ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Logitech M325 Test - Die kleine schnurlose Maus

Auch wenn es die Logitech M325 schon einen Tick lang gibt wollte ich euch nochmal meine Erfahrungen zu dieser Maus in diesem Test mitteilen. Wir haben ca. vor 6 Monaten damit angefangen diese Maus bei uns in der Firma verstärkt einzusetzen. Zunächst war ich - und auch die Kollegen - etwas skeptisch da zum Arbeiten eine schnurlose Maus sicherlich nicht immer die erste Wahl ist.

Zudem ist die Maus doch ein Stück kleiner als die DELL / HP Standardmaus, die wir sonst einsetzen. Nach 6 Monaten und ca. 15 Logitech M325 Mäusen später kann ich sagen, dass diese Zweifel nicht berechtigt waren, die Maus hat sich zu der Lieblingsmaus der Kollegen entwickelt, viele setzen die Maus jetzt auch privat ein.

Logitech M325 Test - Die kleine schnurlose Maus

Die Maus liegt trotz ihrer Größe sehr gut in der Hand, vor allem schwitzt man durch die Größe und Form der Maus nicht. An den Seiten ist die Maus leicht gummiert und liegt dadurch sehr sicher in der Hand. Die beiden Maustasten werden durch ein sehr leichtgängiges - aber genaues - Scrollrad ergänzt, das sich nach Rechts und Links drücken lässt. Die Standardbelegung dieser Funktion ist Vor / Zurück im Browser. Dies ist sehr angenehm wenn man sich einmal daran gewöhnt hat.

An das leichtgängige Scrollrad gewöhnt man sich schnell und kann dann sehr genau scrollen. Der Laser der Maus funktioniert sogar auf weißen Tischen ohne Mauspad fehlerfrei.

Durch die 2,4GHz Funktechnik, die Logitech mit einem sehr guten Energiesparmodus ausgestattet hat, funktioniert die Übertragung einwandfrei und auch störfrei wenn mehrere Benutzter in einem Großraumbüro auf engen Raum mit mehreren dieser Mäuse arbeiten. Der Energiesparmodus der Logitech M325 funktioniert extrem gut. Zum einen funktioniert die Maus sobald man sie in die Hand nimmt, eine "Startzeit" oder "Gedenksekunde" gibt es nicht!

Als Empfänger kommt der Logitech Unifying-Empfänger zum Einsatz, der zusätzlich zur Maus bis zu 5 andere Logitech Wireless Produkte anbinden kann.

Der USB-Empfänger funktioniert in USB 2 und USB 3 Ports, Treiber oder eine Software werden nicht benötigt (nur wenn mehrere Geräte über den Empfänger angebunden werden sollen, muss die Logitech Unifying Software installiert werden).

Logitech M325 Test - Die kleine schnurlose Maus

Zum anderen hält die AA-Batterie extrem lange, nach 6 Stunden Büroalltag (ca. 4-6 Stunden PC-Nutzung pro Tag), mußte bisher in keiner Maus die Batterie ausgetauscht werden, Logitech selbst wirbt mit einer maximalen Batterielaufzeit von bis zu 18 Monaten. Dieser Punkt hat uns wirklich überrascht, denn normalerweise muss man die Batterien einer Funkmaus bei intensiver Nutzung doch recht häufig wechseln - bei der Logitech M325 wie gesagt nicht.



Bilder

Logitech M325 Test - Die kleine schnurlose Maus
Logitech M325 Test - Die kleine schnurlose Maus
Logitech M325 Test - Die kleine schnurlose Maus
Logitech M325 Test - Die kleine schnurlose Maus



Fazit

Nicht nur die 690 Bewertungen auf Amazon (4,5/5 Sterne) sprechen eine eindeutige Sprache. Auch unsere Erfahrungen sind durchweg positiv. Wir werden auf der Firma nach und nach alle Mäuse durch die Logitech M325 ersetzen. Die Maus ist nicht überfrachtet mit Funktionen, sondern funktioniert einfach. Die lange Batterielaufzeit ist ein weiterer Pluspunkt.

Durch die geringe Größe ist die Maus zudem sehr mobil und auch für Vielreisende oder Notebook Benutzer sehr zu empfehlen. Die Logitech M325 kostet ab 20 Euro (Standardfarbe) und ist in vielen Farben oder mit unterschiedlichen Druckmustern verfügbar. Die AA-Batterie liegt der Maus bei. Logitech gibt 3 Jahre Garantie auf die M325.



2 Kommentare

Von Stefan am 08.01.2014
Technikaffe.de Team

1884 Beiträge
@KranzKrone:

Das ist meine private Maus zu Hause, da nutze ich erst mal die der Lieferung beiliegende Batterie.

In der Firma nutzen wir allerdings ausschließlich die Sanyo Eneloop Akkus MIGNON AA der aktuellsten Generation.

Von KranzKrone am 08.01.2014
Besucher

Ich hoffe mal stark, das ihr dann auch "Akku-Batterien" anstatt Einweg-Batterien verwendet.

Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Heute testen wir mir der Rii mini i25 eine Mini-Tastatur von Riitek die nicht nur über ein deutsches Tastaturlayout verfügt, sondern sich auch dadurch auszeichnet, dass eine AIR-..
Mit dem Inateck HB4009 teste ich heute einen 3-Port USB 3.0 Hub mit einem Magic-Port. -- Ein USB-Hub an sich ist ja nichts spektakuläres, der verbau..
Mit dem Logitech Wireless All-in-One Keyboard TK820 testen wir heute eine Tastatur mit integriertem Touchpad. Das Logitech Keyboard TK820 ist zwar auch mobil nutzbar..
Über den Autor
Stefan ist 33 Jahre alt, wohnt bei Hamburg und arbeitet als IT-Administrator in einer japanischen Firma. Stefan ist eines der drei Gründungsmitglieder von Technikaffe und schreibt seit April 2013 rund um die Themen Server, Netzwerk und Programmierung.