Server vom USB Stick installieren

Solltet Ihr nur 1 Laufwerk haben wird bei "Source" automatisch das Laufwerk mit der WHS DVD ausgewählt, habt ihr Mehrere müsst ihr hier noch einmal checken ob das richtige ausgewählt wurde. Unter "Destination" wird der Ort ausgewählt an dem die Image-Datei gespeichert werden soll. Dann nur noch einmal unten links auf die Grafik klicken und das Image wird erstellt.

Am Ende kommt noch ein kleines Fenster "Operation successfully completed" welches wir mit OK bestätigen. Damit ist das Image erstellt und das Programm kann geschlossen werden.


Schritt 2

Als nächstes müssen wir das Image bootfähig machen und auf einen USB-Stick kopieren, hierfür benutzen wir das "Windows 7 USB/DVD Download Tool". Dieses kann z.b. bei Chip oder auch Heise heruntergeladen werden.

Nach der Installation und dem Start des Programmes sehen wir folgendes Bild:

Windows Home Server vom USB Stick installieren

Hier klicken wir auf "Browse" und wählen unser Image aus. Nach dem klicken auf "Next" bekommen wir nun aber leider die Fehlermeldung "The selected file is not a valid iso file".

Windows Home Server vom USB Stick installieren

BLÖD! Aber ich habe eine Lösung gefunden wie wir die ISO-Datei "valid" machen können.

Zwischenschritt 2.5

Ladet euch von hier: Withinwindows das Tool isoavdcpcopy 0.1 (zu finden ganz am Ende des Berichts) herunter.

Das Archiv entpackt ihr ins gleiche Verzeichnis wo eure ISO-Datei liegt. Dann öffnet ihr die Eingabeaufforderung (im "Ausführenfeld" einfach cmd eingeben und mit "Enter" ausführen).

Windows Home Server vom USB Stick installieren

Wie man auf dem o.g. Bild sieht bin ich in das Verzeichnis gewechselt in dem die ISO-Datio und das Tool isoavdcpcopy liegen. Dann einfach folgendes eingeben: "isoavdcpcopy.exe WHS_2011.ISO (bzw. den Namen eures Images)" mit "Enter" bestätigen und fertig, jetzt erkennt das Windows Tool das Image als "valid".

Weiter mit Schritt 2

Nachdem wir das Image gepatcht haben kommen wir zum nächsten Bild:

Windows Home Server vom USB Stick installieren

Hier klicken wir auf USB-Device

Windows Home Server vom USB Stick installieren

Hier können wir den von zu beschreibenden USB-Stick auswählen und mit einem Klick auf "Begin copying" startet der Kopiervorgang.

Am ende kommt noch eine Bestätigungsmeldung und damit ist unser bootbarer USB-Stick erstellt.



1 Kommentare

Von WHS_Nutzer am 07.05.2015
Besucher

Vielen Dank an Dich.
Das war eine gute und anschauliche Erklärung wie man das Teil auf den USB-Stick bekommt.

Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Es gibt Sie schon länger, aber erst mit den jetzt fallenden Preisen sind sie einen Blick wert: USB-Sticks mit SLC-Speicherzellen. Wir möchten euch in diesem Artikel die Unterschi..
Heute teste ich für euch den Transcend JetFlash 710S USB 3.0 Stick mit einer Kapazität von 32GB. Diesen Stick gibt es in Kapazitäten von 8-64GB und in den Farben Silber und Gold..
Bei den meisten BIOS Versionen kann man ja mittlerweile direkt aus dem BIOS heraus ein Update des BIOS machen. Es gibt aber immer noch Versionen bei denen dies nur über die DOS Ob..
Über den Autor
Mit seinen 36 Jahren ist Dennis nicht nur der Senior des Technikaffe Teams, er hat im Laufe seines langen Lebens auch viel Erfahrung im Heimkinobereich sammeln können. Für seine "Packen wirs einfach an" Mentalität mögen wir Ihn noch mehr als für seine Fahrkünste.